- News - News - News -
[ 30. März 2015 ]
Saisonabschlussfest in Castione
[ 27. März 2015 ]
Je eine Sperre für Giroux und Danielsson
[ 24. März 2015 ]
Gotthard über Nacht geschlossen
[ 20. März 2015 ]
Gautschi und Steiner fallen aus
[ 12. März 2015 ]
Kobach mit Hirnerschütterung
[ 07. März 2015 ]
Saisonende für Jason Fuchs
[ 06. März 2015 ]
Quinto schenkt Bauland
[ 23. Februar 2015 ]
Nächstes Heimspiel am 3.3.
[ 20. Februar 2015 ]
Kobach verlässt Ambri
[ 15. Februar 2015 ]
Bouillon länger out
[ 12. Februar 2015 ]
Weiterer Abgang zu Biel
[ 04. Februar 2015 ]
Rekurs gegen nuova Valascia
[ 02. Februar 2015 ]
Pelletier löst drei B-Lizenzen
[ 31. Januar 2015 ]
Zurkirchen wieder länger out
[ 28. Januar 2015 ]
Duca wird verlängern
[ 26. Januar 2015 ]
Steiner zu Biel
[ 24. Januar 2015 ]
Ein Neuzuzug aus Biel
[ 23. Januar 2015 ]
Auch Stucki und Gautschi bleiben
[ 23. Januar 2015 ]
Lhotak verlängert
[ 19. Januar 2015 ]
Zuri wieder fit
[ 19. Januar 2015 ]
Nuova Valascia
[ 19. Januar 2015 ]
Botta entwirft Valascia
[ 17. Januar 2015 ]
Steiner: nein zu Langnau
[ 14. Januar 2015 ]
Verletzten-Update
[ 12. Januar 2015 ]
Aucoin länger out
[ 12. Januar 2015 ]
Lotterie-Gewinnzahlen
[ 12. Januar 2015 ]
HCAP Gala Dinner
[ 11. Januar 2015 ]
Aucoin verletzt ausgeschieden
[ 08. Januar 2015 ]
Torhüter-Verstärkung
[ 06. Januar 2015 ]
Weiter mit Hauser
[ 05. Januar 2015 ]
Verletzten-Update
[ 02. Januar 2015 ]
Giancluca Hauser für zwei Spiele im Tor
[ 29. Dezember 2014 ]
Ambri in Torlaune
[ 27. Dezember 2014 ]
Gala-Abend in Brunnen
[ 26. Dezember 2014 ]
Transfergeflüster
[ 23. Dezember 2014 ]
Hall und Lauper verlängern
[ 22. Dezember 2014 ]
Verbilligte Saisonkarten
[ 18. Dezember 2014 ]
Valascia-Kredit bewilligt
[ 15. Dezember 2014 ]
Ambri mit vielen Absenzen
[ 09. Dezember 2014 ]
Saikkonen hütet das Ambri-Tor
[ 08. Dezember 2014 ]
Versteigerung der Spezial-Trikots
[ 05. Dezember 2014 ]
HCAP zu Besuch im Berner Oberland
[ 05. Dezember 2014 ]
Tobler hilft aus
[ 04. Dezember 2014 ]
Ambrì ohne Torhüter!
[ 02. Dezember 2014 ]
Pestoni gibt Comeback
[ 02. Dezember 2014 ]
Lauper vor Verlängerung
[ 02. Dezember 2014 ]
Ambri`s Spielfeldprotest abgewiesen
[ 01. Dezember 2014 ]
Pelletier gebüsst
[ 29. November 2014 ]
Zurkirchen nicht fit
[ 27. November 2014 ]
Ambri an Mottet interessiert
[ 25. November 2014 ]
Flückiger verletzt out
[ 24. November 2014 ]
Pelletier hat Verfahren am Hals
[ 21. November 2014 ]
Derby Nr. 200 ist ausverkauft
[ 21. November 2014 ]
Flückiger ausgeliehen
[ 18. November 2014 ]
Protest abgelehnt, Rekurs eingelegt
[ 15. November 2014 ]
HCAP legt Protest ein
[ 11. November 2014 ]
Pelletier am Spengler-Cup
[ 28. Oktober 2014 ]
HCAP SA mit grossem Verlust
[ 24. Oktober 2014 ]
Sandro Zurkirchen erhält Nati-Aufgebot
[ 23. Oktober 2014 ]
Luca Cereda neuer U20-Assistenz-Coach
[ 19. Oktober 2014 ]
Alain Vetterli geht
[ 15. Oktober 2014 ]
Kinrade zu Zagreb
[ 14. Oktober 2014 ]
Francis Bouillon verstärkt den HCAP
[ 09. Oktober 2014 ]
Zweite Verwarnung wegen Wurfgegenständen
[ 07. Oktober 2014 ]
HCAP-Video an die Liga
[ 06. Oktober 2014 ]
Gala Biancoblu am 6.11.14
[ 06. Oktober 2014 ]
Pestoni zwei Monate out
[ 02. Oktober 2014 ]
Casse chiuse beim Derby
[ 02. Oktober 2014 ]
Pestoni fällt wohl länger aus
[ 01. Oktober 2014 ]
Lauper out
[ 01. Oktober 2014 ]
Noreau degradiert!
[ 30. September 2014 ]
Kinrade für O´Byrne
[ 29. September 2014 ]
Zwei Kandidaten als O´Byrne Ersatz
[ 27. September 2014 ]
O´Byrne mit langer Pause
[ 23. September 2014 ]
Unihockeyturnier für Ambri-Fans
[ 23. September 2014 ]
Fällt O´Byrne länger aus?
[ 11. September 2014 ]
Elias Bianchi fällt aus
[ 11. September 2014 ]
Casse chiuse gegen Bern
[ 08. September 2014 ]
Park wird Assistent
[ 06. September 2014 ]
Infos zur neuen Saison
[ 03. September 2014 ]
Vorverkauf Cupspiel
[ 02. September 2014 ]
Männer aus Stahl morgen Mittwoch in Amsteg
[ 30. August 2014 ]
Über 3000 Saisonkarten verkauft
[ 23. August 2014 ]
Tryout für zwei Spieler zu Ende
[ 21. August 2014 ]
Neuer HCAP-Bus
[ 13. August 2014 ]
HCAP bekommt Lizenz
[ 12. August 2014 ]
HCAP ab heute in Biasca
[ 10. August 2014 ]
Aucoin zurück in den USA
[ 10. August 2014 ]
Hall trainiert am Montag
[ 07. August 2014 ]
HCAP mit neuem Goalie-Trainer
[ 06. August 2014 ]
HCAP-Dinner mit Jesse Zgraggen
[ 06. August 2014 ]
Ambri testet Basel-Spieler
[ 05. August 2014 ]
Erstes Testspiel am Freitag
[ 03. August 2014 ]
Euphorische Teampräsentation
[ 02. August 2014 ]
Vierter Ausländer gefunden
[ 02. August 2014 ]
Ambri muss nach Küssnacht ausweichen
[ 30. Juli 2014 ]
HCAP erstmals auf Eis
[ 18. Juli 2014 ]
Tribünenplätze fast ausverkauft
[ 07. Juli 2014 ]
Noreau verlässt Ambri, O`Byrne kommt
[ 27. Juni 2014 ]
Hartes Sommertraining
[ 22. Juni 2014 ]
Keith Aucoin kommt

         RSS-News Abonnieren

    
    
powered by FreeFind

#TizCeresa

News HCAP Luzern 2014 / 15


30. März 2015: [ Saisonabschlussfest in Castione ]  

Der HCAP lädt am Donnerstag, 2. April ab 21.30 zum Saisonabschlussfest mit der ersten Mannschaft in Castione. 
Mehr Details via Link.


--> Saisonabschlussfest

27. März 2015: [ Je eine Sperre für Giroux und Danielsson ]  

Der Einzelrichter für Disziplinarsachen Leistungssport, Reto Steinmann, hat die beiden Stürmer Nicklas Danielsson (Rapperswil-Jona Lakers) und Alexandre Giroux (HC Ambri-Piotta), für Vergehen im Play-out-Finalspiel vom Donnerstag, 26. März 2015, mit je einer Spielsperre belegt. Gegen Nicklas Danielsson wurde zudem ein ordentliches Verfahren eröffnet.

Nicklas Danielsson hatte Alexandre Giroux in der 57. Minute des Play-out-Finalspiel vom Donnerstag, 26. März 2015, gegen den Kopf gecheckt und gegen die Regel 124 ii IIHF (Check to the Head-Neck-Area) verstossen. Im Gegenzug verpasste Alexandre Giroux Nicklas Danielsoon in der 59. Minute einen Stockschlag in die Kniekehle und verstiess so gegen die Regel 159 iii IIHF (Slashing). 

Beide Aktionen wurden vom Head-Schiedsrichter nicht geahndet. Jedoch sind beide Regelverstösse aus Sicht des Einzelrichters so schwerwiegend, dass sie mit mindestes einer Spielsperre sanktioniert werden müssen. Danielsson und Giroux werden daher für das nächste Play-out-Finalspiel von morgen Samstag, 28. März, gesperrt. Gegen Nicklas Danielsson wurde zudem ein ordentliches Verfahren eröffnet.



24. März 2015: [ Gotthard über Nacht geschlossen ]  

Diese Woche ist der Gotthard-Strassentunnel jeweils nachts von 22 bis 5 Uhr wegen diversen Arbeiten geschlossen.

Für die Mannschaft und die Fans, die heute von Rapperswil wieder ins Ticino zurückkehren müssen, wird der Tunnel für eine kurze Zeit geöffnet. Dies zweieinhalb Stunden nach Spielende.

Auch am Donnerstag wird es nach dem Heimspiel in der Valascia ein Zeitfenster geben für alle, die in die Deutschschweiz zurückfahren müssen. Dies eine Stunde nach Matchende.

