- News - News - News -
[ 22. Juli 2017 ]
Servette holt Descloux zurück
[ 07. Juli 2017 ]
Italo-Kanadischer Verteidiger für den HCAP
[ 04. Juli 2017 ]
René Matte neuer Assistent
[ 04. Juli 2017 ]
Adam Hall hört auf
[ 01. Juli 2017 ]
Noreau vor der Rückkehr?
[ 22. Juni 2017 ]
Spielplan 2017/18 bekannt
[ 21. Juni 2017 ]
Conz kommt / Emmerton bleibt
[ 06. Juni 2017 ]
Grosses HCAP Fest in Altdorf
[ 29. Mai 2017 ]
20jähriges Talent zum HCAP

         RSS-News Abonnieren

    
    
powered by FreeFind

#TizCeresa
Archiv95-96

Saison 1995/1996 NLA

NLA-Meisterschaft mit 10 Mannschaften. 4 Qualifikationsrunden mit anschliessenden Playoffs der besten 8 Mannschaften. Die letzten beiden Mannschaften bestreiten eine Abstiegsplayout, der Verlierer bestreitet eine Abstiegspoule gegen die ersten beiden der NLB.

1. R u n d e

Spiel

Resultat Torschützen/Bemerkungen
Ambri - ZSC 3 : 2 (0:1, 0:1, 3:0) Tore: 50. Kvartalnov (Tschibirev, Heldner, PP) 1:2, 52. Tschibirev (Kvartalnov) 2:2, 56. Jaks (Heldner, Vigano) 3:2; Bemerkungen: 6000 Zuschauer. Ambri ohne Denisov (überzählig und zudem verletzt). Pfostenschüsse: 11. Wittmann. 44. Vigano. Nach 59'37" hält Pauli Jaks einen Penalty von Pat Lebeau.
Ambri - Davos 3 : 0 (3:0, 0:0, 0:0) Tore: 7. Jaks (Heldner) 1:0, 9. Vigano (Riva, Heldner) 2:0, 10. Kvartalnov 3:0; Bemerkungen: 5050 Zuschauer. Ambri ohne Denisov und Glanzmann (für längere Zeit verletzt).
Ambri - Rapperswil 2 : 4 (0:0, 1:3, 1:1) Tore: 29. Wittmann (N. Celio) 1:0, 54. Tschibirev (Reinhart) 2:3; Bemerkungen: 2590 Zuschauer. Ambri ohne Denisov (verletzt). Linesman Schmid traf wegen eines Autounfalls erst nach 10'49" ein. Nach 3 Runden ist Rappi Leader, Ambri zweiter.
