- Newsindex -
[ 25. Mai 2018 ]
Emmerton verlässt den HCAP
[ 17. Mai 2018 ]
HCAP engagiert Kanada-Schweizer
[ 09. Mai 2018 ]
Bussen gegen HCAP und HC Lausanne
[ 08. April 2018 ]
Fabio Hofer zum HCAP
[ 04. April 2018 ]
Weiterer Schritt für "nuova Valascia"
[ 01. April 2018 ]
Plastino und Ngoy verunfallt
[ 26. März 2018 ]
Zwei weitere B-Lizenz Spieler
[ 26. März 2018 ]
Stämpfli gesperrt
[ 16. März 2018 ]
HCAP mit zwei Zuzügen
[ 14. März 2018 ]
Auch Fora fällt länger aus
[ 14. März 2018 ]
Verhaftungen nach HCAP-Lausanne
[ 12. März 2018 ]
Marco Müller fällt vier Wochen aus
[ 07. März 2018 ]
Neuzugüge und Verlängerungen
[ 03. März 2018 ]
Eine Spielsperre gegen Kubalik
[ 27. Februar 2018 ]
Berthon fällt länger aus
[ 25. Februar 2018 ]
Testspiel-Niederlagen
[ 01. Februar 2018 ]
Option für Conz eingelöst / div. B-Lizenzen
[ 29. Januar 2018 ]
D`Agostini mit Halswirbel-Stauchung
[ 15. Januar 2018 ]
Neuzuzüge - Vertragsverlängerungen
[ 15. Januar 2018 ]
HCAP reicht Strafanzeige ein
[ 14. Januar 2018 ]
Strafe gegen D`Agostini aufgehoben
[ 13. Januar 2018 ]
Rostislav Cada zurück beim HCAP
[ 08. Januar 2018 ]
Jesse Zgraggen gebüsst
[ 02. Januar 2018 ]
Verletztenliste wird länger
[ 24. Dezember 2017 ]
Neuzugänge, Verlängerungen
[ 21. Dezember 2017 ]
Verletztenbulletin Update
[ 14. Dezember 2017 ]
Descloux weg - Hazen da
[ 06. Dezember 2017 ]
Kubalik fehlt zwei Spiele
[ 20. November 2017 ]
Neuer Verteidiger für den HCAP / Vertragsverlängerungen
[ 16. November 2017 ]
Dominik Kubalik kommt
[ 13. November 2017 ]
Saisonkarten-Aktion
[ 26. Oktober 2017 ]
Januar-Derby: neues Datum
[ 16. Oktober 2017 ]
Descloux wieder beim HCAP
[ 12. Oktober 2017 ]
Vetrag mit Chiriaev aufgelöst
[ 27. September 2017 ]
Verträge für Zwillinge
[ 23. September 2017 ]
Derbys auf Tele Ticino
[ 29. August 2017 ]
nuova Valascia für 48 Mio.
[ 29. August 2017 ]
Fora übernimmt Duca`s Erbe
[ 25. August 2017 ]
Kubalik mit Vertrag beim HCAP
[ 25. August 2017 ]
Stucki fällt lange aus
[ 07. August 2017 ]
Der vierte Ausländer heisst Jeff Taffe
[ 02. August 2017 ]
Initiative "Vom Vater zum Sohn"
[ 27. Juli 2017 ]
D´Agostini bleibt beim HCAP
[ 26. Juli 2017 ]
Emmerton fehlt Ambri im August
[ 22. Juli 2017 ]
Servette holt Descloux zurück
[ 07. Juli 2017 ]
Italo-Kanadischer Verteidiger für den HCAP
[ 04. Juli 2017 ]
René Matte neuer Assistent
[ 04. Juli 2017 ]
Adam Hall hört auf
[ 01. Juli 2017 ]
Noreau vor der Rückkehr?
[ 22. Juni 2017 ]
Spielplan 2017/18 bekannt
[ 21. Juni 2017 ]
Conz kommt / Emmerton bleibt
[ 06. Juni 2017 ]
Grosses HCAP Fest in Altdorf
[ 29. Mai 2017 ]
20jähriges Talent zum HCAP

         RSS-News Abonnieren

    
    
powered by FreeFind

HCAP Fanclub Luzern @FaceBook
#TizCeresa

News HCAP Luzern 2017 / 18


25. Mai 2018: [ Emmerton verlässt den HCAP ]  


Cory Emmerton kam vor drei Jahren aus der KHL (Sotschi), nun verlässt er den HCAP wieder in Richtung KHL (Sibir Novosibirsk).

Der Kanadier, der nächste Woche seinen 30. Geburtstag feiern kann, absolvierte 163 Spiele für die Leventiner, kam dabei auf 119 Skorerpunkte (50 Tore, 69 Assists).

Die HCAP-Familie dankt Cory für seinen Einsatz für die Biancoblu und wünscht ihm und seiner Familie alles Gute in der Zukunft. Thank you Cory!

Text: Tiz, Bildquelle: heshootshescoores.com


17. Mai 2018: [ HCAP engagiert Kanada-Schweizer ]  


Der HCAP hat mit dem jungen Kanada-Schweizer Christopher Smith einen Zweijahresvertrag mit Option unterzeichnet.

Der 175cm grosse und 85kg schwere Smith mit Jahrgang 1997 ist in der Nähe von Montreal geboren.

Die letzten drei Saisons spielte er bei den Hawkesbury Hawks in der CCHL (Juniorenliga). 2017/18 war er mit 29 Toren und 30 Assists in 60 Spielen der zweibeste Skorer seines Teams.

Smith wird zum erweiterten HCAP-Kader gehören, die Saison aber bei den Ticino Rockets absolvieren.


09. Mai 2018: [ Bussen gegen HCAP und HC Lausanne ]  


Nach den massiven Ausschreitungen im Meisterschaftsspiel der National League vom Sonntag, 14. Januar 2018, zwischen dem HC Ambri-Piotta und dem Lausanne HC hat der Einzelrichter Security gegen den HC Ambri-Piotta eine Busse von 9'500 Franken und gegen Lausanne HC eine Busse von 7'000 Franken wegen gravierender Verstösse gegen das Reglement Ordnung und Sicherheit ausgesprochen.

Nebst dem ordentlichen Verfahren hat die Kommission Ordnung und Sicherheit von Swiss Ice Hockey unbefristete Auflagen zur Widerherstellung der Ordnung und Sicherheit gegen beide Clubs erlassen. Aus einsatztaktischen Gründen werden diese jedoch nicht weiter ausgeführt.

