- News - News - News -
[ 24. April 2014 ]
Pavel Bure, Valeri Kamensky und Slava Bykov in Bellinzona!
[ 23. April 2014 ]
Bestätigung Transfers
[ 16. April 2014 ]
Reichert zurück zum SCB?
[ 13. April 2014 ]
Lombardi bestätigt Defizit
[ 11. April 2014 ]
Wieder grosses Defizit?
[ 09. April 2014 ]
2. Notte Biancoblu in der Schüür am 27. Juni
[ 31. März 2014 ]
Fabian Lüthi verlängert
[ 29. März 2014 ]
Pouliot zu Ambrì?
[ 29. März 2014 ]
Schaefer ein Laker?
[ 24. März 2014 ]
Park soll bleiben
[ 24. März 2014 ]
Chavaillaz verlängert vorzeitig
[ 21. März 2014 ]
Abschluss-Party am Samstag 22. März
[ 17. März 2014 ]
Schaefer out, Zurkirchen krank
[ 15. März 2014 ]
Schaefer zum SCB?
[ 15. März 2014 ]
Williams sanktioniert
[ 06. März 2014 ]
Info Vorverkauf Playoff
[ 03. März 2014 ]
Ausgangslage für die Playoffs
[ 02. März 2014 ]
Giroux und Trunz verlängern
[ 27. Februar 2014 ]
Kein zusätzlicher Ausländer
[ 22. Februar 2014 ]
Steiner mit Schulterverletzung
[ 21. Februar 2014 ]
HCAP verliert knapp gegen KHL-Team
[ 19. Februar 2014 ]
Ambri gewinnt Test gegen EVZ
[ 19. Februar 2014 ]
Flückiger neuer Goalie beim HCAP
[ 18. Februar 2014 ]
Jesse Zraggen zum HCAP
[ 17. Februar 2014 ]
Der HCAP auf 3454 Meter
[ 17. Februar 2014 ]
Schaefer will in die NHL
[ 12. Februar 2014 ]
Ambri auf Ausländersuche
[ 12. Februar 2014 ]
Ersatzgegner gefunden
[ 11. Februar 2014 ]
Test am 19.2. abgesagt
[ 11. Februar 2014 ]
Der HCAP auf der Jungfrau
[ 11. Februar 2014 ]
Park und Miévielle zurück
[ 05. Februar 2014 ]
Che bello è…The Vad Vuc – Tessiner Band mit blauweissem Blut in der Schüür Luzern
[ 03. Februar 2014 ]
Die HCAP-Familie verliert il Filo
[ 02. Februar 2014 ]
Jason Fuchs zu Ambrì
[ 01. Februar 2014 ]
B-Lizenen für den HCAP
[ 31. Januar 2014 ]
«Das ist kein Kino hier, cazzo!» Reportage über den HCAP in der WOZ
[ 30. Januar 2014 ]
Weiterer Schritt Richtung nuova Valascia
[ 30. Januar 2014 ]
Kobach verlängert
[ 28. Januar 2014 ]
Lakers buhlen um Trunz
[ 28. Januar 2014 ]
Park in den USA
[ 26. Januar 2014 ]
Auch Nordlund ein Laker?
[ 25. Januar 2014 ]
Saisonende für Park?
[ 25. Januar 2014 ]
Pedretti: Zwei Jahre Lakers
[ 25. Januar 2014 ]
Camichel zu Ambrì?
[ 24. Januar 2014 ]
Pedretti verlässt Leventina wohl
[ 23. Januar 2014 ]
Zwei Testspiele während Olympia
[ 22. Januar 2014 ]
Fans: Giroux soll bleiben!
[ 20. Januar 2014 ]
Park weiterhin out
[ 19. Januar 2014 ]
Zoff nach Spiel gegen EVZ
[ 16. Januar 2014 ]
Park spielt nicht
[ 15. Januar 2014 ]
2014/15: Die Mehrheit bleibt
[ 15. Januar 2014 ]
Sidler verlängert
[ 14. Januar 2014 ]
Park hat Schmerzen
[ 13. Januar 2014 ]
Ambrì will Pestoni binden
[ 12. Januar 2014 ]
Park verletzt ausgeschieden
[ 09. Januar 2014 ]
Poker um Park und Giroux
[ 09. Januar 2014 ]
Volle Tribünen
[ 09. Januar 2014 ]
Miéville verletzt out
[ 08. Januar 2014 ]
Kobach und Sidler sollen bleiben
[ 08. Januar 2014 ]
Lugano jagt Trunz
[ 08. Januar 2014 ]
El Assaoui verlässt Ambri
[ 03. Januar 2014 ]
Volle Bossard-Arena
[ 03. Januar 2014 ]
Ambrì will Daniel Rubin
[ 31. Dezember 2013 ]
Nordlund und Pestoni siegen
[ 30. Dezember 2013 ]
Ambrì-Stars treffen
[ 30. Dezember 2013 ]
Noreau verletzt
[ 28. Dezember 2013 ]
Ambri am Spenglercup?
[ 27. Dezember 2013 ]
Miéville verlässt den HCAP
[ 11. Dezember 2013 ]
Saisonende für Fabian Lüthi
[ 11. Dezember 2013 ]
Kutlak zurück in der Schweiz
[ 09. Dezember 2013 ]
Schaefer und Pestoni verletzt ausgeschieden
[ 06. Dezember 2013 ]
Pedretti drei Wochen out
[ 02. Dezember 2013 ]
Plüsch-Spiel gegen Bern
[ 28. November 2013 ]
Elias Bianchi verlängert
[ 27. November 2013 ]
Neues HCAP-Buch
[ 26. November 2013 ]
Zwei verletzte Spieler beim Derby
[ 16. November 2013 ]
Pelletier verlängert bis 2016
[ 16. November 2013 ]
Ambri ist Liga-Top
[ 15. November 2013 ]
Ambri leiht Spieler aus
[ 14. November 2013 ]
Pelletier am Spengler-Cup
[ 10. November 2013 ]
Asterix-Dorf Ambri schafft es bis zum IIHF
[ 10. November 2013 ]
Pestoni mit drei Assists
[ 08. November 2013 ]
Lugano-Protest abgewiesen
[ 04. November 2013 ]
Nordlund wird bleiben
[ 30. Oktober 2013 ]
Schiedsrichter-Chef äussert sich zum Lugano Protest
[ 30. Oktober 2013 ]
2. Swiss Ice Hockey Day
[ 15. Oktober 2013 ]
Kobach fällt aus
[ 24. September 2013 ]
Finnischer Ersatz für Noreau
[ 17. September 2013 ]
Längere Pause für Noreau
[ 16. September 2013 ]
Noreau fällt aus
[ 13. September 2013 ]
Erneut hohes Defizit
[ 11. September 2013 ]
Grünes Licht für Planung der neuen Halle
[ 11. September 2013 ]
GV HCAP SA
[ 05. September 2013 ]
Ambri zum Saisonstart nur mit zwei Ausländern?
[ 03. September 2013 ]
3385 Saisonkarten verkauft
[ 02. September 2013 ]
Updates zu Park und Williams
[ 28. August 2013 ]
Sechster Profi-Schiri
[ 20. August 2013 ]
Aktien-Kapitalerhöhung geschafft
[ 12. August 2013 ]
Alle Spieler im Training
[ 11. August 2013 ]
Trainingsspiel in Biasca
[ 08. August 2013 ]
Lizenz mit Auflagen erhalten
[ 06. August 2013 ]
Begeisterung an der Mannschaftsvorstellung
[ 03. August 2013 ]
Giroux im Ticino angekommen
[ 31. Juli 2013 ]
Programm für Mannschaftsvorstellung
[ 17. Juli 2013 ]
Dokumente für Lizenz eingereicht
[ 16. Juli 2013 ]
Eckpunkte bis Saisonbeginn
[ 16. Juli 2013 ]
Cassserini in die NLB
[ 16. Juli 2013 ]
Erster Test der Saison abgesagt
[ 28. Juni 2013 ]
Alexandre Giroux kommt
[ 20. Juni 2013 ]
HCAP on Tour in der Innerschweiz
[ 14. Juni 2013 ]
Neuer Modus in NLA
[ 14. Juni 2013 ]
Constantine verlässt Ambri
[ 08. Juni 2013 ]
Sidler verlängert
[ 03. Juni 2013 ]
Spielplanänderungen
[ 03. Juni 2013 ]
Start der Tour de Suisse 2013 in Ambri
[ 03. Juni 2013 ]
Vetterli für Merzano
[ 28. Mai 2013 ]
Wieder Cup-Spiele ab 2014/15
[ 27. Mai 2013 ]
Croce wechselt ins Emmental
[ 21. Mai 2013 ]
Fussballspiel mit dem HCAP
[ 17. Mai 2013 ]
Notte Biancoblu in der Schüür
[ 17. Mai 2013 ]
EVZ-Junior kommt
[ 17. Mai 2013 ]
Trainingslager in der Türkei
[ 11. Mai 2013 ]
El Assaoui zum HCAP
[ 02. Mai 2013 ]
Aeschlimann nach Lugano

         RSS-News Abonnieren
    
    
powered by FreeFind

News HCAP Luzern 2013 / 14


24. April 2014: [ Pavel Bure, Valeri Kamensky und Slava Bykov in Bellinzona! ]  

 

Eine äusserst attraktive Partie wird am Samstag, 26. April um 17.00 Uhr im Eisstadion Bellinzona stattfinden. Die Veteranen des HCAP spielen gegen eine beeindruckende Auswahl von "Legenden des sowjetischen Eishockeys", welche von Alexander Jakuschev gecoacht werden. Unter vielen anderen spielen unvergessliche Stars wie Slava Bykov, Pavel Bure, Valeri Kamenski, Alexei Kasatonov und Dmitri Kvartalnov. Alle wichtigen Infos via Link.

Quelle: HCAP


--> HCAP-Veteranen vs. Legenden

23. April 2014: [ Bestätigung Transfers ]  

Der HCAP freut sich, mitzuteilen, dass auf die Saison 2014/2015 die Mannschaft mit drei hoffnungsvollen jungen Spielern verstärkt wird.

Dabei handelt es sich bei Jason Fuchs und Jesse Zgraggen um Transfers, die bereits in den Medien vermeldet wurden, aber aufgrund Abwartens des Saisonendes in ihren bisherigen Ligen erst jetzt offiziell kommuniziert werden können. Weiter wurde Christian Stucki verpflichtet, der bereits einmal in der Leventina spielte.

Hier folgt eine kurze Vorstellung der drei Spieler.

Jason Fuchs (Jahrgang 1995, 175 cm, 75 kg)
Jason ist ein Stürmer, welcher offensiv vielseitig einsetzbar ist. Er ist ein guter Skater und verfügt über eine ausgezeichnete Stocktechnik. Das Hockeyspielen erlernte er bei den Junioren von La Chaux-de-Fonds, im 2012 gab er als 17 jähriger sein Debüt in der NLB, wo er in 39 Partien 14 Skorerpunkte realisierte. Da er regelmässig in die Junioren-Nationalmannschaften spielte, verfügt er bereits über interessante internationale Erfahrungen. In 64 Länderspielen erzielte er 48 Skorerpunkte (22 Tore und 26 Assists). An der letzten U20 Weltmeisterschaft in Malmö wurde er zum besten Stürmer der Nationalmannschaft ausgezeichnet. Die letzte Saison spielte er in Kanadas Lega Major Junior A von Quebec. Er hat bei Ambri einen Dreijahresvertrag unterzeichnet.

Christian Stucki (Jahrgang 1992, 170 cm, 73 kg)
Christian ist ein hartnäckiger Stürmer und harter Arbeiter, welcher viel Energie in eine Mannschaft bringt. Für ihn ist es eine Rückkehr in die Valascia, nachdem er zwei Saisons für die Elitejunioren spielte. Sein Debüt in der ersten Mannschaft gab er in der Saison 2010/11. Die letzten beiden Saisons spielte er beim HC Ajoie in der NLB, wo er viele Erfahrungen sammelte und eine verantwortliche Rolle auf dem Eis übernahm. Dank einer B-Lizenz war er während den letzten Playoff auch Teil des HCAP. Er hat einen Einjahresvertrag unterschrieben.