Zug - Ambri 1 : 4 (0:2, 1:1, 0:1) Tore: 8. Tschibirev (Kvartalnov, Riva) 0:1, 8. Heldner (Vigano, Szczepaniec) 0:2, 31. Jaks (Tschibirev, PP) 1:3, 53. Tschibirev (Kvartalnov, Fritsche) 1:4; Bemerkungen: 6527 Zuschauer. 5 Minutenstrafe+Spieldauer für Yaremchuk.
Ambri - Kloten 3 : 5 (0:1, 3:2, 0:2) Tore: 21. Fritsche (Kvartalnov, Tschibirev) 1:1, 29. Kvartalnov (Fritsche) 2:2, 33. Gianini (Szczepaniec) 3:3; Bemerkungen: 5867 Zuschauer. 400. NLA-Spiel von Peter Jaks.
Bern - Ambri 1 : 4 (1:1, 0:2, 0:1) Tore: 4. Fritsche 0:1, 26. Vigano (Wittmann) 1:2, 39. Kvartalnov (Tschibirev, Gianini 1:3, 60. Tschibirev (Kvartalnov, ins leere Tor) 1:4; Bemerkungen: 12009 Zuschauer. Torschussverhältnis 52:19 für Bern (incredibile Pauli Jaks!).
Lausanne - Ambri 6 : 4 (1:2, 3:0, 2:2) Tore: 1. Fritsche (Kvartalnov) 0:1, 17. Jaks (Heldner, Tschibirev, PP) 0:2, 47. Vigano (B. Celio, Horak, PP) 4:3, 59. Tschibirev (Kvartalnov) 5:4; Bemerkungen: 7292 Zuschauer. Matchstrafe für Kvartalnov. Ambri ohne Denisov (überzählig) und Riva (verletzt). 53. beim Stand von 4:3 Pfostenschuss Wittmann.
Ambri - Fribourg 4 : 4 
(1:1, 1:2, 2:1, 0:0) n.V.
Tore: 6. Fritsche (Tschibirev) 1:0, 33. Tschibirev (Fritsche, Denisov) 2:3, 47. Tschibirev 3:3, 59'53" Tschibirev (Jaks, PP) 4:4; Bemerkungen: 4150 Zuschauer. Schiedsrichter Häusle aus Oesterreich. Ambri ohne Kvartalnov (gesperrt), erstmals mit Denisov, ebenfalls ohne Riva und Bachschmied (verletzt). 42. Pauli Jaks mit Leistenpbroblemen ausgeschieden, durch Paolo della Bella (18) ersetzt (NLA-Debut). 50. Reinhart verletzt ausgeschieden.
Lugano - Ambri 5 : 1 (3:0, 1:1, 1:0) Tor: 40. Tschibirev (Kvartalnov) 4:1; Bemerkungen: 8052 Zuschauer (ausverkauft). Ambri ohne Reinhart und Glanzmann (verletzt).
2. R u n d e

