- News - News - News -
[ 22. Juli 2017 ]
Servette holt Descloux zurück
[ 07. Juli 2017 ]
Italo-Kanadischer Verteidiger für den HCAP
[ 04. Juli 2017 ]
René Matte neuer Assistent
[ 04. Juli 2017 ]
Adam Hall hört auf
[ 01. Juli 2017 ]
Noreau vor der Rückkehr?
[ 22. Juni 2017 ]
Spielplan 2017/18 bekannt
[ 21. Juni 2017 ]
Conz kommt / Emmerton bleibt
[ 06. Juni 2017 ]
Grosses HCAP Fest in Altdorf
[ 29. Mai 2017 ]
20jähriges Talent zum HCAP

         RSS-News Abonnieren

    
    
powered by FreeFind

#TizCeresa
Archiv93-94

Saison 1993/1994 NLA

NLA-Meisterschaft mit 10 Mannschaften. 4 Qualifikationsrunden mit anschliessenden Playoffs der besten 8 Mannschaften. Die letzten beiden Mannschaften bestreiten eine Abstiegsplayout.

1. R u n d e

Spiel

Resultat Torschützen/Bemerkungen
Ambri - Lugano 5 : 2 (2:1, 2:0, 1:1) Tore: 1. Vigano (Fedulov) 1:0, 11. Studer (Léchenne, Wittmann) 2:0, 18. Eberle (Larsson) 2:1, 29. Vigano (Fedulov) 3:1, 37. Wittmann (Studer, Léchenne) 4:1, 41. Howald (Larsson) 4:2, 42. Fedulov (Jaks) 5:2; Bemerkungen: 7500 Zuschauer (ausverkauft). Nur je 1 Strafe (!). Ambri ohne Leonov und Malkov (beide verletzt) und Astley (noch im Trainingscamp in Buffalo), nur mit einem Ausländer.
Olten - Ambri 3 : 2 
(0:2, 1:0, 1:0, 1:0) n.V.
Tore: 12. Studer (Wittmann, Léchenne) 0:1, 16. Jaks (Tschumi, Fedulov) 0:2; Bemerkungen: Ambri noch immer ohne Leonov (Beinbruch) und Astley (noch immer im Trainingscamp), dafür erstmals mit Teileinsätzen vom 30jährigen Malzev (Uebername: Riesenbaby, gekommen von Traktor Tscheljabinsk). Wie so oft verliert Ambri nach einem gewonnenen Derby gleich das nächste Spiel ziemlich peinlich. 2:0 geführt und in der Verlängerung verloren.....
Ambri - Fribourg 6 : 7 
(1:5, 1:0, 4:1, 0:1) n.V.