Das Untersuchungsverfahren hat zudem gezeigt, dass einzig Fans des HC Ambri-Piotta und des Lausanne HC, welche durch eine deutsche Fan-Gruppierung unterstützt wurden, an den schweren Ausschreitungen beteiligt waren. Die Kommission Ordnung und Sicherheit sowie die beteiligten Clubs werden alles daransetzen, noch nicht identifizierte Personen zu identifizieren zu sanktionieren.

Quelle: sihf.ch


08. April 2018: [ Fabio Hofer zum HCAP ]  


Was schon vor einiger Zeit gemunkelt wurde, ist gestern bestätigt worden: Fabio Hofer wechselt zum HCAP.

Der 27jährige Österreicher mit Schweizer Lizenz hat einen Einjahresvertrag mit Option unterschrieben. Hofer hat in der abgelaufenen Saison beim EHC Liwest Black Wings Linz in 66 Spielen 27 Tore und 41 Assists erzielt.

Fabio Hofer ist wie Dominik Zwerger österreichischer Nationalspieler.

Text: Tiz


04. April 2018: [ Weiterer Schritt für "nuova Valascia" ]  


Ein weiterer Schritt für die Realisierung der "nuova Valascia" ist getan. Nach einem Treffen vor einem Monat der Gemeinden der oberen und mittleren Leventina - Airolo, Faido, Quinto, Bedretto, Dalpe und Prato Leventina - haben diese einer Garantie von 4 Mio sFr. zugestimmt. Dies ist insofern wichtig, als dass die Banken nun die fehlenden 16 Mio sFr. wohl überweisen werden. Die Garantie würde nur fällig, sollte die HCAP Immobilien AG Konkurs gehen.

Der Schritt sollte es dem HCAP auch ermöglichen, die laufenden Verhandlungen mit dem potenziellen Sponsor, der der neuen Arena den Namen geben sollte, voranzutreiben.

Quelle: La Regione, Text: Tiz


01. April 2018: [ Plastino und Ngoy verunfallt ]  


Schlechte Nachrichten erreichten den HCAP am frühen Ostersonntag-Abend.

Die beiden Verteidiger Nick Plastino und Michael Ngoy waren in Biasca in einen Autounfall mit einem Porsche Cayenne verwickelt. Die beiden waren nach dem Training auf dem Weg nach Hause.

Während Ngoy unverletzt blieb, musste Plastino für Untersuchungen im Spital bleiben. Welcher Art seine Verletzungen sind, wird noch kommuniziert. Sportchef Duca hat aber bereits ausgeschlossen, dass Ambri's Verteidigungschef im Playoutspiel vier in Kloten spielen kann.

Alles Gute und gute Genesung! Hoffen wir, dass die Squadra diesen Nackenschlag wegstecken kann!

Text: Tiz, Quelle Bild: tio.ch


26. März 2018: [ Zwei weitere B-Lizenz Spieler ]  


Nach dem Halbfinal-Aus des SC Langenthal sind zwei weitere Spieler mittels B-Lizenz für den HCAP spielberechtigt. Giacomo dal Pian (1993) steht Cereda ab sofort zur Verfügung, Patrick Schommer (1989) bleibt auf Abruf.

Quelle: HCAP, Text: Tiz


26. März 2018: [ Stämpfli gesperrt ]  


David Stämpfli vom HC Ambri-Piotta - eine Leihgabe von La Chaux-de-Fonds - wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Daniele Grassi vom EHC Kloten in der 50. Minute des Spiels der Platzierungsrunde der National League vom 24. März 2018 für zwei Spiele gesperrt und mit CHF 1’850.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Quelle: SIHF


16. März 2018: [ HCAP mit zwei Zuzügen ]  


Ab sofort stehen Luca Cereda Stürmer Simon Sterchi (23) und Verteidiger David Stämpfli (27) zur Verfügung. Beide kommen bis Saisonende mit einer B-Lizenz von La Chaux-de-Fonds in die Leventina.


14. März 2018: [ Auch Fora fällt länger aus ]  


Nach Marco Müller fällt nun auch Capitano Michael Fora längere Zeit aus. Nach dem überharten Check von Danielsson im gestrigen Spiel in Lausanne muss Fora einen Monat pausieren. Nähere Angaben zur Verletzung wurden vom HCAP keine kommuniziert.

Hoffen wir, dass es nun vorbei ist mit verletzten Spielern. In der entscheidenden Phase der Meisterschaft kann Ambri keine weiteren Ausfälle verkraften.

Quelle: HCAP, Text: Tiz


14. März 2018: [ Verhaftungen nach HCAP-Lausanne ]  


Die Ermittler haben heute im Morgengrauen eine Operation durchgeführt, dank der Untersuchung der verfügbaren Bild. Ein Dutzend Menschen unterschiedlichen Alters wurden in ihrer Wohnung aus von der Polizei abgeholt.

Dieser koordinierte Einsatz ist das Ergebnis von Ermittlungen, die von den Tessiner Behörden in Zusammenarbeit mit anderen Kantonen durchgeführt wurden, dank der Untersuchung der verfügbaren Bilder, die zur Identifizierung der Verdächtigen führten. Die Vernehmungen der Verhafteten laufen derzeit. Die Ermittlungen werden vom Chefankläger Nicola Respini koordiniert.

Der Ambrì-Piotta Hockey Club hatte die Ausschreitungen vom 14. Januar in der Valascia in unmissverständlichen Worten verurteilt und eine Anzeige  gegen Unbekannte eingereicht, die einen privaten Ankläger darstellen.

Der HCAP stellte auch fest, dass nicht nur Personen aus dem Waadtland, sondern auch Tessiner und "Fans" aus Deutschland unter den Verantwortlichen waren, die die Sicherheitsvorrichtung überwinden konnten.
Nach den ernsten Ereignissen haben die Verantwortlichen der Leventiner auch beschlossen, dass ab der nächsten Saison am Sonntag-Nachmittag der Gäste-Sektor geschlossen bleibt.

Quelle: Tio.ch / RSI


12. März 2018: [ Marco Müller fällt vier Wochen aus ]  


Der HCAP informiert, dass Stürmer Marco Müller für vier Wochen ausfällt. Im Spiel am Samstag gegen Kloten hat er sich am rechten Knie eine Dehnung des inneren Seitenbandes zugezogen.

Gute Besserung, Marco


07. März 2018: [ Neuzugüge und Verlängerungen ]  


Sportchef Paolo Duca ist weiter an der Zusammenstellung des HCAP Ausgabe 2018/19.

Ein Rückkehrer auf der Torhüter-Position:
Torhüter Daniel Manzato unterschreibt für ein Jahr plus Option beim HCAP. Der 34jährige spielte bereits in der Saison 2004/2005 25 Partien für die Biancoblu. Anschliessend führte sein Weg via Basel in die AHL. Nach seiner Rückkehr in die Schweiz ging es für Manzato via Rapperswil-Jona 2012 zum HC Lugano. In seiner Karriere hatte er auch diverse Nati-Aufgebote, an einer WM kam er aber nie zum Einsatz. 