Jesse Zgraggen (Jahrgang 1993, 185 cm, 95 kg)
Jesse ist ein stämmiger Junior, der aus der Major Junior kommt, welche als Nordamerikas körperbetonteste Juniorenliga gilt. Er galt als eine Leaderfigur und erzielte in der letzten Saison die beste Plus-Minus-Bilanz aller Verteidiger seit der Gründung der Organisation der Regina Pats. Im August 2012 war er bereits in Ambri, wo er an einem kurzen Try-Out teilnahm. Dank seiner Herkunft verfügt er sowohl über den kanadischen wie auch über den Schweizer Pass. Er hat einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

Quelle: HCAP


16. April 2014: [ Reichert zurück zum SCB? ]  

Tessiner Medien melden, dass Marc Reichert zurück zum SCB ginge. Im Gegenzug würde Ambrì Alexei Dostoinov (25jährig mit CH-Lizenz, 16 Skorerpunkte in 49 Partien) bekommen. Einigermassen erstaunlich, denn Reichert wurde damals beim SCB ausgemustert! Noch fehlt die Bestätigung des HCAP. Die Twitter-Einträge von Dostoinov ("Forza Ambrì) lassen am Deal aber wenig Zweifel offen.    

13. April 2014: [ Lombardi bestätigt Defizit ]  

Nun hat sich auch Präsident Filippo Lombardi zu Wort gemeldet - und bestätigt, dass das (strukturelle) Defizit auch diese Saison zwischen 1.5 und 2 Millionen Franken liegen werde.
Und: Solange die neue Eishalle nicht gebaut sei, werde sich an dieser Situation auch nicht gross etwas ändern.



11. April 2014: [ Wieder grosses Defizit? ]  

Sportlich und bezüglich Fans (5631 Fans pro Spiel) eine Supersaison, punkto Finanzen vielleicht wieder ein Fiasko: Die Stimmen mehren sich, dass sich das strukturelle Defizit 2013/14 wiederum auf über 1.5 Millionen Franken belaufen soll. Mehr noch: Man redet auch davon, dass Lieferanten (Interhockey) nicht mehr mit dem HCAP zusammenarbeiten würden, weil Rechnungen nicht bezahlt worden seien. Und auch die Spielerlöhne und Prämien der Monate März und April würden mit Verzögerung ausbezahlt werden, mutmassen zuverlässige Quellen.

09. April 2014: [ 2. Notte Biancoblu in der Schüür am 27. Juni ]  

Nach der erfolgreichen ersten Notte Biancoblu vom letzten Sommer in der Schüür in Luzern, findet nun bereits die zweite Auflage statt. Diesmal ein bisschen früher kommuniziert als im letzten Jahr, damit möglichst wenige Ambri-Fans diesen tollen Event verpassen.

Es wird erneut die ganze Squadra vor Ort sein und ein cooles Unterhaltungsprogramm wird aktuell ausgearbeitet. Reserviert euch den 27. Juni 2014.  Mehr Infos folgen bald...

Text: Fipo


31. März 2014: [ Fabian Lüthi verlängert ]  

Fabian Lüthi verlängert seinen auslaufenden Vertrag um ein Jahr bis 2015. Der 24jährige Stürmer erzielte in 31 Spielen ein Tor und zwei Assists, ehe er sich im Dezember eine schwere Knieverletzung zuzog und seine Saison beenden musste.


29. März 2014: [ Pouliot zu Ambrì? ]  

Marc-Antoine Pouliot (28) ist ein Thema in Ambrì, müsste dafür aber eine Lösung für den noch eine Saison laufenden Vertrag in Fribourg finden, wie der "Corriere del Ticino" diese Woche berichtet hat.

29. März 2014: [ Schaefer ein Laker? ]  

Die Gerüchte um Nolan Schaefer reissen nicht ab. Nachdem der 34-Jährige ein Thema beim SCB war und auch mit der KHL flirtete, sollen nun die Lakers am ehemaligen Ambrì-Torhüter interessiert sein. Im Gegenzug soll der aktuelle Lakers-Hüter Aebischer als Goalie-Trainer in Fribourg im Gespräch sein.

24. März 2014: [ Park soll bleiben ]  

Richard Park (bald 38) soll nach der Sommerpause wieder in die Leventina zurückkehren. So zumindest wollen es zuverlässige Quellen gehört haben. Bis zu seiner Verletzung gegen den EHC Kloten war Park vielleicht Ambrìs wichtigster Einzelspieler: Skorer in wichtigen Spielen, intelligenter Vorbereiter und vor allem auch das defensive Gewissen der Mannschaft, hat Park entscheidend dazu beigetragen, dass Ambrì-Piotta nach 2006 erstmals wieder die Playoffs erreicht hat.

Park schliesst eine Verlängerung des Vertrags nicht aus, möchte aber - zusammen mit seiner Familie - einen Monat Bedenkzeit.


24. März 2014: [ Chavaillaz verlängert vorzeitig ]  

Eine von Ambrìs Neuentdeckungen dieser Saison, Benjamin Chavaillaz, verlängert seinen Vertrag vorzeitig um eine Saison und bis Ende der Spielzeit 2015/16. Der 25-jährige Verteidiger hat diese Saison 52 von 54 Spielen bestritten und dabei eine +7-Bilanz erzielt. Damit setzt Coach und Sportchef Pelletier ein weiteres Zeichen dafür, dass er mit jungen und hungrigen Spielern in die Zukunft gehen will.



21. März 2014: [ Abschluss-Party am Samstag 22. März ]  

Am Samstag, 22. März 2014 Findet in der Garage Music in Castione das Saisonabschlussfest des HCAP statt.
Mehr dazu via Link.

Quelle: HCAP


--> HCAP Abschlussfest

17. März 2014: [ Schaefer out, Zurkirchen krank ]  

Zuverlässige Quellen melden, dass Nolan Schaefer verletzt und Sandro Zurkirchen krank ist. Bleibt nur zu hoffen, dass Ambrì morgen Dienstag auf wenigstens einen fitten Torhüter zählen kann!

15. März 2014: [ Schaefer zum SCB? ]  

Vielleicht liegt die Zukunft von Nolan Schaefer nun doch in der Schweiz, denn der SC Bern soll daran interessiert sein, Schaefer mit einem Zweijahresvertrag in die Hauptstadt zu locken.

15. März 2014: [ Williams sanktioniert ]  

Jason Williams sorgt für negative Schlagzeilen: Offenbar war der 34-jährige Stürmer von Ambrì-Piotta am Freitag in Zürich im Ausgang. Und offenbar ist dies auch via Social Media publik geworden. Entsprechend ist Williams vereinsintern sanktioniert worden. Ob mit einer Busse oder mit einer internen Sperre, ist nicht bekannt. Im Weiteren sind Zug und Langnau an Williams, dessen Vertrag Ende dieser Saison ausläuft, interessiert.

06. März 2014: [ Info Vorverkauf Playoff ]  

Für die Heimspiele können Tickets für Sitz- und Stehplätze über die gewöhnlichen Vorverkaufsstellen (Stehplätze: Ticketcorner, Sitzplätze: reservieren über info@hcap.ch) bezogen werden. Ein Stehplatz-Ticket kostet Fr. 35.-. Sitzplätze gibt es ab Fr. 80.-.

Für die Auswärtsspiele in der BCF Arena hat der HCAP ein Kontingent von 230 Tickets erhalten, welche vom Fandelegierten Adrian Gassmann verwaltet wurde. Dieses Kontingent ist für beide Partien von Dienstag 11. März und Samstag 15. März bereits ausgeschöpft, d.h. es gibt keine Tickets mehr für den Gästesektor.

Für ein allfälliges 3. Auswärtsspiel in Fribourg kann Adrian Gassmann per SMS (nicht per Telefon) kontaktiert werden (mit Angabe von Name und Adresse), sobald feststeht, dass diese Partie mit Sicherheit stattfindet. Tel: 079/264 83 71.

Die Saisonkarten sind für die Heimspiele in den Playoffs gültig.

Quelle: HCAP, Text: Tiz


03. März 2014: [ Ausgangslage für die Playoffs ]  

Eine Runde ist noch zu spielen. Hier ein kurzer Überblick über die möglichen Gegner der Biancoblu:

Verliert Ambri in Biel, beendet der HCAP die Saison auf Platz 6 oder 7. Die beiden möglichen Gegner heissen dann Fribourg oder Kloten. Gewinnen die Leventiner, "riskiert" man Servette als zusätzlich möglichen Gegner. Will man das wirklich? Klar, es sind alle drei Gegner nicht einfach. Nur Servette ist stark im Aufwind (zuletzt vier Siege mit 26 erzielten Treffern!), dazu kommt der extrem lange Anfahrtsweg. Aber: Gegen die McSorley-Truppe hat der HCAP 7 von möglichen 12 Punkten geholt.

Eine kleine Möglichkeit besteht auch noch aufs Derby. Bei Dreier-Siegen von Ambri und Lugano und einer Niederlage von Servette bei Rappi.

Saison-Bilanz gegen die möglichen Gegner:
Fribourg 4 Punkte: (h) 2:3 n.P, 0:2; (a) 4:3, 0:3
Kloten 3 Punkte: (h) 1:3, 2:5; (a) 1:3, 4:2
Servette 7 Punkte: (h) 0:1, 3:1; (a) 2:1, 3:4 n.P.

Welcher Gegner wünscht du dir? Schreibe deinen "Lieblingsgegner" ins Gästebuch und warum er das für dich ist...

Text: Tiz


02. März 2014: [ Giroux und Trunz verlängern ]  

Wie der HCAP vermeldet, konnten die Verträge mit Alexandre Giroux und Adrian Trunz um jeweils zwei Jahre verlängert werden. Somit sind zwei weitere wichtige Personalfragen geklärt. Beide Spieler gehörten diese Saison zu den Leistungsträgern.

Quelle: HCAP, Text: Fipo



27. Februar 2014: [ Kein zusätzlicher Ausländer ]  

Der HCAP hat für den Rest der Saison keinen weiteren Ausländer engagiert. Einerseits sieht es neuerdings nach einem baldigen Comeback von Richard Park aus, andererseits hat Ambri eine B-Lizenz gelöst für Benoit Mondou (Can, 28), der nach dem Ausscheiden aus den Playoffs von Chaux-de-Fonds in die Leventina wechseln wird. Chaux-de-Fonds (8. der Quali) führt allerdings völlig überraschend gegen den überlegenen NLB-Quali-Sieger Olten mit 2:1 Siegen.

Text: Tiz


22. Februar 2014: [ Steiner mit Schulterverletzung ]  

Daniel Steiner konnte am Mittwoch im Spiel gegen den EVZ nach einem Check nicht mehr weiterspielen. Steiner hat sich eine Schulterverletzung zugezogen, die aber nicht allzu gravierend sein soll. Er wird wohl aber beim Spiel am Dienstag gegen die ZSC Lions fehlen.

Quelle: LaRegione, Text: Tiz


21. Februar 2014: [ HCAP verliert knapp gegen KHL-Team ]  

Das zweite Testspiel während der Olympia-Pause verlor Ambri gegen das KHL-Team Lev Prava aus Tschechien in Küssnacht mit 3:5 (2:0, 0:4, 1:1).

Tore: 5. Schlagenhauf (Bianchi) 1:0. 9. Schlagenhauf (Trunz) 2:0. 22. O´Byrne (Kapanen) 2:1. 26. Vrana (Thörnberg, Gragnani) 2:2. 36. Repik (Jaakola) 2:3. 38. Ullström (Pacovsky) 2:4. 42. Pedretti (El Assaoui) 3:4. 60. (59:58) Repik (ins leere Tor) 3:5.

Schiedsrichter: Prugger, Unterfinger; Kovacs, Küng.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Ambri, 3mal 2 Minuten gegen Lev Praha.

Ambri-Piotta: Schafer; Grieder, Gautschi, Bonnet, Kobach, Noreau, Sidler, Nordlund, Trunz; Giroux, Lhotak, Grassi, Stucki, Pestoni, Bianchi, Poudrier, Williams, Schlagenhauf, Duca, Pedretti, El Assaoui.

Bemerkungen: Ambri ohne Park, Miéville, Chavaillaz, Reichert, Steiner und Lüthi. El Assaoui als Stürmer eingesetzt.


19. Februar 2014: [ Ambri gewinnt Test gegen EVZ ]  

Der HCAP gewinnt das heutige Testspiel gegen den EVZ in Bellinzona vor 300 Zuschauern mit 5:2 (2:0, 1:0, 2:2).

