- News - News - News -
[ 20. November 2017 ]
Neuer Verteidiger für den HCAP / Vertragsverlängerungen
[ 16. November 2017 ]
Dominik Kubalik kommt
[ 13. November 2017 ]
Saisonkarten-Aktion
[ 26. Oktober 2017 ]
Januar-Derby: neues Datum
[ 16. Oktober 2017 ]
Descloux wieder beim HCAP
[ 12. Oktober 2017 ]
Vetrag mit Chiriaev aufgelöst
[ 27. September 2017 ]
Verträge für Zwillinge
[ 23. September 2017 ]
Derbys auf Tele Ticino
[ 29. August 2017 ]
nuova Valascia für 48 Mio.
[ 29. August 2017 ]
Fora übernimmt Duca`s Erbe
[ 25. August 2017 ]
Kubalik mit Vertrag beim HCAP
[ 25. August 2017 ]
Stucki fällt lange aus
[ 07. August 2017 ]
Der vierte Ausländer heisst Jeff Taffe
[ 02. August 2017 ]
Initiative "Vom Vater zum Sohn"
[ 27. Juli 2017 ]
D´Agostini bleibt beim HCAP
[ 26. Juli 2017 ]
Emmerton fehlt Ambri im August
[ 22. Juli 2017 ]
Servette holt Descloux zurück
[ 07. Juli 2017 ]
Italo-Kanadischer Verteidiger für den HCAP
[ 04. Juli 2017 ]
René Matte neuer Assistent
[ 04. Juli 2017 ]
Adam Hall hört auf
[ 01. Juli 2017 ]
Noreau vor der Rückkehr?
[ 22. Juni 2017 ]
Spielplan 2017/18 bekannt
[ 21. Juni 2017 ]
Conz kommt / Emmerton bleibt
[ 06. Juni 2017 ]
Grosses HCAP Fest in Altdorf
[ 29. Mai 2017 ]
20jähriges Talent zum HCAP

         RSS-News Abonnieren

    
    
powered by FreeFind

HCAP Fanclub Luzern @FaceBook
#TizCeresa
Archiv98-99

Saison 1998/1999 NLA

NLA-Meisterschaft mit 10 Mannschaften. 5 Qualifikationsrunden mit anschliessenden Playoffs der besten 8 Mannschaften und Abstiegs-Playouts der letzten 2. 

1. R u n d e

Spiel

Resultat Torschützen/Bemerkungen
Ambri - Fribourg 2 : 0 (0:0, 0:0, 2:0) Tore: 43. Di Pietro (Bobillier) 1:0, 56. Ivankovic (Steffen, Wittmann) 2:0. SR: Kunz. Bemerkungen: 5268 Zuschauer. 56. Pfostenschuss Di Pietro. Ambri ohne Th. Ziegler (verletzt). NLA-Debut von Luca Cereda (17), Pauli Jaks hat im Sommer geheiratet.
ZSC Lions - Ambri 2 : 5 (1:1, 0:1, 1:3) Tore: 12. Petrov (M. Celio, Bobillier) 0:1, 28. Rohlin (Di Pietro, Petrov) 1:2, 46. Di Pietro (Petrov, Rohlin, PP) 1:3, 54. Steffen (Wittmann) 2:4, 59. Steck (Steffen) 2:5.  Bemerkungen: 7531 Zuschauer. 
Zug - Ambri
(12. Runde)
4 : 4 (0:2, 1:1, 3:1, 0:0) n.V. Tore: 1. (0:38) Petrov (Di Pietro, Rohlin) 0:1, 6. Salis (Rohlin, Di Pietro, PP2) 0:2, 40. Petrov (Di Pietro, Ivankovic) 1:3, 59. Wittmann (Steffen) 4:4.  Bemerkungen: 4026 Zuschauer. 
Ambri - Zug 3 : 2 (0:0, 0:2, 2:0, 1:0) n.V. Tore: 53. Baldi (Rohlin) 1:2, 55. Petrov (Ivankovic) 2:2, 61. Cantoni (Wittmann) 3:2.  Bemerkungen: 5540 Zuschauer. Celio nach Check von Sutter mit ausgerenkter Schulter ausgeschieden. 
Kloten - Ambri 
(8. Runde)
1 : 2 (0:1, 1:0, 0:1) Tore: 13. Cereda (Gardner) 0:1, 55. Di Pietro (Cantoni, Rohlin) 1:2. Bemerkungen: 3232 Zuschauer. Ambri ohne M. Celio (verletzt). Erster NLA-Treffer im zweiten Spiel für Luca Cereda.
Davos - Ambri 1 : 4 (0:2, 1:1, 0:1) Tore: 12. Fritsche (Salis, Petrov, PP) 0:1, 19. Ivankovic (Gianini, Steffen) 0:2, 21. Fritsche (Di Pietro, Rohlin, PP) 0:3, 42. Steck (Demuth) 1:4. Bemerkungen: 4210 Zuschauer. Ambri ohne M. Celio (verletzt). 28. Pfostenschuss Rohlin.
Ambri - Lugano 1 : 1 (0:1, 1:0, 0:0, 0:0) n.V. Tore: 5. Andersson (Näser, Jenni) 0:1, 33. Cereda (Demuth) 1:1. Bemerkungen: 7500 Zuschauer (ausverkauft). Ambri ohne M. Celio (verletzt). Nati-Coach im Stadion. 47. Tor von Fuchs (Lugano) nach Video-Beweis aberkannt (Tor verschoben).
Rapperswil - Ambri 6 : 4 (2:2, 3:2, 1:0) Tore: 3. Steck (N. Celio, Wittmann) 0:1, 7. Petrov (Di Pietro, Wittmann, PP) 1:2, 24. Steffen (Gazzaroli, Ivankovic) 3:3, 38. Gianini (Cantoni, Di Pietro) 5:4. Bemerkungen: 4350 Zuschauer. Ambri mit Martin im Tor, ab 33. mit Pauli Jaks. Fritsche nach Bandencheck mit Nackenprellung ausgeschieden. Ambri ohne M. Celio.
Ambri - Bern 1 : 3 (0:2, 0:1, 1:0) Tor: 50. Rohlin (Petrov, Cereda, PP) 1:3.  Bemerkungen: 6029 Zuschauer. Ambri ohne Fritsche und M. Celio (verletzt).
ZSC Lions - Ambri
(23. Runde)
4 : 3 (1:0, 2:1, 1:2) Tore: 32. Ivankovic (Steffen) 2:1, 41. Petrov (Boillier, SH) 3:2, 55. Petrov (Di Pietro, Cereda, PP) 4:3. Bemerkungen: 7053 Zuschauer. 5 Minuten- plus Spieldauerdisziplinarstrafe für Demuth. Ambri ohne Fritsche und M. Celio (verletzt). 
Ambri - Kloten 6 : 4 (1:0, 2:3, 3:1) Tore: 5. Demuth (Gianini, Bobillier, PP) 1:0, 27. Ivankovic (Steck) 2:0, 39. Steffen (Gardner, Gianini) 3:2, 48. Di Pietro (Petrov, Rohlin, PP2) 4:3, 49. Cereda (Rohlin, PP) 5:3, 60. (59:49) Di Pietro (ins leere Tor) 6:4. Bemerkungen: 3142 Zuschauer. Ambri ohne Fritsche, M. Celio und Gazzaroli (alle verletzt). 
Bern - Ambri
(16. Runde)
4 : 2 (2:1, 0:0, 2:1) Tore: 13. Rohlin (Di Pietro, Baldi) 1:1, 45. Cantoni (N. Celio, Gianini, SH) 2:2. Bemerkungen: 10974 Zuschauer. 10 Minutenstrafe für Steffen. Ambri ohne Fritsche, M. Celio und Gazzaroli (alle verletzt). 
Ambri - Langnau 3 : 2 (0:1, 1:1, 2:0) Tore: 25. Steffen (Petrov, Rohlin, PP2) 1:1, 43. Petrov (Di Pietro, PP) 2:2, 58. Di Pietro (Wittmann, Ivankovic) 3:2. Bemerkungen: 2176 Zuschauer (Saisonminusrekord). 21. Pfostenschuss Gianini. Ambri ohne Fritsche und M. Celio (verletzt). Vetrag mit Luca Cereda bis 2001 verlängert. 
2. R u n d e