Tore: 14. Jaks (Riva, PP) 1:3, 21. Fedulov (Malzev, Vigano) 2:5, 44. Fedulov (Vigano, Malzev) 3:5, 58. Malzev (Fedulov) 4:6, 59. Wittmann (Malzev, Tschumi) 5:6, 60. Fair (Malzev, Wittmann, Ambri mit 6. Feldspieler) 6:6; Bemerkungen: 7100 Zuschauer. Ein unglaubliches Spiel! Nach 20 Minuten war Ambri scheinbar hoffnungslos mit 1:5 Toren im Rückstand. 3 Minuten vor Schluss stand es noch immer 3:6, dann unglaubliche 2 Minuten. 4:6, 5:6, 6:6! Fair glich  in der 60. Minute aus. Aber Ambris Kampfgeist wurde schlecht belohnt. Bykov schoss Fribourg in der 2. Minute der Overtime ins Glück! Pfostenschüsse: 3. Fedulov, 33. Léchenne.
Biel - Ambri 2 : 1 (1:0, 1:0, 0:1) Tor: 60. Fair (Wittmann, PP, Ambri zudem mit 6 Feldspielern) 2:1; Bemerkungen: 44. Bachschmied hält Penalty von Juldaschwev. 
Ambri - Kloten 6 : 2 (0:1, 0:0, 6:1) Tore: 41. Malzev (Fedulov) 1:1, 45. Léchenne (Fair) 2:1, 49. Jaks (Penalty) 3:1, 50. Fedulov 4:1, 51. Jaks (PP) 5:1, 54. Fedulov (Wittmann, B. Celio) 6:1; Bemerkungen: 6140 Zuschauer. Ein weiteres unglaubliches Spiel. Ambri rannte 40 Minuten vergebens gegen die Wand namens Pavoni an, schoss im letzten Drittel aber innert 13 Minuten 6 Tore!
Davos - Ambri 2 : 4 (0:0, 1:2, 1:2) Tore: 30. Studer (Fedulov, Jaks) 1:1, 34. Fedulov (Malzev) 1:2, 58. Jaks (Léchenne) 2:3, 58. Wittmann (Malzev) 2:4; Bemerkungen: Ambri ohne Vigano (Fingerverletzung) und noch immer ohne Leonov. 
Bern - Ambri 7 : 1 (3:0, 1:1, 3:0) Tor: 39. B. Celio (Vigano, Wittmann, PP) 4:1; Bemerkungen: 14001 Zuschauer. 10 Minutenstrafe für Malzev. Ambri erstmals mit Marco Baron anstelle des leicht angeschlagenen Bachschmied im Tor. 
Ambri - Zug 3 : 2 (0:0, 1:1, 2:1) Tore: 39. Fedulov (Wittmann) 1:1, 41. Jaks (Fedulov, PP) 2:1, 48. Tschumi (PP) 3:1; Bemerkungen: 5235 Zuschauer. Peter Jaks mit hohen Fieber nur sporadisch eingesetzt. 24. Treffer von Vigano wegen Torraumbehinderung annulliert. 
ZSC - Ambri 4 : 5 (2:3, 1:1, 1:1) Tore: 2. Léchenne 0:1, 4. Wittmann (Fedulov) 0:2, 12. Wittmann (Fedulov, Vigano) 0:3, 32. Leonov (Fedulov, PP) 2:4, 45. Léchenne (Fair, Vigano) 3:5; Bemerkungen: 8456 Zuschauer. Ambri zum ersten Mal diese Saison mit Leonov. Malzev war überzähliger Ausländer. Schiedsrichter war ein Müller und er kam aus....Berlin.
2. R u n d e