Spiel

Resultat Torschützen/Bemerkungen
Rapperswil - Ambri 4 : 3 (2:0, 2:2, 0:1) Tore: 26. Tschibirev (Fritsche, Kvartalnov) 3:1, 29. Kvartalnov (Vigano, Tschibirev) 3:2, 41. Tschibirev (Fritsche, Kvartalnov) 4:3; Bemerkungen: 4300 Zuschauer. Ambri ohne Reinhart (verletzt) und Denisov (überzählig). Angeschlagener Pauli Jaks als Ersatztorhüter nominiert. 41. Pfostenschuss Kvartalnov.
Ambri - ZSC 8 : 5 (1:0, 4:2, 3:3) Tore: 3. Tschibirev (Fritsche, PP) 1:0, 26. Kvartalnov (Tschibirev, SH) 2:1, 33'27" Heldner (Jaks) 3:1, 33'50" N. Celio 4:1, 36. Jaks (Heldner) 5:1, 45. Tschibirev (Kvartalnov) 6:2, 58. Jaks (Wittmann) 7:5, 59. Jaks 8:5; Bemerkungen: 4733 Zuschauer. Fritsche nach dem 2. Drittel verletzt out. Nach dem 6:4 Della Bella verletzt out, im Tor danach Bachschmied. Auch der ZSC wechselte den Torhüter zweimal aus (Papp/Stecher). Zwischen der 48. und 52. Minute kam der ZSC von 6:2 auf 6:5 heran.
Davos - Ambri 5 : 4 (1:1, 3:2, 1:1) Tore: 11. Jaks (N. Celio, Wittmann) 1:1, 30. Wittmann (Jaks, Heldner) 3:2, 32. Tschibirev (Kvartalnov) 3:3, 53. Kvartalnov (Gianini) 4:4; Bemerkungen: 4190 Zuschauer. Ambri ohne Horak (für längere Zeit verletzt) und Reinhart (verletzt).
Ambri - Bern 4 : 1 (0:0, 0:1, 4:0) Tore: 43. Wittmann (Kvartalnov) 1:1, 47. Wittmann (Gull, Kvartalnov) 2:1, 59'31 Kvartalnov (Tschibirev, ins leere Tor) 3:1, 59'59" Tschibirev (Wittmann) 4:1; Bemerkungen: 3277 Zuschauer. Ambri ohne Reinhart und Fritsche (verletzt). Pfostenschüsse: 8. Kvartalnov, 36. Gull.
Kloten - Ambri 3 : 1 (0:1, 1:0, 2:0) Tor: 14. Jaks (Tschibirev, PP) 0:1; Bemerkungen: 5392 Zuschauer. Ambri ohne Riva (verletzt).
Ambri - Lugano 6 : 4 (3:2, 0:0, 3:2) Tore: 9. Fritsche (Tschibirev, Kvartalnov) 1:1, 13. Wittmann (Heldner) 2:2, 17. Tschibirev (Jaks, Kvartalnov, PP2) 3:2, 42. Tschibirev (Kvartalnov, Wittmann) 4:2, 45. Jaks (Wittmann, Heldner) 5:3, 51. Jaks (Wittmann) 6:3; Bemerkungen: 7500 Zuschauer (ausverkauft). Pfostenschüsse: 24. Tschibirev, 30. Glanzmann, 60. Tschibirev. Ambri ohne Riva (verletzt).
Fribourg - Ambri 4 : 4 
(0:1, 1:2, 3:1, 0:0) n.V.
Tore: 18. Tschibirev (Wittmann, Kvartalnov) 0:1, 27. Wittmann (Heldner) 0:2, 36. Heldner (Wittmann, Jaks) 1:3, 52. Fritsche (Tschibirev) 2:4; Bemerkungen: 5098 Zuschauer. Ambri ohne Riva (verletzt).
Ambri - Lausanne 9 : 0 (1:0, 4:0, 4:0) Tore: 19. B. Celio (Riva) 1:0, 21. Jaks (Kvartalnov, Gianini, PP) 2:0, 24. N. Celio (Vigano, Guyaz) 3:0, 26. Fritsche (Tschibirev, Jaks, PP) 4:0, 35. Jaks (Wittmann, B. Celio) 5:0, 44. Kvartalnov (Tschibirev, SH) 6:0, 47. Kvartalnov (Fritsche, Tschibirev) 7:0, 54. Wittmann (Heldner) 8:0, 57. Imperatori (Epiney) 9:0; Bemerkungen: 4097 Zuschauer. Der russische Nationalcoach Wassiliev zur Beobachtung von Kvartalnov und Tschibirev auf der Tribune. 1. NLA-Tor von Imperatori.
Ambri - Zug 2 : 5 (1:1, 0:1, 1:3) Tore: 15. Fritsche (Tschibirev) 1:1, 52. Kvartalnov (Wittmann, Heldner) 2:4; Bemerkungen: 4113 Zuschauer.
3. R u n d e