Spiel

Resultat Torschützen/Bemerkungen
Fribourg - Ambri 4 : 5 (1:1, 2:3, 1:1) Tore: 19. Gardner (Di Pietro, Steck) 1:1, 22. Bobillier (Petrov, Rohlin) 1:2, 25. Petrov (M. Celio) 1:3, 27. Gardner (Di Pietro, Bobillier) 1:4, 48. M. Celio (Gazzaroli) 3:5. Bemerkungen: 4728 Zuschauer. 60. Pfostenschuss Petrov. Erste 2 NLA-Tore von Ryan Gardner (20). Ambri ohne Fritsche (verletzt).
Ambri - ZSC Lions 3 : 0 (2:0, 0:0, 1:0) Tore: 5. (4:14) Petrov (Cereda, M. Celio) 1:0, 5. (4:41) Gazzaroli (Steck, Di Pitro) 2:0, 45. Di Pietro (Petrov, SH) 3:0. Bemerkungen: 3974 Zuschauer. 26. Tor von Gianini annulliert (Torraumoffside), 28. Pfostenschuss Wittmann. Ambri ohne Fritsche (verletzt).
Ambri - Davos 10 : 0 (5:0, 3:0, 2:0) Tore: 3. N. Celio (Witmmann, Cantoni) 1:0, 9. Steffen (Petrov, Cereda, PP) 2:0, 11. Petrov (M. Celio) 3:0, 14. N. Celio (Wittmann, Baldi) 4:0, 18. Petrov (Cereda) 5:0, 26. Cantoni (Wittmann) 6:0, 39. Steffen (Petrov, Di Pietro, PP) 7:0, 40. N. Celio (Gianini, PP) 8:0, 41. Steffen (Gianini) 9:0, 49. Petrov (M. Celio, Gianini) 10:0. Bemerkungen: 4413 Zuschauer. 15. Pfostenschuss Di Pietro. Ambri ohne Fritsche (verletzt). 
Lugano - Ambri 7 : 5 (2:2, 1:1, 4:2) Tore: 12. Wittmann (Cantoni, Gianini) 1:1, 15. Ivankovic (Di Pietro) 2:2, 26. Rohlin (Salis, Steffen, PP2) 2:3, 50. Di Pietro (Rohlin, Steffen, PP) 5:4, 56. M. Celio (Petrov, Cereda) 6:5. Bemerkungen: 7750 Zuschauer (Saisonrekord). Ambri ohne Fritsche (verletzt). 
Ambri - Rapperswil 4 : 2 (1:1, 1:1, 2:0) Tore: 20. Petrov (PP) 1:1, 40. Gianini (Petrov, Salis) 2:2, 46. Petrov (Salis, Rohlin, PP) 3:2, 58. Petrov (Di Pietro, Ivankovic) 4:2.  Bemerkungen: 3876 Zuschauer. Ambri ohne Fritsche (verletzt). 
Langnau - Ambri 0 : 2 (0:1, 0:1, 0:0) Tore: 20. Di Pietro (Rohlin) 0:1, 30. Di Pietro (Petrov, Rohlin, PP2) 0:2. Bemerkungen: 4664 Zuschauer. 10 Minutenstrafe gegen Baldi. Pfostenschüsse: 38. Di Pietro, 52. Ziegler. Ambri ohne Fritsche (verletzt). 
Continental-Cup Halbfinal in Ambri/Biasca (13. - 15. November 1998)

Spiel

Resultat Torschützen/Bemerkungen
Ambri - Graz (AUT) 2 : 0 (2:0, 0:0, 0:0) Tore: Salis 1:0, Di Pietro 2:0.
2. Spiel in Biasca: Ljubljana - Oswiecim 5:1.
Ambri - Olimpija Ljubljana (SLO) 6 : 5 (2:0, 2:0, 2:5) Tore: 4. Petrov (Cereda, Steffen, PP) 1:0, 17. Petrov (Di Pietro, N. Celio, PP) 2:0, 32. Rohlin (Di Pietro, PP) 3:0, 34. Gardner (M. Celio, Ivankovic) 4:0, 48.-53. 4:4, 56. Rohlin (Petrov, Salis, PP) 5:4, 60. (59:21) Fritsche (ins leere Tor) 6:4. 60. (59:47) 6:5. Bemerkungen: 1020 Zuschauer. Ambri komplett, Martin im Tor. Ljublijana mit nur 14 Feldspielern.
2. Spiel in Biasca: Graz - Oswiecim 1:5.
Ambri - Unia Oswiecim (POL) 3 : 1 (1:0, 0:1, 2:0) Tore: 20. (19:16) Di Pietro (Salis) 1:0, 29. 1:1, 44. Demuth (Bobillier) 2:1, 50. Cereda (Petrov, Rohlin, PP9 3:1. Bemerkungen: 650 Zuschauer.
2. Spiel in Biasca: Graz - Ljubljana 2:5.Ambri für das Finalturnier vom 27.-29.12.1998 in Kosice (SLK) qualifiziert
3. R u n d e