Spiel

Resultat Torschützen/Bemerkungen
Ambri - Biel 6 : 2 (3:0, 1:1, 2:1) Tore: 8. Studer (Fedulov) 1:0, 10. Fedulov (Studer) 2:0, 12. Jaks (Holzer) 3:0, 30. Fedulov (Wittmann) 4:1, 42. Vigano (Léchenne, Fair) 5:1, 58. Astley 6:2; Bemerkungen: 4100 Zuschauer. Ambri ohne Malzev (überzähliger Ausländer). Ambri kassierte keine einzige Strafe.
Lugano - Ambri 3 : 3 
(1:1, 1:1, 0:1, 0:0) n.V. 
Tore: 9. Wittmann (Fair) 2:1, 27. Fair (Fedulov) 2:2, 56. Jaks 3:3; Bemerkungen: 4800 Zuschauer (ausverkauft, gespielt in der Reseghina). 
Kloten - Ambri 5 : 1 (2:0, 1:1, 2:0) Tor: 40. Fedulov (Wittmann) 3:1; Bemerkungen: 4475 Zuschauer. 11. Pfostenschuss Jaks. Vorgezogenes Spiel der 15. Runde.
Ambri - Olten 6 : 0 (1:0, 1:0, 4:0) Tore: 5. Fedulov (Wittmann) 1:0, 25. Fedulov (Wittmann) 2:0, 41. Fair (Wittmann, Fedulov) 3:0, 53. Wittmann (Fair) 4:0; 54. N. Celio (Jaks) 5:0, 57. Gazzaroli (Gianini, Léchenne) 6:0; Bemerkungen: 3700 Zuschauer. 1. Pfostenschuss Fair. 38. Bachschmied mit Leistenverletzung ausgeschieden und durch Baron ersetzt. 1. NLA-Tor von Gazzaroli.
Fribourg - Ambri 8 : 3 (3:0, 5:2, 0:1) Tore: 27. N. Celio (Holzer) 5:1, 39. Tschumi (Holzer) 8:2, 49. Léchenne 8:3; Bemerkungen: 7633 Zuschauer (ausverkauft). Ambri mit Baron anstelle von Bachschmied im Tor.
Ambri - ZSC 6 : 5 (2:0, 3:3, 1:2) Tore: 13. Studer (Wittmann) 1:0, 18. Fedulov (Vigano) 2:0, 23. N. Celio (Jaks, Gazzaroli) 3:0, 24. Fedulov (Leonov) 4:0, 25. Holzer (Astley, Wittmann) 5:0, 53. Gianini (N. Celio) 6:3; Bemerkungen: 3852 Zuschauer. 5. Tor von Fair wegen Torraumbehinderung aberkannt. 38. Pfostenschuss Fedulov. Trotz eines 5:0 nach 25 Minuten kam Ambri noch ins Zittern. Der ZSC erzielte 2 Minuten vor Schluss den Anschlusstreffer, nahm dann den Torhüter raus. Genützt hat's nichts mehr. Malzev für 3 Spiele an Preussen Berlin ausgeliehen.
Ambri - Davos 5 : 4 (1:1, 2:0, 2:3) Tore: 13. Léchenne (Fair, Jaks, PP) 1:0, 30. Vigano (Leonov, Feduolv) 2:1, 32. Wittmann (Jaks, Fair) 3:1,  58. (57:45) Thibaudeau (Davos) 3:3, 59. (58:17) Fedulov 4:3, 60. (59:06) Tsujiura 4:4 (Ausgleich, Davos 4 Sekunden ohne Goalie), 60. (59:50) Leonov 5:4; Bemerkungen: 3200 Zuschauer. Bis 2 Minuten vor Schluss stand es noch 3:2, dann die unglaubliche Torfolge (siehe oben). Davos gleicht mit 6 Feldspielern aus, um 10 Sekunden vor Schluss doch noch zu verlieren. 
Ambri - Bern 3 : 0 (0:0, 3:0, 0:0) Tore: 27. Holzer (Studer) 1:0, 28. B. Celio (Wittmann, Léchenne) 2:0, 31. Léchenne (Riva, Jaks, PP) 3:0; Bemerkungen: 7049 Zuschauer. 53. Pfostenschuss Fair. Die Tore fielen alle innert 4 Minuten im Mitteldrittel, zu dumm, wer da gerade aufs WC musste.....
Zug - Ambri 6 : 3 (1:2, 4:1, 1:0) Tore: 10. Wittmann (Fedulov, PP) 1:1, 19. Leonov (Fedulov, Astley) 1:2, 31. Jaks (Fair, Léchenne, PP) 4:3; Bemerkungen: 5510 Zuschauer. 5 Minutenstrafe für Riva). Ab 34. Baron für Bachschmied im Tor.
3. R u n d e