Quelle: Rete Uno Sport, Text: Tiz


20. März 2015: [ Gautschi und Steiner fallen aus ]  

Das gestrige Spiel in Rapperswil hat Opfer gekostet. Marc Gautschi hat sich an der Schulter verletzt, wird heute untersucht. Er wird morgen mit grosser Wahrscheinlichkeit ausfallen.

Auch Daniel Steiner könnte Spiel 3 verpassen. Er hat einen Schlag auf einen Fuss bekommen. Für ihn würde wohl Lhotak ins Team zurückkehren.

Wieder das Training aufgenommen hat nach seiner Hirnerschütterung Reto Kobach. Eventuell wird Pelletier für Bouillon wieder O'Byrne bringen.

Quelle: heshootshescoores.com, Text: Tiz


12. März 2015: [ Kobach mit Hirnerschütterung ]  

Reto Kobach hat im Spiel in Kloten eine Hirnerschütterung erlitten. Es ist bereits die zweite in dieser Saison. Gute Besserung, Reto.


07. März 2015: [ Saisonende für Jason Fuchs ]  

Wie aus dem Ticino zu vernehmen ist, hat sich Jason Fuchs heute morgen im Training verletzt. Es soll sich um einen Wadenbeinbruch handeln, der aber nicht operiert werden muss. Trotzdem ist die Saison für den 19jährigen Stürmer beendet. Gute Besserung Jason.

06. März 2015: [ Quinto schenkt Bauland ]  

Die Gemeinde Quinto hat dem HC Ambri-Piotta das Grundstück geschenkt, auf dem die neue Eishalle Valascia errichtet werden soll. Ohne viel Aufhebens hat die Gemeinde Quinto dem HC Ambri-Piotta ein grosszügiges Geschenk gemacht: der Gemeinderat beschloss am 26. Februar, dem Eishockeyklub das Gelände auf dem ehemaligen Militärflugplatz, wo die neue Eishalle Valascia errichtet werden soll, gratis zu überlassen. Der Wert dieses Grundstücks wird auf 1,3 Millionen Franken geschätzt.

Quintos Gemeindepräsident Valerio Jelmini gab diesen Entscheid am vergangenen Samstag während einer Diskussionsrunde in der Sendung «Moby Dick» im Tessiner Radio Rete Due bekannt.

Quelle: DC HCAP, Urner Wochenblatt



23. Februar 2015: [ Nächstes Heimspiel am 3.3. ]  

Morgen findet die 50. und letzte Runde statt. Ambri wird die Qualifikation entweder auf dem 10. oder 11. Platz beenden, je nach Resultat in Lausanne und dem Ausgang des Spiels Rappi-Kloten. Der Spielplan für die am 28. Februar beginnende Platzierungsrunde ist bekannt. Ambri wird - egal ob 10. oder 11. - auswärts beginnen. Am Dienstag, 3. März dann das erste Heimspiel. Der definitive Plan werden wir nach der morgigen Runde hier publizieren.

Text: Tiz


20. Februar 2015: [ Kobach verlässt Ambri ]  

Nach 10 Jahren beim HCAP (mit Unterbruch) verlässt Reto Kobach die Leventina. Der bald 35jährige Luzerner hat bei Olten einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

Danke Kobi für deine Dienste für die Biancoblu und alles Gute für die Zukunft.

Quelle: Maffi, Text: Tiz


15. Februar 2015: [ Bouillon länger out ]  

Der HCAP hat nicht nur das Auswärtsspiel in Davos verloren, sondern auch noch Francis Bouillon durch eine Verletzung. Im Startdrittel verletzte sich der Amerikaner nach einem Sturz in die Bande - nach einem Check - am Knie. Er wird nach ersten Meldungen mehrere Wochen ausfallen. Gute Besserung, Francis!

Auch Giroux musste im letzten Abschnitt für kurze Zeit in die Kabine. Der Davoser Ambühl brachte Ambri's Jason Fuchs zu Fall, Fuchs seinerseits prallte dadurch in Giroux. Er verlor dabei einige Zähne und musste im Gesicht genäht werden.

Text: Tiz


12. Februar 2015: [ Weiterer Abgang zu Biel ]  

Nach Daniel Steiner wechselt auch Fabian Lüthi ins Seeland zum EHC Biel. Lüthi kam vor zwei Jahren vom EVZ in die Leventina. Der 25jährige erzielte in 60 Spielen für den HCAP drei Tore und sechs Assists. Der Flügelstürmer unterschrieb für zwei Jahre bei Biel.

Quelle: heshootshesoores.com, Text: Tiz


04. Februar 2015: [ Rekurs gegen nuova Valascia ]  

Schlechte Nachrichten für den HCAP. Ausgerechnet ein Architekturbüro aus Lugano - Jachen Könz - hat beim kantonalen Verwaltungsgericht Rekurs eingereicht, dass kein öffentlicher Wettbewerb stattgefunden hat für die Projektierung der neuen Valascia.

HCAP-Präsident Filippo Lombardi sieht keine Chance in diesem Rekurs. "Wir erwarteten einige Diskussionen. Deswegen liessen wir ein Rechtsgutachten machen, das uns schützt. Es besagt, dass wir keine öffentliche Einrichtung, sondern ein Privatunternehmen sind, das einen öffentlichen Zuschuss erhält. Und wenn sich dieses Unternehmen entscheidet, ein Direktmandat zu vergeben, dabei im Gegenzug auf einen Teil der Subventionen verzichtet, kann es dies tun. Das gilt auch für die Projektierung. Das taten wir aus Zeitmangel. Wenn es eine Verzögerung wegen dieses Rekurses gibt, könnte das im schlimmsten Fall die Streichung des gesamtes Projektes zur Folge haben."

In den nächsten Tagen will sowohl das Architekturbüro wie auch der Kantonsrat nähere Informationen bekannt geben.

Quelle: Ticinonews, heshootshescoores, Text: Tiz


02. Februar 2015: [ Pelletier löst drei B-Lizenzen ]  

In Hinblick auf den Schlussspurt der Sasion hat Serge Pelletier drei B-Lizenzen gelöst. Es sind alles "Altbekannte" in der Leventina. Die Spieler können nach Ende der Saison ihrer Verein zum HCAP stossen.

Einerseits ist dies Torhüter Michael Tobler von Olten, der bereits zweimal zwischen den HCAP-Pfosten stand diese Saison.

Andererseits sind es die beiden La Chaux-de-Fonds Spieler Dominic Forget und Loic Poudrier. Beide waren bereits die letzte Saison mit B-Lizenzen bei den Leventinern. Poudrier absolvierte ein Spiel und Forget deren zwei (zwei Assists). Mit Forget löst Pelletier auch gleich die achte und letzte Ausländerlizenz.

Text: Tiz


31. Januar 2015: [ Zurkirchen wieder länger out ]  

Schlechte Nachrichten für Sandro Zurkirchen und den HCAP. Am Freitag beim Aufwärmtraining zog sich Zuri erneut eine Verletzung zu, welche aber nichts mit der letzten zu tun hat. Es handelt sich um eine Meniskusverletzung im rechten Knie, welche operiert werden muss.

Zurkirchen fällt erneut für 4 bis 6 Wochen aus. Gute Besserung Zuri!

Aus diesem Grund wird der heute auslaufende Vertrag von Edgars Masalskis bis Ende Saison verlängert.

Text: Tiz


28. Januar 2015: [ Duca wird verlängern ]  

Wie Pelletier bestätigt, wird HCAP-Capitano Paolo Duca den auslaufenden Vertrag verlängern. Es seien noch Details zu klären, während der Nati-Pause werde dies dann erledigt.

Der 33jährige Duca kam nach einem Abstecher zum ZSC und dem EVZ 2007 zurück zu seinem Stammverein HCAP. Er hat bald 800 NLA-Spiele absolviert (791 genau), schoss dabei 152 Tore und verbuchte exakt 200 Assists.

Text: Tiz


26. Januar 2015: [ Steiner zu Biel ]  

Der EHC Biel bestätigt, dass Daniel Steiner einen Zweijahresvertrag unterschrieben hat. Eigentlich wollte Steiner erst nach Saisonende über seine Zukunft orientieren.  Ambri's bester Schweizer Skorer ersetzt bei den Seeländern Oliver Kamber. Dieser hatte am Wochenende einen Zweijahresvertrag bei Ambrì-Piotta unterschrieben.  

24. Januar 2015: [ Ein Neuzuzug aus Biel ]  

Gemäss La Regione hat Oliver Kamber beim HCAP einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Der 35jährige Center hat bei Biel in 39 Partien 8 Tore und 22 Assist erzielt. Für Lugano, ZSC Lions, Rapperswil, Lausanne und Zug absolvierte er total 732 NLA-Partien (100 Tore/317 Assists). Kamber, übrigens ein Cousin von Kevin Schläpfer, kann als schöner Transfercoup von Pelletier bezeichnet werden. Die Bestätigung des HCAP steht noch aus.

Den umgekehrten Weg könnte Gerüchten zufolge Daniel Steiner gehen. Der Schweizer Topskorer bei Ambri will aber erst nach dem Ende der Saison über seine Zukunft orientieren. Das wäre dann ein grosser Verlust für die Leventiner.

Text: Tiz


23. Januar 2015: [ Auch Stucki und Gautschi bleiben ]  

Nebst Lukas Lhotak verlängert auch Christian Stucki (22) bis 2017. Verteidiger Marc Gautschi (32) hat beim HCAP gar um drei Jahre bis 2018 verlängert. Dies teilte der HCAP vor dem heutigen Heimspiel gegen den SCB mit.