Tore: 3. Grassi (Schlagenhauf, Bianchi/Ausschluss Hutchinson) 1:0. 17. Lhotak (Williams, Stucki) 2:0. 31. Bianchi (Schlagenhauf) 3:0. 43. Pedretti (Steiner, Poudrier) 4:0. 45. Lhotak (Giroux, Pestoni/Ausschluss Fischer) 5:0. 51. Schmuckli (Holden) 5:1. 58. Ramholt (Martschini) 5:2.

Schiedsrichter: Koch, Kurmann; Küng, Kohler.
Strafen: keine gegen Ambri, 3mal 2 Minuten gegen Zug.

Ambri: Zurkirchen; Kobach, Noreau; Gautschi, El Assaoui; Nordlund, Trunz; Sidler, Grieder;
Giroux, Schlagenhauf, Pestoni; Williams, Lhotak, Grassi; Bianchi, Poudrier, Duca; Pedretti, Stucki, Steiner.

Bemerkungen: Steiner nach Check gegen Kopf ausgeschieden. Pfostenschüsse: 2x Nordlund. Ambri ohne Park, Miéville, Chavaillaz und Reichert; erstmals mit Loik Poudrier (CH/CAN), sowie Christian Stucki, beide mit B-Lizenz von Ajoie gekommen.


19. Februar 2014: [ Flückiger neuer Goalie beim HCAP ]  

Nolan Schaefer verlässt bekanntlich die Leventina Ende Saison. Sein Ersatz wird Michael Flückiger. Der 30jährige spielt(e) diese Saison für Kloten und Lugano. Der 83kg schwere und 177cm grosse Torhüter hat beim HCAP einen Zweijahresvetrag unterzeichnet.

Zugleich verlängert der auf die aktuelle Saison hin zum HCAP gestossene Goalie Sandro Zurkirchen (24) seinen Vertrag vorzeitig um zwei Jahre bie Ende Saison 2017. Somit verfügt Ambri auch in den kommenden mindestens zwei Saison über zwei sehr gute Torhüter.

Quelle: HCAP, Text: Tiz


18. Februar 2014: [ Jesse Zraggen zum HCAP ]  

Wie die neue Luzerner Zeitung heute berichtet, wechselt der kanadisch-schweizerische Doppelbürger Jesse Zgraggen (20) für zwei Jahre zum HCAP.

Der kräftige Verteidiger (185cm/95kg) spielt momentan in der WHL bei Regina Pads, buchte in 45 Spielen 3 Tore und 19 Assists.

Text: Tiz


17. Februar 2014: [ Der HCAP auf 3454 Meter ]  

Wie wir bereits auf dieser Seite berichteten, wird der HCAP im Bereich Sponsoring mit der Jungfrauregion zusammenarbeiten. Am 14. Februar war nun der gesamte HCAP zu Gast im Berner Oberland. Ein Bericht und Bilder sind auf Gazzetta dell' Ambri veröffentlicht.

Text: Fipo Schärli 


--> Gazzetta dell Ambri

17. Februar 2014: [ Schaefer will in die NHL ]  

Zuerst schien die Vertragsverlängerung mit dem HCAP nur noch Formsache. Je mehr Zeit verstrich, desto mehr Zweifel kamen auf, dass Nolan Schaefer in der Leventina bleibt. Wie in den Tessiner Medien zu lesen ist, möchte es der Kanada-Schweizer nun in der NHL versuchen. Der 34jährige Torhüter mit einer Abwehrquote von sehr guten 93,66% in der aktuellen Saison wird den HCAP nach drei Jahren also voraussichtlich verlassen.

Serge Pelletier hat sich daher seit einiger Zeit nach Ersatz umgeschaut. Es könnte Michael Flückiger sein, der aktuell beim Kantonsrivalen Lugano zwischen den Pfosten steht. Der am Samstag 30 Jahre alt gewordene Flückiger absolvierte diese Saison auch 10 Spiele für Kloten.

Text: Tiz


12. Februar 2014: [ Ambri auf Ausländersuche ]  

Richard Park ist wieder zurück beim Eistraining, die medizinischen Checks ergeben allerdings, dass er noch immer nicht bereit ist für Ernstkämpfe. Nun sucht man Ersatz. Zwar besitzen die Leventiner eine B-Lizenz des Kanadiers Benoit Mondou, der kann allerdings erst zum HCAP stossen, wenn für La Chaux-de-Fonds die Saison beendet ist.

Aus diesem Grund möchte der HCAP für den Rest der Saison einen Center engagieren.


12. Februar 2014: [ Ersatzgegner gefunden ]  

Wie bereits gestern angedeutet hat Ambri einen Ersatzgegner für das Testspiel vom Mittwoch, 19. Februar gefunden. Um 19.45 Uhr treffen in Bellinzona der HCAP und der EVZ aufeinander.

Quelle: HCAP


11. Februar 2014: [ Test am 19.2. abgesagt ]  

Der vorgesehene Test am Mittwoch, 19. Februar in Bellinzona muss abgesagt werden. Bei Traktor Tscheljabinsk, dem vorgesehenen Gegner aus Russland, sind einige Klubverantwortliche Gegenstand einer Untersuchung und daher wurde dem Team verboten, das Land zu verlassen.

Der HCAP hat sich auf  Suche nach einem Ersatzgegner gemacht. Dies könnte gemäss Tessiner Medien der EVZ sein, es fehlt jedoch noch die Bestätigung der Innerschweizer.

Text: Tiz


11. Februar 2014: [ Der HCAP auf der Jungfrau ]  

Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen der Jungfrauregion und dem HCAP wird die erste Mannschaft und der Staff am Freitag, 14. Februar auf Einladung einen Tag auf dem Jungfraujoch verbringen.

Am Morgen trifft die Mannschaft in Grindelwald ein, fährt dann mit der Jungfraubahn in Richtung höchstgelegenem Bahnhof Europas (3454 Meter über Meer, Top of Europe), mit Zwischenhalt auf der kleinen Scheidegg. Nach dem Mittagessen steht der Besuch der "Alpine Sensation" an, bevor es dann wieder Richtung Tal geht.

Quelle: HCAP, Text: Tiz


11. Februar 2014: [ Park und Miévielle zurück ]  

Gestern Montag hat der HCAP das Eistraining wieder aufgenommen. Mit dabei ist nach seiner Schulterverletzung auch Alain Miéville, der allerdings noch mit einem roten Shirt (für Verletzte) trainiert.

Mittlerweile ist auch Richard Park aus den USA zurück. Er wird zusammen mit dem Staff evaluieren, wie sein Trainingsprogramm weitergehen soll. Man hofft, dass er nach der Olympia-Pause wieder spielen kann.

Text: Tiz


05. Februar 2014: [ Che bello è…The Vad Vuc – Tessiner Band mit blauweissem Blut in der Schüür Luzern ]  

The Vad Vuc sind vielen Ambì Fans als Band wohl eher unbekannt, aber viele dürften ihren weiss-blauen Hit “Ambrì Ambrì” noch in Erinnerung haben. Sie begeisterten mit ihrer version von “Che bello è…” an der Mannschaftspräsentation letzten Sommer in der Valascia die rund 4’000 Tifosi.

The Vad Vuc – eine Band mit blau-weissem Blut, macht am 21. Februar 2014 Halt in der Schüür Luzern. Leser der Gazzetta dell’ Ambrì geniessen vergünstigten Eintritt. Es lohnt sich auf jeden Fall.
Mehr Info auf der Website von Gazzetta dell' Ambrì.


--> Gazzetta dell Ambrì / The Vad Vuc

03. Februar 2014: [ Die HCAP-Familie verliert il Filo ]  

Ein grosser HCAP-Fan weilt nicht mehr unter uns. Die wenigsten kennen ihn unter seinem richtigen Namen Rinaldo Filipelli. Aber wenn man von "il Filo" oder "Corona" spricht, wissen wohl alle, wer gemeint ist.

Jahrelang gehörte er zu jedem Spiel in der Valascia wie der Puck und die Tore. Hinter der Strafbank eröffnete er mit seiner übergrossen Corona-Flasche jeweils die Welle und die ganze Valascia machte mit.

Am vergangenen Samstag, während des Spiels gegen Rapperswil, klagte er über Unwohlsein und verstarb kurze Zeit später. Nächsten April wäre er 60 Jahre alt geworden. Die Beerdigung findet am Dienstag um 16.15 Uhr beim Crematorio Riazzino statt.

Die ganze blauweisse Familie entbietet den Angehörigen ihre grosse Anteilnahme. Ruhe in Frieden, Filo.

Quelle: HCAP, Text: Tiz


02. Februar 2014: [ Jason Fuchs zu Ambrì ]  

Régis Fuchs (43) skorte unter anderem einst für den HC Lugano und den SC Bern. Nun kommt sein Sohn Jason (18) in die Leventina. Er wird den HC Ambrì-Piotta ab Sommer 2014 verstärken. Jason Fuchs soll einen Zweijahresvertrag bekommen und auf der Centerposition eingesetzt werden. Derzeit spielt er in der kanadischen Juniorenliga.

01. Februar 2014: [ B-Lizenen für den HCAP ]  

Der HCAP hat diverse B-Lizenzen gelöst: Als letzte Loik Poudrier vom HC Ajoie. Der 21jährige Kanadier mit Schweizer Lizenz könnte so etwas Ambris Centermangel lindern. Poudrier absolvierte bei den Jurassiern diese Saison 37 Spiele, schoss 4 Tore und buchte 13 Assists.

Schon länger besitzt Ambri B-Lizenzen für den Kanadier Benoit Mondou und Torhüter Favre von La Chaux-de-Fonds, von Ajoie sind dies Verteidiger Casserini, Stürmer Stucki und Incir (alle Ex-HCAP). Die Spieler können nach dem Ausscheiden aus den NLB-Playoffs in die Leventina wechseln.

Quelle: Eliteprospects.com und RSI2, Text: Tiz

--> Stats

31. Januar 2014: [ «Das ist kein Kino hier, cazzo!» Reportage über den HCAP in der WOZ ]  

Die Wochenzeitung hat in ihrer aktuellen Ausgabe einen grosen Artikel über den HCAP veröffentlich. Sehr lesenswert.


--> Wochenzeitung Bericht HCAP

30. Januar 2014: [ Weiterer Schritt Richtung nuova Valascia ]  

Gestern Mittwoch hat der Gemeinderat von Quinto die Änderung des Zonenplans gutgeheissen.

Dabei fiel das Resultat klar aus, mit 18 zu 0 Stimmen (bei 2 Enthaltungen) Zustimmung. Damit ist der HCAP einen wichtigen Schritt weiter für die Realisierung des neuen Stadions, das 2018 fertig sein muss. In der neuen Valascia sollen 6500 Zuschauer Platz finden.

Quelle: HCAP, Text: Tiz


30. Januar 2014: [ Kobach verlängert ]  

Der HCAP informiert, dass der auslaufende Vertrag mit dem 33jährigen Reto Kobach um ein Jahr verlängert wurde. Der Luzerner spielt bereits neun Saisons bei den Biancoblu (2002 bis 2006 und 2009 bis 2014), absolvierte bis jetzt 384 Partien für den HCAP. Letzten Samstag in Fribourg hatte Kobach ein Jubiläum, 700 NLA-Partien (für Zug, Ambri, Bern und Langnau).

Quelle: HCAP, Text: Tiz


28. Januar 2014: [ Lakers buhlen um Trunz ]  

Nach Marco Pedretti wollen die Lakers einen weiteren Ambrì-Crack an den Obersee locken: Objekt der Begierde ist Adrian Trunz, dem Ambrì dem Vernehmen nach einen neuen Kontrakt über zwei Jahre offeriert hat. Die Lakers haben dieselbe Offerte ausgearbeitet, allerdings mit der Option, eine dritte Saison anhängen zu können.

28. Januar 2014: [ Park in den USA ]  

Richard Park ist in die USA gereist, um sich dort seine Nackenverletzung behandeln zu lassen. Wann er zurückkommt, kann man seitens des HCAP im Moment nicht sagen.

26. Januar 2014: [ Auch Nordlund ein Laker? ]  

Die Gerüchte um die Ambrì-Spieler mit auslaufenden Verträgen reissen nicht ab: Neu soll auch Markus Nordlund (28) auf dem Radar der Lakers stehen. Der Finne hat sich nicht nur mit Ambrì, sondern auch mit Servette (Sieg am Spengler-Cup 2013) in den Vordergrund gespielt und ist auf dem Transfermarkt ein begehrtes Objekt.