Der 33jährige Topskorer Matt D'Agostini, in der aktuellen Saison steht er bei 19 Toren und 22 Assists in 47 Spielen, verlängert seinen Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2019.

Stürmer Dario Rohrbach unterzeichnet seinen ersten Vertrag bei einem NLA-Team. Der 17jährige Rohrbach hat die ersten Juniorenjahre beim EHC Sursee verbracht. Er kam im November vom EHC Basel zu den Ticino Rockets und schaffte es in die U20 Nationalmannschaft, wo er an der WM im Dezember in fünf Spielen zwei Tore erzielte. Bei den Rockets gelangen ihm in 14 Einsätzen 2 Tore und 2 Assists. Der Flügelstürmer hat einen Zweijahresvertrag mit Option unterzeichnet.

Der HCAP löst zudem die Option für eine Vertragsverlängerung mit den beiden 20jährigen Junioren Jan Wieszinski und Jason Fritsche ein. Der gross gewachsene Verteidiger Wieszisnki absolvierte 29 Spiele mit Ambri's Elite Junioren, realisierte 9 Tore und 13 Assists. Stürmer Jason Fritsche, Sohn von HCAP Legende John Fritsche, kam in 31 Meisterschaftsspielen mit den Ticino Rockets auf zwei Tore und zwei Assists.


03. März 2018: [ Eine Spielsperre gegen Kubalik ]  


Dominik Kubalik vom HC Ambri-Piotta wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Matthias Bieber vom EHC Kloten in der 28. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 28. Februar 2018 für ein Spiel gesperrt (3. März 2018) und mit CHF 2’980.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Quelle: SIHF

--> Entscheid des Einzelrichters

27. Februar 2018: [ Berthon fällt länger aus ]  


Eliot Berthon hat sich bei einem Einsatz mit der französischen Nationalmannschaft eine starke Zerrung des Aussenbandes im linken Knie zugezogen. Der 25jährige Stürmer mit Schweizer Lizenz wird dem HC Ambri-Piotta deshalb drei bis vier Wochen fehlen.

Gute Besserung, Eliot!


25. Februar 2018: [ Testspiel-Niederlagen ]  


Der HC Ambri-Piotta verliert beide Testspiele während der Olympiapause. Bei den ZSC Lions resultiert eine 4-5 Niederlage, in Huttwil gegen Servette Genf ein 1-4.

Servette Genf - Ambrì-Piotta 4:1 (0:0, 3:1, 1:0)
24.02.2017: Eishalle Campus Huttwil, 123 Zuschauer. Schiedsrichter: Hebeisen, Massy; Pittin, Progin.

Tore: 25. Simek (Bezina, Richard/Ausschluss Kostner) 1:0; 36. Spaling (Wick, Richard) 2:0; 38. Emmerton (D'Agostini) 2:1; 39. Wick (Jacquemet, Richard/Ausschluss Ngoy) 3-1; 60. (59:57) Rod 4-1 (ins leere Tor).

Strafen: 6mal 2 Minuten gegen Servette, 5mal 2 Minuten gegen Ambrì-Piotta.

Ambrì-Piotta: Conz; Plastino, Zgraggen; Pinana, Fora; Jelovac, Ngoy; Collenberg, Gautschi; Zwerger, Emmerton, D'Agostini; Monnet, Müller, Lhotak; Lauper, Goi, Incir; Bianchi, Kostner, Trisconi; Mazzolini.


ZSC Lions - Ambrì-Piotta 5:4 (1:1, 2:2, 2:1)
20.02.2017: KEB Zürich-Oerlikon, 455 Zuschauer. Schiedsrichter: Dipietro, Wiegand; Duarte, Obwegeser.

Tore: 7. Sutter (Baltisberger, Kenins) 1:0; 13. Lauper (Incir) 1:1; 27. Monnet (Trisconi) 1:2; 28. Shore (Hayes) 2:2; 30. Künzle (Pelletier, Kenins) 3:2; 40. (39:40) D'Agostini (Moor, Gautschi) 3:3; 42. Hayes (Miranda) 4:3; 57. Hayes (Miranda/Ausschluss Gautschi) 5:3; 60. (59:36) Lhotak (Taffe, Ambri ohne Torhüter) 5:4.

Strafen: 2mal 2 Minuten gegen die ZSC Lions, 4mal 2 Minuten gegen Ambrì-Piotta.

Ambrì-Piotta: Karhunen; Zgraggen, Plastino; Gautschi, Fora; Jelovac, Dotti; Collenberg, Moor; Mazzolini, Emmerton, D'Agostini; Bionda, Müller, Lhotak; Lauper, Taffe, Incir; Bianchi, Monnet, Trisconi.




01. Februar 2018: [ Option für Conz eingelöst / div. B-Lizenzen ]  


Der HCAP gibt bekannt, dass die Vertragsoption bei Benjamin Conz eingelöst wurde. Der 26jährige Torhüter spielt also auch die nächste Saison beim HCAP.

Dazu hat Ambri-Piotta folgende B-Lizenzen gelöst:
Von den Ticino Rockets Stürmer Samuele Guidotti (Jahrgang 1996) sowie die beiden Verteidiger Isacco Dotti (1993) und Zaccheo Dotti (1994).
Von La Chaux-de-Fonds Stürmer Daniel Carbis (1989) und Simon Sterchi (1994) sowie Verteidiger David Stämpfli (1990).
Von Ajoie Stürmer Leonardo Fuhrer (1993) und Verteidiger Giaccomo Casserini (1990).
Von Visp Torhüter Reto Lory (1988).

Alle Spieler bleiben bei ihrem Verein bis zu deren Saisonende, der HCAP kann sie danach in die Leventina holen.

Adrian Trunz wird per sofort an den HC Ajoie ausgeliehen.

Quelle: HCAP, Text: Tiz


29. Januar 2018: [ D`Agostini mit Halswirbel-Stauchung ]  


Matt D`Agostini wurde im Spiel am Freitag gegen Biel von Fey in die Bande gecheckt. Die Untersuchungen ergaben nun eine Stauchung der Halswirbelsäule. Sein Zustand wird von Tag zu Tag angeschaut, er wird aber wohl in dieser Woche nicht mehr eingesetzt werden können. Noch stehen vor der Olympia-Pause drei Partien auf dem Programm.

Gute Besserung Matt!


15. Januar 2018: [ Neuzuzüge - Vertragsverlängerungen ]  


Der HCAP gibt heute drei Personalentscheide bekannt.