Text: Tiz


23. Januar 2015: [ Lhotak verlängert ]  

Gemäss der NLZ hat Lukas Lhotak den Vertrag beim HCAP um zwei Jahre - bis 2017 - verlängert. Der gebürtige Tscheche mit Schweizer Hockeylizenz hat in der aktuellen Saison in bisher 29 Spielen vier Tore und zwei Assists verbucht.


19. Januar 2015: [ Zuri wieder fit ]  

Zuverlässige Quellen wissen, dass Sandro Zurkirchen wieder fit und bereit für die Einsätze vom Wochenende gegen Bern und Lugano ist. 

19. Januar 2015: [ Nuova Valascia ]  

Heute morgen hat der HCAP über "la nuova Valascia" informiert. Aus Zeitgründen wurde auf eine öffentliche Ausschreibung verzichtet. Stararchitekt Mario Botta hat acht Vorschläge gemacht, notabene unentgeltlich. Botta ist ein grosser Fan des HCAP.

Schlussendlich hat sich das Projekt durchgesetzt, dass auf dem Ambri-Flugfeld rund drei Meter im Boden versenkt ist. (Siehe auch Twitter-Timeline von Tiz auf dieser Seite). Rund 7000 Fans sollen darin Platz haben, Baubeginn ist Frühling 2015, bezugsbereit ist die nuova Valascia auf Saisonbeginn 2018/19.

Die Kosten belaufen sich auf rund 45 Millionen Franken, davon 35 Millionen für die Halle, der Rest für die restliche Infrastruktur (Büros, Restaurants usw). Die öffentliche Hand übernimmt 17 Millionen, der Rest wird durch Private finanziert. Projektleiter ist Paul Reali (ehemaliges VR-Mitglied HCAP SA).

Text: Tiz

--> Einige Bilder der PK

19. Januar 2015: [ Botta entwirft Valascia ]  

Mario Botta heisst der Star-Architekt der neuen Valascia, die 2018 eröffnet werden soll. Aus Zeitgründen wurde auf eine öffentliche Ausschreibung verzichtet. Wie Botta verlauten liess, gehörten zum neuen Eisstadion auch Restaurants und Büros. 

17. Januar 2015: [ Steiner: nein zu Langnau ]  

Daniel Steiner (34) geht nicht zu den SCL Tigers. Der Offensivspieler, dessen Vertrag in Ambrì Ende Saison ausläuft, will seine Karriere in der NLA fortsetzen.

Pelletier hat Oliver Kamber eine Offerte zukommen lassen. Kamber hat diese Saison für Biel bereits 30 Skorerpunkte gebucht (8T, 22A).


14. Januar 2015: [ Verletzten-Update ]  

Der HCAP informiert über den Stand der verletzten Spieler. O'Byrne trainiert wieder normal mit und wird am Weekend das Comeback geben können.

Noch längere Zeit ou sind Aucoin, Bouillon und Grassi. Die beiden Torhüter Zurkirchen und Flückiger sind als "day-by-day" gelistet. Es ist aber anzunehmen, dass in Zug und gegen Biel Masalskis und Hauser das Torhüter-Paar bildet.

Text: Tiz


12. Januar 2015: [ Aucoin länger out ]  

Weiteres Ungemach für den HCAP. Keith Aucoin fällt für mindestens vier Wochen aus. An der heutigen Untersuchung wurde eine Bänderverletzung diagnostiziert. Immerhin ist für den 36jährigen keine Operation notwendig.

Text: Tiz


12. Januar 2015: [ Lotterie-Gewinnzahlen ]  

Die Gewinn-Nummern der HCAP-Lotteria 2014/15 wurden gezogen. Die Gewinner können sich ab 15. Januar 2015 bei Silvano Leoni 091/7569155 melden.

--> Lotteria-Gewinnliste

12. Januar 2015: [ HCAP Gala Dinner ]  

Am Samstag, 7. Februar 2015 findet im Seehotel Waldstätterhof in Brunnen das erste offizielle HCAP Gala Dinner in der Deutschschweiz statt. Die gesamte 1. Mannschaft ist anwesenden und Crista Rigozzi führt durch den Abend. Alle Infos entnehme dem Flyer.

--> Flyer

11. Januar 2015: [ Aucoin verletzt ausgeschieden ]  

Dem HCAP bleibt momentan nichts erspart. Nicht nur die ganz bittere Niederlage in der letzten Sekunde in Bern schmerzt, auch ein weiterer Ausfall ist zu beklagen. Keith Aucoin schied nach einem Zusammenprall mit Bertschy mit einer Knieverletzung aus. Untersuchungen am Montag werden zeigen, wie schwer die Verletzung ist.

Nach O'Byrne und Bouillon ist Aucoin bereits der dritte Ausländer, der ausfällt. Der HCAP hat bereits sieben der acht möglichen Ausländerlizenzen verbraucht.

Text: Tiz


08. Januar 2015: [ Torhüter-Verstärkung ]  

Ambri-Piotta leiht bis mindestens Ende Januar den lettischen Nationalgoalie Edgars Masalskis aus. Der 34-Jährige stösst vom KHL-Team Dinamo Riga zu den Leventinern. Edgars Masalskis soll auf der Goalieposition von Ambri endlich für Ruhe sorgen.

Für das Nationalteam lief Masalskis bislang in 140 Partien auf, darunter bei drei Olympischen Spielen und zehn Weltmeisterschaften. An den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi war er mit seinen Paraden massgeblich daran beteiligt, dass die Schweiz in den Achtelfinals (1:3) an Lettland scheiterte.

Sein Engagement beim NLA-Zehnten ist vorerst bis auf Ende Januar begrenzt. Ambri besitzt jedoch eine Option, den Vertrag mit Masalskis bis zum Ende der laufenden Saison zu verlängern. Der Lette dürfte bereits am Freitag im Derby gegen Lugano sein Debüt im Dress der Biancoblu geben.

Masalskis ist bereits der siebte Torhüter, der in dieser Saison für die Leventiner zwischen den Pfosten stehen wird. Die beiden Stammtorhüter Sandro Zurkirchen (Knie) und Michael Flückiger (Hirnerschütterung) sind seit längerem verletzt und fallen bis auf Weiteres aus. Ambri-Coach Serge Pelletier musste deshalb mit Lorenzo Croce, Michael Tobler, Dennis Saikkonen und zuletzt Gianluca Hauser auf auswärtiges Personal setzen. Zugs Ersatzgoalie Hauser wird bis auf weiteres bei den Tessinern bleiben.

Quelle: si

--> Stats Masalskis

06. Januar 2015: [ Weiter mit Hauser ]  

Gianluca Hauser wird auch gegen Lugano und Bern im Tor stehen. Serge Pelletier hat dies in einem Interview bei Ticinoline bestätigt. Der junge Zuger Schlussmann wird bis zur Genesung von Zurkirchen oder Flückiger in der Leventina bleiben.

Ein anderer Langzeitverletzter steht vor dem Comeback. Ryan O'Byrne trainiert bereits wieder normal mit, wird bald in die Verteidigung zurückkehren.

Text: Tiz


05. Januar 2015: [ Verletzten-Update ]  

Was von dieser Website im Matchbericht (Ambrì - Lausanne) bereits vermutet worden ist, hat sich bestätigt: Francis Bouillon (39) hat sich eine Rippe gebrochen und fällt mindestens drei Wochen aus. Da Ryan O'Byrne noch nicht fit ist, wird Ambrì am Wochenende wohl mit nur drei Ausländern auflaufen. 
Sandro Zurkirchen seinerseits fällt ebenfalls bis auf Weiteres aus. Seine Knieverletzung ist so gravierend, dass an eine Rückkehr aufs Eis nicht vor Ende Januar 2015 zu denken ist.  


02. Januar 2015: [ Giancluca Hauser für zwei Spiele im Tor ]  

Nicht wie zuerst gemunkelt Christoph Bays von Servette, sondern Gianluca Hauser vom EVZ hütet das HCAP-Tor in Zürich und gegen Lausanne. Bays ist erkrankt. Flückiger ist ja seit dem Abstecher nach Genf immer noch ausser Gefecht wegen einer Hirnerschütterung. Genau so wie Zurkirchen, dessen Genesung auch länger dauert als angenommen.

Text: Tiz


29. Dezember 2014: [ Ambri in Torlaune ]  

Der HCAP gewinnt die "Top of Europe Trophy" in Interlaken klar. Gegen den Erstligisten Unterseen-Interlaken schaut gestern Sonntag ein 11:2 Sieg heraus. Die Fakten:

Unterseen-Interlaken - HCAP 2:11 (0:3, 1:4, 1:4)
952 Zuschauer

Tore: 8. Schlangenhauf (Dostoinow) 0:1, 15. Trisconi (Lhotak) 0:2, 16. Hall (Lauper) 0:3, 28. Steiner (Hall) 0:4, 31. Hall (Dostoinow, Sidler) 0:5, 32. Steiner (Lauper) 0:6, 38. Lhotak (Aucoin) 0:7, 40. Kevin Rohrbach 1:7, 42. Renato Schütz 2:7, 43. Duca (Lhotak) 2:8, 48. Schlangenhauf (Steiner) 2:9, 50. Duca (Aucoin) 2:10, 60. Dostoinow (Stucki, Chavaillaz) 2:11.

Strafen: je 2mal 2 Minuten.

SC Unterseen-Interlaken: Seiler, Schweiger, Fuchser, Bieri, Markus Schütz, Lengacher, Müller, Stähli, Bichsel, Bracher, Stucki, Schneider, Bernasconi, Meyes, Blaser, Baur, Spolidoro, Renato Schütz, Eymann, Rohrbach, Kohler, Dubach.

HC Ambri-Piotta: Chmel, Keller, Chavaillaz, Grieder, Gautschi, Kobach, Sidler, Zgraggen, Birbaum, Trunz, Lüthi, Lhotak, Trisconi, Hall, Guidotti, Stucki, Dostoinow, Aucoin, Schlangenhauf, Duca, Steiner, Lauper.