25. Januar 2014: [ Saisonende für Park? ]  

Dass Richard Park (37) bis nach der Olympia-Pause fehlen wird, scheint verbürgt. Inzwischen kursiert gar das Gerücht, dass der bisher überragende Amerikaner die Schlittschuhe diese Saison gar nicht mehr schnüren werde, weil ihn seine im Spiel gegen Kloten erlittene Nackenverletzung nach wie vor plagen würde und die Physiotherapie bisher keine entscheidenden Fortschritte gezeigt hätte.  

25. Januar 2014: [ Pedretti: Zwei Jahre Lakers ]  

Marco Pedretti (23) hat bei den Lakers einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Dies wurde unterdessen bestätigt. 

25. Januar 2014: [ Camichel zu Ambrì? ]  

Duri Camichel (32), der seinen Vertrag mit den Lakers diese Woche aufgelöst hat, soll nicht nur in Zug, sondern auch in Ambrì ein Thema sein, wie Insider zu glauben wissen. Der Bündner produzierte in seiner besten Saison (2007/08) mit dem EV Zug 46 Skorerpunkte.

24. Januar 2014: [ Pedretti verlässt Leventina wohl ]  

Gemäss einem Tweet eines welschen Journalisten verlässt Marco Pedretti Ende Saison den HCAP. Der 22jährige soll bei den Rapperswil Jona Lakers unterkommen. Pedretti kam im Frühling 2012 von Ajoie zu den Biancoblu. Letzte Saison buchte er in 54 Spielen 15 Tore und 6 Assists. In der aktuellen Spielzeit sammelte er bisher sieben Punkte (33S, 3T, 4A).

Text: Tiz


23. Januar 2014: [ Zwei Testspiele während Olympia ]  

Während der über dreiwöchigen Olympia-Pause (2. bis 24. Februar) bestreitet der HCAP zwei Testspiele gegen KHL-Teams.

Mittwoch, 19.02.14, 17.30 Uhr in Bellinzona: HCAP - Traktor Tscheljabinsk (RUS)
Freitag, 21.02.14, 19.45 Uhr in Küssnacht a.R.: HCAP - Lev Praha (TCH)

Quelle: HCAP


22. Januar 2014: [ Fans: Giroux soll bleiben! ]  

Über 500 Personen haben auf tio.ch abgestimmt - und darüber befunden, ob Alexandre Giroux in der Leventina bleiben soll oder nicht. Knapp 40 Prozent denken, er würde per Ende Saison den Club verlassen. Auf der anderen Seite wünschen satte 85 Prozent der Stimmenden, dass der auslaufende Vertrag mit dem Topskorer unbedingt verlängert werden müsste.    

20. Januar 2014: [ Park weiterhin out ]  

Richard Park (37) dürfte auch kommendes Wochenende nicht spielen können, wie www.tio.ch berichtet. Laut Trainer Serge Pelletier unterziehe sich der Amerikaner täglichen Physiotherapie-Einheiten. Die nächsten Tage würden Aufschluss darüber geben, wann Park wieder einsatzfähig sei.

19. Januar 2014: [ Zoff nach Spiel gegen EVZ ]  

Scharmützel ausserhalb der Valascia und nach dem Spiel gegen den EV Zug. Gemäss www.tio.ch waren rund 80 Personen in die Ausschreitungen in Bahnhofsnähe involviert. Die Polizei trennte die Streithähne aus beiden Lagern unter anderem mit Tränengas. In den kommenden Wochen nun sollen die Drahtzieher eruiert werden.

16. Januar 2014: [ Park spielt nicht ]  

Zumindest für dieses Wochenende passen muss Richard Park (37). Der gegen den EHC Kloten erlittene Schlag gegen den Nacken verursacht weiterhin so starke Schmerzen, dass an einen Einsatz im Derby nicht zu denken ist. Und auch für den Match vom Samstag gegen den EV Zug wird der Amerikaner mit koreanischen Wurzeln forfait geben müssen.       

15. Januar 2014: [ 2014/15: Die Mehrheit bleibt ]  

Wie Trainer Serge Pelletier gegenüber www.tio.ch erklärt, stünde die Mannschaft für die kommende Saison bereits zu 75 Prozent. Formsache scheint die Verlängerung mit Nolan Schaefer, dessen Vertragsverlängerung (wir berichteten am 30. Dezember 2013) demnächst kommuniziert werden soll.

15. Januar 2014: [ Sidler verlängert ]  

Was auf dieser Website bereits am 8. Januar 2014 angedeutet worden ist, hat sich nun konkretisiert: Patrick Sidler (28) hat seinen Vertrag mit dem HC Ambrì-Piotta um zwei Jahre und somit bis zum Ende der Saison 2015/16 verlängert.

14. Januar 2014: [ Park hat Schmerzen ]  

Keine Entwarnung im Fall von Superstar Richard Park: Der 37-jährige Center leidet gemäss Trainer Pelletier an Nackenschmerzen. Park könne den Hals nach wie vor nur unter Schmerzen bewegen. Ein Einsatz in den Spielen am Wochenende erscheint unter diesen Umständen mehr als nur fraglich.

13. Januar 2014: [ Ambrì will Pestoni binden ]  

Inti Pestoni (22), dessen Vertrag bis 2016 läuft, soll in der Leventina bald vorzeitig verlängern. Zumindest ist dies das Ansinnen von Ambrì-Piotta, welches dem umworbenen Jungstar einen Vertrag bis 2018 schmackhaft machen möchte.

12. Januar 2014: [ Park verletzt ausgeschieden ]  

Ambri verliert nicht nur das Spiel gegen die Kloten Flyers, sondern auch noch Richard Park. Ab der 30. Minute kehrte der wertvolle Center nicht mehr aufs Eis zurück. Er klagte nach einem Schlag an den Kopf über Nackenschmerzen.

Gemäss ersten Infos handelt es sich um eine Hirnerschütterung. Es ist nicht damit zu rechnen, dass Park für die Weekend-Spiele (in Lugano und gegen Zug) wieder fit ist. Ein herber Verlust für die Biancoblu. Gute Besserung, Richard.

Text: Tiz


09. Januar 2014: [ Poker um Park und Giroux ]  

Viele auslaufende Verträge verursachen (hartnäckige) Gerüchte: Richard Park (37) und Alexandre Giroux (32) sollen neuerdings auch  in Lugano ein Thema sein. Vor allem der bisher überragende Park würde in den Gedanken von Lugano-Coach Fischer eine zentrale Rolle spielen, liess sich ein Insider zitieren.

09. Januar 2014: [ Volle Tribünen ]  

Die Heimspiele des HC Ambrì-Piotta bleiben gefragt, denn sowohl gegen Kloten (11. Januar) wie auch gegen den EV Zug (18. Januar) und Davos (24. Januar) sind sämtliche Tribünenplätze bereits ausverkauft.

09. Januar 2014: [ Miéville verletzt out ]  

Gemäss Tessiner Medien hat sich Alain Miéville im Spiel in Lausanne das Schlüsselbein gebrochen. Der drittbeste Schweizer Skorer beim HCAP (10T, 11A) wird den Biancoblu für mindestens sechs Wochen nicht zur Verfügung stehen, wird somit erst nach der Olympiade wieder spielen können.

Text: Tiz


08. Januar 2014: [ Kobach und Sidler sollen bleiben ]  

Reto Kobach (bald 34) sowie Patrick Sidler (28) sollen dem HC Ambrì-Piotta erhalten bleiben. Für Sidler sei ein neuer Zweijahresvertrag vorgesehen, währenddessen die Vertragsdauer bei Kobach noch nicht festgelegt worden sei.

08. Januar 2014: [ Lugano jagt Trunz ]  

Offenbar möchte der HC Lugano Adrian Trunz (30) verpflichten, um die eigene Verteidigung zu verstärken. Der Vertrag von Trunz läuft Ende Saison aus; Gespräche über eine Vertragsverlängerung mit Ambrì sollen ebenfalls angelaufen sein.

08. Januar 2014: [ El Assaoui verlässt Ambri ]  

Nach Alain Mieville verlässt per Ende Saison auch Sami El Assaoui den HCAP. Der 22-JährigeVerteidiger hat nach nur einer Saison bei Ambri für die kommenen beiden Spielzeiten bei den Kloten Flyers unterschrieben. Mit 3 Punkten aus 34 Spielen war El Assaoui zwar nicht besonders produktiv, aber vor dem eigenen Tor sehr zuverlässig. Ob der junge Verteidiger bei Kloten auch soviel Eiszeit erhält wie in der Leventina wird sich zeigen.

Text: Fipo, Quelle: Ticino Online



03. Januar 2014: [ Volle Bossard-Arena ]  

Für den heutigen Match gegen Ambrì ist die Bossard-Arena ausverkauft! Und auch die Valascia wird morgen Samstag gut gefüllt sein, denn es sind nur noch Stehplätze erhältlich!

03. Januar 2014: [ Ambrì will Daniel Rubin ]  

Wie die "Neue Luzerner Zeitung" berichtet, möchte Ambrì Daniel Rubin als Ersatz für den zu Lausanne ziehenden Alain Miéville verpflichten. Gut möglich, dass sich der 28-jährige Stürmer für die Leventiner entscheiden wird, damit er seine ins Stocken geratene Karriere neu lancieren kann. Seit seiner Ankunft (2011) in Bern hat Daniel Rubin in 98 Spielen nämlich genau ein Mal (!) getroffen.

31. Dezember 2013: [ Nordlund und Pestoni siegen ]  

Grossartiger Prestige-Erfolg für das Schweizer Eishockey, Servette und die beiden Ambrì-Cracks Nordlund und Pestoni: Sie gewinnen gegen den ZSKA Moskau mit 5:3 Toren, wobei Pestoni den letzten Genfer Treffer mit einem Querpass magistral vorbereitet. Und Markus Nordlund schafft den Sprung ins All Star-Teams des diesjährigen Spengler-Cups!

30. Dezember 2013: [ Ambrì-Stars treffen ]  

Torreiches Halbfinale am Spengler-Cup zwischen Servette und dem Team Canada (6:5) - und mittendrin Ambrìs Stars, die munter treffen: Pestoni für Genf, Giroux und Williams für die Kanadier. So macht Eishockey Spass, verbunden natürlich mit der Hoffnung, dass die Ambrì-Cracks ihre Form auch ins neue Jahr tragen können!

30. Dezember 2013: [ Noreau verletzt ]  

Maxim Noreau erwischte beim zweiten Spiel am Spenglercup einen Puck an den Fuss. Der Verteidiger erlitt eine Knöchelprellung und muss ein paar Tage Pause einlegen.  Somit könnte er auch bei den beiden HCAP-Spielen gegen Zug fehlen.

Text: Tiz


28. Dezember 2013: [ Ambri am Spenglercup? ]  

Wie im Eissplitter von gestern zu lesen ist, scheint der HCAP für den Spenglercup 2014 in der Poleposition zu stehen als zweiter Teilnehmer neben dem HCD. Falls aber Servette heuer das Turnier gewinnen sollte, wären sie als Titelverteidiger auch nächstes Jahr gesetzt.

Verbringen die Biancoblu-Tifosi die Altjahrswoche 2014 in Davos? Wir werden es erfahren...

Text: Tiz

--> Spenglercup-Eissplitter

27. Dezember 2013: [ Miéville verlässt den HCAP ]  

Alain Miéville, vor zwei Jahren zum HCAP gestossen, wechselt auf die nächste Saison hin zum HC Lausanne. Der 28jährige Stürmer unterschrieb bei den Waadtländern einen Dreijahresvertrag. Dies vermelden westschweizer Medien.

Damit verliert Ambri einen zuverlässigen Skorer, buchte doch Miéville letzte Saison für die Biancoblu in 55 Spielen 18 Tore und 23 Assists. In der aktuellen Spielzeit verzeichnet er bisher 10 Tore und 11 Assists.

Text: Tiz


11. Dezember 2013: [ Saisonende für Fabian Lüthi ]  

Riesiges Pech für Fabian Lüthi (24): Der wertvolle Defensivstürmer erleidet im Spiel gegen Fribourg eine schwere Knieverletzung. Man spricht von einem Kreuzbandriss. Sollte sich dies bestätigen, wäre die Saison für Lüthi zu Ende. Gute Besserung von der ganzen Ambrì-Familie!