Spiel

Resultat Torschützen/Bemerkungen
Kloten - Ambri 5 : 3 (0:2, 4:0, 1:1) Tore: 7. Fritsche (Kvartalnov) 0:1, 13. Vigano (Guyaz, Jaks) 0:2, 56. Vigano (Glanzmann) 5:3; Bermerkungen: 5135 Zuschauer.
Lausanne - Ambri 0 : 3 (0:1, 0:1, 0:1) Tore: 3. Tschibirev (Kvartalnov) 0:1, 36. Kvartalnov (Tschibirev, Vigano) 0:2, 55. Tschibirev (Fritsche, Jaks, PP) 0:3; Bemerkungen: 5122 Zuschauer (Saison-Minusrekord).
ZSC - Ambri 6 : 5 
(1:2, 3:2, 1:1, 1:0) n.V.
Tore: 6. Tschibirev (Kvartalnov, Gianini) 0:1, 11. Kvartalnov (Tschibirev, Gianini) 1:2, 26. Wittmann (Jaks) 1:3, 38. Tschibirev (Fritsche) 4:4, 45. Guyaz (N. Celio) 5:5; Bemerkungen: 8064 Zuschauer.
Ambri - Davos 5 : 4 (2:3, 3:0, 0:1) Tore: 1. Wittmann (Riva, Jaks) 1:0, 3. Jaks (Wittmann, PP) 2:0, 25. Kvartalnov 3:3, 27. Gianini (Jaks, Kvartalnov, PP) 4:3, 36. Jaks (Gianini, Fritsche, PP) 5:3; Bemerkungen: 4527 Zuschauer. Ambri ohne Horak, Glanzmann, Epiney, Reinhart (alle verletzt).
Lugano - Ambri 9 : 7 (3:2, 5:3, 1:2) Tore: 12. Kvartalnov (Gianini) 3:1, 18. Tschibirev (Fritsche, Kvartalnov) 3:2, 26. Tschibirev (Kvartalnov, PP) 4:3, 35. Kvartalnov (Tschibirev) 7:4, 39. Fritsche (Kvartalnov) 8:5, 56 (Fritsche (Tschibirev) 8:6, 60. Jaks (Tschibirev, Kvartalnov, PP, Ambri ohne Torhüter) 8:7; Bemerkungen: 6012 Zuschauer. Ambri ohne Horak, Glanzmann, Epiney, Reinhart (alle verletzt). 8. Minute beim Stand von 3:0 Timeout Ambri.
Ambri - Zug 2 : 14 (0:4, 1:7, 1:3) Tore: 29. N. Celio 1:7, 42. Reinhart (Tschibirev) 2:11; Bemerkungen: 2973 Zuschauer. Ambri ohne Horak und Glanzmann (verletzt). Ambri ab der 21. Minute mit Della Bella für Jaks im Tor. Das war so ziemlich das schlimmste Spiel, das ich in Ambri gesehen habe.
Rapperswil - Ambri 7 : 8 (2:2, 3:3, 2:3) Tore: 6. Tschibirev (Fritsche, PP) 0:1, 15. Viagno (Epiney) 2:2, 27. Fritsche (Gianini, Kvartalnov) 2:3, 28. Jaks (Gianini, Heldner) 2:4, 38. Jaks (Heldner) 5:5, 53'35" N. Celio (Vigano, Epiney) 7:6, 54'00" Tschibirev (Kvartalnov) 7:7, 57. Kvartalnov (Tschibirev) 7:8; Bemerkungen: 5600 Zuschauer. In der 9. Minute ersetzt Della Bella Pauli Jaks, der mit einer Schulterprellung ausfiel. Dieses Spiel war an Dramatik kaum zu überbieten. Man beachte die Torfolge: 0:1, 2:1, 2:4, 5:4, 5:5, 7:5, 7:8!
Ambri - Bern 3 : 1 (1:0, 1:0, 1:1) Tore: 10. Fritsche (Jaks, Tschibirev, PP) 1:0, 29. Riva (Kvartalnov, Fritsche) 2:0, 50. Tschibirev 3:1; Bemerkungen: 3369 Zuschauer. 10 Minutenstrafe für Peter Jaks.
Ambri - Fribourg 2 : 2 (1:0, 0:2, 1:0) Tore: 13. Tschibirev (Jaks, Gianini, PP) 1:0, 45. Vigano (N. Celio, Epiney) 2:2; Bemerkungen: 6113 Zuschauer. Ambri ohne Glanzmann und Kvartalnov (beide verletzt), dafür mit Denisov. Pfostenschüsse: 31. B. Celio, 33. Jaks.
4. R u n d e