Spiel

Resultat Torschützen/Bemerkungen
Ambri - Bern 3 : 3 (1:0, 2:3, 0:0, 0:0) n.V. Tore: 14. M. Celio (Fritsche, Petrov) 1:0, 26. Di Pietro (Ivankovic, Petrov) 2:0, 29. Petrov (Di Pietro, Gianini) 3:1. Bemerkungen: 2400 Zuschauer. Ambri komplett, Fritsche verletzt ausgeschieden. Gardner und Ziegler beim Partnerteam Bellinzona. 
Ambri - Davos 5 : 3 (0:2, 2:1, 3:0) Tore: 31. Baldi (Wittmann) 1:2, 36. Cantoni (Petrov, Die Pietro) 2:2, 42. Baldi (Demuth) 3:3, 52. Petrov (Di Pietro) 4:3, 60 (59:37) Petrov (Di Pietro, M. Celio, ins leere Tor) 5:3. Bemerkungen: 4040 Zuschauer. 10 Minutenstrafe gegen Ivankovic und Reto von Arx. 28. Pfostenschuss Di Pietro. Ambri ohne Fritsche (verletzt) sowie Pauli Jaks (sein Vater wurde 58jährig an diesem Tag, 21.11.98 beerdigt).
Langnau - Ambri 1 : 6 (0:3, 0:1, 1:2) Tore: 2. Cereda (Petrov, M. Celio) 0:1, 5. Gianini (Steffen, SH) 0:2, 6. Wittmann (Cantoni) 0:3, 37. Petrov (M. Celio, Steck) 0:4, 51. Gianini (Di Piero, Ziegler) 1:5, 54. Di Pietro (Ziegler) 1:6. Bemerkungen: 3488 Zuschauer. Ambri ohne Fritsche (verletzt). 6. Timeout Langnau. 20. Tor von Rohlin wegen Torraumoffside annulliert. 43. Petrov verschiesst Penalty. 59. Pfostenschuss Petrov. 
Ambri - Fribourg 2 : 0 (1:0, 1:0, 0:0) Tore: 18. Salis (Rohlin, PP) 1:0, 32. Ziegler (Ivankovic, Steck) 2:0. Bemerkungen: 4024 Zuschauer. Ambri ohne Fritsche (verletzt, wurde an der Schulter operiert).
Rapperswil - Ambri 4 : 5 (0:1, 2:1, 2:3) Tore: 1. (0:51) Demuth (Steffen, Baldi) 0:1, 31. Gianini (Steffen) 1:2, 43. Di Pietro (Steffen, PP) 2:3, 57. Rohlin (Di Pietro, PP) 4:4, 59. Di Pietro (Wittmann, Cantoni, PP) 4:5.  Bemerkungen: 3330 Zuschauer. 5 Minuten- plus Spieldauerstrafe gegen Friedli, Yaremchuk (R); Steck. 10 Minutenstrafe gegen Yaremchuk. Ambri ohne Fritsche (verletzt).
Ambri - Zug 4 : 2 (2:0, 1:2, 1:0) Tore: 1. (0:34) Demuth (Baldi, Salis) 1:0, 5. Steffen (Rohlin, Baldi) 2:0, 23. Di Pietro (Petrov, M. Celio, PP) 3:1, 60 (59:59) Petrov (Rohlin, ins leere Tor) 4:2. Bemerkungen: 2467 Zuschauer. Ambri ohne Fritsche. An diesem Tag, 3.12.98 verstarb ZSC-Spieler und Ex-EVZ-Spieler Chad Silver (29) an Herzversagen. 
Kloten - Ambri 2 : 3 (2:1, 0:1, 0:1) Tore: 17. M. Celio (Cereda, Petrov) 2:1, 35. Di Pietro (Rohlin, Petrov, PP) 2:2, 54. Petrov 2:3. Bemerkungen: 4921 Zuschauer. Kloten nur mit 2 Ausländern (Mc Dougall wurde freigestellt. Ambri ohne Fritsche (verletzt). 
Ambri - Lugano 5 : 3 (1:1, 2:2, 2:0) Tore: 13. Salis (Di Pietro, PP2) 1:1, 24. M. Celio (Petrov, Cereda) 2:1, 33. Di Pietro (Ivankovic) 3:2, 43. Di Pietro (Ivankovic) 4:3, 55. Rohlin (Wittmann) 5:3. Bemerkungen: 6300 Zuschauer (offiziell, inoffiziell ausverkauft). 5 Minuten- plus Spieldauerstrafe gegen Baldi und Antisin (L), 8 Sek vor Schluss Massenschlägerei. Ambri ohne Fritsche (verletzt). Lugano mit Mc Dougall (von Kloten übernommen). 8. Lattenschuss Cereda. 
4. R u n d e

Spiel

Resultat Torschützen/Bemerkungen
Davos - Ambri 0 : 6 (0:2, 0:3, 0:1) Tore: 6. Di Pietro (Gazzaroli) 0:1, 13. Di Pietro (Ivankovic) 0:2, 24. Baldi (Bobillier, Steffen) 0:3, 28. Demuth (Baldi, SH) 0:4, 39. Di Pietro (Rohlin) 0:5, 46. Petrov (Cereda) 0:6. Bemerkungen: 4620 Zuschauer. Ambri ohne Fritsche (verletzt). 6. Saison-Shutout von Pauli Jaks. 
Ambri - Langnau 7 : 1 (2:0, 3:1, 2:0) Tore: 4. Baldi (Demuth, SH) 1:0, 13. Gianini (Di Pietro) 2:0, 22. Steck (Cereda, Ivankovic, PP) 3:0, 27. Petrov (Di Pietro, Salis, PP) 4:0, 36. Di Pietro (Petrov, Rohlin, SH) 5:1, 45. Di Pietro (Baldi) 6:1, 56. Ivankovic (Di Pietro, Salis) 7:1. Bemerkungen: 3401 Zuschauer. Ambri ohne Fritsche und Cantoni (verletzt). Langnau ohne Elik (gesperrt). 
Continental-Cup Final in Kosice (SLK) (27. - 29. Dezember 1998)
Als 4. Ausländer wurde Claude Verret (35) von Lausanne verpflichtet. Trainer Larry Huras (Tod der Mutter) sowie Co-Trainer Ted Snell (schwerkranker Vater) traten die Reise nach Kosice nicht an. Sie wurden vertreten von Rostislav Cada (Junioren-Trainer) sowie John Fritsche.

Spiel

Resultat Torschützen/Bemerkungen
Düsseldorfer EG (D) - Ambri  4 : 6 (1:3, 2:2, 1:1) Tore: 3. 1:0, 6. Steffen 1:1, 10. Petrov 1:2, 18. Ivankovic 1:3, 23. Di Pietro 1:4, 26. M. Celio 1:5, 36. 2:5, 29. 3:5, 49. Verret 3:6, 56. 4:6. Bemerkungen: 500 Zuschauer. Ambri ohne Cereda, Demuth und Prinz (U20-WM) sowie Fritsche (verletzt). 
2. Spiel: Kosice - Avangard Omsk 2:3 (0:0, 2:0, 0:3).
Avangard Omsk (RUS) - Ambri 3 : 5 (1:1, 1:1, 1:3) Tore: 8. 1:0, 18. Gianini (Di Pietro, SH) 1:1, 27. 2:1, 36. Di Pietro (Gardner) 2:2, 43. Steck (Ivankovic) 2:3, 54. 3:3, 57. Gardner (Di Pietro, Gianini) 3:4, 60. (59:31) Di Pietro (Baldi, ins leere Tor) 3:5. Bemerkungen: 600 Zuschauer. Ambri ohne Cereda, Demuth und Prinz (U20-WM); Fritsche und Ziegler (verletzt). Bei Omsk spielte Ex-Ambri Spieler Igor Dorofejev. 
2. Spiel: Düsseldorf - Kosice 0:5 (0:3, 0:2, 0:0).
Kosice (SLK) - Ambri 2 : 1 (0:0, 1:0, 1:1) Tore: 34. 1:0, 51. Verret 1:1, 53. 2:1. Bemerkungen: 2000 Zuschauer. 2x10 Minuten- plus Spieldauerstrafe gegen Di Pietro. Ambri ohne Cereda, Demuth und Prinz (U20-WM); Fritsche, Ziegler, Wittmann und Steffen (alle verletzt). Ab 6. Min mit nur noch 2 Centern und 8 Stürmern (SD Di Pietro). 
2. Spiel: Düsseldorf - Avangard Omsk 1:4 (1:0, 0:2, 0:2).
Schlussrangliste:
1. Ambri        4 (12:9)
2. Kosice       4 (9:4)
3. Omsk        4 (10:8)
4. Düsseldorf 0 (5:15)