Zum einen ist es die Vertragsverlängerung mit Nick Plastino um weitere zwei Jahre bis 2020. Der 31jährige Italo-Kanadier kam auf die aktuelle Saison neu in die Leventina und buchte bisher in 37 Spielen sechs Tore und 15 Assists.

Da Goalie Gauthier Descloux unlängst zu seinem Stammverein Servette zurückkehren musste, haben die Verantwortlichen des HCAP reagiert. Für den Fall, dass sich Conz verletzt oder Erholungsphasen benötigt, wurde Tomi Karhunen bis Ende Saison verpflichtet.  Der 28jährige Finne stand bisher bei Vityaz Podolsk in der KHL unter Vertrag. Karhunen hat bereits vier Meistertitel feiern können - dreimal in der finnischen, einmal in der slovakischen Liga.

Für die kommenden zwei Saisons stösst Johnny Kneubühler zum HCAP. Der 21jährige in Reiden (LU) geborene Kneubühler absolvierte die Juniorenzeit bei Servette Genf. In der NLA debütierte er 2015 bei Lausanne. Der 184cm grosse und 75kg schwere Luzerner buchte in der aktuellen Saison in 37 Spielen drei Assists, hat als Defensivcenter nur eine minus -2- Bilanz.

Text: Tiz


15. Januar 2018: [ HCAP reicht Strafanzeige ein ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta verurteilt unmissverständlich die Unruhen, die nach dem Spiel am Sonntag, 14. Januar, gegen den HC Lausanne folgten. Aggressionen welche nichts mit Sport oder richtigen Fans zu tun haben, sondern von einer organisierten Gruppe von etwa 60 Unruhestiftern geplant waren, die zum Teil aus Lausanne, aber auch aus dem Tessin und Deutschland kamen und es geschafft haben, die Sicherheitseinrichtungen zu überwinden, welche von der Polizei und der Föderation für eine Partie, die als mittleres Risiko eingestuft war, geplant waren.

Der HCAP verurteilt auch die unreifen Reaktionen eines Teils seiner eigenen organisierten Fans, welche in die Falle der Provokationen der genannten Gruppen getappt sind und ausserhalb des Gesetztes überreagiert haben.

Der Verein unterstreicht, dass glücklicherweise keine Verletzten oder Schäden für Dritte zu beklagen sind (abgesehen von den Schäden an der Infrastruktur des Stadions) und entschuldigt sich beim Publikum für die Vorkommnisse. Ein ausdrücklicher Dank geht an alle Jene, die mitgeholfen haben, die Ordnung wiederherzustellen und die zahlreich anwesenden Kinder zu beschützen.

Der HCAP versichert, die Behörden bestmöglich bei der Identifikation der Verantwortlichen Delinquenten zu unterstützen und hofft auf eine harte Bestrafung der genannten Personen. Der Verein reicht als Privatkläger und Geschädigter Strafklage gegen Unbekannt ein.

Als präventive Massnahme verstärkt der HCAP zukünftig das Sicherheitsdispositiv in Zusammenarbeit und Absprache mit den zuständigen Strafverfolgungsbehörden. Schon heute wird bekanntgegeben, dass für die beiden für Sonntagnachmittag geplanten Partien der kommenden Saison, der Gästesektor geschlossen bleibt und die Sicherheitsvorkehrungen für diese den Familien, Kindern und Schulen gewidmeten Partien verstärkt werden.

Der Sport und die Zivilgesellschaft können und dürfen der Idiotie, Arroganz und Gewalt einer Minderheit nicht nachgeben!


14. Januar 2018: [ Strafe gegen D`Agostini aufgehoben ]  


Im Meisterschaftsspiel der National League vom 13. Januar 2018 zwischen den ZSC Lions und dem HC Ambri-Piotta hat Matt D’Agostini seine dritte Spieldauerdisziplinarstrafe in dieser Saison erhalten. Der Einzelrichter für Disziplinarsachen Leistungssport hat diese Strafe aufgrund eines Fehlentscheids im gestrigen Spiel aufgehoben. Matt D’Agostini ist somit für das heutige Spiel spielberechtigt.

Quelle: SIHF

Anmerkung von Tiz: Zum Glück haben die Lions in dieser Überzahl keinen Treffer erzielt. Man stelle sich vor, der 'Z' hätte da den Siegestreffer erzielt...

--> Detaillierte Begründung

13. Januar 2018: [ Rostislav Cada zurück beim HCAP ]  


Der Vorstand und die technische Direktion des HCAP haben sich mit der besorgniserregenden Situation der Elite A Junioren befasst, welche nach einer langen Serie von Niederlagen den letzten Platz im Klassement belegen. Mit dem Ziel, dem gesamten Ambiente einen psychologischen Antrieb zu geben und zu versuchen, die Leiter empor zu klettern, wurde entschieden, Diego Scandella als Trainer durch den Tschechischen Trainer Rostislav Cada zu ersetzen, seinerseits historischer Coach der Juniorenmannschaften und der ersten Mannschaft des HCAP. Er wird die Elite Junioren bis Ende Saison betreuen.

Der HCAP unterstreicht seine Dankbarkeit und seine tiefe Wertschätzung für Diego Scandella und sein bewundernswertes und verdienstvolles Engagement und seinen Versuch, mit dem Team in einem objektiv schwierigen Jahr das schier Unmögliche zu erreichen. Diego bleibt Teil des HCAP Staff, wo er andere technische Funktionen übernehmen wird.

Quelle: HCAP


08. Januar 2018: [ Jesse Zgraggen gebüsst ]  


Jesse Zgraggen vom HC Ambri-Piotta wird wegen Vortäuschen eines Fouls im Meisterschaftsspiel der National League vom 22. Dezember 2017 zwischen Fribourg-Gottéron und dem HC Ambri-Piotta mit CHF 800.— gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Das Vortäuschen von Verletzungen, Fouls oder gefährlichen Aktionen, sind unfaire Handlungen, die das Spiel verfälschen. Solche Aktionen werden im Eishockey nicht toleriert und dementsprechend sanktioniert. Entscheidungen in Sachen Vortäuschen von Verletzungen, Fouls oder gefährlichen Aktionen werden erst kommuniziert wenn sie rechtskräftig sind.

Quelle: Swiss Ice Hockey


02. Januar 2018: [ Verletztenliste wird länger ]  


Der HCAP macht momentan eine schwierige Zeit durch. Im Dezember kassierte die Cereda-Truppe in neun Spielen sieben Schlappen. Lange Zeit war man mehrheitlich von Verletzungen verschont geblieben. Das hat sich in den letzten Wochen geändert. Hier eine Übersicht:

Zu den Langzeitverletzten Stucki und Pinana haben sich im Dezember Emmerton (Schulter, out bis nach der Olympiade) und Rochow (Hand, Pause bis Mitte Januar) dazugesellt. Müller und Plastino haben eine Hirnerschütterung erlitten, ihr Einsatz ist weiterhin ungewiss.