Spiel

Resultat Torschützen/Bemerkungen
Fribourg - Ambri 3 : 4 
(3:0, 0:3, 0:0, 0:1) n.V.
Tore: 25. Fedulov (Leonov) 3:1, 26. Wittmann (Holzer) 3:2, 37. Fedulov (Vigano) 3:3, 62. Jaks 3:4; Bemerkungen: 7633 Zuschauer (ausverkauft). Ambri fügt Leader Fribourg die erste Heimniederlage zu und das notabene nach einem 3:0 Rückstand nach dem 1. Drittel. Respekt!
Ambri - Biel 2 : 5 (1:1, 1:1, 0:3) Tore: 9. Wittmann (Jaks) 1:1, 35. Tschumi (Vigano, Wittmann, PP) 2:2; Bemerkungen: 3100 Zuschauer (Saison-Minusrekord)
Ambri - Davos 0 : 4 (0:2, 0:2, 0:0) Tore: Fehlanzeige! Bemerkungen: 5070 Zuschauer. Pfostenschüsse: 8. Holzer, 29. Léchenne. Fedulov wurde beim Einspielen von einem Puck im Gesicht getroffen, verlor dabei zwei Zähne und musste genäht werden. 
Zug - Ambri 6 : 5 (2:0, 2:0, 2:5) Tore: 42. Astley (Fedulov) 4:1, 48. Jaks (Fair) 5:2, 57. Vigano 5:3, 58. Astley (Fedulov) 5:4, 60. Jaks (Fair, Astley) 6:5; Bemerkungen: 7650 Zuschauer (ausverkauft). Wieder haben wir dem Kindergarten die Halle gefüllt. Jaks (7.) und Fedulov (46.) verschiessen je einen Penalty! Bis zur 57. Minute stand es noch 5:2, ehe bei 4 gegen 4 Feldspieler Ambri auf 5:4 herankam, den Torhüter rausnahm und prompt das Tor kassierte. Jaks konnte danach nochmals verkürzen, es war aber zu spät.
ZSC - Ambri 4 : 1 (0:1, 1:0, 3:0) Tor: 12. Leonov (Fedulov, Astley, PP) 0:1; Bemerkungen: 6608 Zuschauer. 
Ambri - Kloten 3 : 3 
(0:1, 1:1, 2:1, 0:0) n.V.
Tore: 27. Fedulov (Tschumi) 1:1, 51. Jaks (B. Celio) 2:2, 60. Fair (Astley, Fedulov, ohne Torhüter) 3:3; Bemerkungen: 4580 Zuschauer. Die Klotener gingen zwar gut eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit in Führung, Ambri konnte aber zum dritten Mal in diesem Spiel ausgleichen und verdient einen Punkt ergattern.
Olten - Ambri 2 : 9 (2:3, 0:5, 0:1) Tore: 4. N. Celio (Studer, B. Celio) 1:1, 6. Fedulov (SH) 1:2, 12. Léchenne (Tschumi, PP) 2:3, 24. Vigano (Leonov) 2:4, 25. FAir (Wittmann, Léchenne) 2:5, 25. Jaks (N. Celio, Studer) 2:6, 29. Fair (Wittmann) 2:7, 38. Wittmann (Riva) 2:8, 59. Fair 2:9; Bemerkungen: 2155 Zuschauer. Olten führte 1:0 und ging danach völlig unter. Zwischen der 24. und 29. Minute schoss Ambri 4 Tore!
Ambri - Bern 6 : 1 (2:1, 1:0, 3:0) Tore: 2. Jaks (Gianini) 1:0, 14. Jaks (Fair, PP) 2:1, 36. Vigano (Leonov, Fedulov) 3:1, 44. Léchenne 4:1, 48. Jaks (Fedulov, SH) 5:1, 52. Leonov (Fedulov, Astley) 6:1; Bemerkungen: 6246 Zuschauer. 
Lugano - Ambri 6 : 2 (4:1, 1:0, 1:1) Tore: 16. Tschumi (Wittmann, Fedulov, PP) 2:1, 60. Léchenne (Jaks, PP) 6:2; Bemerkungen: 4800 Zuschauer (ausverkauft, gespielt in der Reseghina). 5 Minutenstrafe für Rötheli und Astley. 45. Pfostenschuss Jaks.
4. R u n d e