Spiel

Resultat Torschützen/Bemerkungen
Zug - Ambri 10 : 2 (4:0, 4:1, 2:1) Tore: 27. Tschibirev (Fritsche) 5:1, 55. Wittmann (Tschbirev, Della Bella!) 9:2; Bemerkungen: 4782 Zuschauer. Ambri ohne Glanzmann und Kvartalnov (beide verletzt), dafür mit Denisov. Reinhart von der 11. bis zur 20. Min. verletzt out (von Puck am Kopf getroffen). 12. beim Stand von 3:0 Timeout Ambri. Ambri ab der 31. Minute mit Della Bella für Jaks im Tor.
Ambri - Kloten 3 : 3 
(0:1, 2:1, 1:1, 0:0) n.V.
Tore: 26. Epiney (Guyaz, N. Celio) 1:1, 28. Heldner (Denisov, Wittmann) 2:1, 49. Wittmann (Riva) 3:2; Bemerkungen: 4233 Zuschauer. Ambri ohne B. Celio (krank), Glanzmann und Kvartalnov (beide verletzt), dafür mit Denisov. Kloten erzielte den Ausgleich 25" vor Schluss (ohne Torhüter).
Davos - Ambri 3 : 3 
(0:1, 1:0, 2:2, 0:0) n.V.
Tore: 17. Denisov (Riva, Heldner, PP) 0:1, 51. Denisov (Heldner, Wittmann) 2:2, 52. Tschibirev (Jaks, Reinhart) 2:3; Bemerkungen: 4140 Zuschauer. Ambri ohne Kvartalnov (verletzt).
Ambri - Lausanne 8 : 1 (2:0, 3:1, 3:0) Tore: 6. Jaks (Tschibirev, Kvartalnov, PP) 1:0, 17. Epiney 2:0, 32. Gianini (Jaks, Fritsche, PP) 3:0, 34. Wittmann (Jaks, Guyaz) 4:0, 36. Tschibirev (Jaks, Wittmann, PP) 5:0, 44. Baldi (Epiney) 6:1, 58. Kvartalnov (Fritsche) 7:1, 60. Tschibirev (Kvartalnov, Reinhart) 8:1; Bemerkungen: 2137 Zuschauer (Saison-Minusrekord). 10 Minutenstrafe für Gianini. Ambri ohne Heldner (krank). Pfostenschüsse: 7. Epiney, 40. Vigano, 43. Wittmann. Erstes Spiel und Tor für Mattia Baldi, damals gut 18jährig.
ZSC - Ambri 3 : 1 (1:0, 2:1, 0:0) Tor: 22. Heldner (Guyaz, N. Celio) 1:1; Bemerkungen: 9073 Zuschauer. Ambri ohne Fritsche (verletzt).
Ambri - Lugano 6 : 2 (1:1, 4:0, 1:1) Tore: 4. Jaks (Wittmann) 1:0, 23. Jaks (Kvartalnov, PP) 2:1, 34. Tschibirev (Vigano) 3:1, 34. Jaks (Wittmann) 4:1, 40. Wittmann (Kvartalnov) 5:1, 47. Kvartalnov (Riva, Tschibirev, PP) 6:1; Bemerkungen: 6758 Zuschauer. Ambri ohne Fritsche (verletzt).
Ambri - Rapperswil 3 : 3 (1:3, 1:0, 1:0) Tore: 14. Kvartalnov (Tschibirev, Vigano) 1:2, 32. Wittmann (Tschibirev, Jaks) 2:3, 53. Tschibirev (Kvartalnov, PP) 3:3; Bemerkungen: 5549 Zuschauer.
Bern - Ambri 2 : 3 (0:1, 1:0, 1:2) Tore: 3. Kvartalnov (Tschibirev, Vigano) 0:1, 44. Tschibirev (Kvartalnov, Vigano) 1:2, 48. Jaks (Wittmann) 1:3; Bemerkungen: 9011 Zuschauer. Ambri ohne Pauli Jaks (verletzt), für ihn spielte Della Bella im Tor.
Fribourg - Ambri 5 : 6 (2:2, 2:2, 1:2) Tore: 3. Vigano (Horak, B. Celio) 0:1, 11. Fritsche (Jaks, Kvartalnov, PP) 1:2, 29. Kvartalnov (SH) 3:3, 30. Riva (Wittmann, Strafe angezeigt) 3:4, 45. Jaks, (Wittmann, N. Celio) 4:5, 52. Jaks 5:6; Bemerkungen: 5028 Zuschauer. Ambri ohne Pauli Jaks und Epiney (beide verletzt) sowie Tschibirev (krank). Mit diesen 7 Punkten aus den letzten 4 Spielen der Qualifikation schaffte Ambri noch den Sprung von Platz 8 auf 6.