Text: Malkow



11. Dezember 2013: [ Kutlak zurück in der Schweiz ]  

Zdenek Kutlak, der Ambri vergangenen Frühling nach sechs Jahren verlassen hatte, kehrt in die Schweiz zurück. Der tschechische Verteidiger wechselt per sofort von Slovan Bratislava zum HC Davos. Er unterschrieb bis Ende Saison.

Text: Tiz


09. Dezember 2013: [ Schaefer und Pestoni verletzt ausgeschieden ]  

Das gestrige Auswärtsspiel in Davos hat Ambri zwei verletzungsbedingte Ausfälle gekostet. Nolan Schaefer musste nach zwei Drittel durch Zurkirchen ersetzt werden. Ihn plagt ein muskuläres Problem. Kurz vor Schluss musste auch Inti Pestoni das Eis humpelnd verlassen. Nach einem unfairen Check von Grossmann auf sein Knie wird er heute genauer untersucht. Man geht aber bei beiden von nicht allzu gravierenden Verletzungen aus. Trotzdem ist ein Einsatz morgen Dienstag mehr als fraglich.

Text: Tiz


06. Dezember 2013: [ Pedretti drei Wochen out ]  

Marco Pedretti fällt für die nächsten drei Wochen aus. Er zog sich am Dienstag im Spiel in Lausanne eine Bänderverletzung am Knie zu. Dieses Wochenende (gegen Fribourg und in Davos) wird auch Roman Schlagenhauf weiterhin fehlen.

Da voraussichtlich die beiden Verteidiger Sidler und Gautschi wieder fit sind, wird Pelletier wohl Stürmer Giroux für Verteidiger Nordlund bringen.

Text: Tiz


02. Dezember 2013: [ Plüsch-Spiel gegen Bern ]  

Wie schon im Vorjahr gibt es auch in dieser Saison ein "Plüschspiel". Am 23. Dezember 2012 beim Spiel gegen Biel wurden über 6000 Plüschtiere gesammelt. Am Sonntag, 15. Dezember 2013 gegen den SCB sind wiederum alle Fans aufgerufen, Plüschtiere mitzubringen. Beim ersten Tor der Biancoblu werfen dann alle ihre Stoffknäuel aufs Eis.

Diese Initiative, mittlerweile auf vielen Eisflächen ein Klassiker, ist den Kindern in den Spitälern von Bellinzona, Locarno und Mendrisio gewidmet. In den darauffolgenden Wochen werden dann Spieler des HCAP die Spitäler besuchen.

Alle Kinder unter 10 Jahren, die ein Plüschtier mitbringen, haben wie schon vor einem Jahr Gratiseintritt.

Quelle: HCAP, Text: Tiz


28. November 2013: [ Elias Bianchi verlängert ]  

Elias Bianchi, seit 2011 beim HCAP, hat gemäss NLZ den auslaufenden Vertrag bis Ende Saison 2015/16 verlängert. Der 24jährige Stürmer hat in der aktuellen Saison bisher drei Tore und vier Assists verbucht.

Text: Tiz


27. November 2013: [ Neues HCAP-Buch ]  

Am 5. Dezember 2013 kommt das neue Buch "Herz und Identität" in den Verkauf. Brenno Canevascini und Sandro Regusci lassen 76 Jahre Clubleben Revue passieren, indem sie Anekdoten erzählen, bekannte Persönlichkeiten präsentieren und mit Fotos und Statistiken Einblicke in die Geschichte des HC Ambrì-Piotta gewähren. Das Buch kann online bestellt oder im Fanshop für 50 Franken gekauft werden.  

Text: Malkow

 

 



26. November 2013: [ Zwei verletzte Spieler beim Derby ]  

Der HCAP hat am Sonntag beim Derby nicht nur drei Punkte verloren, sondern auch noch zwei verletzte Spieler zu beklagen. Roman Schlagenhauf fällt für rund zwei Wochen aus wegen eines Schlages an die Schulter. Auch Inti Pestoni muss in Zug wohl forfait geben, er hat eine entzündete Schulter.

Weiterhin nicht trainieren wegen einer Hirnerschütterung kann Patrick Sidler.

Text: Tiz


16. November 2013: [ Pelletier verlängert bis 2016 ]  

Der Hockey Club Ambrì Piotta freut sich mitteilen zu können, dass der Vertrag mit dem aktuellen Trainer und Sportchef Serge Pelletier für zwei weitere Saisons bis Ende der Meisterschaft 2015/16 verlängert wurde.

Der Verein ist sehr zufrieden mit diesem positiven Verhandlungsergebnis in Anbetracht der hohen Qualität von Pelletiers Arbeit seit seiner Rückkehr in die Leventina, und den konkreten sportlichen Ergebnissen der letzten Monate, welche die Mannschaft an die Spitze der Rangliste gebracht haben.

Mit dieser Entscheidung will der Verein ein klares Zeichen der Kontinuität an das gesamte Umfeld des HCAP setzen. Serge Pelletier ist eine Person, welche die Politik und die Philosophie des Clubs ideal verkörpert.

Wir wünschen Serge Pelletier nur das Beste für eine weiterhin erfolgreiche Arbeit und das Erreichen der von ihm und den Fans gewünschten Resultaten.

Quelle: HCAP


16. November 2013: [ Ambri ist Liga-Top ]  

Ambri kehrt nach dem Sieg gegen Biel nicht nur auf den Leaderthron zurück, sondern stellt neu auch den Liga-Topskorer. Mit seinem Tor und einem Assist gestern Abend grüsst Alexander Giroux von Platz eins der Topskorerliste  mit 11 Toren und 11 Assists.  Auf Platz 5 folgt Daniel Steiner (9T/10A), Platz 10 geht an Inti Pestoni (2/16).

Ein schönes Bild, an das man sich gewöhnen könnte. Geniessen wir es einfach...

Text: Tiz


15. November 2013: [ Ambri leiht Spieler aus ]  

Der HCAP leiht zwei junge Spieler mit einer B-Lizenz aus. Stürmer Lukas Lhotak holt bei Ajoie und Verteidiger Julien Bonnet bei La Chaux de Fonds Spielpraxis.

Text: Tiz


14. November 2013: [ Pelletier am Spengler-Cup ]  

Serge Pelletier wird am diesjährigen Spenglercup als Assistent von Doug Shedden das Team Canada couchen. Es ist das erste Mal, dass Pelletier am Traditionsturnier mitmacht. Welche Spieler beim Team Canada sowie als Verstärkung bei den restlichen Teams (Davos, Servette, Rochester, ZSKA Moskau und Vitkovice Steel) mitmachen, ist noch offen.

Text: Tiz


10. November 2013: [ Asterix-Dorf Ambri schafft es bis zum IIHF ]  

Der aktuelle Erfolg des "kleinen" HCAP wird auch in der internationalen Presse wahrgenommen. Beim internationalen Eishockey-Verband wurde ein langer Bericht von Martin Merk veröffentlich (in Englisch).

--> Revolt of the Asterix village

10. November 2013: [ Pestoni mit drei Assists ]  

Inti Pestoni ist beim HCAP Mister Passgeber 2013/14. In den bisherigen 20 Spielen liess er sich bereits 14 Assist-Punkte gutschreiben (nebst zwei Toren).

Nun machte er auch in der Nati seinem Namen alle Ehre. Beim heutigen 3:0 Sieg der Schweizer gegen die Slovakei anlässlich des Deutschland-Cups war er bei allen drei Treffern mit einem Assist beteiligt. Beim ersten Treffer in der 15. Minute legte er quer auf Schütze Romy. Beim zweiten Goal zog Pestoni alleine auf Torhüter Laco zu, scheiterte knapp und Froidevaux versenkte den Abpraller ins Lattenkreuz (22.). Der dritte Treffer schliesslich war ein Überzahltor. Inti bediente Wick, welcher den Puck nur noch ins leere Tor versenken musste (34.). Im Matchtelegramm des IIHF erhält Pestoni beim ersten Tor keinen Assist, die TV-Aufnahmen beweisen jedoch das Gegenteil.

Text: Tiz


08. November 2013: [ Lugano-Protest abgewiesen ]  

Reto Steinmann, Einzelrichter für Disziplinarsachen Leistungssport, hat den Spielfeldprotest des HC Lugano aufgrund eines annullierten Tores von Dominik Schlumpf im Derby vom 29.10.13 abgewiesen. Aufgrund einer Weisung (Paragraph 2.16f) dürfen die Schiris seit der Saison 2011/12 nachschauen, ob der Goalie - bevor der Puck die Torlinie überquert - im Torraum behindert wurde.

Lugano monierte, dass es in diesem Fall ja eine Strafe hätte geben müssen. Nur gibt es bei einer Torhüterbehinderung nicht zwangsläufig eine Strafe.

Der HC Lugano kann gegen dieses Urteil innert fünf Tagen Rekurs einlegen.

Text: Tiz


04. November 2013: [ Nordlund wird bleiben ]  

Nach Auskunft von Serge Pelletier wird Verteidiger Markus Nordlund bis zum Ende der laufenden Saison bleiben.

Der Finne kam im September für den verletzten Maxim Noreau, absolvierte bisher 14 Spiele und verbuchte dabei sechs Assists. Sein Vertrag lief bis zur jetzigen Meisterschaftspause. Beim HCAP ist man mit den Leistungen des 28jährigen sehr zufrieden, so dass man nun den Vertrag bis Ende Saison 2013/14 verlängert. Dies wurde mittlerweile vom HCAP bestätigt.

Pelletier hat auch bestätigt, dass man mit Torhüter Nolan Schäfer (seit 2011 in der Leventina) verlängern möchte, sein Kontrakt läuft Ende Saison aus. Es ist also anzunehmen, dass der HCAP auch 2014/15 mit Zurkirchen und Schaefer über zwei Top-Goalies verfügen wird.

Text: Tiz


30. Oktober 2013: [ Schiedsrichter-Chef äussert sich zum Lugano Protest ]  

sport.ch hat Schiedsrichter-Chef Reto Bertolotti mit den heiklen Entscheidungen seiner Schiris beim gestrigen Tessiner Derby konfrontiert. Bertolotti steht hinter den getroffenen Entscheidungen und nimmt im Kurz-Interview Stellung.
Quelle: sport.ch, Text: Fipo


--> Interview Bertolotti

30. Oktober 2013: [ 2. Swiss Ice Hockey Day ]  

Am Sonntag, 3. November findet der 2. Swiss Ice Hockey Day statt.
Die Jugend trifft sich mit aktuellen Eishockey-Stars auf diversen Eisbahnen der Schweiz. Auch der HC Luzern stellt mit der  Swiss Life Arena in Luzern einen Veranstalltungsort und wird von seinem ehemaligen Junior Reto Kobach besucht.
Weiter Infos zum Swiss Ice Hockey Day findet ihr bei Gazzetta dell' Ambri via Link.

Quelle: Gazzetta dell Ambri / Swiss-Hockey, Text: Fipo


--> Gazzetta dell Ambri

15. Oktober 2013: [ Kobach fällt aus ]  

Reto Kobach fällt für rund einen Monat aus. Der Verteidiger hat sich eine Knieverletzung zugezogen. Auch Marco Pedretti muss passen. Eine Schulterverletzung zwingt in zu 7 bis 10 Tagen Pause.

Derweil die Heilung nach Jason Williams' Handgelenkbruch nicht wie gewünscht verläuft (er fehlt weiterhin), sieht es bei Maxim Noreau gut aus. Eventuell kann er am Sonntag gegen Servette bereits sein Comeback geben, spätestens aber nächste Woche.

Der Temporär-Vertrag seines Ersatzes Markus Nordlund läuft Ende Monat aus. Man ist aber in der Leventina mit seinen Leistungen sehr zufrieden, so dass es gut möglich ist, dass der Kontrakt bis Saisonende verlängert wird.

Quelle: NLZ, Ticinonews; Text: Tiz


24. September 2013: [ Finnischer Ersatz für Noreau ]  

Der Finne Markus Nordlund (195cm/95kg) ersetzt bei Ambri-Piotta den am Rücken verletzten Verteidiger Maxim Noreau. Dies bestätigt heute Mittag der Klub aus der Leventina.

Der 28-Jährige war für diese Saison von Jokerit Helsinki an den Zweitdivisions-Klub Kiekko-Vantaa ausgeliehen worden und spielt nun für vorerst einen Monat in der Leventina. Ob er bereits heute im Derby gegen Lugano spielberechtigt ist, ist vorerst nicht klar. Er ist heute Dienstag Nacht im Tessin angekommen und steht seit dem Morgen dem sportlichen Staff zur Verfügung.
 