Beim Spenglercup-Final hat D'Agostini eine Scheibe am Bein getroffen. Er ist für das Spiel in Kloten ebenso fraglich wie Zwerger (Verletzung im oberen Bereich des Körpers) und Guggisberg. Schöne Aussichten im neuen Jahr!

Text: Tiz


24. Dezember 2017: [ Neuzugänge, Verlängerungen ]  


Anlässlich der gestrigen GV der HCAP SA wurden drei Neuzuzuüge auf die kommende Saison sowie zwei Vertragsverlängerungen bekannt gegeben.

Mit dem langjährigen Schweizer U18- und U20-Nationaltrainer Manuele Celio (51) kehrt eine Spieler-Legende als Nachwuchschef zu Ambri zurück. Zuletzt war er drei Jahre lang Coach der Elite Junioren der GCK Lions, mit welchen er letzten Frühling den Meistertitel feierte.

Von den ZSC Lions kommt das frühere Eigengewächs Samuel Guerra. Bei Ambri unterzeichnete der 24jährige einen Vertrag für eine Saison bis 2019. Mit Jannik Fischer wurde ein weiterer Nationalteam-erfahrener Verteidiger verpflichtet. Der 27jährige kommt von Lausanne und erhält einen Dreijahresvertrag bis 2021.

Ihre Verträge mit dem HCAP haben Igor Jelovac um zwei Jahre sowie Capitano Michael Fora gar um drei Jahre. Fora besitzt eine NHL-Ausstiegsklausel.

Text: Tiz


21. Dezember 2017: [ Verletztenbulletin Update ]  


Einige HCAP-Cracks haben sich in den letzten Tagen verletzt. Marco Müller erwischte es gegen den SCB, Nick Plastino in Biel. Beide erlitten eine Hirnerschütterung und werden sicher im morgigen Spiel in Genf fehlen.

Dominik Kubalik hat beim Channel One Turnier eine Schulter-Prellung erlitten. Bei ihm von Tag zu Tag geschaut, ob er wieder einsatzbereit ist.

Backup Goalie Sascha Rochow fällt drei Wochen aus. Er hat beim Einspielen im Spiel gegen den SCB einen Bruch an der Hand zugezogen.

In Genf verletzte sich auch noch Cory Emmerton an einer Schulter. Die Untersuchungen haben ergeben, dass er mindestens sechs Wochen ausfällt.

Gute Besserung allen, bis bald wieder auf dem Eis.

Quelle: HCAP, Text: Tiz


14. Dezember 2017: [ Descloux weg - Hazen da ]  


Da sich Robert Mayer erneut verletzt hat, holt Servette den an Ambri ausgeliehenen Goalie Gauthier Descloux erneut zurück. Da es bereits der zweite Wechsel in derselben Saison ist, darf Descloux laut Reglement nicht mehr zurück zum HCAP. Nun haben die Leventiner Sascha Rochow wieder als Backup von Conz geholt. Er hatte Descloux bereits Anfang Saison vertreten.

Jonathan Hazen spielt für zwei Spiele (gegen Bern und in Biel) mit einer B-Lizenz für den HCAP. Er ersetzt Kubalik, der mit der tschechischen Nati unterwegs ist. Der 27jährige Kanadier spielt seit 2015 beim HC Ajoie. Hazen buchte in bisher 27 Spielen 16 Tore und 28 Assists.

Quelle: HCAP, Text: Tiz


06. Dezember 2017: [ Kubalik fehlt zwei Spiele ]  


Dominik Kubalik wird dem HCAP beim Heimspiel gegen den SCB (16.12) sowie in Biel (17.12) fehlen. Der Tscheche wird mit der Nationalmannschaft am Channel One Cup teilnehmen.

Normalerweise ruht der NL-Spielbetrieb in dieser Zeit auch bei uns. Aber zum ersten Mal nimmt die Schweizer Nati stattdessen am Spengler-Cup (26. bis 31. Dezember) teil, so dass in der Liga bis Weihnachten durchgespielt wird.

Text: Tiz


20. November 2017: [ Neuer Verteidiger für den HCAP / Vertragsverlängerungen ]  


Der HCAP gibt bekannt, dass mit dem Verteidiger Lorenz Kienzle ein Dreijahresvertrag abgeschlossen wurde, gültig ab 2018.

Der 29jährige GCK Lions Junior ist nach sechs Jahren bei Lugano seit 2016 bei Fribourg Gottéron unter Vertrag. In bisher 23 Spielen schoss Kienzle zwei Tore und buchte sieben Assists.

Der rechts schiessende Kienzle (181cm/84kg) gilt als hervorragender Schlittschuhläufer, ist stocktechnisch gut bewandert und hat eine gute Spielübersicht.


Dann gibt der HCAP folgende Vertragsverlängerung bekannt:
Der 25jährige Diego Kostner verlängerte um drei Jahre bis 2021. Der Südtiroler mit Schweizer Lizenz kam auf die letzte Saison von Lugano zu Ambri. In dieser Spielzeit erzielte er in 23 Spielen bereits sechs Tore und einen Assist.

Veträge gibt es auch für Tommaso Goi und Elia Mazzolini. Beide kamen von den Ticino Rockets, absolvierten diese Saison bereits mehrere Spiele für Ambri-Piotta. Der HCAP gibt den beiden Spielern nun einen Vertrag bis Ende Saison 2018/19.

Der 27jährige Center Tommaso Goi (179cm/74kg) ist italienischer Nationalspieler mit Schweizer Lizenz, kam diese Saison auf 11 Spiele (1T/1A).

Der 21jährige Flügelstürmer Elia Mazzolini (183cm/84kg) stammt aus dem Nachwuchs des HC Lugano. Er absolvierte diese Saison bereits acht Spiele für die BiancoBlu (ein Assist) und ist ein grosses Versprechen für die Zukunft.

Den HCAP verlässt dafür im Frühling nach vier Saisons Jesse Zgraggen, er unterschreibt für drei Jahre beim EVZ.

--> Statistiken Kienzle

16. November 2017: [ Dominik Kubalik kommt ]  


Dominik Kubalik kommt per sofort von Pilsen zum HCAP. Der 22jährige Tscheche ist bei Ambri seit diesem Sommer unter Vertrag, wurde aber vorerst bei seinem Stammverein parkiert. Dort hat er in 24 Saisonspielen 16 Tore und 8 Assists gebucht.