Spiel

Resultat Torschützen/Bemerkungen
Ambri - Fribourg 3 : 7 (2:2, 1:1, 0:4) Tore: 7. Fedulov (Vigano) 1:1, 11. Fedulov 2:1, 34. Leonov (Astley) 3:3; Bemerkungen: 7033 Zuschauer. 3 Tore von Khomutov. In der 52. Minute 20 Minuten Spielunterbruch wegen Lichtausfall. Noch kein Comeback von Malkov, da der russische Verband noch keine Erlaubnis erteilt hat.
Biel - Ambri 3 : 6 (2:1, 1:2, 0:3) Tore: 4. Fedulov (Vigano, Muller) 0:1, 26. Jaks (Fedulov) 2:2, 36. Malkov (Fair, Tschumi) 3:3, 46. Jaks (Fair) 3:4, 48. Astley (Jaks, Malkov) 3:5, 54. Fedulov (Léchenne, Vigano) 3:6; Bemerkungen: 2375 Zuschauer. Malkov gab endlich Comeback und buchte gleich ein Tor und ein Assist. Ambri ohne den kranken Wittmann und den überzähligen Leonov. 
Ambri - ZSC 7 : 6 (2:2, 5:2, 0:2) Tore: 18. Jaks (Malkov, Fair) 1:1, 20. Vigano (Fedulov, PP) 2:1, 21. Fedulov (Vigano) 3:2, 25. Tschumi (Wittmann, Fedulov, PP) 4:3, 29. Fedulov (Tschumi, Wittmann, PP) 5:3, 36. Jaks (Fair, Malkov) 6:4, 40. Fedulov (Jaks) 7:4; Bemerkungen: 4100 Zuschauer. Ambri ohne Leonov (überzählig). Fedulov erzielte 3 Tore und 2 Assists!
Ambri - Lugano 5 : 2 (3:1, 1:0, 1:1) Tore: 12. Vigano (Muller) 1:0, 17. Léchenne (Studer) 2:1, 19. Astley (Malkov, Jaks) 3:1, 36. B. Celio (Studer) 4:1, 53. Fedulov (Vigano, PP) 5:2; Bemerkungen: 6500 Zuschauer. Ambri ohne Leonov (überzählig).
Davos - Ambri 5 : 2 (3:0, 1:1, 1:1) Tore: 35. Léchenne (F. Celio, Studer) 4:1, 45. Vigano (Fedulov, PP) 4:2; Bemerkungen: 4930 Zuschauer. Pfostenschüsse: 51. und 59. Astley. Ambri von 57.52 bis 59.29 mit 6 Feldspielern. Ambri ohne Leonov (überzählig). Und wieder mal das Spiel nach einem gewonnenen Derby gegen einen schlechter klassierten Gegner verloren!
Ambri - Zug 3 : 6 (1:2, 1:2, 1:2) Tore: 4. Wittmann (Astley) 1:0, 31. Jaks (MAlkov, Fair, PP) 2:3, 45. B. Celio (Malkov, Holzer) 3:4; Bemerkungen: 3850 Zuschauer. Ambri ohne Leonov (überzählig). Der Kindergarten hatte mal wieder keinen Ausgang!
Kloten - Ambri 6 : 2 (3:1, 1:0, 2:1) Tore: 7. N. Celio (Gianini) 1:1, 52. Fedulov (Leonov) 6:2; Bemerkungen: 5500 Zuschauer. Ambri ohne Malkov (überzählig), sowie B.+F. Celio (beide krank). Bei Kloten fehlte Manuele Celio wegen einer Verletzung. So viele Celio-Absenzen!
Ambri - Olten 6 : 5 (1:1, 4:1, 1:3) Tore: 13. Jaks (Malkov, Fedulov, PP2) 1:0, 30. Vigano 2:1, 30. Jaks 3:1, 32. Fedulov (Jaks, Malkov) 4:1, 39. Fedulov (Jaks) 5:1, 55. Léchenne (Wittmann, Fair) 6:5; Bemerkungen: 2852 Zuschauer. Ambri ohne Leonov (überzählig). Ein verrücktes Spiel. 5:1 nach 39 Minuten, dann glich Olten innert 13 Minuten aus, ehe Wittmann 5 Minuten vor Schluss den Siegestreffer markierte.
Bern - Ambri 4 : 2 (0:0, 1:0, 3:2) Tore: 42. Léchenne (Wittmann) 2:1, 46. Fedulov (Jaks) 3:2; Bemerkungen: 11052 Zuschauer. Ambri ohne Leonov (überzählig). Ein völlig bedeutungsloses Spiel, denn bereits vorher stand Bern als 5. und Ambri als 6. der Schlussrangliste fest. 