Bei Punktgleichheit entscheiden die direkten Begegnungen. Hier hat Ambri mit 6:5 Toren gegenüber Kosice (4:4) und Omsk (6:7) die Nase vorn.

Ambri gewann als erste Schweizer Mannschaft seit Einführung des Europacups 1965/66 einen europäischen Titel. 

Die Siegprämie vom Int. Eishockey-Verband (IIHF) betrug 60'000.- Franken. Der Zweiplatzierte kassierte 40'000.-, der Dritte 30'000.- und der Vierte 20'000.-.

Fribourg - Ambri 2 : 10 
(0:4, 0:5, 2:1)
Tore: 11. Gardner (Duca, Steck) 0:1, 18. Petrov (M. Celio) 0:2, 18. Wittmann (N. Celio, Cantoni) 0:3, 20. M. Celio (Petrov, Di Pietro) 0:4, 22. Rohlin (Di Pietro, PP) 0:5, 28. Di Pietro (Bobillier, Petrov) 0:6, 34. Di Pietro (Petrov, Steck) 0:7, 36. Rohlin (Cantoni, Wittmann) 0:8, 39. Ivankovic (Baldi, Steck, PP) 0:9, 55. Petrov (M. Celio, Bobillier) 2:10. Bemerkungen: 4685 Zuschauer. 5 Minuten- plus Matchstrafe gegen Beraldo (F). Ambri ohne Cereda, Demuth und Prinz (U20-WM) sowie Fritsche (verletzt). 1. NLA-Spiel und 1. Assist von Paolo Duca (17). Mattia Baldi unterschrieb beim ZSC Dreijahresvertrag. Ambri verlängerte mit Demuth (2001) und Rohlin (2002). 
Ambri - ZSC Lions 2 : 2 
(0:1, 2:1, 0:0, 0:0) n.V.
Tore: 21. Steffen (Baldi) 1:1, 36. Steffen (Petrov, Rohlin, PP) 2:2. Bemerkungen: 7500 Zuschauer (ausverkauft). Ambri ohne Cereda, Demuth und Prinz (U20-WM) sowie Fritsche (verletzt).
Ambri - Rapperswil 4 : 2 (0:0, 2:0, 2:2) Tore: 22. M. Celio (Petrov, Rohlin) 1:0, 31. N. Celio (Gazzaroli, Wittmann) 2:0, 46. Steck (Gardner) 3:0, 60. (59:56) Gianini (Petrov, Steck, ins leere Tor) 4:2. Bemerkungen: 3600 Zuschauer. Ambri ohne Cereda, Demuth und Prinz (U20-WM) sowie Fritsche (verletzt). 9. Di Pietro verschiesst Penalty. Baldi mit Jochbeinprellung ausgeschieden. 
Zug - Ambri 2 : 3 (1:0, 1:0, 0:3) Tore: 49. Baldi (Bobillier, Steffen) 2:1, 50. M. Celio (Di Pietro, Petrov) 2:2, 56. N. Celio (Ivankovic, Cantoni) 2:3. Bemerkungen: 6352 Zuschauer (Saisonrekord). Ambri ohne Fritsche (verletzt). 50. Pfostenschuss Petrov. Das 1:0 für Zug war der 1. NLA-Treffer von Reto Kobach (2002-2006 bei Ambri). 
Bern - Ambri 4 : 6 (0:0, 3:3, 1:3) Tore: 23. Steck (Wittmann, Cantoni) 0:1, 33. Di Pietro (Ivankovic, Steck) 1:2, 40. Steffen (M. Celio, Petrov, PP) 3:3, 50. Gardner (Ivankovic, Rohlin) 3:4, 57. Demuth (Baldi) 3:5, 60. M. Celio (ins leere Tor) 4:6. Bemerkungen: 9251 Zuschauer. 10 Minutenstrafe gegen Gianini. Ambri ohne Fritsche (verletzt) und Bobillier (krank). 
Ambri - Kloten 5 : 5 (1:3, 3:0, 1:2, 0:0) n.V. Tore: 20. Petrov (M. Celio, Di Pietro, PP) 1:3, 22. Di Pietro (M. Celio, N. Celio) 2:3, 28. Gardner (Ivankovic, Gianini) 3:3, 40. M. Celio (Di Piettro, Petrov) 4:3, 49. Di Pietro (Petrov, Rohlin, PP) 5:4, (59:35 Strandberg 5:5). Bemerkungen: 4330 Zuschauer. Ambri ohne Fritsche (verletzt) und Bobillier (krank). 14. Time-Out Ambri (nach 0-3). 28. Pfostenschuss Gianini. 40. Lattenschuss Ziegler. Das war das 18. und zugleich letzte Spiel in Folge ohne Niederlage!
Lugano - Ambri 3 : 2 (1:0, 1:1, 1:1)  Tore: 29. Petrov (M. Celio, Steffen, PP) 1:1, 54. Petrov (Di Pietro) 2:2, (58:15) Fair 3:2.  Bemerkungen: 7730 Zuschauer. Ambri ohne Fritsche (verletzt) und Bobillier (krank). 5. Pauli Jaks (mit Fieber) durch Martin ersetzt. 
5. R u n d e