--> Matchbericht Jungfrau Zeitung

27. Dezember 2014: [ Gala-Abend in Brunnen ]  

Am kommenden 7. Februar 2015 findet in Brunnen (Seehotel Waldstätterhof) der Gala-Abend des HCAP statt. Den Besucher erwartet ein reichhaltiger Apéro, gefolgt von einem Gala-Menu. Für musikalische Unterhaltung ist ebenso gesorgt wie für eine Tombola mit einem Gesamtwert von über CHF 20 000. Ein Zauberer sorgt für Abwechslung - genau so wie die Trikot-Versteigerung, welche von Filippo Lombardi höchstpersönlich vorgenommen wird. Der Abend, der von Christa Rigozzi moderiert wird, startet um 18.30 Uhr und kostet pro Person CHF 300. Wer im Waldstätterhof übernachten möchte, kann dies zum Spezialpreis von CHF 120 (statt CHF 240) tun.

26. Dezember 2014: [ Transfergeflüster ]  

Auch über Weihnachten und Neujahr gibt es viel Arbeit für Trainer und Sportchef Serge Pelletier, denn es warten heikle Dossiers bezüglich Vertragsverlängerungen: Die wichtigsten Personalien hier im Detail: Daniel Steiner (34) hat nicht nur eine Offerte der Leventiner, sondern auch eine solche aus Langnau und Freiburg. Marc Gautschi (32) hat ein Ambrì-Angebot über zwei Jahre vorliegen. Unsicher erscheint die Zukunft des wertvollen Defensiv-Centers Roman Schlagenhauf (25), der heftig mit seinem Stammklub - den Kloten Flyers - flirten soll. Zudem soll Ambrì an Mathias Joggi (bald 29) interessiert sein, ebenso wie an Fribourg-Verteidiger Anthony Huguenin, der morgen Samstag 23 Jahre alt wird.

Wetten, dass demnächst das eine oder andere Dossier konkretisiert wird?



23. Dezember 2014: [ Hall und Lauper verlängern ]  

Der Amerikaner Adam Hall sowie Adrien Lauper verlängern ihre Verträge mit dem HCAP um zwei Jahre bis Saison 2016/17. Somit hat Serge Pelletier Stand heute mit Giroux und Hall zwei Ausländerpositionen für die nächste Saison besetzt. 

22. Dezember 2014: [ Verbilligte Saisonkarten ]  

Bereits für den Match vom Dienstag gegen Davos und für den ganzen Rest der Saison - inklusive Playoff oder Playout - gibt es ein attraktives Stehplatz-Abo, das für Jugendliche und Studenten 125 Franken kostet. Erwachsene bezahlen 250 Franken, Kinder unter 10 Jahren gar nur 50 Franken.

18. Dezember 2014: [ Valascia-Kredit bewilligt ]  

Die Tessiner Regierung hat einen Kredit über 4'748'480 Franken für die neue Eishalle in Ambrì stattgegeben, welche die überalterte und lawinengefährdete Valascia ersetzen soll.

Im neuen Jahr wird das Kantonsparlament über die Vorlage abstimmen. Die neue Arena soll wenige hundert Meter entfernt beim Flugplatz gebaut und für die Saison 2017/18 bezugsbereit sein. Es wird mit Kosten von rund 35 bis 40 Millionen Franken gerechnet. Weil sich die Valascia in einer Lawinengefahrzone befindet, wird mit Bundesgeldern aus einem entsprechenden Fonds in der Höhe von rund sechs Millionen Franken gerechnet.

Quelle: Hockeyfans.ch


15. Dezember 2014: [ Ambri mit vielen Absenzen ]  

Beim heutigen Cup-Spiel gegen die Kloten Flyers muss Pelletier auf viele Spieler verzichten: Die Goalies Zurkichen, Flückiger; die Verteidiger OByrne, Kobach, Sidler und die Stürmer Bianchi, Grassi sind alle verletzt. Jason Fuchs ist mit der U20-Nati unterwegs. Zudem ist Adam Hall fraglich, er wird nächstens Vater.

09. Dezember 2014: [ Saikkonen hütet das Ambri-Tor ]  

Gemäss La Regione hat der HCAP temporär den finnisch-schweizerischen Torhüter Dennis Saikkonen verpflichtet. Der 22-Jährige spielt momentan beim finnischen Zweitligisten JYP Akatemia.

Saikkonen absolvierte die Junioren-Jahre in Bern beim SCB und wurde auch für diverse U-Nati-Auswahlen aufgeboten. 2011/12 spielte er für Sierre und 2012/13 für die GCK Lions. Seither versucht er sich in Finnland bei JYP.

Er ersetzt die verletzten Zurkirchen und Flückiger bis Ende Jahr.

Text: Tiz


08. Dezember 2014: [ Versteigerung der Spezial-Trikots ]  

Die siegreichen Spezialtrikots des Derbys vom Samstag wurden auf der Homepage des HCAP zur Versteigerung freigegeben (siehe Auktion), welche bis zum 14. Dezember um 23.00 Uhr andauert.

Der Basispreis beträgt CHF 250.- .

Nach Ablauf der Frist werden die Trikots den Gewinnern der Auktion rechtzeitig vor den Festtagen zugestellt.


--> Zur Versteigerung

05. Dezember 2014: [ HCAP zu Besuch im Berner Oberland ]  

Am  Sonntag, 28. Dezember 2014 spielt der HCAP in Interlaken anlässlich der "Top of  Europe Trophy "gegen den SC Unterseen-Interlaken. Der Event wird vom HCAP-Sponsor Jungfraubahnen gesponsert.
Weitere Infos zum Rahmenprogramm via Link.

Text: Fipo Schärli


--> Top of Europe Trophy

05. Dezember 2014: [ Tobler hilft aus ]  

Für die beiden Spiele in Bern und gegen Lugano hütet Michael Tobler vom EHC Olten das HCAP-Tor. Der 29jährige ersetzt die beiden Stamm-Goalies der Leventiner Zurkirchen (bis Ende Jahr out) und Flückiger (sicher noch einige Tage). Pelletier sucht weiter nach einer nachhaltigeren Lösung, unter anderem auch im Ausland.

Text: Tiz


04. Dezember 2014: [ Ambrì ohne Torhüter! ]  

Rabenschwarzes Pech für die Leventiner vor den beiden schweren Spielen gegen Bern und Lugano: Sowohl Sandro Zurkirchen als auch Michael Flückiger sind verletzt und können sicher nicht spielen. Flückiger dürfte binnen zehn Tagen wieder einsatzfähig sein, währenddessen Sandro Zurkirchen auf Grund seiner Knieverletzung wohl für den Rest des Jahres ausfallen dürfte. Wer am Wochenende das Ambrì-Tor hüten wird, ist noch nicht klar.   

02. Dezember 2014: [ Pestoni gibt Comeback ]  

Inti Pestoni wird am Freitag in Bern sein Comeback geben können. Serge Pelletier bestätigt, dass Inti nach der Schulterverletzung, die er sich im Cupspiel in Bellinzona am 2. Oktober zugezogen hat, wieder aufs Eis zurückkehren kann. Pestoni hat vor der Verletzung lediglich sieben Meisterschaftsspiele austragen können (2 Tore, 2 Assists).

Text: Tiz


02. Dezember 2014: [ Lauper vor Verlängerung ]  

Der HCAP soll mit Adrien Lauper kurz vor einer Vertragsverlängerung bis 2017 stehen. Der 27jährige Stürmer kam auf diese Saison hin von Fribourg in die Leventina. Er absolvierte bisher 23 Saisonspiele und buchte fünf Tore und drei Assists.

Quelle: La Regione, Text: Tiz


02. Dezember 2014: [ Ambri`s Spielfeldprotest abgewiesen ]  

Das Verbandssportgericht hat den Spielfeldprotest des HC Ambri-Piotta im Spiel gegen Biel abgewiesen. Es begründet den Entscheid mit den gemäss Reglement und Statuten klar festgelegten und beschlossenen Fristen. Diese besagen, dass ein Spielfeldprotest gemäss Artikel 2.8, Ziffer 5, der Weisungen zum Spielbetrieb in jedem Fall bis am Folgetag um 10.00 Uhr mittels schriftlicher und begründeter Eingabe bestätigt werden muss. Da der HC Ambri-Piotta den Spielfeldprotest erst um 12:04 Uhr am Folgetag bestätigte, erfolgte er zu spät.

Das Verbandssportgericht stützt somit den Entscheid der Einzelrichters Disziplinarsachen Leistungssport vom Dienstag, 18. November 2014, auf den Spielfeldprotest wegen Verspätung nicht einzutreten, und weist die Berufung des HC Ambri-Piotta ab.

Der HCAP hat die etwas verwirrende Rechtfertigung zur Kenntnis genommen und wird nicht weiter rekurrieren. 


01. Dezember 2014: [ Pelletier gebüsst ]  

Der Einzelrichter für Disziplinarsachen Leistungssport, Reto Steinmann, hat den Coach vom HC Ambri-Piotta, Serge Pelletier, wegen Übertretung von Regel 81 Rechtspflegereglement (Verhaltensgrundsätze; Beschimpfungen gegen Schiedsrichter) mit CHF 2'500.00 gebüsst.

Im Anschluss an das Meisterschaftsspiel der National League A zwischen dem HC Lugano und dem HC Ambri-Piotta vom 22. November 2014, beschimpfte der Coach des HC Ambri-Piotta, Serge Pelletier, die Schiedsrichter lautstark. Damit hat er die Grundsätze der Fairness und der sportlichen Gesinnung in krasser Art und Weise missachtet und gegen Artikel 81 Rechtspflegereglement verstossen. Das Verschulden von Pelletier wiegt gemäss dem Einzelrichter Disziplinarsachen Leistungssport, Reto Steinmann, erheblich bis schwer. Pelletier wird daher mit CHF 2'500.00 gebüsst.