Quelle: Si
Text: Fipo/Gabriel


17. September 2013: [ Längere Pause für Noreau ]  

Die erste Einschätzung war wohl etwas zu optimistisch. Bei der Verletzung aus dem Rappi-Spiel handelt es sich um eine Wirbelsäule-Fraktur im Lendenwirbel-Bereich. Maxim Noreau muss mindestens vier Wochen pausieren.

Der HCAP ist bereits auf der Suche nach einem geeigneten Ersatz für diese Zeit.

Quelle: HCAP, Text: Tiz


16. September 2013: [ Noreau fällt aus ]  

Ambri's Verteidigungsminister Maxim Noreau fällt nach dem Check von Rappi's Earl und dem unglücklichen Sturz in die Bande fürs morgige Spiel in Davos aus. Die heutigen Untersuchungen haben eine leichte Rücken-Fraktur gezeigt. Er hofft auf baldige Genesung und dankt für die vielen Messages und Genesungswünsche. Ob er am Samstag gegen Fribourg eingesetzt werden kann, ist nicht anzunehmen. Die HCAP-Familie hofft auf eine baldige Rückkehr der Nr. 26.

Quelle: si, Tweet Noreau, Text: Tiz


13. September 2013: [ Erneut hohes Defizit ]  

Die wirtschaftliche Lage bei Ambrì-Piotta bleibt angespannt. An der Generalversammlung präsentierte der Verwaltungsrat eine tiefrote Jahresrechnung mit einem strukturellen Defizit von 1,633 Millionen Franken.

In den letzten Monaten haben die Leventiner ihr Kapital um 1,6 Millionen Franken erhöht. In den kommenden zwei Jahren sollen weitere zwei Millionen zur Stabilisierung der Finanzen gesammelt werden. Bei erfolgreicher Aktion würde das Aktienkapital dann 7,5 Millionen Franken betragen.

Im Verwaltungsrat ersetzen Silvano Leoni und Michael Zwyssig die abgetretenen Fabio Oetterli und Davide Chessa.

Quelle: si


11. September 2013: [ Grünes Licht für Planung der neuen Halle ]  

Die Gemeinde Quinto sowie der Kanton haben grünes Licht gegeben für die Planung der neuen Valascia. Bis 2018 muss jeder NLA-Klub über ein Stadion verfügen, das den Anforderungen der Infrastruktur und Sicherheit entspricht. In der Leventina hofft man, dass auf die Saison 2017/18 die neue Valascia bezugsbereit sein wird.

Dazu schreibt der HCAP:
Die HCAP AG und die Valascia Immobiliare AG freuen sich über die Pressemitteilung der Gemeinde Quinto, in welcher das Ergebnis der Montag mit dem Leiter des Baudepartements Michele Barra und seinen Beamten erfolgten Begegnung bekannt gegeben wurde.

Das vorangekündigte grüne Licht für die Änderung des Bebauungsplans, dank dessen die Planung der neuen Valascia erfolgen kann, stellt einen wichtigen Schritt nach vorne dar zur Lösung der strukturellen Probleme, die seit Jahren den Club abbremsen und ausreichende kommerzielle Einnahmen verhindern, die zur Finanzierung einer zeitgemässen NLA-Mannschaft notwendig sind. Gleichzeitig kann jetzt mit Entschiedenheit die von der Nationalliga aufgezwungene "Guillotine" in Angriff genommen werden, die es nicht gestattet, länger als bis 2018 in der alten Valascia zu spielen.

In Erwartung der noch notwendigen formellen Schritte - allen voran die Änderung des Bebauungsplans - sind die HCAP AG und die Valascia Immobiliare AG dem Kanton und der Gemeinde dankbar, die Situation entschärft zu haben. Die beiden Aktiengesellschaften haben ab sofort vor, die Planung der technischen und finanziellen Lösungen in Angriff zu nehmen, um das Ziel rechtzeitig und in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden zu erreichen.

Quelle: Communique Gemeinde Quinto, HCAP; Text: Tiz


11. September 2013: [ GV HCAP SA ]  

Am Donnerstag, 12. September 2013 um 18 Uhr findet im Centro Ciossetto in Sementina die GV der HCAP SA statt. Die Traktandenliste sowie weitere Infos unter HCAP.ch.

05. September 2013: [ Ambri zum Saisonstart nur mit zwei Ausländern? ]  

Den HCAP plagen schon vor Beginn der Meisterschaft Verletzungssorgen. Jason Williams hat noch überhaupt kein Testspiel bestreiten können. Dies weil er nach einem Trümmerbruch an der Hand (aus den Playouts) noch immer nicht mit dem Stock trainieren kann. Der letztjährige Topskorer wird den Saisonsstart mit grosser Wahrscheinlichkeit verpassen.

Richard Park plagt eine Meniskusverletzung, herrührend vom Turnier in Biasca. Er flog zu einem Spezialisten in die USA. Er wird möglicherweise am Freitag in Genf spielen können.

Quelle: si, Text: Tiz


03. September 2013: [ 3385 Saisonkarten verkauft ]  

Gute Nachrichten zum Publikumsinteresse für den HCAP im Hinblick auf die Saison 2013-14. Letztes Jahr war zum ersten Mal seit Jahren die Schwelle der 3‘000 verkauften Saisonkarten überschritten worden, dieses Jahr sind zehn Tage vor Beginn der Saison schon 3385 der verschiedenen Kategorien verkauft. Besonders gut läuft der Verkauf der Tribünenplätze, von denen nur noch 150 Exemplare verfügbar sind.

Dieser 10% Anstieg bestätigt, dass die Saison sich vielversprechend ankündigt: es ist daher an der Zeit für diejenigen, die noch keine Saisonkarte erworben haben, sich eine oder zwei der letzten für Tribünenplätze noch verfügbaren Saisonkarten zu sichern!

Der HCAP erinnert ausserdem die Tribünenabo-Besitzer daran, dass sie dem Club helfen können, indem sie bei Abwesenheit Bescheid geben, so dass für die nicht besetzten Plätze anderen interessierten Fans Eintrittskarten verkauft werden können.

Quelle: HCAP


02. September 2013: [ Updates zu Park und Williams ]  

Bei den letzten Vorbereitungsspielen waren Richard Park und Jason Williams jeweils verletzt gemeldet. Während dem Park in Biasca noch gespielt hat, bestritt Williams noch keine einzige Vorbereitungspartie. Grund genug, beim HCAP nachzufragen. 

Gemäss Geschäftsführer Alain Vetterli hat Park beim ersten Spiel in Biasca gegen die Russen eine kleine Verletzung erlitten, welche den Staff dazu bewogen hat, ihn zu schonen in Budapest. Park kassierte kurz vor Schluss einen überharten Check, er spielte die Partie aber noch zu Ende.

Jason Williams nähert sich nach und nach wieder seiner Form, nachdem er im Sommer eine schwere Handoperation hatte. "Er steigert seine Kraft in der Hand von Woche zu Woche, trainiert mit der Mannschaft und ist sehr fleissig. In den Testspielen wird er aber noch geschont", erklärt Vetterli.

Wünschen wir den beiden gute Besserung und dass sie beim Saisonstart in Genf am 13. September 2013 am Start sind.

Text: Gabriel


28. August 2013: [ Sechster Profi-Schiri ]  

Swiss Ice Hockey erhöht die Anzahl der Profi-Schiedsrichter. Stefan Eichmann erhält per 1. September eine Anstellung beim Verband. Eichmann ist somit nach Danny Kurmann, Brent Reiber, Didier Massy, Stéphane Rochette und Daniel Stricker als sechster Referee beim Verband tätig.

In der neuen Saison, die am Donnerstag, 12. September, mit dem Spiel ZSC Lions gegen Fribourg beginnt, werden erstmals alle Partien - wie international üblich - im Vier-Mann-System geleitet.

Wie an der ordentlichen Versammlung der National League in Ittigen zudem bekannt geworden ist, werden in der neuen Spielzeit von den Schiedsrichtern keine direkten Matchstrafen mehr ausgesprochen, sondern nur noch Fünf-Minuten- plus Spieldauer-Disziplinarstrafen. Ob ein Spieler für sein Vergehen mit einer (oder mehreren) Spielsperren belegt wird, entscheidet sich erst im Nachgang.

Quelle: NL


20. August 2013: [ Aktien-Kapitalerhöhung geschafft ]  

In Fortsetzung der Beschlüsse der Generalversammlung vom 24. August 2011 konnte der Verwaltungsrat der Hockey Club Ambrì Piotta AG heute mit notarieller öffentlicher Urkunde die erfolgte Kapitalerhöhung der Aktiengesellschaft auf genau 5 Millionen Franken besiegeln.

Der Club möchte sich insbesondere bei den zirka 1400, kleineren und weniger kleinen, Aktionären bedanken, welche an dieser Aktion teilgenommen haben. In den nächsten Tagen werden diese einen Brief erhalten, mittels welchem sie an der Generalversammlung vom 12. September um 18.00 Uhr im Centro Ciossetto in Sementina teilnehmen können.

Somit zählt die HCAP AG nunmehr 75 Namen-Aktionäre und etwa 5000 Inhaber-Aktionäre, allesamt Miteigentümer der Aktiengesellschaft, dies als Beweis für die starke Verankerung des HCAP in der Region. Mit den Mitteln aus der SMS-Aktion wurden 650 Inhaberaktien gezeichnet, welche in Zukunft vom Interclub HCAP, auch im Namen aller Fans - insbesondere der jungen - vertreten werden, die ebenfalls mit kleinen Überweisungen an den verschiedenen Unterstützungsaktionen der letzten Jahre teilgenommen haben. Andererseits musste der Verwaltungsrat auch die objektive Trägheit der Aktienzeichnung zur Kenntnis nehmen ebenso wie die Tatsache, dass das bewilligte Ziel von 5.1 Millionen nicht erreicht wurde.

Auf Grund dieser Tatsachen müssen nun die Voraussetzungen für andersartige Strategien für die zukünftigen Sanierungs- und Ausbaumassnahmen des Clubs geschaffen werden, die anlässlich der nächsten Generalversammlung vorgestellt werden.

Quelle: HCAP


12. August 2013: [ Alle Spieler im Training ]  

Mit der Ankunft von Jason Williams (Sonntag) und Richard Park (heute) steht das gesamte Kader zur Verfügung von Trainer Serge Pelletier. Einzig Isacco Dotti steht nach einer Operation noch im Aufbautraining.

Am Donnerstag (19.45 Uhr) und am Samstag (18.00 Uhr) absolviert der HCAP die ersten beiden Testspiele 2013. Unser Fanclub hat für einmal nichts mit den Spielen in Sursee zu tun. Organisiert wird das Ganze von SISM-Hockey und dem EHC Sursee.

Text: Tiz

--> Turnierflyer

11. August 2013: [ Trainingsspiel in Biasca ]  

Als Ersatz für das gestrichene Vorbereitungsspiel gegen Polen absolvierte der HCAP in Biasca am Freitagabend ein internes Trainingsspiel. Als Ergänzung wurden einige Spieler von Biasca eingesetzt. Im Tor stand ein Drittel Schaefer, zwei Drittel Zurkirchen. Vor circa 300 Zuschauern gewann Team Weiss gegen Blau mit 6:2.

Die Torschützen: Patrick Incir 1:0, Alexander Giroux 1:1, Marco Pedretti 2:1 und 3:1, Elias Bianchi 4:1, Patrick Incir 5:1, Paolo Duca 5:2, Inti Pestoni 6:2.

Quelle: Ticinonews, Text: Tiz


08. August 2013: [ Lizenz mit Auflagen erhalten ]  

Die Geschichte geht weiter, und ebenso die Verpflichtung

Der HCAP teilt mit, dass er mit heutigem Datum die Spiellizenz in der NLA für die Saison 2013-14 erhalten hat. Folglich kann der Club regulär die Meisterschaft am 13. September in Genf beginnen (das erste Heimspiel am 14. gegen die Lakers).

Selbstverständlich freuen wir uns darüber, für unsere Spieler und Mitarbeiter, für unser Publikum und für eine Geschichte, die auf diese Weise in ihre 76. Saison eintritt. Wir danken von Herzen all jenen, die in diesen Monaten zum Erreichen dieses Zwischenziels beigetragen haben. Bleiben wir jedoch bei den Tönen der Vorstellung vor der Öffentlichkeit am vergangenen 4. August in der Valascia.