Spiel

Resultat Torschützen/Bemerkungen
Ambri - Rapperswil 6 : 1 (1:0, 4:1, 1:0) Tore: 3. Cantoni (Wittmann, Ziegler) 1:0, 24. Petrov (M. Celio, Steffen, PP) 2:0, 38. Di Pietro (Petrov, Rohlin, PP) 3:1, 40. (39:16) Cantoni (Petrov, Ziegler) 4:1, 40. (39:40) Di Pietro (Petrov) 5:1, 41. Demuth (Steffen) 6:1. Bemerkungen: 2830 Zuschauer. Ambri ohne Fritsche (verletzt). 
Langnau - Ambri 2 : 5 (0:0, 2:3, 0:2) Tore: 24. Bobillier (Petrov, N. Celio) 0:1, 28. Petrov (Pauli Jaks) 1:2, 34. Gianini (Di Pietro, Petrov) 2:3, 46. Ivankovic (Di Pietro, Petrov) 2:4, 50. Di Pietro (Ivankovic, Petrov) 2:5. Bemerkungen: 3101 Zuschauer. Ambri ohne Fritsche (verletzt). 
Kloten - Ambri 4 : 5 
(1:2, 2:3, 1:0)
Tore: 6. Di Pietro (Ivankovic, Gianini) 0:1, 10. Gardner (Di Pietro, Ivankovic) 0:2, 21. Petrov (Bobillier, Rohlin) 1:3, 23. Steffen (Petrov, Di Pietro, PP) 1:4, 36. Gardner (Gazzaroli) 3:5. Bemerkungen: 3143 Zuschauer. Ambri ohne Fritsche (verletzt). 
Ambri - Davos 4 : 1 
(0:0, 1:0, 3:1)
Tore: 39. Steck (Di Pietro, Petrov) 1:0, 44. Di Pietro (Petrov, M. Celio) 2:1, 48. Cantoni (N. Celio, Steck) 3:1, 60. (59:51) Di Pietro (M. Celio, Petrov) 4:1. Bemerkungen: 2264 Zuschauer. Ambri ohne Fritsche (verletzt). 
Ambri - Bern 6 : 0 (1:0, 3:0, 2:0) Tore: 9. Gardner (Petrov, PP) 1:0, 26. Steck (Baldi, Cereda) 2:0, 29. Fritsche (Petrov, PP) 3:0, 36. Cereda 4:0, 42. Gardner (Gazzaroli, Di Pietro) 5:0, 43. Ziegler (Rohlin, Bobillier) 6:0. Bemerkungen: 3008 Zuschauer. Ambri ohne Leemann (überzählig, als 4. Ausländer engagiert), Steffen (krank), zum ersten Mal seit 17.11.98 mit Fritsche. Siebter Saison-Shutout von Pauli Jaks = neuer NLA-Rekord. Freimüller, Scout der Atlanta Trashers auf der Tribune. 
Zug - Ambri 2 : 5 (0:0, 2:3, 0:2) Tore: 24. Di Pietro (Gardner, Ivankovic) 0:1, 27. Ivankovic 1:2, 29. Di Pietro (Petrov, M. Celio, PP) 1:3, 46. M. Celio (Rohlin, Di Pietro) 2:4, 50. M. Celio (Di Pietro, Petrov) 2:5. Bemerkungen: 4601 Zuschauer. Ambri ohne Gianini (verletzt) und Steffen (krank). 22. Tor von Di Pietro wegen vorgängigem Offside aberkannt). Ambri steht nach diesem Sieg als Quali-Sieger fest. 
Ambri - Lugano 1 : 3 (1:0, 0:0, 0:3) Tore: 9. Gardner (Di Pietro, Steck) 1:0. Bemerkungen: 5160 Zuschauer. Ambri ohne Gianini.
Fribourg - Ambri 2 : 5 (2:0, 0:3, 0:2) Tore: 25. Demuth (Baldi, Rohlin) 1:2, 26. Petrov (M. Celio, N. Celio) 2:2, 32. Cereda 2:3, 51. Cantoni (Petrov, Rohlin) 2:4, 60. (59:04) Petrov (Di Piero, Martin, ins leere Tor) 2:5. Bemerkungen: 2385 Zuschauer. 5 Minuten- plus Spieldauerdisziplinarstrafe für Conne und Fritsche. Ambri ohne Gianini und Salis (verletzt). 29. Gazzaroli nach Kniestich von Conne mit Knieverletzung ausgeschieden. Ambri musste wegen Sperrung des Gotthardtunnels über San Bernardino-Route (Fahrzeit: je 6 Stunden). 
Das Spiel wurde später in ein 5:0 Forfait-Sieg für Fribourg umgewandelt, da Cereda drei Tage zuvor ein Abstiegsrundenspiel mit dem Partnerteam Bellinzona bestritt. Gemäss Reglement ging damit Ceredas Spielberechtigung für Ambri für den Rest der Saison verloren. Fortsetzung siehe Bemerkungen 1. Playoff-Spiel. 
Ambri - ZSC Lions 4 : 3 (2:1, 0:0, 1:2) n.V.  Tore: 2. Petrov (PP) 1:0, 41. Di Pietro (Rohlin) 2:1, 60. (59:29) Demuth (Salis, Petrov) 3:3, 63. Bobillier (Petrov) 4:3. Bemerkungen: 2253 Zuschauer. 5 Minuten- plus Spieldauerdisziplinarstrafe für Steffen. Ambri ohne Gianini und Gazzaroli (verletzt). Mattia Baldi mit Armbruch ausgeschieden. Ambri ohne Cereda.

 

Schlusstabelle nach Abschluss der Qualifikation NLA-Saison 1998/99

   

Spiele

Siege

Remis

Niederlagen

Tore

Punkte

1. Ambri* 45 33 5 7 188:104 71**
2. ZSC Lions* 45 27 7 11 170:115 61
3. Lugano* 45 27 5 13 155:114 59
4. Bern* 45 22 5 18 162:157 49
5. Zug* 45 20 6 19 157:130 46
6. Davos* 45 19 7 19 166:156 45
7. Kloten* 45 12 13 20 134:145 37
8. Rapperswil* 45 15 5 25 128:177 35
 
9. Fribourg § 45 13 3 29 112:165 29
10. Langnau § 45 7 4 34 112:221 18

* Playoffs, § Playouts. ** Neuer NLA-Punkterekord.

P l a y o f f - V i e r t e l f i n a l s  (Best of 7)

Spiel

Resultat Torschützen/Bemerkungen
Ambri - Rapperswil

5 : 2 
(1:0, 2:1, 2:1)

Tore: 17. Cantoni 1:0, 23. Petrov (Cereda) 2:0, 33. Lindberg (Richard, Rogenmoser, Ausschluss Demuth) 2:1, 33. Petrov (Bobillier, Cereda) 3:1, 41. Rohlin 4:1, 45. Petrov (Cereda) 5:1, 55. Schümperli (Hoffmann, Monnier) 5:2. SR: Clemencon; Nater, Schmutz. Ambri spielte mit: Pauli Jaks; Bobillier, Rohlin; Steck, Salis; Tschanz, N. Celio; Gobbi; Demuth, Steffen, Fritsche; M. Celio, Cereda, Petrov; Ivankovic, Di Pietro, Gardner; Cantoni, Ziegler, Wittmann; Lüber. Strafen: Ambri 4 mal 2 Minuten, Rapperswil 5 mal 2 Minuten plus 10 Minuten (Rogenmoser). Bemerkungen: 3126 Zuschauer. Ambri ohne Gazzaroli, Gianini und Baldi (alle verletzt), sowie ohne Leeman und Poulsen (überzählig). Erster Einsatz von John Gobbi (17). Pfostenschüsse: 7. Gardner und 33. Cantoni. 25. Tschanz mit Schulterprellung ausgeschieden. 45. Timeout Rapperswil. Cereda wäre nach einem Einsatz beim Partnerteam Bellinzona nicht mehr für Ambri spielberechtigt gewesen. Man transferierte ihn zu Fribourg, diese liehen Cereda wieder an Ambri aus. So umging man die Transferreglemente. Einzelrichter Tännler hat daraufhin ein Verfahren eröffnet. 
Rapperswil- Ambri