29. November 2014: [ Zurkirchen nicht fit ]  

Sandro Zurkirchen ist angeschlagen und kann heute Abend in Biel nicht spielen. Zu einem unverhofften Comeback im Ambrì-Dress kommt deshalb Lorenzo Croce (31), der im Moment das Tor der SCL Tigers hütet. Er wurde mittels B-Lizenz von Langnau geholt. Der Backup-Goalie ist wie gestern gegen Zug erneut Gregory Keller.

Zurkirchen: "Es ist eine leichte Verletzung, es passierte gestern im ersten Drittel. Aber nur wenn ich 100% fit bin, kann ich der Mannschaft helfen."


27. November 2014: [ Ambri an Mottet interessiert ]  

Wie der Corriere del Ticino meldet, hat Serge Pelletier Interesse an Killian Mottet. Der 23jährige Flügel-Stürmer hat einen auslaufenden Vertrag bei Fribourg Gotteron und ist auf der Suche nach einem Verein, bei welchem er eine wichtigere Rolle übernehmen kann. Mottet hat in 103 NLA-Spielen 14 Tore und 21 Assists gebucht.

Text: Tiz


25. November 2014: [ Flückiger verletzt out ]  

Michael Flückiger, der vom HCAP für drei Spiele an Servette ausgeliehen worden ist, musste heute verletzt ausgewechselt werden. Es passierte in der 29. Minute gegen Fribourg, als "Flügu" im Torraum von Loeffel angegangen wurde und unglücklich mit dem Kopf ans Gehäuse schlug. Er spielte zwar noch kurz weiter, wurde dann aber von Kevin Huber ersetzt, der im Penalty-Schiessen für Servette den zweiten Punkt sicherte. Man befürchtet eine leichte Hirnerschütterung bei Flückiger.

Text: Tiz

24. November 2014: [ Pelletier hat Verfahren am Hals ]  

Der NLA-Einzelrichter Reto Steinmann hat gegen den Ambri-Coach Serge Pelletier ein ordentliches Verfahren eröffnet. Nach der Partie gegen Lugano soll der Kanadier den Schiedsrichter verbal angegriffen haben. Serge Pelletier will davon aber nichts wissen: "Klar war ich wütend, aber ich denke, dass ich niemanden beleidigt habe", sagte er gegenüber "tio.ch". Auf die Frage, warum er den so laut wurde, meinte er: "Alle haben es gesehen. Es gab einige kontroverse Situationen und da war ich nicht immer einverstanden. Darum habe ich protestiert. Allerdings habe ich dabei die Schiedsrichter nicht beleidigt." Wie hoch das Strafmass ist, ist noch nicht bekannt, jedoch erwartet Pelletier keine hohe Bestrafung: "In 25 Jahren als Trainer in der Schweiz wurde ich noch nie auf die Tribüne verbannt. Ich habe nicht einmal 2 Minuten kassiert. Ich denke nicht, dass man mich als unfairen Sportler behandelnd darf."

Quelle: Slapshot.ch


21. November 2014: [ Derby Nr. 200 ist ausverkauft ]  

Der HC Lugano informiert, dass vor dem morgigen Derby (das 200. in der Geschichte) die Kassen geschlossen bleiben. Es werden also 7800 Fans die Resega füllen.


21. November 2014: [ Flückiger ausgeliehen ]  

Michael Flückiger wurde für die nächsten drei Spiele vom HCAP an Genf Servette ausgeliehen. Die Mc Sorley-Truppe hat akute Torhüter-Probleme, sind doch Robert Mayer, Gauthier Descloux und Christophe Bays alle verletzt.

Quelle: La Regione, Text: Tiz


18. November 2014: [ Protest abgelehnt, Rekurs eingelegt ]  

Der Einzelrichter Disziplinarsachen Leistungssport, Reto Steinmann, hat den Spielfeldprotest des HC Ambri-Piotta im Meisterschaftsspiel der National League A, HC Ambri-Piotta – EHC Biel vom Freitag, 14. November 2014, abgelehnt. Ein Spielfeldprotest muss gemäss dem Handbuch Spielbetrieb Artikel 2.8, Ziffer 5, in jedem Fall bis am Folgetag um 10.00 Uhr mittels schriftlicher und begründeter Eingabe eingereicht werden. Der HC Ambri-Piotta liess die Begründung des Spielfeldprotests am 15. November 2014 um 12.04 Uhr und damit über zwei Stunden zu spät einreichen. Demnach fehlt es an einer formellen Voraussetzung, und auf den Protest wird nicht eingetreten.

Gegen diesen Entscheid kann innert 5 Tagen an das Verbandssportgericht der SIHF Berufung eingereicht werden. Das hat der HCAP bereits gemacht. Dabei geht es dem HCAP um einen rein juristischen Aspekt, welcher die Diskrepanz zwischen dem juristischen Reglement und einer Direktive zur laufenden Saison bezüglich dem Abgabetermin des Protestes betrifft.

15. November 2014: [ HCAP legt Protest ein ]  













Der HCAP hat beim gestrigen Spiel gegen Biel einen Spielfeldprotest wegen eines technischen Fehlers der Schiedsrichter eingereicht. Es geht dabei scheinbar um eine Szene nach 19:32. Ambris Steiner sowie die Bieler Wetzel und Rytz kassieren je zwei Strafminuten. Aber statt Wetzel sitzt ein anderer Spieler auf der Strafbank und Wetzel kehrt aufs Eis zurück.

Eine offizielle Begründung des Protestes hat der HCAP heute nachgliefert. Sollte der Protest gutgeheissen werden, müsste das Spiel wiederholt werden.

Quelle: Twitter, Heshootshescoores.com; Text: Tiz


11. November 2014: [ Pelletier am Spengler-Cup ]  

Steve Tambellini, Team-Manager der kanadischen Nationalmannschaft hat bekannt gegeben, dass nebst Head-Coach Guy Boucher (SCB) auch Serge Pelletier vom HCAP als Assistent die Kanadier am Spengler-Cup coachen wird. Das Turnier findet wie jedes Jahr vom 26. bis 31. Dezember in Davos statt.


28. Oktober 2014: [ HCAP SA mit grossem Verlust ]  

Heute fand in Sementina die ordentliche GV der HCAP SA statt. Dabei hat der VR für die Saison 2013/14 einen Verlust von 1,3 Mio Franken ausgewiesen. Bereits 2012/13 waren es 1,63 Mio Franken. Damit steigt das gesamte Defizit auf 6,1 Mio Franken. Auch für die aktuelle Saison ist ein Verlust von 600'000 Franken budgetiert. Die Kosten sollten dabei von 14 auf 13,1 Mio sinken.

Bis Ende 2014 muss das Aktienkapital um 850'000 Franken erhöht werden, damit der HCAP die Auflagen der Liga erfüllt und keine Sanktionen befürchten muss.

Quelle: ticinonews.ch, Text: Tiz


24. Oktober 2014: [ Sandro Zurkirchen erhält Nati-Aufgebot ]  

Sandro Zurkirchen wird für seine konstanten Leistungen im Ambrì-Tor belohnt - Glen Hanlon, der neue Nationaltrainer bietet den Schwyzer für den Deutschland-Cup in München auf. Zurkirchen bildet zusammen mit Daniel Manzato von Lugano das Torhüter-Duo im 25-Mann-Kader und ist einer von neun Neulingen.

Der Deutschland-Cup findet vom 7.-9. November 2014 im Olympiastadion in München statt. Gegner sind Deutschland, Kanada und die Slowakei.

Quelle: Swiss Ice Hockey



23. Oktober 2014: [ Luca Cereda neuer U20-Assistenz-Coach ]  

Luca Cereda ist der neue U20-Assistant Coach. Er folgt auf Gerd Zenhäusern, der diese Woche als Head Coach zum HC Fribourg-Gottéron wechselte.

Die U20 Junioren-Nationalmannschaft erhält kompetente Verstärkung in der Person von Luca Cereda. Er folgt auf den bisherigen Assistant Coach, Gerd Zenhäusern, der seit Anfang Woche als neuer Head Coach des HC Fribourg-Gottéron amtet. Da ein Doppelmandat mit dieser Funktion nicht zu vereinbaren ist, wurde der personelle Wechsel vollzogen. Die sportliche Hauptverantwortung der U20 Junioren-Nationalmannschaft trägt John Fust.

Luca Cereda ist 16-facher Internationaler und kam in seiner Aktivkarriere auf 199 NLA-Spiele. Zudem wurde er 1999 in der ersten Runde von den Toronto Maple Leafs gedraftet und absolvierte von 2001 bis 2004 171 AHL-Partien. Als Junior bestritt er eine U18- (1998/99) und zwei U20-Weltmeisterschaften (1998/99 und 1999/00). Er ist der aktuelle Head Coach der Elite-A Junioren von Ambri-Piotta und war seit 2012 als Assistant Coach von Manuele Celio in der U18 Junioren-Nationalmannschaft tätig. Für die bevorstehende U18-Weltmeisterschaft in der Schweiz wird Cereda der U18 wieder als Assistant Coach zur Verfügung stehen.

Quelle: Swiss Ice Hockey

19. Oktober 2014: [ Alain Vetterli geht ]  

Alain Vetterli verlässt den HCAP auf Ende Monat. Der General-Manager verlässt die Nordtessiner auf eigenen Wunsch, wie von offizieller Seite zu vernehmen war, weil er sich einer neuen beruflichen Herausforderung stellen möchte. Die Nachfolge tritt Michele Orsi an. Er wird seine neue Stelle am 1. November 2014 antreten.