 

Schlusstabelle nach Abschluss der Qualifikation NLA-Saison 1993/94

    Spiele Siege Remis Niederlagen Tore Punkte
1. Fribourg* 36 29 3 4 195:83 61
2. Kloten* 36 21 8 7 137:90 50
3. Lugano* 36 19 5 12 129:102 43
4. Zug* 36 19 3 14 152:135 41
5. Bern* 36 18 4 14 140:108 40
6. Ambri* 36 17 2 17 137:142 36
7. Davos* 36 12 3 21 97:136 27
8. ZSC* 36 9 6 21 125:149 24
9. Olten § 36 8 4 24 96:176 20
10. Biel § 36 8 2 26 83:170 18

* für die Playoffs qualifiziert, § Abstiegsplayout

P l a y o f f - V i e r t e l f i n a l s  (Best of 5)

Spiel

Resultat Torschützen/Bemerkungen
Lugano - Ambri

2 : 3
(1:3, 1:0, 0:0)

Tore: 1. Jaks (Malkov, Fedulov) 0:1, 11. Larsson (Eberle) 1:1, 13. Jaks (Wittmann) 1:2, 15. Wittmann (Jaks) 1:3, 26. Aeschlimann (Howald, Schenkel) 2:3; Ambri spielte mit: Bachschmied; Muller, Tschumi; Riva, Gazzaroli; B. Celio, Gianini; Jaks, Fedulov, Malkov; Wittmann, Léchenne, Fair; Studer, N. Celio, Vigano. Strafen: Lugano 10 Minuten, Ambri 12 Minuten.
Bemerkungen: 4658 Zuschauer (die Reseghina war nicht einmal ausverkauft!). Pfostenschüsse: 1. Eberle, 6. Larsson. 2. Tor von Eberle wegen Torraumbehinderung annulliert. Ambri ohne Leonov (überzähliger Ausländer) und Astley (Olympia-Team Kanada). 
Ambri - Lugano

1 : 4
(1:1, 0:1, 0:2)

Tore: 4. Larsson (Djoos, SH) 0:1, 15. Studer (Gianini) 1:1, 31. Jenni (Leuenberger) 1:2, 53. Eberle (Larsson) 1:3, 54. Walder (Eberle) 1:4; Ambri spielte mit: Bachschmied; Muller, Tschumi; B. Celio, Gazzaroli; Riva, Gianini; F. Celio; Jaks, Fedulov, Wittmann; Léchenne, Fair, Holzer, Studer, Malkov, Vigano; N. Celio. Strafen: Ambri 16 Minuten, Lugano 18 Minuten.
Bemerkungen: 7000 Zuschauer (ausverkauft). Tschumi (28.) und Jaks (35.) verletzt ausgeschieden. Ambri ohne Leonov (überzähliger Ausländer) und Astley (Olympia-Team Kanada). 
Lugano - Ambri

6 : 3
(3:1, 1:1, 2:1)

Tore: 5. Walder (Jenni) 1:0, 13. Sutter (Djoos, PP) 2:0, 14. Leuenberger 3:0, 15. Fair (N. Celio) 3:1, 30. Eberle 4:1, 36. Fedulov (Muller, Wittmann, PP) 4:2, 54. Jenni (Djoos) 5:2, 56. Malkov (Léchenne) 5:3, 60. Rötherli (Niederöst, Ambri ohne Torhüter) 6:3; Ambri spielte mit: Bachschmied; Muller, Tschumi; Riva, Gazzaroli; B. Celio, Gianini; Wittmann, Fedulov, Fair; Léchenne, Studer, Malkov; N. Celio, Togni, Holzer. Strafen: Lugano 10 Minuten, Ambri 12 Minuten. Bemerkungen: 4520 Zuschauer. Ambri ohne Leonov (überzähliger Ausländer), Jaks (verletzt), Vigano (gesperrt) und Astley (Olympia-Team Kanada). 
Ambri - Lugano

1 : 1 
(0:0, 1:1, 0:0, 0:0) n.V. 
3:1 n. Pen.