1 : 4 
(0:0, 0:3, 1:1)

Tore: 28. Di Pietro (Petrov, Steffen, Ausschluss Hoffmann) 0:1, 31. M. Celio (Petrov, Cereda) 0:2, 38. Petrov 0:3, 46. Ivankovic (Di Pietro) 0:4, 52. Richard (Lindberg, Ausschluss Di Pietro) 1:4. SR: Kurmann; D'Ambroggio, Schmutz. Ambri spielte mit: Pauli Jaks; Bobillier, Rohlin; Steck, Salis; Tschanz, N. Celio; Gobbi; Demuth, Steffen, Fritsche; M. Celio, Cereda, Petrov; Ivankovic, Di Pietro, Gardner; Cantoni, Ziegler, Wittmann; Lüber. Strafen: je 4 mal 2 Minuten. Bemerkungen: 5347 Zuschauer. Ambri ohne Gazzaroli, Gianini und Baldi (alle verletzt), sowie ohne Leeman und Poulsen (überzählig).
Ambri - Rapperswil

7 : 0 
(3:0, 3:0, 1:0) 

Tore: 5. Gardner (Di Pietro, Ivankovic, Strafe angezeigt) 1:0, 17. Petrov (Rohlin, Ausschluss N. Celio!) 2:0, 19. Steffen (Petrov, M. Celio, Ausschluss Hoffmann) 3:0, 22. Di Pietro (Rohlin, Gardner) 4:0, 31. Petrov (Cereda) 5:0, 34. Rohlin (Petrov, Steffen, Ausschluss Bütler) 6:0, 47. Cantoni (Lüber, Wittmann) 7:0. SR: Stalder; Küttel, Hirzel. Ambri spielte mit: Pauli Jaks; Bobillier, Rohlin; Steck, Salis; N. Celio, Gobbi; Demuth, Steffen, Fritsche; M. Celio, Cereda, Petrov; Ivankovic, Di Pietro, Gardner; Cantoni, Lüber, Wittmann. Strafen: Ambri 6 mal 2 Minuten, Rapperswil 8 mal 2 plus 5 Minuten plus Spieldauerstrafe (Meier). Bemerkungen: 4102 Zuschauer. Ambri ohne Gazzaroli, Gianini, Baldi, Tschanz und Ziegler (alle verletzt), sowie ohne Leeman und Poulsen (überzählig). 9. Tor von Gardner wegen Offside annulliert. 40. Pfostenschuss Salis. 
Rapperswil- Ambri

4 : 2 
(0:1, 2:0, 2:1)

Tore: 6. Lüber 0:1, 29. Ouimet (Yaremchuk) 1:1, 32. Sigg (Lindberg, Ausschluss Cantoni) 2:1, 47. Schümperli (Rogenmoser) 3:1, 50. Rohlin (Di Pietro) 3:2, 59. Schümperli (Capaul, Ausschluss Rohlin) 4:2. SR: Clémencon; Hirzel, Küttel. Ambri spielte mit: Pauli Jaks; Bobillier, Rohlin; Salis, N. Celio; Gobbi; Demuth, Steffen, Fritsche; M. Celio, Cereda, Petrov; Ivankovic, Di Pietro, Gardner; Cantoni, Lüber, Wittmann. Strafen: Je 7 mal 2 Minuten. Bemerkungen: 3328 Zuschauer. Ambri ohne Gazzaroli, Gianini, Baldi, Tschanz, Ziegler und Steck (alle verletzt), sowie ohne Leeman und Poulsen (überzählig). 5. Pfostenschuss M. Celio. Einzelrichter Tännler sperrte Cereda, Ambri legte Rekurs ein, darum durfte er spielen. Nach den Viertelfinals wurde der Rekurs gutgeheissen (der Einzelrichter sei für Transfers nicht zuständig und Ambri sei kein Rechtsmissbrauch nachzuweisen).
Ambri - Rapperswil

6 : 2 
(2:1, 3:0, 1:1)

Tore: 3. N. Celio (Rohlin, Ausschluss Yaremchuk) 1:0, 7. Schümperli (Hoffmann, Ausschlüsse Petrov, Sigg) 1:1, 15. Ivankovic (Gardner, Di Pietro) 2:1, 24. Ivankovic (Gardner, Fritsche, Ausschluss Meier) 3:1. 26. M. Celio (Rohlin, Petrov, Ausschluss Sigg) 4:1, 32. Ivankovic (Di Pietro) 5:1, 43. Steffen (Ivankovic, Gardner) 6:1, 55. Rogenmoser (Richard, Ausschluss Gobbi) 6:2. SR: Moreno; Baumgartner, Peer. Ambri spielte mit: Pauli Jaks; Bobillier, Rohlin; Salis, N. Celio; Gobbi; Ivankovic, Di Pietro, Gardner; Demuth, Steffen, Fritsche; M. Celio, Cereda, Petrov; Cantoni, Lüber, Wittmann. Strafen: Ambri 7 mal 2 Minuten, Rapperswil 8 mal 2 plus 10 Minuten (Seger). Bemerkungen: 5003 Zuschauer. Ambri ohne Gazzaroli, Gianini, Baldi, Tschanz, Ziegler und Steck (alle verletzt), sowie ohne Leeman und Poulsen (überzählig). 
P l a y o f f - H a l b f i n a l s  (Best of 7)

Spiel

Resultat Torschützen/Bemerkungen
Ambri - Kloten 

3 : 1 
(1:0, 0:0, 2:1) 

Tore: 9. M. Celio (Cereda, N. Celio) 1:0, 43. Rohlin (Steffen, Petrov, Ausschuss Rothen) 2:0, 47. Princi (Heldner) 2:1, 54. Salis (Lüber, Gardner) 3:1. SR: Moreno; Schmutz, Nater. Ambri spielte mit: Pauli Jaks; Bobillier, Rohlin; Salis, N. Celio; Gianini, Steck; Cantoni, Steffen, Demuth; Ivankovic, Di Pietro, Gardner; M. Celio, Cereda, Petrov; Fritsche, Lüber, Wittmann; Ziegler. Strafen: Ambri 6 mal 2 Minuten, Kloten 5 mal 2 Minuten. Bemerkungen: 6362 Zuschauer. Ambri ohne Gazzaroli, Baldi und Tschanz (alle verletzt), sowie ohne Leeman und Poulsen (überzählig). 
Kloten - Ambri

0 : 5 
(0:0, 0:3, 0:2)

Tore: 28. Gardner (Di Pietro) 0:1, 35. Di Pietro (Gardner, Lüber) 0:2, 40. Demuth (Petrov, Rohlin) 0:3, 54. Di Pietro (Lüber, Gardner) 0:4, 57. Gardner 0:5. SR: Kurmann; Simmen, Sommer. Ambri spielte mit: Pauli Jaks; Bobillier, Rohlin; Salis, N. Celio; Gianini, Steck; Cantoni, Steffen, Demuth; M. Celio, Cereda, Petrov; Lüber, Di Pietro, Gardner; Fritsche, Ziegler, Wittmann. Strafen: Kloten 3 mal 2 Minuten, Ambri 5 mal 2 Minuten.  Bemerkungen: 6863 Zuschauer. Ambri ohne Gazzaroli und Baldi (verletzt) und Ivankovic (krank), sowie ohne Leeman und Poulsen (überzählig). 
Ambri - Kloten 

2 : 3
(0:0, 0:0, 2:2, 0:1)
n.V.