Die Verantwortlichen des HCAP haben für Kubalik ein zusätzliches Budget gesprochen, sportlich bestehe Bedarf in der Offensive.

Ma erwartet Kubalik heute im Verlauf des Tages. Somit steht er Luca Cereda bei den Spielen in Zug und gegen Kloten bereits zur Verfügung.

Quelle: HCAP, Text: Tiz


13. November 2017: [ Saisonkarten-Aktion ]  


Der HCAP senkt seine Abopreise. Ab sofort werden die Saisonkarten mit 40% Rabatt verkauft. Für Infos kontaktieren Sie die Nummer 091 873 61 61 oder senden ein Mail an: info@hcap.ch.

--> Infos Abo-Aktion

26. Oktober 2017: [ Januar-Derby: neues Datum ]  


Das sechste und letzte Tessiner Derby der aktuellen Quali wird um zwei Tage vorgezogen und mutiert damit zum fünften und zweitletzten...

Warum? Es handelt sich um eine Doppelrunde (37./38.) am Wochenende 5./6./7. Januar 2018. Das Spiel in der Resega wird von Sonntag, 7. auf Freitag, 5. Januar vorgezogen. Das Spiel in der Valascia vom 6. Januar 2018 ist nicht betroffen.

Text: Tiz


16. Oktober 2017: [ Descloux wieder beim HCAP ]  


Gauthier Descloux steht Luca Cereda ab sofort wieder zur Verfügung. Der 21jährige Torhüter kehrte wegen der Verletzung von Servette's Robert Mayer vorübergehend wieder zu seinem Besitzerklub zurück. Sascha Rochow, der für Desloux vom HCAP als Ersatz geholt wurde, bleibt bis zur Nati-Pause im November im Kader der Leventiner.

Text: Tiz


12. Oktober 2017: [ Vetrag mit Chiriaev aufgelöst ]  


Im gegenseitigen Einvernehmen wurde der HCAP-Vertrag mit dem 27jährigen Evgeni Chiriaev aufgelöst. Der ukrainische-schweizerische Doppelbürger kam erst auf diese Saison hin von den SCL Tigers. Er absolvierte nur drei Meisterschaftsspiele und eines im Cup. Chiriaev wechselt zum EHC Olten in die Swissleague.

Quelle: HCAP


27. September 2017: [ Verträge für Zwillinge ]  


Der HCAP hat mit den beiden 17jährigen Neuenschwander-Zwillingen Anthony und Joël je einen Dreijahresvertrag abgeschlossen.

Die beiden haben bis zu den Junioren Mini Top beim HCAP verbracht. Von 2014 bis 2017 spielten sie dann bei Teams des Athol Murray College Notre Dame, einem katholischen Privat-College, welches viele NHL-Spieler herausgebracht hat. Anthony hat in 126 Spielen 85 Punkte und Joël in 139 Spielen 93 Punkte erzielt.

Seit September sind die beiden mit Jahrgang 1999 wieder in der Schweiz und spielen bei den HCAP Elite-Junioren. Mit zwei Toren und vier Assists ist Joël vor seinem Bruder Anthony (2T/3A) Topskorer des Teams. Mit Einsätzen bei den Elite-Junioren, bei der GTD Bellinzona und den Ticino Rockets will man sie an die NLA heranführen.

Bild: Joël (links) und Anthony Neuenschwander.

Quelle: HCAP, Text: Tiz


23. September 2017: [ Derbys auf Tele Ticino ]  


Was die SRG SSR nicht gewillt war, nämlich den (überrissenen) Betrag an UPC zu bezahlen, macht nun Tele Ticino. Der Sender von Ambri-Präsident Filippo Lombardi einigte sich mit UPC und überträgt die restlichen fünf Saisonderbys live.

Die Vereinbarung beinhaltet auch ein Sendeformat vor und nach dem Spiel, ähnlich wie es bereits RSI2 gemacht hat. Der Live-Kommentar wird von UPC gestellt.

Text: Tiz


29. August 2017: [ nuova Valascia für 48 Mio. ]  


Präsident Filippo Lombardi verlor an der heutigen Medienkonferenz auch wieder einige Worte über "la nuova Valascia". "Die letzten Monate waren nicht umsonst. Wir waren etwas langsam, aber das Projekt hat sich auch mehrmals verändert und wir waren am Anfang sehr ehrgeizig, wir sind auf das Wesentliche zurückgekehrt und das Stadion wird definitiv stehen, wo es geplant war."

Lombardi weiter: "Die Kosten werden 48 Mio Franken betragen. Es ist kein Luxusprojekt, auf der Nordseite der Alpen würde der gleiche Bau 15% mehr kosten. Von den 48 Mio sind 12 Mio Eigenkapital, 12 Mio Subventionen und 3 Mio sind von "Gottardo 2020". So brauchen wir rund 20 Mio Darlehen, davon kommen zwei von einem Privaten und zwei von der WIR-Bank. In drei Monaten muss alles geregelt sein, damit im Frühling 2018 der Startschuss folgen kann."

Text: Tiz


29. August 2017: [ Fora übernimmt Duca`s Erbe ]  


An der heutigen Vorsaison-Medienkonferenz im Kurhaus in Cademario wurde bekannt gegeben, dass Michael Fora zum neuen Capitano der Biancoblu gewählt wurde.

Der 21jährige in Giubiasco geborene Verteidiger absolviert seine dritte Saison in der ersten Mannschaft des HCAP. Zuvor trug er das "C" bereits bei den Elite-Junioren von Ambri-Piotta.

Text: Tiz, Bild v.l.n.r: Sportchef Duca, Präsident Lombardi, Neo-Capitano Fora, Trainer Cereda. Bildquelle: heshootshescoores.com


25. August 2017: [ Kubalik mit Vertrag beim HCAP ]  


Der HCAP gibt bekannt, dass man mit dem jungen tschechischen Nationalstürmer Dominik Kubalik einen Dreijahresvertrag unterzeichnet hat. Eigentlich hatte der 21jährige einen Vetrag beim KHL-Klub Salawat Julajew Ufa, dieser wurde nun aber wieder aufgelöst.

Kubalik wird in der kommenden Saison an seinen Stammverein Pilsen ausgeliehen, könnte aber bei einer Verletzung eines aktuellen HCAP-Ausländers jederzeit abgerufen werden.

Letzte Saison kam Kubalik in der tschechischen Liga in 62 Spielen auf stolze 32 Tore und 21 Assists, wurde gar zweimal hintereinander als bester Spieler in der Liga ausgezeichnet.

Ob der 2013 von den LA Kings gedraftete Kubalik dereinst beim HCAP spielt, ist ungewiss. Sein Traum ist natürlich die NHL.