15. Oktober 2014: [ Kinrade zu Zagreb ]  

Gestern noch im Dress von Ambrì und gegen die Lakers spielend, heute bereits unterwegs nach Zagreb: Der Weg von Geoff Kinrade (29) führt in die KHL, wo er auf einen alten Bekannten trifft, denn an der Bande bei Medvescak Zagreb steht seit kurzem der ehemalige EVZ-Trainer Doug Shedden.  

14. Oktober 2014: [ Francis Bouillon verstärkt den HCAP ]  

Wie 25stanley.com vermeldet, wird Francis Bouillon den HCAP bis Ende Saison verstärken. Bouillon war seit einiger Zeit bei Ambri wie auch bei Fribourg im Gespräch. Bisher wurde der verletzte O'Byrne beim HCAP durch Geoff Kinrade ersetzt. Dessen Leihvertrag vom SCB endete mit dem heutigen Spiel.

Der Québécois Bouillon soll Montreal heute bereits Richtung Schweiz verlassen haben. Er ist mit seinen 38 Lenzen (173cm, 90kg; wird am 17.10.14 39) ein NHL-Saurier. Er absolvierte nicht weniger als 831 Games, buchte 36 Tore und 124 Assists für die Montreal Canadiens und Nashville Predators.

Der Transfer wurde unterdessen vom HCAP bestätigt. Bouillon wird am Freitag in Bern sein Debüt in biancoblu geben.

Quelle: 25stanley.com, Text: Tiz


09. Oktober 2014: [ Zweite Verwarnung wegen Wurfgegenständen ]  

Der Club informiert, dass seitens der Swiss Ice Hockey Federation die zweite Verwarnung eingegangen ist. Dies wegen wiederholtem unsportlichen Verhaltens einiger weniger Fans bei Meisterschaftsspielen, zuhause und auswärts. 

Die Sanktionen wurden wegen fortwährendem werfen von Gegenständen verschiedener Art auf das Spielfeld ausgesprochen. 
Wir weisen darauf hin, dass auch das werfen von Getränken mit Inhalt zu diesen Tatbeständen zählt. (Also, auch wenn Bier oder andere Flüssigkeiten durch das Netz auf die Eisfläche gelangen). 

Das Reglement sieht ab dem nächsten Vorfall, welcher den Spielablauf behindert, Bussen zulasten des Clubs vor, deren Höhe sich bei jeder weiteren Übertretung verdoppeln. 

Diese Kosten berauben den Club um wichtige finanzielle Mittel, welche für noblere und funktionellere Ziele benötigt werden. 

Aus diesem Grund werden schon ab dem nächsten Spiel die Kontrollen verschärft, um die Verantwortlichen dieser Zuwiderhandlungen zu identifizieren und Sie für die entstandenen Kosten in die Pflicht zu nehmen. 

Wir fordern daher unsere Fans und Sympathisanten auf, sich respektvoll gegenüber Spielern und Schiedsrichtern zu verhalten, im Interesse Aller und im speziellen für die Qualität eines Sportevents.

Quelle: HCAP


07. Oktober 2014: [ HCAP-Video an die Liga ]  

Das Spiel Fribourg - Ambri wird die Liga noch etwas beschäftigen. Wie heute zu vernehmen war, hat der HCAP der Liga zwei Videos zukommen lassen.

Das eine beinhaltet den unfairen, überharten Check von hinten von Tristan Vauclair an Adam Hall an der Bande. Der Fribourger hat dafür von Mandioni/Wiegand lediglich zwei Minuten kassiert. Pelletier: "Für solche Attacken von hinten muss es mehr als zwei Minuten geben. Adam Hall hat seit dem Spiel nicht mehr trainieren können. Es ist keine schlimme Verletzung, aber der Sturz in die Bande hinderte ihn bisher, aufs Eis zurückzukehren."

Beim zweiten Video geht es um den 3:3 Ausgleich von Sprunger. Pelletier: "Das Reglement besagt, dass der Schiedsrichter pfeifen muss, wenn er die Scheibe nicht mehr sieht. In dieser Szene vergingen mehr als fünf Sekunden, was es Fribourg ermöglichte auszugleichen. Zudem glaube ich nicht, dass es erlaubt ist, den Torhüter ins Tor hineinzudrücken. Es ist mir klar, dass es sich nicht um einen regeltechnischen Fehler handelt und somit das Spiel auch nicht wiederholt werden wird. Ich finde es aber richtig, dass die Liga von solchen Fehlern der Schiedsrichter in Kenntnis gesetzt wird."

Quelle: Pietro Filippini / Ticinonline, Text: Tiz


06. Oktober 2014: [ Gala Biancoblu am 6.11.14 ]  

Am Donnerstag, 6. November 2014 (während der Nati-Pause) findet die nächste Gala Biancoblu statt. Sie geht im Vanilla Club in Riazzino über die Bühne. Alle Infos dazu entnehme dem Flyer.

--> Flyer

06. Oktober 2014: [ Pestoni zwei Monate out ]  

Die heutigen genaueren Untersuchungen bei Inti Pestoni ergaben, dass seine rechte Schulter zwar nicht operiert werden muss, die Heilung aber mehr Zeit in Anspruch nimmt, als zuerst angenommen. Stand heute wird Pestoni erst nach der Nati-Pause, Mitte Dezember wieder aufs Eis zurückkehren.

Text: Tiz


02. Oktober 2014: [ Casse chiuse beim Derby ]  

Wie schon im ersten Saisonspiel gegen den SCB bleiben morgen Freitag die Kassen der Valascia geschlossen. Ein paar restliche Stehplatztickets sind noch über Ticketcorner zu haben.


02. Oktober 2014: [ Pestoni fällt wohl länger aus ]  

Die Verletzungshexe hat sich definitiv in der Leventina niedergelassen. Nachdem es im August und September bereits Elias Bianchi, Lüthi, Stucki und zuletzt O'Byrne und Lauper erwischt hat, muss nun auch Inti Pestoni länger pausieren.

Ambri's Eigengewächs hat sich im Cupspiel gegen Bellinzona bei einem Zusammenprall an der Bande die Schulter ausgerenkt. Eine Operation scheint nach aktuellem Stand nicht nötig, Pestoni fällt aber trotzdem mindestens sechs Wochen aus. Ein MRI soll nähere Infos bringen.

Bitter für den HCAP, gehörte doch Pestoni in der noch jungen Saison zu den Aktiv-Posten. Gute Besserung, Inti!

Text: Tiz


01. Oktober 2014: [ Lauper out ]  

Ambrì bezahlt den Sieg gegen den EV Zug teuer: Nach dem Ausfall von Reto Kobach (Gehirnerschütterung) müssen die Leventiner für das kommende Wochenende auch auf Stürmer Adrien Lauper verzichten. Er wurde von einem Puck am Fuss getroffen und fällt zehn Tage aus.

01. Oktober 2014: [ Noreau degradiert! ]  

Maxim Noreau (27) hat den ersten Kaderschnitt der Colorado Avalanche offenbar nicht überstanden: Er gehört zu den acht Spielern, die sich vorerst im Trainingscamp der Lake Eries in der AHL wiederfinden! Ob dies Raum für Spekulationen geben wird? Klar ist, dass Ambrì das "Marktgeschehen" nach dem Ausfall von O'Byrne genau beobachten wird.

30. September 2014: [ Kinrade für O´Byrne ]  

Der HCAP vermeldet, dass Geoff Kinrade vorderhand den verletzten O´Byrne ersetzt. Man übernimmt den Kanadier vorerst bis 15. Oktober mit der Option zur Verlängerung bis Ende Saison.

Der 29jährige Kinrade (letzte Saison 54S/6T/18A) verletzte sich im August in einem Championsleague-Spiel. Für ihn hat der SCB Grignani engagiert. Am 4. September hat Kinrade nochmals ein CHL-Spiel bestritten. In der Meisterschaft kam er noch nicht zum Zug.

Kinrade ist ab morgen beim Team. Ob er bereits beim Cupspiel eingesetzt wird, ist noch offen.

Quelle: HCAP, Text: Tiz


29. September 2014: [ Zwei Kandidaten als O´Byrne Ersatz ]  

Aus dem Ticino ist zu vernehmen, dass der HCAP zwei Kandidaten für den verletzten O´Byrne hat. Der eine ist Geoff Kinrade, aktuell beim SC Bern unter Vertrag. Der andere ist Francis Bouillon, momentan in einem Tryout bei den Montreal Canadiens.

Der 29jährige Kinrade (letzte Saison 54S/6T/18A) verletzte sich im August in einem Championsleague-Spiel. Für ihn hat der SCB Grignani engagiert. Am 4. September hat Kinrade nochmals ein CHL-Spiel bestritten. In der Meisterschaft kam er noch nicht zum Zug.

Francis Bouillon ist mit seinen 38 Lenzen ein NHL-Saurier. Er absolvierte nicht weniger als 831 Games, buchte 36 Tore und 124 Assists für die Montreal Canadiens und Nashville Predators.

Quelle: Heshootshescoores.com, Text: Tiz


27. September 2014: [ O´Byrne mit langer Pause ]  

Die Untersuchungen, welche sich Ryan O´Byrne in dieser Woche unterziehen musste, bestätigten die Befürchtungen. Der 30jährige Kanadier erlitt eine Fraktur an der rechten Hüfte. Er muss operiert werden und fällt für drei bis vier Monate aus. Der HCAP sucht nun einen Ersatz für den Verteidiger.

Text: Tiz


23. September 2014: [ Unihockeyturnier für Ambri-Fans ]  

Der HCAP-Fanclub Uri führt am Samstag, 8. November 2014 in Altdorf ein Unihockeyturnier für Ambri-Fans durch. Alle Infos unter ambripiotta.ch oder über das verlinkte PDF.

--> Infos

23. September 2014: [ Fällt O´Byrne länger aus? ]  

Ryan O´Byrne plagen seit einer Woche Hüft- respektive Rückenprobleme. Er hat daher die beiden Weekendpartien verpasst. Er lässt sich nun näher untersuchen. Sollte er länger ausfallen, wird sich der HCAP auf Suche nach einem Ersatz machen.