Tore: 49. Di Pietro (Salis) 1:0. 50. M. Celio (Rohlin, Petrov) 2:0, 57. (56:42) Wichser (Balmer, Strandberg) 2:1, 57. (56:59) Balmer (Tancill) 2:2, 69. Wäger (Schenkel, Hollenstein) 2:3. SR: Moreno; Simmen, Sommer. Ambri spielte mit: Pauli Jaks; Bobillier, Rohlin; Salis, N. Celio; Gianini, Steck; Cantoni, Steffen, Demuth; M. Celio, Cereda, Petrov; Lüber, Di Pietro, Gardner; Fritsche, Ziegler, Wittmann. Strafen: Ambri 5 mal 2 Minuten, Kloten 8 mal 2 Minuten. Bemerkungen: 6120 Zuschauer. Ambri ohne Gazzaroli und Baldi (verletzt) und Ivankovic (krank), sowie ohne Leeman und Poulsen (überzählig). Pfostenschüsse: Di Pietro (11./52.), Wittmann (19.).
Kloten - Ambri

1 : 1
(0:0, 1:0, 0:1, 0:0)
n.V.
0:2 nach Penalty

Tore: 38. Wichser (Balmer, Strandberg, Ausschlüsse Rohlin, Petrov, Tancill) 1:0, 54. Petrov (Eigentor Ramholt) 1:1. Penaltyschiessen: Petrov 0:1, Tancill scheitert, Di Pietro 0:2, Strandberg scheitert, Steffen scheitert, Plüss verschiesst, N. Celio scheitert, Wichser verschiesst. SR: Moreno, Nater, Schmutz. Ambri spielte mit: Pauli Jaks; Bobillier, Rohlin; Salis, N. Celio; Gianini, Steck; Cantoni, Steffen, Demuth; M. Celio, Cereda, Petrov; Lüber, Di Pietro, Gardner; Fritsche, Ziegler, Wittmann; Ivankovic. Strafen: je 7 mal 2 Minuten. Bemerkungen: 7561 Zuschauer (ausverkauft). Ambri ohne Gazzaroli und Baldi (verletzt). Pfostenschuss: 76. Rufener.
Ambri - Kloten 

3 : 1 
(1:0, 2:0, 0:1)

Tore: 4. Steck (Di Pietro, Wittmann) 1:0, 26. Ivankovic (Bobillier, Ausschluss Plüss) 2:0, 34. Salis (Rohlin, Ausschlüsse Steffen, Balmer, Hollenstein plus Strafe angezeigt) 3:0, 52. Sjödin (Heldner, Lindemann) 3:1. SR: Kaukonen; Baumgartner, Schmutz. Ambri spielte mit: Pauli Jaks; Bobillier, Rohlin; Salis, N. Celio; Gianini, Steck; Cantoni, Steffen, Demuth; M. Celio, Cereda, Petrov; Ivankovic, Di Pietro, Gardner; Fritsche, Ziegler, Wittmann; Lüber. Strafen: Ambri 4 mal 2 Minuten, Kloten 7 mal 2 Minuten. Bemerkungen: 6037 Zuschauer. Ambri ohne Gazzaroli und Baldi (verletzt). Pfostenschüsse: 36. Wittmann, 58. Di Pietro. Timeouts: 52. Ambri, 57. Kloten.
P l a y o f f - F i n a l  (Best of 7)

Spiel

Resultat Torschützen/Bemerkungen
Ambri - Lugano

2 : 2 
(1:1, 1:1, 0:0, 0:0)
n.V.
0:3 nach Penalty

Tore: 12. Steffen (Di Pietro, Ausschluss Andersson) 1:0, 18. Fair (Andersson, Antisin, Auschluss Jenni!) 1:1, 25. Fuchs 1:2, 32. Petrov (Rohlin, Ausschlüsse Jenni, Fischer) 2:2. Penaltyschiessen: Andersson 0:1, Aeschlimann 0:2, Fuchs 0:3; Di Pietro, Petrov und Gardner verschossen alle drei Penaltys. Ambri spielte mit: Pauli Jaks; Bobillier, Rohlin; Salis, N. Celio; Gianini, Tschanz; Steck; Cantoni, Steffen, Demuth; M. Celio, Cereda, Petrov; Ivankovic, Di Pietro, Gardner; Fritsche, Ziegler, Lüber; Wittmann. Strafen: Ambri 9 mal 2 Minuten, Lugano 14 mal 2 plus 10 Minuten (Bertaggia). Bemerkungen: 7000 Zuschauer (ausverkauft). Ambri ohne Gazzaroli und Baldi (verletzt). 31. Pauli Jaks nach Stockschlag von Jenni bis Drittelsende von Peter Martin ersetzt. 
Lugano - Ambri

3 : 5 
(0:2, 2:2, 1:1)

Tore: 4. Ivankovic (Di Pietro, Ausschluss Salis!) 0:1, 15. Fritsche (M. Celio, Di Pietro, Ausschluss Crameri) 0:2, 23. Voisard (Crameri, Jenni, Ausschluss Ziegler) 1:2, 35. (34:18) M. Celio (Petrov, Fritsche, Ausschluss Voisard) 1:3, 35. (34:47) Cantoni (Demuth) 1:4, 37. Orlando (Andersson) 2:4, 42. Crameri (Ausschluss Ziegler, Eigentor Salis) 3:4, 49. M. Celio (Fritsche, Ausschluss Andersson) 3:5. Ambri spielte mit: Pauli Jaks; Bobillier, Rohlin; Salis, N. Celio; Gianini, Tschanz; Steck; Cantoni, Steffen, Demuth; M. Celio, Cereda, Petrov; Ivankovic, Di Pietro, Gardner; Fritsche, Ziegler, Lüber; Wittmann. Strafen: Lugano 8 mal 2 plus 5 Minuten und Spieldauerstrafe (Voisard), Ambri 11 mal 2 plus 10 Minuten (Pauli Jaks). Bemerkungen: 7856 Zuschauer. Ambri ohne Gazzaroli und Baldi (verletzt). 8. Steffen verletzt ausgeschieden. 42. Timeout Ambri. 
Ambri - Lugano

2 : 3 
(1:0, 1:0, 0:2, 0:1)
n.V.