Text: Tiz


25. August 2017: [ Stucki fällt lange aus ]  


Beim Spiel in Biasca gegen Vitkovice hat sich Christian Stucki am rechten Knie verletzt. Die heutigen Abklärungen haben einen Riss des vorderen Kreuzbandes ergeben. Stucki wird in den nächsten Tagen operiert und fällt für sechs Monate aus.

Wir wünschen Christian alle Gute auf dem Weg zur Genesung.

Text: Tiz


07. August 2017: [ Der vierte Ausländer heisst Jeff Taffe ]  


Der HCAP komplettiert sein Ausländer-Quartett für die kommende Saison in der National League mit dem physisch starken Amerikaner Jeff Taffe. Der 36-jährige Center realisierte zuletzt 43 Skorerpunkte in 58 KHL-Spielen für Slovan Bratislava und war somit Topscorer seines Teams. Der 1,91 m grosse und 96 kg schwere Taffe war 2000 ein NHL-Erstrunden-Draft der St. Louis Blues. In der NHL brachte es der Linksschütze für diverse Teams auf insgesamt 180 Spiele (21 Tore/25 Assists).

In seiner ersten Saison in Europa (2014/2015) war Taffe in der Regular Season in Schweden Topskorer von Linköping mit 18 Toren und 41 Assists in 54 Spielen.

Ambris Ausländer-Quartett bilden damit drei Stürmer und ein Verteidiger. Der letztjährige Topskorer Cory Emmerton und Matt D'Agostini bleiben eine weitere Saison. Hinzu kommt mit Verteidiger Nick Plastino ein dritter Kanadier. 

Quelle: sda / HCAP
Text: Fipo 



02. August 2017: [ Initiative "Vom Vater zum Sohn" ]  


Der Hockey Klub Ambri Piotta gibt einige Informationen zur Fan Initiative «Vom Vater zum Sohn» bekannt, die anlässlich des ersten Heimspiels vom 09. September stattfindet.

Nach den Vorschlägen einiger Fangruppierungen während der Versammlung in Giornico im letzten Juni hat der Verein beschlossen, diese vollumfänglich zu unterstützen und wird wie im Brief zur Abonnementsverlängerung bereits angekündigt, alle Eintritte für das erste Heimspiel zum Verkauf freigeben.

Die Inhaber von Saisonabonnementen haben bis zum 20. August das Vorkaufsrecht für Ihren Stammplatz und werden gebeten, diesbezüglich die Verantwortliche des Ticketing unter info@hcap.ch zu kontaktieren. Die Tickets können von Montag bis Freitag während den Bürozeiten in Ambri abgeholt werden. Alternativ besteht die Möglichkeit, die Tickets an der Kasse der Raiffeisen BiascArena anlässlich des Freundschaftsspiels vom 05. August zu erstehen. Nach dem 20. August werden alle nicht bezogenen Tickets auf der Plattform von ticketcorner.ch zum Verkauf freigegeben.

Untenstehend der Text, der die Gründe der Initiative erklärt und einige Programmpunkte:

 “Vom Vater zum Sohn ist die Liebe und Passion für die Farben der Biancoblù, welche seit 80 Jahren von Generation zu Generation weitergegeben werden. Um unsere Geschichte und Traditionen gebührend zu feiern und die Verbundenheit zum HCAP noch mehr zu fördern haben die vereinten Fangruppierungen an der Versammlung in Giornico einen speziellen Event mit doppeltem Ziel vorgeschlagen: zusammen einen Abend reich an Emotionen zu erleben und dem Klub einen namhaften finanziellen Betrag zur Verfügung zu stellen.

Der HCAP verkörpert eine Idee und ein Erbe an Werten, was Ihn von jeder anderen sportlichen Realität unterscheidet. Der Weg, den wir in einer vom Business geprägten sportlichen Umgebung beschreiten, ist derart originell, dass wir sehr wahrscheinlich die letzte Verrücktheit im nationalen Sport repräsentieren.

Zurück zu den Anfängen zu kehren, Traditionen und Werte zu pflegen die uns seit 1937 begleiten und diese mit Nachdruck an die nächsten Generationen weiterzugeben, ist unser Ziel“.

Wir laden die gesamte Fangemeinschaft ein, mit uns am 09. September anlässlich des ersten Heimspiels gegen Davos einen einzigartigen Abend zu verbringen und den Mythos Ambri zu zelebrieren.

Die Hauptprogrammpunkte des Abends:
– Begrüssung und Ehrung ehemaliger Stars des HCAP
– Die Valascia umarmt den unvergessenen Erik Westrum
– Rückzug des Trikots Nummer 46 unseres historischen Kapitäns Paolo Duca
– Konzert mit der Gruppe «Oroc Flambè auf dem Vorplatz der Valascia

Wir erwarten Euch zahlreich, Forza Ambri!


27. Juli 2017: [ D´Agostini bleibt beim HCAP ]  


Ambri-Piotta gibt bekannt, dass Matt D'Agostini eine weitere Saison in der Leventina bleibt. Der 30jährige Kanadier kam vor einem Jahr von Servette zum HCAP, buchte letzte Saison in 31 Spielen acht Tore und zehn Assists. Immer wieder wurde er von Verletzungen gestoppt.

Zu hoffen ist, dass der Flügelstürmer verletzungsfrei bleibt und seine Skorerausbeute erhöhen kann.

Text: Tiz


26. Juli 2017: [ Emmerton fehlt Ambri im August ]  


Die Kanadier suchen im Hinblick auf die Olympiade 2018 Spieler ausserhalb der NHL. Dies betrifft Mitte August auch den HCAP.

Für das Nikolai-Putschkov-Turnier in St. Petersburg (16. bis 18.8. mit russischen Klubteams) wurde von Coach Willie Desjardins nebst einigen anderen NLA-Kanadiern auch Ambri's Cory Emmerton aufgeboten. Er wird damit Luca Cereda einige Zeit in der Vorbereitung fehlen, auch beim Turnier in Sursee wird Emmerton nicht dabei sein.

Text: Tiz




22. Juli 2017: [ Servette holt Descloux zurück ]  


Weil sich Torhüter Robert Mayer letztes Weekend verletzte und länger ausfällt, holt Servette Gauthier Descloux vom HCAP zurück. Dies ist ein Vertragsbestandteil der Ausleihe des Goalies.

Ambri ist auf der Suche nach einem Ersatz als zweiter Goalie nebst Benjamin Conz. Der junge Connor Hughes ist an die Ticino Rockets ausgeliehen.

Quelle: HCAP, Text: Tiz


07. Juli 2017: [ Italo-Kanadischer Verteidiger für den HCAP ]  


Der Hockey Klub Ambri Piotta gibt die Verpflichtung des Italo-Kanadischen Verteidigers Nick Plastino für die kommende Saison 2017-18 bekannt.