Tore: 24. Holzer (Studer) 1:0, 25. Eberle (Djoos) 1:1; Penalties: Djoos (Bachschmied hält), Malkov 1:0, Eberle (Bachschmied hält), Fedulov 2:0, Rötheli (Bachschmied hält), Wittmann (Weibel hält), Larsson 2:1, Fair 3:1. Ambri spielte mit: Bachschmied; Muller, Tschumi; Riva, Gazzaroli; B. Celio, Gianini; Wittmann, Fedulov, Fair; Léchenne, Malkov, Vigano; Holzer, N. Celio, Studer. Strafen: Ambri 10 Minuten, Lugano 14 Minuten plus Spieldauerdisziplinarstrafe  für Schenkel.
Bemerkungen: 4369 Zuschauer. Ambri ohne Leonov (überzähliger Ausländer), Jaks (verletzt) und Astley (Olympia-Team Kanada). Es pfiff ein deutscher Schiri (Schneider).
Lugano - Ambri

4 : 1
(2:0, 1:1, 1:0)

Tore: 4. Larsson (Djoos) 1:0, 12. Larsson (Eberle) 2:0, 30. Léchenne (Malkov, Vigano) 2:1, 31. Eberle (Larsson, Walder) 3:1, 59. Larsson 4:1;  Ambri spielte mit: Bachschmied; Muller, Tschumi; Riva, Gazzaroli; B. Celio, Gianini; Wittmann, Fedulov, Fair; Léchenne, Malkov, Vigano; Holzer, N. Celio, Studer. Strafen: Lugano 6 Minuten, Ambri 8 Minuten plus 10 Minuten für Vigano.
Bemerkungen: 4750 Zuschauer (ausverkauft). Ambri ohne Leonov (überzähliger Ausländer), Jaks (verletzt) und Astley (Olympia-Team Kanada).

Playoff-Halbfinal (Best of 5): Fribourg - Zug 3:1 (7:5, 4:5, 9:3, 7:3); Kloten - Lugano 3:1 (5:3, 2:5, 2:0, 5:2)
Playoff-Final (Best of 5): Fribourg - Kloten 1:3 (4:5, 4:1, 2:4, 4:6) Kloten wurde Schweizer Meister

Wissenswertes zur Saison:
Ausländer: Juri Leonov (RUS, 6 Tore), Igor Fedulov (RUS, 33 Tore), Petr Malkov (RUS, 3 Tore), Oleg Malzev (RUS, 2 Tore).
Trainer: Perry Pearn (Can) 
Spieler (Klammer Anzahl Tore): Markus Bachschmied (0), Marco Baron (0), Paolo Della Bella (0), Brenno Celio (4), Filippo Celio (0), Rick Tschumi (5), Tiziano Gianini (1), Ivan Gazzaroli (1), Luigi Riva (0), Blair Muller (0), Marc Astley (4), Markus Studer (6), Luca Vigano (11), Peter Jaks (25), Nicola Celio (5), Keith Fair (9), Theo Wittmann (14), Matthias Holzer (3), Vincent Léchenne (14), Stefano Togni (0), Paolo Imperatori (0), Juri Leonov (6), Igor Fedulov (33), Oleg Malzev (2), Petr Malkov (3).
Kurioses+Nennenswertes: Zum 4. Mal spielte Ambri in den Play-Offs bereits gegen Lugano und zum vierten Mal bedeutete dies das Saisonende. So nahe dran wie diese Saison war Ambri aber noch nie. 
Es gab ein paar verrückte Spiele diese Saison: Ambri - Fribourg 6:7 n.V., Ambri - ZSC 6:5, Ambri - Davos 5:4, Fribourg - Ambri 3:4 n.V., Ambri - ZSC 7:6. Etwas gemerkt? Meist gegen die Zürcher und die Fribourger wurde es spannend und interessant. Details entnehme bitte oben.
Im Spiel gegen Olten (6:0) schoss Ivan Gazzaroli sein erstes NLA-Tor.








homepage erstellenXStat.de