Text: Tiz


11. September 2014: [ Elias Bianchi fällt aus ]  

Erster verletzungsbedingter Ausfall schon vor Beginn der Saison. Elias Bianchi hat sich im Training am rechten Fussknöchel verletzt. Er fällt für circa 4-6 Wochen aus. Wir wünschen ihm gute Besserun.

Quelle: HCAP, Text: Tiz


11. September 2014: [ Casse chiuse gegen Bern ]  

Der HCAP informiert, dass morgen Freitag beim ersten Heimspiel gegen den SCB die Kassen geschlossen bleiben. Die restlichen circa 200 Stehplatz-Tickets können über Ticketcorner gekauft werden.

Quelle: HCAP, Text: Tiz


08. September 2014: [ Park wird Assistent ]  

Letzte Saison noch entzückte und verzückte er als Supertechniker die Valascia, nun beschreitet Richard Park (38) offenbar neue Wege, denn ihm liegt ein Vertrag vor, wonach er Assistent der Südkoreanischen Eishockey-Nationalmannschaft werden könnte. 

06. September 2014: [ Infos zur neuen Saison ]  

Der Countdown läuft, nur noch wenige Tage und die Schweizer Eishockey Saison 2014/15 beginnt. Hier noch ein paar Informationen rund ums Hockey, die Valascia und den HCAP:

Regeltechnisch gibt es Änderungen.
Die beiden blauen Linien wurden etwas Richtung Mitte versetzt. Neu sind sie 22,86 Meter vom Spielfeldende entfernt (bisher 21,33 Meter), somit ist die neutrale Zone rund 3 Meter schmaler geworden.
Neu ist auch die Hybrid-Icing Regel. So endet ein unerlaubter Befreiungsschlag nicht mehr automatisch mit einem Bully in der Zone des verteidigenden Teams; ein Duell um den Puck in der Endzone ist neu unter gewissen Bedingungen möglich. Die verteidigende Mannschaft kann den unerlaubten Befreiungsschlag verhindern, indem ein Spieler zuerst den Puck berührt. Der Unterschied zur traditionellen "Touch-Icing"-Regel aus Nordamerika (und früher auch bei uns) ist im Wort "Hybrid" zu finden. Der Linienrichter muss auf der Höhe der Bullypunkte in der Endzone entscheiden, ob der verteidigende oder der angreifende Spieler zuerst am Puck sein wird. Nur falls der angreifende Spieler vorne ist, darf er um den Puck kämpfen, ansonsten wird abgepfiffen, sobald der Puck die Torlinie kreuzt.
Bei Penaltys sind "Lacrosse-Tricks" (Spieler-Drehung um 360 Grad) nicht mehr erlaubt, weder in Penaltys während des Spiels noch im Penaltyschiessen.
Neu gibt es zwei Minuten-Strafen, wenn man dem Gegner extra den Helm vom Kopf stösst oder das Gesicht des gegnerischen Goalies vorsätzlich beim Bremsen "zuschneit".
Eine 10-Minuten Dispziplinarstrafe gibt es bei "übertriebenem Torjubel".
Wieder eingeführt wurde der Schweizer-Cup. Ambri spielt am 1. Oktober in Bellinzona.

Änderungen in der Valascia:
Der Gästesektor wurde auf rund 550 Plätze verkleinert, um mehr Platz zu schaffen. Bei der Curva Sud wurde eine weitere Bar installiert. Sie befindet sich dort, wo bisher die Invalidenplätze waren. Diese sind neu unter der Skybox. Der gastronomische Teil wurde von der HCAP SA getrennt und ist neu der HCAP Gastro unterstellt, Verantwortliche ist Luana Bonini.
Die "neue Valascia" ist auf Kurs. Der bürokratische Teil ist praktisch durch, der internationale Architektur-Wettbewerb läuft. Bis Juni 2015 wird die Art und Grösse des Stadions eingereicht (an die Liga). Bis 2018 muss die neue Halle stehen, bis dahin hat der HCAP von der Liga eine ausserordentliche Bewilligung für die jetzige Valascia, welche bis dahin weiter unterhalten werden muss.

Einige interessante Zahlen:
Der HCAP absolviert seine 30. NLA-Saison en suite, die 50. insgesamt. Ambri-Piotta ist einer von vier Klubs (nebst Fribourg, Kloten und Lugano), welcher seit der Einführung der Playoffs 1985/86 immer in der NLA gespielt hat.
Paolo Duca hat 500 Spiele für den HCAP absolviert, davon 337 als Capitano (Rekord). 489 Spieler haben das Dress der Biancoblu getragen (inklusive der neuen auf diese Saison hin).
Filippo Lombardi wird im Januar 2015 dienstältester  HCAP-Präsident.

Text: Tiz


03. September 2014: [ Vorverkauf Cupspiel ]  

Anlässlich des HCAP-Spiels am Freitag in Bellinzona gegen Banska Bystrica können Tickets für das Cupspiel zwischen Bellinzona und Ambri von Mittwoch 1.10. um 20.15 Uhr gekauft werden.

Preise: Fr. 20.- für Erwachsene, Fr. 10.- für Kinder bis 10 Jahren und AHV. Kinder unter 10 Jahren haben Gratis-Eintritt.

Text: Tiz


02. September 2014: [ Männer aus Stahl morgen Mittwoch in Amsteg ]  

Alle morgen Mittwoch, 3. September 2014 nach Amsteg!

Ab der Saison 14/15 ist die Firma Walker Stahl- und Metallbau AG Sponsor des HCAP und hat 2 Eiswerbungen in der Valascia.

In Zusammenarbeit mit dem Donatoren-Club findet nun am Mittwoch 3. September 2014 auf dem Firmenareal der Walker Stahl- und Metallbau AG eine Grillparty statt. Alle Ambri-Fans sind herzlich willkommen! 5 Spieler der 1. Mannschaft sowie weitere Personen aus dem Umfeld des HC Ambri-Piotta werden vor Ort sein.

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht, folgende Spieler zu treffen:

Jesse Zgraggen
Alexei Dostoinov
Roman Schlagenhauf
Daniel Steiner
Marc Grieder

Ausserdem wird Ihnen Gratis-Risotto serviert. Es gibt auch HCAP Fanartikel zu kaufen. Der Reinerlös geht zu Gunsten des Jesse Zgraggen-Fonds.


--> Infos zum Anlass hier

30. August 2014: [ Über 3000 Saisonkarten verkauft ]  

„Wir sind bereit. Ihr auch?“ - mit diesem Slogan wirbt der HCAP in einer Plakatkampagne.

Auf der HCAP-Homepage ist dazu zu lesen:

Nach dem Ablauf der Bestätigungsfrist für die bisherigen Saisonkarteninhaber lanciert der Hockey Club Ambrì Piotta den zweiten Teil der Saisonkartenkampagne 2014/15. Somit sind sämtliche noch verfügbaren Sitzplätze online zu erwerben. 

Mit dem Slogan „Wir sind bereit. Ihr auch?“ startet heute im ganzen Tessin und auch nördlich des Gottharts eine Plakatkampagne, auf welcher sich Trainer Serge Pelletier gemeinsam mit den Spielern Benjamin Chavaillaz, Ryan O’Byrne, Alexander Giroux und Kapitän Paolo Duca an die zahlreichen Fans und Sympathisanten des HCAP wendet und sie zum Kauf eines noch verfügbaren Sitz- oder Stehplatzabos motiviert.

Um die Buchung und den darauffolgenden Kauf der Abonnemente zu erleichtern, ist auf der Internetseite www.hcap.ch ein Onlinetool geschaltet, welche die noch erhältlichen Sitzplätze in Echtzeit anzeigt. (Menu „Tickets“)

Unser Sekretariat steht Euch für alle Anfragen unter der Telefonnummer 091 873 61 61 oder per email unter info@hcap.ch zur Verfügung. 

Der Verein erinnert die Sitzplatzaboinhaber daran, dass wir Ihnen im Falle einer Abwesenheit für ein Spiel sehr dankbar sind, wenn Sie uns dies im Voraus kommunizieren. So haben wir die Möglichkeit, Ihren Sitzplatz für das betreffende Spiel einem anderen interessierten Fan zur Verfügung zu stellen. 

Die zahlreichen bisher verkauften Saisonkarten zeigen das gewachsene Interesse des Publikums, welches durch den Enthusiasmus an der Mannschaftsvorstellung am 2. August sowie den gut besuchten Testspielen untermauert wird. 

Mit der Verpflichtung von drei neuen Ausländern sowie einigen Schweizer Spielern mit guter Qualität hat der Verein auch das Transfergeschäft über den Sommer gut belebt. 

Etwas mehr als zwei Wochen vor Saisonbeginn sind bereits mehr als 3000 Saisonkarten für die verschiedenen Kategorien verkauft worden, was auf einen neuen Rekord im Saisonkartenverkauf hoffen lässt. 

Ziel ist es, dass auch in der kommenden Saison der ausgezeichnete Zuschauerschnitt von 5500 aus der letzten Saison erreicht werden kann.



23. August 2014: [ Tryout für zwei Spieler zu Ende ]  

Der HCAP hat in den letzten Wochen drei Spieler in einem Tryout getestet. Zwei davon hat Pelletier wieder ausgemustert. Steve Mason und Ryon Moser mussten ihre Sachen packen. Noch weiter getestet wird Cyrill Scherwey (Ex-Basel).

Text: Tiz


21. August 2014: [ Neuer HCAP-Bus ]  

Ab der kommenden Saison fährt der HCAP neu mit Goessi Carreisen.

Hier der neue Team-Bus.