Plastino (Jahrgang 1986), ist in Sault Ste. Marie Ontario geboren und beginnt mit dem Trikot der Biancoblù seine elfte Saison in Europa.

Während seiner Juniorenzeit in Kanada spielte er 4 Jahre für die Barrie Colts in einer der drei obersten Nordamerikanischen Junioren-Ligen. 2007-08 debütierte er in Europa.

In diesen Jahren war er für Asiago (italienische A Liga), Bofors und Karlskoga (Allvenskan Hockey Schweden), Orebro (SHL), Stavenger Oilers (Norwegen) und Tappara Tampere (Liiga) tätig. Im letzten Jahr spielte er in der KHL für Slovan Bratislava.

Hervorzuheben in der Karriere des 31-jährigen Verteidigers mit rechter Stockhand sind der Sieg in der Spielzeit 2015-16 in der höchsten finnischen Liga mit Tappara, wo er in den Playoffs der Verteidiger mit den meisten Assists war, zwei Siege in der italienischen Meisterschaft mit Asiago und drei Teilnahmen an Weltmeisterschaften mit der italienischen Nationalmannschaft. Aus 14 Präsenzen in der Hockey Champions League realisierte er 7 Skorerpunkte.

Plastino ist ein Verteidiger mit guten technischen Fähigkeiten, solidem Zuspiel und Mobilität. Effizienz im Power Play und Zuverlässigkeit in der offensiven und defensiven Phase sind weitere seiner positiven Eigenschaften. Mit der Verpflichtung des ausländischen Verteidigers konzentriert sich der HCAP nun auf die Besetzung der zwei noch fehlenden ausländischen Stürmerpositionen, um die Mannschaft zu komplettieren.

Quelle: HCAP


04. Juli 2017: [ René Matte neuer Assistent ]  


Der HCAP teilt mit, dass mit René Matte der neue Assistent von Chef-Trainer von Luca Cereda gefunden wurde. Der 45jährige Kanada-Schweizer war 10 Jahre lang bei Fribourg Gottéron als Co-Trainer tätig, zweimal stand er auch für kurze Zeit als Chef an der Bande. In der Saison 2015/16 war er als Scout tätig.

Matte unterschrieb einen Zweijahresvertrag bei den Leventinern. Herzlich willkommen, René.

Quelle: HCAP, Text: Tiz


04. Juli 2017: [ Adam Hall hört auf ]  


Adam Hall beendet seine Hockeykarriere. Der US-Amerikaner bestritt die letzten drei Saisons beim HCAP und buchte in 159 Spielen 40 Tore und 46 Assists. Der 36jährige kann auf über 700 NHL-Spiele zurückblicken (76 Tore und 90 Assists). Wir wünschen Adam "all the best" auf seinem weiteren Lebensweg.

Text: Tiz


01. Juli 2017: [ Noreau vor der Rückkehr? ]  


Gut unterrichtete Quellen reden davon, dass der 30-jährige Maxime Noreau vor einer Rückkehr zum HCAP stehen soll. Klar ist: Der SCB möchte den Rechtsschützen loswerden. An der Verpflichtung von Noreau soll auch der EHC Kloten interessiert sein.

22. Juni 2017: [ Spielplan 2017/18 bekannt ]  


Der Spielplan für die kommende Saison 2017/18 ist bekannt. Und der Beginn ist happig für den HCAP, denn drei der ersten vier Spiele absolviert man auswärts.

Es beginnt für Ambri-Piotta gleich mit einem Derby, am Freitag, 8. September wartet Lugano in der Resega. Am Samstag, 9. September kommt der HC Davos in die Valascia für die 80 Jahre-Jubiläums-Festivitäten des HCAP. Am Dienstag, 12. September müssen die Leventiner zum SCB und in Runde vier wartet Fribourg.

Die weiteren Derby-Termine:
Freitag, 29.09.17 heim
Freitag, 03.11.17 auswärts
Samstag, 25.11.17 heim
Samstag, 06.01.18 heim
Sonntag, 07.01.18 auswärts

--> Spielplan PDF

21. Juni 2017: [ Conz kommt / Emmerton bleibt ]  


Der HCAP teilt mit, dass man mit Torhüter Benjamin Conz einen Einjahresvertrag mit Option abgeschlossen hat. Der 25jährige spielte seit 2012 bei Fribourg Gottéron. Mit dem Ligakonkurrenten konnte man sich über die Vertragsmodalitäten (hatte noch einen laufenden Vertrag) einigen. Conz wird zusammen mit Descloux und Hughes das Goalie-Trio bilden.

Weiter wurde bekannt gegeben, dass man Cory Emmerton um ein weiteres Jahr verlängert hat. Der 29jährige Kanadier kam 2015 in die Leventina, buchte in 121 Spielen 34 Tore und 53 Assists. Mit dem Center ist damit eine von vier Ausländerposten besetzt.

Lukas Oehen, 31jähriger Tessiner ist der neue "Schleiffer" des HCAP. Er übernimmt die physische Vorbereitung der ersten Mannschaft sowie der Junioren.

Als letztes ist mit Brian Gasser, 26jähriger Italiener der neue Materialverantwortliche engagiert worden.

Quelle: HCAP, Text: Tiz


06. Juni 2017: [ Grosses HCAP Fest in Altdorf ]  


Wie bereits Anfang Jahr angekündigt, steigt am Samstag, 10. Juni ein großes HCAP Jubiläumsfest in Altdorf. Gefeiert wird gleich dreifach: 80 Jahre HCAP, 40 Jahre Fanclub Uri und 15 Jahre Donatoren Club Uri. Mehr Infos und das ausführliche Programm via Link.
--> Jubi-Fest

29. Mai 2017: [ 20jähriges Talent zum HCAP ]  


Der HCAP verpflichtet den österreichischen U20-Nati-Spieler Dominic Zwerger. Der 20jährige Flügelstürmer mit Schweizer Lizenz unterschrieb für die nächsten drei Saisons.

In den vergangenen Saisons spielte Zwerger in der WHL, zuerst drei Jahre für die Spokane Chiefs, in der abgelaufenen Spielzeit für die Everett Silvertips (mit Coach Kevin Konstantine). Dabei schraubte er sein Skore kontinuierlich in die Höhe (2016/17 77S, 32T, 58A). 2012/13 absolvierte Zweger bei den Elite Junioren des HCD.

Der 183cm grosse und 93kg schwere Zwerger war auch bei anderen NLA-Klubs auf dem Radar. Er habe bereits die medizinischen Test beim HCAP absolviert.

Text: Tiz









homepage erstellenXStat.de