Tore: 10. Fritsche (Di Pietro, Ausschluss Andesson) 1:0, 22. Di Pietro (Petrov, Ausschluss Salis) 2:0, 42. Antisin (Andersson, Astley, Ausschluss Tschanz) 2:1, 50. Crameri (Andersson, Jenni, Ausschluss Wittmann) 2:2, 77. Orlando (Andersson, Jenny) 2:3. Ambri spielte mit: Pauli Jaks; Bobillier, Rohlin; Salis, N. Celio; Gianini, Tschanz; Steck; Cantoni, Steffen, Demuth; M. Celio, Cereda, Petrov; Ivankovic, Di Pietro, Gardner; Fritsche, Ziegler, Lüber; Wittmann. Strafen: je 6 mal 2 Minuten. Bemerkungen: 7000 Zuschauer (ausverkauft). Ambri ohne Gazzaroli und Steck (verletzt).
Lugano - Ambri

4 : 0 
(3:0, 1:0, 0:0)

Tore: 8. Orlando (Andersson, Antisin, Ausschlüsse Fritsche, Gazzaroli) 1:0, 12. Fischer (Jenni, Crameri) 2.0, 13. Fuchs (Orlando, Meier) 3:0, 27. Jenni (Crameri) 4:0. Ambri spielte mit: Pauli Jaks (41. Martin); Bobillier, Rohlin; Salis, N. Celio; Gianini, Gazzaroli; Steck; Baldi, Steffen, Demuth; M. Celio, Di Pietro, Petrov; Ivankovic, Lüber, Gardner; Fritsche, Ziegler, Cantoni; Wittmann, Cereda. Strafen: Lugano 8 mal 2 plus 5 Minuten und Spieldauerstrafe (Astley), Ambri 10 mal 2 plus 10 Minuten (Di Pietro). Bemerkungen: 8530 Zuschauer (ausverkauft). Ambri ohne Steck und Tschanz. Pfostenschüsse: 6. Aeschlimann, 56. Gazzaroli. 
Ambri - Lugano

1 : 3 
(0:0, 0:2, 1:1)

Tore: 23. Vauclair 0:1, 36. Orlando (Jenni, Ausschluss Fritsche) 0:2, 56. Fritsche (Di Pietro, Rohlin, Ausschluss Vauclair) 1:2, 60. Fuchs (Antisin, ins leere Tor) 1:3. Ambri spielte mit: Pauli Jaks (41. Martin); Bobillier, Rohlin; Salis, Gianini; Gazzaroli; Steck; Baldi, Steffen, Demuth; Ivankovic, Di Pietro, Gardner; M. Celio, N. Celio, Petrov; Fritsche, Ziegler, Cantoni; Cereda, Lüber. Strafen: Ambri 3 mal 2 Minuten, Lugano 5 mal 2 Minuten. Bemerkungen: 7000 Zuschauer (ausverkauft). Ambri ohne Wittmann und Tschanz.

Playoff-Viertelfinals (Best of 7):
 Ambri - Rapperswil 4:1 (5:2, 4:1, 7:0, 2:4, 6:2); ZSC Lions - Kloten 3:4 (3:1, 1:5, 2:3 n.P., 5:3, 2:1, 5:8, 1:3).
Lugano - Davos 4:2 (4:3 n.V., 2:3 n.P., 6:0, 6:5, 3:4, 4:3); Bern - Zug 2:4 (3:2, 1:5, 4:3 n.V., 1:4, 2:5, 3:4 n.V).

Playoff-Halbfinals (Best of 7): 
 Ambri - Kloten 4:1 (3:1, 5:0, 2:3 n.V., 2:1 n.P., 3:1); Lugano - Zug 4:1 (7:6 n.V., 2:0, 3:1, 2:3 nV., 6:1)

Playoff-Final (Best of 7): Ambri - Lugano 1:4 (2:3 n.P., 5:3, 2:3 n.V., 0:4, 1:3)

Wissenswertes zur Saison:
Ausländer: Oleg Petrov (RUS, 41 Tore, 59 Assists), Paul Di Pietro (CAN, 43 Tore, 54 Assists), Leif Rohlin (SVE, 12 Tore, 39 Assists). 
Trainer: Larry Huras (CAN).
Torhüter (In Klammer Anzahl Spiele im Tor+Ersatz/Gegentore/Assists): Pauli Jaks (57/-120/1), Peter Martin (60/-12/0), Johnny Mazzaro (3/0/0).
Spieler (In Klammer Anzahl Spiele/Tore/Assists):
Verteidiger: Leif Rohlin (60/12/39), Bruno Steck (55/9/12), Tiziano Gianini (51/8/10), Fredy Bobillier (57/3/14), Edgar Salis (59/5/9), Ivan Gazzaroli (44/1/5), John Gobbi (6/0/0), Giordano Guidotti (4/0/0), Oliver Tschanz (27/0/0). 
Stürmer: Oleg Petrov (60/41/59), Paul Di Pietro (60/43/54), Manuele Celio (51/18/23), Vjeran Ivankovic (58/15/22), Franz Steffen (58/15/21), Ryan Gardner (55/13/11), Luca Cereda (53/5/18), Theo Wittmann (56/4/17), Krister Cantoni (59/10/10), Mattia Baldi (48/6/11), Nicola Celio (60/6/7), Alain Demuth (57/8/5), John Fritsche (29/6/4), Thomas Ziegler (52/2/4), Philippe Lüber (15/1/4), Paolo Duca (3/0/1), Cornel Prinz (2/0/0).

Kurioses+Nennenswertes: 
Pauli Jaks hat im Sommer 1998 geheiratet.
NLA-Debut von Luca Cereda (17) gegen Fribourg im 1. Saison-Spiel.
Erste zwei NLA-Tore von Ryan Gardner(20) in Fribourg. 
Ambri stellte mit 71 Punkten einen neuen NLA-Punkterekord auf. 
Oleg Petrov und Paul die Pietro belegten die ersten beiden Plätze in der nationalen Skorerliste.
Ambri hatte in der Qualifikation das beste Boxplay aller Mannschaften (nur alle 11'56" kassierten sie ein Tor). Davos, ZSC und Zug waren aber dicht dahinter. 
Im Powerplay reichte es "nur" zu Platz 5 (alle 8'53" ein Tor erzielt). 
18 Spiele in Folge war der HCAP ungeschlagen. Lugano beendete diese Serie. 
Pauli Jaks wurde in der Qualifikation nur alle 27'07" bezwungen. Ein sehr tiefer Schnitt. 
Die Zuschauerzahlen hatten teilweise extreme Unterschiede zwischen offiziellen Verbandsangaben (in diesem Archiv) und den Medienberichten.
Das war die erfolgreichste Saison für den HCAP. Vize-Meister und als erste Schweizer Mannschaft (seit Einführung 1965) ein europäischer Titelgewinn.
Beim Finalturnier in Kosice waren weder der Cheftrainer (Huras) noch der Co-Trainer (Snell) anwesend. Sie wurden vertreten von Cada (damals Juniorentrainer in Ambri).







homepage erstellenXStat.de