Checke auch den Twitter-Acount von Tiz für weitere HCAP-Infos

--> Twitter

13. August 2014: [ HCAP bekommt Lizenz ]  

Aufatmen im Hause HCAP, denn die Lizenz für die am 12. September 2014 beginnende Meisterschaft ist ausgestellt worden! Die Auflagen betreffen unter anderem die Valascia, deren Projektierung konkrete Formen annehmen müsste. Diesbezüglich ist der HCAP - wie anlässlich der Teampräsentation vorgestellt - aber auf gutem Weg.

12. August 2014: [ HCAP ab heute in Biasca ]  

Nachdem bei der Eishalle in Biasca eine provisorische Kühlanlage angeschlossen wurde, kann der HCAP nun ab heute dort trainieren. Die Trainings-Notlösung Sursee kommt also nicht zum Einsatz.

Text: Tiz


10. August 2014: [ Aucoin zurück in den USA ]  

Keith Aucoin darf ein paar Tage in seiner Heimat verbringen, weil er zum zweiten Mal Vater geworden ist - herzliche Gratulation!

10. August 2014: [ Hall trainiert am Montag ]  

Adam Hall betritt kommenden Montag erstmals Schweizer Eis, wenn er mit der Mannschaft in Bellinzona trainieren wird. Man wird ihn anlässlich des Turniers in Sursee (Freitag & Samstag) im Leibchen der Blauweissen auflaufen sehen, wenn es zuerst gegen Düsseldorf (19.45 Uhr) und dann gegen Orebro (18.45 Uhr) geht.  

07. August 2014: [ HCAP mit neuem Goalie-Trainer ]  

Die HCAP-Goalies werden ab sofort nicht mehr von Pauli Jaks trainert. Sein Nachfolger ist Michael Lawrence, kein geringerer als der Chef-Instructor von Pro Goaltending mit 15 Jahren Erfahrung in der NHL, AHL und KHL.

Quelle: Ticinonews, Text: Tiz

--> sein Palmares

06. August 2014: [ HCAP-Dinner mit Jesse Zgraggen ]  

Der Donatoren-Club HCAP führt am 20. August zur Willkommheissung und als Unterstützung von Jesse Zgraggen ein exklusives Dinner durch mit Anwesenheit von Jesse und weiteren Gästen aus dem Tessin. Kulinarisch verwöhnt wird man aus der Küche von Patrik Bucher mit dem Thema Kanada-Uri-Tessin auf den Tellern. Essen und Getränke, alles inklusive. Mehr Infos via Link.

Quelle: Donatoren Club HCAP, Text: Fipo


--> Dinner Jesse Zgraggen

06. August 2014: [ Ambri testet Basel-Spieler ]  

Ambri testet in den nächsten Wochen Cyrill Scherwey. Der 24jährige Stürmer (178cm, 89kg) spielte die letzten beiden Jahre bei Basel, welche sich aus finanziellen Gründen aus der NLB verabschieden musste. Der ältere Bruder von Berns Tristan Scherwey buchte letzte Saison für die Basler in 50 Spielen 5 Tore und 13 Assists.

Quelle: Basellandschaftliche Zeitung, Text: Tiz


05. August 2014: [ Erstes Testspiel am Freitag ]  

Wie bereits am 2. August erwähnt, trainiert der HCAP momentan nicht in Biascia, sondern in Küssnacht. Das erste Testspiel findet ebenfalls nicht in Biasca, sondern in Bellinzona mit Beginn um 19.15 Uhr statt. Gegner ist das KHL-Team Vityaz Podolsk.

Falls das Problem der Kühlanlage nächste Woche anhält, ist es möglich, dass der HCAP einige Trainings auch in Sursee absolvieren wird. Wir werden an dieser Stelle informieren...

Text: Tiz


03. August 2014: [ Euphorische Teampräsentation ]  

Spektakel pur an der Teampräsentation vom 2. August, zu der wohl mehr als 4000 Fans gekommen sind. Sie bejubelten alte und neue Stars euphorisch, umso mehr, dass auch Präsident Filippo Lombardi den einmaligen Spirit von Ambrì beschwor - und sagte, dass das Projekt "nuova Valascia" nun so konkret sei, dass man im Herbst mit der Planung der neuen Arena beginnen könne. Diese soll 2018 bezugsbereit sein. Und das Saisonziel? Auch hier liegt die Messlatte hoch, denn man möchte die Sache noch besser als letzte Saison machen!  
--> Bilder

02. August 2014: [ Vierter Ausländer gefunden ]  

Wie an der heutigen Mannschaftsvorstellung bekannt wurde, heisst der vierte Ausländer der HCAP-Ausgabe 2014/15 Adam Hall.

Der knapp 34jährige US-Amerikaner hat 718 NHL-Spiele absolviert, dabei schoss er 76 Tore und buchte 90 Assists. In der vergangenen Saison stürmte der 188cm grosse und 96kg schwere Hall für die Philadelphia Flyers (4 Tore / 6 Assists). Hall kann als rechter Flügel oder als Center eingesetzt werden. Er gilt als harter Arbeiter, sehr guter Bullyspieler und Penalty-Killer.

Text: Tiz


02. August 2014: [ Ambri muss nach Küssnacht ausweichen ]  

Weil bei der neuen Kühlanlage der Eishalle in Biasca ein technisches Problem vorliegt, muss der HCAP nächste Woche die Eistrainings in Küssnacht am Rigi absolvieren. Das erste offizielle ist am Montag, 4. August von 10 bis 12 Uhr vorgesehen.

Auch das erste Testspiel von Freitag, 8. August gegen das KHL-Team Vitjaz Podolsk ist von diesem Problem betroffen. Es findet nicht in Biasca, sondern in Bellinzona statt. Anspielzeit wird noch bekannt gegeben.

Quelle: Ticinonews, Text: Tiz


30. Juli 2014: [ HCAP erstmals auf Eis ]  

Das erste offizielle Eistraining findet zwar erst am 4. August in Biasca statt. Die Mannschaft ist aber bereits auf den Schlittschuhen, unter der Führung von Kondtionstrainer Dino Lauber drehen die Cracks in Bellinzona ihre Runden.

Es sind praktisch sämtliche Spieler anwesend. Einzig Jason Fuchs (Junioren-Nati) und Keith Aucoin (kommt nächstens in der Schweiz an) fehlen. Alle anderen Neuzugänge (O’Byrne, Zgraggen, Dostoinov, Flückiger, Lauper, Birbaum, Stucki) sind an Bord. Zudem testet der HCAP für circa eine Woche den 22jährigen Kanada-Schweizer Ryon Moser (Flügel, 183cm, 78kg).

Text: Tiz


18. Juli 2014: [ Tribünenplätze fast ausverkauft ]  

Wie aus dem Umfeld des HCAP zu erfahren war, sollen praktisch alle Tribünenplätze als Saison-Abos verkauft worden sein. Verfügbare Restplätze können auch online reserviert und gekauft werden!

07. Juli 2014: [ Noreau verlässt Ambri, O`Byrne kommt ]  

Maxim Noreau verlässt den HCAP! Ambri Verteidungsminister erhält von der Colorado Avalanche einen Einwegvertrag über zwei Jahre. Der HCAP lässt ihn ziehen, behält jedoch das Recht, das laufende Vertragsjahr nach seiner Zeit in der NHL zu reaktivieren.

Natürlich ist dies ein harter Schlag für den HCAP. Mit Maxim Noreau verlieren die Leventiner einen der besten Verteidiger, welcher je das blauweisse Trikot trug. Für Maxim erfüllt sich mit diesem Einwegvertrag ein Traum, welcher ihm von Herzen zu gönnen ist.

Noreau bedankt sich bei allen Fans für unvergessliche drei Jahre, welche er im Tessin erleben durfte. Er werde niemals vergessen, wie herzlich er in der Leventina aufgenommen wurde. Die spezielle Kultur beim HCAP habe ihm erlaubt, die Bedeutung und Wichtigkeit von Familie, Freunden und die Achtung des Trikots zu erkennen. Daneben habe er noch ein schöne Sprache gelernt und wunderbaren Wein entdeckt. Noreau wünscht der ganzen HCAP Familie viel Glück und eine erfolgreiche Saison. Er hofft auf ein baldiges Wiedersehen und beendete seine Abschiedszeilen mit einem kräftigen "Forza Ambri!

Neu kommt der ehemalige NHL-Verteidiger Ryan O'Byrne, der zuletzt für Lev Prag spielte, das aus finanziellen Gründen die KHL für die kommende Saison verlässt. Der 29-jährige, 196 cm grosse Kanadier mit der Erfahrung von 333 NHL-Spielen wechselte vor einem Jahr nach Europa und erreichte mit den Tschechen das KHL-Finale, das gegen Metallurg Magnitogorsk verloren ging. In 65 Spielen kam er auf 4 Tore und 11 Assists.

Text: Fipo/Tiz  Quelle: HCAP / Hockeyfans



27. Juni 2014: [ Hartes Sommertraining ]  

Der HCAP ist mitten in der Sommervorbereitung auf die neue Saison. Dies ist wie immer eine schweisstreibende Angelegenheit, wie die Bilder auf www.heshootshescoores.com zeigen.

--> Bilder

22. Juni 2014: [ Keith Aucoin kommt ]  

Wie vor zwei Wochen bereits vermutet, hat der HCAP den ersten von zwei vakanten Ausländerposten mit Keith Aucoin besetzt. Der 35jährige Amerikaner hat einen Einjahres-Vertrag mit Option auf ein weiteres Jahr unterschrieben.

Aucoin (178cm/84kg) kann als Center oder als Flügel eingesetzt werden. Letzte Saison spielte er in der AHL bei den Chicago Wolves und kam in 71 Spielen auf 13 Tore und 36 Assists. In seiner Karriere brachte er es auf 165 NHL-Spiele (17 Tore/36 Assists).

Quelle: HCAP, Text: Tiz








homepage erstellenXStat.de