Tatsächlich gibt es keinen Grund zum Jubeln. Es handelt sich nur um einen weiteren Schritt auf dem langen Weg zur Sanierung der Lage, die sich im Lauf der Zeit verschlechtert hat, bis hin zur Liquiditätskrise, die vergangenen April von der Gesellschaft vollkommen transparent öffentlich bekanntgegeben wurde.

In der Tat wird die Lizenz von strengen Bedingungen begleitet, deren Erfüllung während der ganzen Saison der HCAP monatlich nachweisen muß, da sie ihm sonst für die nächste Saison nicht erneuert oder schlimmstenfalls sogar in der laufenden Saison entzogen wird. In diesem Sinne muss die harte Arbeit zur Kostendämpfung und Steigerung der laufenden Einnahmen unaufhörlich fortgesetzt werden.

Während die Verlängerung und der Verkauf von neuen Jahresabonnements in gutem Tempo vorangehen, nähern sich die nächsten beiden Fälligkeiten des Finanzierungsplans, der dem Verband übergeben wurde: Bis zum 15. August muss die 2011 beschlossene Kapitalerhöhung vollendet sein (zu der noch etwa 200 000 Franken fehlen), während die Mitgliederversammlung am 12. September aufgerufen sein wird, sich zu den letzten Sanierungsmaßnahmen zu äußern.

Unter den vom Lizenzausschuss festgestellten negativen Parametern befindet sich wieder einmal der Zustand der Valascia, der viele Bewertungspunkte gekostet hat. Diesbezüglich unterstreicht der HCAP die absolute Dringlichkeit einer neuen Lösung. Im eigenen Appell an die zuständigen Behörden, alles Mögliche zur Verfahrensbeschleunigung zu unternehmen, hat der HCAP weder die Absicht zu polemisieren noch das bisher von der Gemeinde oder dem Kanton gezeigte Engagement in Zweifel zu ziehen. Alleiniges Ziel ist es, allen bewusst zu machen, dass die Fristen bald ablaufen: Wenn nicht innerhalb von zwei Jahren die Arbeiten beginnen und es ab 2018 eine bespielbare Piste gibt, wird der HCAP tatsächlich nicht mehr in der NLA spielen können, unabhängig von all den übrigen unternommenen Anstrengungen.

Quelle: HCAP


06. August 2013: [ Begeisterung an der Mannschaftsvorstellung ]  

Mit dem Überraschungskonzert der Tessiner Gruppe Vad Vuc begann am Sonntag am späten Nachmittag die offizielle Vorstellung der ersten Mannschaft des HCAP für die nunmehr bevorstehende Saison 2013/14.

Mehr als 4'000 Fans oder Anhänger der Biancoblu sind zum ersten offiziellen Termin in die Leventina gekommen, dieses Jahr ausserdem noch unterstützt durch das herrliche Wetter. Die Begeisterung der Teilnehmer hat die Atmosphäre unter dem Dach der Valascia noch schneller in Hitze umgewandelt.

Die Neugier konzentrierte sich wie immer auf die Neuankömmlinge und dort insbesondere auf den erst seit wenigen Tagen im Tessin eingetroffenen ausländischen Stürmer Alexandre Giroux. Dem kanadischen Skorer wurde eine herzliche Begrüssung zuteil, fast als wollte man ihm von Anfang in die Lage versetzen, sein Bestes zu geben.

Der Ablauf des Abends sah neben der Vorstellung der von Serge Pelletier geleiteten ersten Mannschaft die Vorstellung des Jugendsektors, der Mannschaft der Elite-Junioren und schliesslich des Partnerteams HC Biasca vor. In seiner Ansprache hat sich der Clubpräsident, Filippo Lombardi, wenige Tage vor der offiziellen Antwort der Liga betreffend des Erhalts der für den 8. August erwartete Spiellizenz 2013/14 auf die Gesamtsituation des Clubs konzentriert.

Eine Rede bestehend aus zwei Teilen, eingeleitet durch die Darstellung von drei ausserordentlichen zusätzlichen Herausforderungen, für denjenigen, der sich dazu entschliesst, einen so einzigartigen Club wie Ambrì zu leiten, der vorwiegend aus immateriellen und Gefühlswerten besteht.

Zusammenfassend handelt es sich um das konstante und beharrliche Nachsuchen nach Geld um das Überleben des Clubs zu sichern, die Notwendigkeit, die Stimmung in depressiven Phasen hochzuhalten, wenn die Resultate schwanken, und schliesslich die Handhabung der Krisen, welchen der Club ausgesetzt ist.

Im zweiten Teil die fünf Folgerungen, welche aus der Auswertung der Herausforderungen hervorgehen, darunter die Notwendigkeit, sich gut auf die nächste, auf den 12. September angesetzte GV vorzubereiten, die richtige Einstellung, um die neue Saison mit einem Sparmassnahmen-Budget in Angriff zu nehmen und vor allem eine letzte Anstrengung bis zum 15. August, um die 2011 beschlossene Kapitalerhöhung zu vollenden.

Die Zukunft des Clubs hängt notgedrungen von der Fähigkeit ab, positive Antworten auf diese Herausforderungen zu geben.

Zum Schluss der Vorstellung hatten die Fans die Möglichkeit, sich mit Spielern und Führungskräften zu unterhalten, Fotos zu machen und Autogramme zu bekommen, oder gemeinsam mit ihnen zu essen.

Quelle: HCAP

--> Fotos

03. August 2013: [ Giroux im Ticino angekommen ]  

Donnerstagmorgen ist der neue ausländische Stürmer Alexandre Giroux (im Bild links) im Tessin eingetroffen.

Aus Montreal ist er zusammen mit seinem Mannschaftskameraden Maxim Noreau über Zürich mit einer leichten Verspätung am Flughafen Agno eingetroffen.
Dort wurde er von einigen Mitgliedern des Biancoblu-Staff erwartet.

Sonntag wird er zum ersten Mal mit den neuen Fans zusammen treffen, zur offiziellen Vorstellung der ersten Mannschaft, welche auf 18.00 Uhr in der Valascia angesetzt ist.

Im Bild tragen die beiden Spieler die neuen HCAP T-Shirts, welche ab Sonntag 4. August zum Verkauf stehen werden. Ein herzliches Willkommen an Alexandre und willkommen zurück an Maxim!

Quelle: hcap.ch


31. Juli 2013: [ Programm für Mannschaftsvorstellung ]  

Am 4. August 2013 lädt der HCAP zur traditionellen Mannschaftsvorstellung in der Valascia ein. An diesem Sonntag Nachmittag und Abend werden verschiedene Attraktionen geboten. Ab 14 Uhr kann man vor der Valascia die Autos des neuen Fahrzeugsponsoren Mini begutachten und testfahren. Ab 16 Uhr beginnen die Attraktionen für die kleinen Fans. Bevor dann um 18 Uhr die Mannschaft vorgestellt wird, darf man sich noch auf eine musikalische Überraschung freuen.

Der HCAP hat zudem kommuniziert, dass an einem Verkaufsstand vom Fanshop neue Artikel passend für den Sommer angeboten werden.

Text: Gabriel



17. Juli 2013: [ Dokumente für Lizenz eingereicht ]  

Unter Einhaltung der gesetzten Fristen, hat die HCAP SA der Nationalliga die notwendigen Dokumente zum Erlangen der Spielizenz für die Spielsaison 2013/14 eingereicht.

In den letzten Jahren hätte der Inhalt des eingereichten Dossiers den Anforderungen aus Bern genüge getan, um die neue Saison bestreiten zu können. Das neue, 2013 eingeführte Reglement, mit präziseren und restriktiveren Normen macht den Ausgang der Anfrage allerdings unsicherer.

In der Tat verlangen die neuen Regeln nicht nur einen ordnungsgemässen, finanziellen Abschluss der vergangenen Saison, die exakte Einhaltung der festgelegten Parameter in der Bilanz, sondern auch eine transparente Planung der Finanzflüsse zur Finanzierung der gesamten kommenden Saison. Aus diesem Grund ist es von fundamentaler Wichtigkeit, die laufende Kapitalerhöhung, welche am 24. August 2011 beschlossen und autorisiert wurde, mit Erfolg zu Ende zu bringen, dazu müssen bis zum 15. August noch für Fr. 400`000 Inhaberaktien gezeichnet werden. (vom Verwaltungsrat festgelegtes Datum, um die Arbeiten rechtzeitig fertig stellen zu können).

Der HC Ambri Piotta erneuert seinen Aufruf an alle Fans und Sympathisanten, die bis jetzt durchgeführte Aktion durch deren Abschluss zu konkretisieren und das gesetzte Ziel rechtsverbindlich zu machen. Die Formulare zur Zeichnung der Aktien können auf der Homepage www.hcap.ch heruntergeladen werden oder unter der Telefonnummer 091 873 61 61 bestellt werden.

Des Weiteren informieren wir, dass die Generalversammlung der Aktionäre am Donnerstag, den 12.09.2013 um 17°° Uhr im Saal des „Centro Ciossetto“ in Sementina stattfinden wird.

Quelle: HCAP


16. Juli 2013: [ Eckpunkte bis Saisonbeginn ]  

Der HCAP hat seine traditionellen Veranstaltungen bis Saisonbeginn bekannt gegeben:

Sonntag, 4. August, 18.00 Uhr: Mannschaftsvorstellung in der Valascia, weitere Infos folgen.
Montag, 5. August 10.00 bis 12.15 Uhr: Erstes Eistraining in der Eishalle Biasca.
Dienstag, 9. September, 18.30 Uhr: Pre-Season Pressekonferenz im Casino Locarno.
Donnerstag, 12. September, 17.00 Uhr: Ordentliche GV der HCAP AG im Centro Ciossetto in Sementina.

Text: Tiz


16. Juli 2013: [ Cassserini in die NLB ]  

Das Ambri-Eigengewächs Giacomo Casserini verlässt den HCAP und wechselt in die NLB zu Ajoie. Der 22jährige Verteidiger absolvierte für den HCAP 175 NLA-Partien und sammelte 9 Punkte (2T, 7A). Er unterschrieb einen Einjahresvertrag mit Option.

Text: Tiz


16. Juli 2013: [ Erster Test der Saison abgesagt ]  

Das erste Testspiel dieses Sommers findet nicht statt. Das Spiel gegen die polnische Nationalmannschaft in Zuchwil vom 9. August wurde annulliert, da die Polen nicht in die Schweiz reisen werden. Ein allfälliger Ersatz-Gegner sowie -Ort wird vom HCAP kommuniziert.

Quelle: HCAP, Text: Tiz

--> Testspiele

28. Juni 2013: [ Alexandre Giroux kommt ]  

Der Hockey Club Ambrì Piotta SA freut sich, Ihnen mitteilen zu können, dass die Verhandlungen bezüglich der Verpflichtung des starken kanadischen Stürmers Alexandre Giroux zu einem positiven Abschluss gekommen sind. Er hat einen Jahresvertrag für die Sportsaison 2013/14 unterzeichnet.

Es handelt sich um einen Spieler mit einer starken physischen Präsenz, der auf allen Angriffspositionen eingesetzt werden kann und einen ausgeprägten Instinkt für die Offensive hat.

Im Laufe seiner Karriere hat er dank der Leichtigkeit, mit der es ihm gelingt, Treffer zu erzielen, zahlreiche begehrte Auszeichnungen erhalten und Rekorde aufgestellt, was ihn zu einem der repräsentativsten und erfolgreichsten Spieler der American Hockey League gemacht hat.

Zu seinen wesentlichen Erfolgen zählt seine regelmässige Präsenz im AHL All Star Team (Saison 06/07, 08/09, 10/11), die Erwähnung als bester Torschütze der AHL (08/09, 09/10 jeweils mit 69 Toren pro Saison) und als Spieler, der die grösste Punktzahl pro Saison erzielt hat (08/09 mit 97 Punkten).

Es ist bemerkenswert, dass Alexandre Giroux diese Auszeichnungen auch erhalten hat, als sich die Bewertung auf die Play-off-Spiele beschränkte. Dieser Aspekt macht ihn zu einem Spieler von Qualität, vor allem aufgrund seiner konstanten Leistung während der gesamten Saison.

Geboren am 16. Juni 1981 in Québec, 188 cm x 90 kg, hat er eine hervorragende Saison in der KHL bei Dinamo Riga hinter sich, wo er in der vergangenen Saison insgesamt 47 Mal in der Meisterschaft gespielt hat, mit einer persönlichen Ausbeute von 21 Punkten (16 Tore und 5 Assists). Am Ende der letzten Saison hatte er sogar einen kurzen Auftritt bei der schweizerischen Meisterschaft in den Reihen der Kloten Flyers, wo er 4 Spiele bestritten hat (3 Tore und 2 Assists).

In der Vergangenheit hat er vorwiegend in der Meisterschaft der AHL gespielt, wo er insgesamt 889 Spiele bestritten und insgesamt 807 Punkte erzielt hat (420 Tore und 387 Assists), das heisst, fast einen Punkt pro Begegnung. In der NHL wurde er in 48 Spielen bei drei verschiedenen Teams eingesetzt.

Der Club ist der Auffassung, dass er mit Alexandre Giroux einen hervorragenden Spieler gewählt hat, der mit Sicherheit in der Lage ist, die im gesamten weissblauen Umfeld erwarteten Ergebnisse für einen weiteren Qualitätssprung in der nächsten Saison zu liefern.

Quelle: HCAP


20. Juni 2013: [ HCAP on Tour in der Innerschweiz ]  

Der HCAP will wieder vermehrt auf seine zahlreichen Fans in der Deutschschweiz eingehen und startet das Projekt HCAP on Tour. Das Projekt beinhaltet verschiedene Anlässe in der Deutschschweiz, wo Spieler und Verantwortliche des HCAP den Fans für Autogramme, Photos und Gespräche zur Verfügung stehen. Start ist am Sonntag, 23. Juni in Ersfeld. Weitere Destinationen sind Brunnen und Stans. Mehr Infos hierzu via Link.

Quelle: HCAP
Text:   Fipo


--> HCAP on Tour

14. Juni 2013: [ Neuer Modus in NLA ]  

Die Eishockey-Nationalligaversammlung beschloss die erste Modusänderung seit 2004. Diese betrifft vor allem die Phase nach der Qualifikation.

Währenddem die Playoffs wie üblich im 'Best of 7' ausgetragen werden, bestreiten die vier Teams auf Platz 9 bis 12 zuerst eine weitere Hin- und Rückrunde (6 Spiele). Sie nehmen dabei alle Punkte aus der Qualifikation mit. Danach bestreiten der 11. und 12. Platzierte einen Playout-Final (Best of 7).

Eine Ligaqualifikation wird in Zukunft nur dann nötig, wenn der Meister der NLB aufstiegsberechtigt ist. Die Teams der NLB müssen bereits im Herbst einen entsprechenden Entscheid fällen, ob sie aufsteigen wollen. Kommen sie während der laufenden Saison auf diesen Entscheid zurück und verzichten, an der Ligaquali teilzunehmen, sind sie die nächsten drei Saisons für etwelche Promotionen gesperrt.  

Diese Änderung tritt bereits auf die bevorstehende Saison 2013/2014 in Kraft.

Text: Gabriel, Quelle: SEHV


--> Spielplan Saison 2013/14 (aktualisiert per 13.06.2013)

14. Juni 2013: [ Constantine verlässt Ambri ]  

Was schon an vielen Orten gemunkelt wurde, bestätigten die Leventiner heute: Kevin Constantine und der HCAP gehen getrennte Wege.

Der Vorstand gab heute bekannt, dass der Vertrag mit dem Amerikaner, welcher noch bis 2016 gültig gewesen wäre, im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst wurde.

Kevin Constantine kehrt zurück nach Nordamerika, genauer gesagt zu den Everett Silvertips, welche er bereits von 2003 bis 2007 betreut hatte. Das Junioren-Team aus der Western Hockey League feierte mit KC an der Bande ein paar seiner bisher grössten Erfolge.

Text: Gabriel



08. Juni 2013: [ Sidler verlängert ]  

Der HCAP hat den Vertrag mit Patrick Sidler vorzeitig um ein Jahr bis 2014 verlängert. Der 27jährige Veteidiger kam 2011 von Kloten und absolvierte in der abgelaufenen Saison 49 Spiele für Ambri (3 Tore, 3 Assists, +5 Bilanz).

Quelle: HCAP, Text: Tiz


03. Juni 2013: [ Spielplanänderungen ]  

Der Spielplan der kommenden Saison 2013/14 hat drei Änderungen erhalten - und allesamt betreffen sie den HCAP:

Das zweite Heimderby gegen Lugano wird um einen Tag von Dienstag, 19.11. auf Montag, 18.11. (20.15 Uhr) vorgezogen.

Das zweite Auswärtsderby in Lugano von Sonntag, 24.11. wird zeitlich von 16 Uhr auf 14 Uhr vorgezogen. Dies auf Wunsch des Schweizer (Tessiner) Fernsehens.

Aus diesem Grund wird das HCAP-Heimspiel am Tag zuvor (Samstag, 23.11.) gegen Lausanne ebenfalls vorgezogen. Spielbeginn neu: 18.00 Uhr.

Quelle: Nationalleague; Text: Tiz

--> Kompletter Spielplan 2013/14

03. Juni 2013: [ Start der Tour de Suisse 2013 in Ambri ]  

Die diesjährige Tour de Suisse startet in de Leventina. Vom Freitag 7. bis Sonntag 9. Juni finden verschiedene Events statt, beim Hangar 6 vom Flugplatz Ambri ist das "Villagio".

Am Freitagabend findet die Präsentation der teilnehmenden Equipen statt. Am Samstag um 13.48 Uhr startet die Tour mit dem Prolog. Am Sonntag bricht der ganze Tross in Richtung Crans Montana auf.

Auch der HCAP wird mit einem Merchandising-Stand sowie Spielern, die Autogramme verteilen, vertreten sein.

Quelle: HCAP, Text: Tiz

--> Infos Tds Ambri

03. Juni 2013: [ Vetterli für Merzano ]  

Der HCAP informiert, dass der bisherige Direktor Rolando Marzano zurückgetreten ist. In seine Fussstapfen ist Alain Vetterli getreten. Der 51-jährige war 13 Jahre lang bei der Konsularabteilung des Eidgenössischen Departements für auswärte Angelegenheiten tätig. Während fünf Jahren war er GM von Prosegur Schweiz. Anschliessend gründete er eine eigene Unternehmesberatung in Dubai. Seit 2011 war er Geschäftsführer beim HC Lugano, dessen Amtszeit Ende Mai abgelaufen war. Vetterli war schon von 2000 bis 2005 im Bereich der Sicherheit für die Tessiner tätig.

Der Verwaltungsrat ist überzeugt, in Vetterli eine kompetente Führungsperson gefunden zu haben, die grosse Erfahrung in der Leitung eines Unternehmens hat. Rolando Marzano bleibt in den nächsten Wochen dem Vorstand verfügbar als Berater und Leiter im Controlling. Er wird für die bevorstehende Generalversammlung als Kandidat für den Verwaltungsrat vorgeschlagen.

Quelle: HCAP; DC-HCAP



28. Mai 2013: [ Wieder Cup-Spiele ab 2014/15 ]  

Swiss Ice Hockey lanciert zusammen mit der Marketingagentur InfrontRingier auf die Saison 2014/2015 einen Schweizer Cup. Die Mehrheit der Klubs trägt die Idee mit.

32 Mannschaften (alle NLA- und NLB-Klubs sowie zehn Erstligisten) werden zwischen September 2014 und Januar 2015 erstmals seit der Saison 1965/1966 wieder einen Cupsieger ermitteln. Gespielt wird im klassischen Cup-Modus mit einfacher K.o.-Phase sowie Heimrecht für die Unterklassigen. In der ersten Runde (Sechzehntelfinals) können die NLA-Klubs noch nicht aufeinander treffen. Ausserdem findet die erste Auslosung unter regionalen Aspekten statt. Zahlreiche Derbys sind damit vorprogrammiert.

Die Idee zur Wiederbelebung des vor bald 50 Jahren eingestellten Schweizer Cups fand bei der Mehrheit der NL-Klubs Zustimmung. Die zusätzliche Belastung in Ergänzung zur Meisterschaft von maximal fünf Runden erachten die Exponenten nicht als Problem. Der erste Anlauf zur Etablierung eines Schweizer Cups scheiterte Mitte der Sechzigerjahre. Nach der zehnten Austragung, den die Grasshoppers mit einem 6:3-Finalsieg gegen den ZSC für sich entschieden hatten, wurde der Wettbewerb eingestampft. Schweizer "Rekordcupsieger" sind mit drei Titelgewinnen die 2009 wegen Überschuldung aufgelösten Neuchâtel Young Sprinters.

Quelle: si


27. Mai 2013: [ Croce wechselt ins Emmental ]  

Lorenzo Croce, Backup-Torhüter der letztten Saison, wechselt zu den SCL Tigers. Der 29jährige Croce kam in der abgelaufenen Saison lediglich auf sieben Spiele. Nach dem Zuzug von Sandro Zurkirchen vom EVZ suchte er nun einen neuen Verein. Im Emmental hat er diesen nun gefunden.

Text: Tiz


21. Mai 2013: [ Fussballspiel mit dem HCAP ]  

Am Freitag, 31. Mai 2013 findet das traditionelle Fussballspiel zwischen der ersten Mannschaft des HCAP und einer Urner Auswahl statt. Rahmenprogramm und weitere Infos vom Event findet ihr via Link.

Text: Fipo


--> HCAP-Fussballspiel

17. Mai 2013: [ Notte Biancoblu in der Schüür ]  

Benefizparty für den HC Ambri-Piotta - Freitag, 21. Juni 2013

La Montanara in der Schüür, Luzern! Die Benefizparty mit Live-Musik, DJ's & gemütlichem Foodcorner im Garten.
Ausserdem wird die Mannschaft vor Ort sein, inkl. Autogrammstunde, Meet'n'Greet & exklusiven Verlosungen.
Alle Ticketeinnahmen gehen zu 100% an den Club!
Genaues Programm folgt...

Türöffnung: 19.30 Uhr
Ende: 04.00 Uhr

Altersbegrenzung: Ab 16 Jahren oder in Begleitung eines erziehungsberechtigten Erwachsenen.

--> Infos und Tickets

17. Mai 2013: [ EVZ-Junior kommt ]  

Ein weiterer Stürmer kommt zum HCAP. Der 23jährige Fabian Lüthi unterschrieb bei den Leventinern für ein Jahr.

Der 176cm grosse und 78kg schwere wirblige Flügel hat im Januar bei den SCL Tigers unterschrieben. Nach dem Abstieg der Langnauer wurde dieser Vertrag ungültig und der ehemalige EVZ-Junior entschied sich für den HCAP.

Quelle: HCAP, Text: Tiz


17. Mai 2013: [ Trainingslager in der Türkei ]  

Nächsten Montag fliegt der HCAP in die Türkei; nein, nicht in die Ferien. In Side absolvieren die Spieler unter Führung von Konditionstrainer Dino Lauber sieben Tage ihrer Sommervorbereitung unter idealen Voraussetzungen.

Die Spieler haben ein solches Camp gewünscht und übernehmen sämtliche Kosten dafür selbst. So soll es auch den Teamgeist fördern und die Neuzugänge schneller integrieren. Zudem ist es eine willkommene Abwechslung zu der sonstigen Sommervorbereitung.

Text: Tiz


11. Mai 2013: [ El Assaoui zum HCAP ]  

Sami El Assaoui wechselt zum HCAP, dies bestätigt er auf seiner Facebook-Seite. Der 21jährige Verteidiger wurde in der abgelaufenen Saison von La Chaux-de-Fonds an die SCL Tigers ausgeliehen. Bei den Emmentalern absolvierte er 31 Spiele und buchte 6 Tore und 7 Assists.

Die offizielle Bestätigung des Wechsels des Romands mit marokkanischen Wurzeln in die Leventina wurde unterdessen bestätigt. Er unterschrieb für ein Jahr.

Text: Tiz


02. Mai 2013: [ Aeschlimann nach Lugano ]  

Jean-Jacques Aeschlimann, von 2007 bis 2013 Sportchef beim HCAP, kehrt zum HC Lugano zurück. Aeschlimann, der zwischen 1991 und 2005 für die Bianconeri spielte, übernimmt das Amt als administrativer Geschäftsführer. Das Amt des Sportchefs von "JJ" überahm beim HCAP Trainer Serge Pelletier.

Text: Tiz.









homepage erstellenXStat.de