 

Schlusstabelle nach Abschluss der Qualifikation NLA-Saison 1995/96

    Spiele Siege Remis Niederl. Tore Punkte Heim Auswärts
1. Bern* 36 21 4 11 139:98 46 12 2 4 9 2 7
2. Kloten* 36 20 6 10 109:83 46 11 4 1 9 2 7
3. Rapperswil* 36 18 5 13 137:127 41 10 3 5 8 2 8
4. Zug* 36 18 3 15 149:129 39 11 3 4 7 0 11
5. Davos* 36 15 9 12 140:124 39 12 4 2 3 5 10
6. Ambri* 36 16 6 14 141:139 38 10 4 4 6 2 10
7. Lugano* 36 16 4 16 129:114 36 10 2 6 6 2 10
8. ZSC* 36 16 3 17 119:140 35 11 0 7 5 3 10
9. Fribourg § 36 11 8 17 114:116 30 9 2 7 2 6 10
10. Lausanne §§ 36 4 2 30 71:179 10 4 1 13 0 1 17

* für die Playoffs qualifiziert, § Abstiegsplayout, §§ späterer Absteiger

P l a y o f f - V i e r t e l f i n a l s  (Best of 5)

Spiel

Resultat Torschützen/Bemerkungen
Rapperswil - Ambri

3 : 4 
(0:1, 3:1, 0:2)

Tore: 6. Kvartalnov (Tschibirev) 0:1, 25. Rufener (Bachofner) 1:1, 29. Tschibirev (Kvartalnov, Fritsche) 1:2, 34. Soguel (Thöny, Weber) 2:2, 38. Rufener (Weber) 3:2, 51. Jaks (Fritsche, Tschibirev) 3:3, 60. Wittmann (Kvartalnov) 3:4; Ambri spielte mit: Pauli Jaks, Reinhart, Gianini; Guyaz, Riva; B. Celio, Horak; Kvartalnov, Tschibirev, Fritsche; Peter Jaks, N. Celio, Wittmann; Glanzmann, Heldner, Baldi. Strafen: Rapperswil 6 Minuten, Ambri 6 Minuten.
Bemerkungen: 4350 Zuschauer. Rapperswil ohne Blair Muller (verletzt), Ambri ohne Vigano und Epiney (beide verletzt), Denisov und Tsygurov (beide überzählig).
Ambri - Rapperswil

6 : 3 
(2:0, 0:1, 4:2)

Tore: 4. Reinhart 1:0, 19'47" Kvartalnov (Gianini, Reinhart) 2:0, 36. Thibaudeau (Sigg, Ausschluss Horak) 2:1, 40'33" Rogenmoser (Ausschluss Tschibirev) 2:2, 40'59" N. Celio (Jaks) 3:2, 43. Tschibirev (Kvartalnov) 4:2, 45. Jaks (Tschibirev, Ausschluss Meier) 5:2, 59. Kvartalnov (Tschibirev) 6:2, 60. Thibaudeau (Rutschi) 6:3; Ambri spielte mit: Pauli Jaks, Reinhart, Gianini; Guyaz, Riva; B. Celio, Horak; Kvartalnov, Tschibirev, Fritsche; Peter Jaks, N. Celio, Wittmann; Glanzmann, Heldner, Vigano; Baldi. Strafen: Ambri 12 Minuten, Rapperswil 8 Minuten.
Bemerkungen: 6328 Zuschauer. Rapperswil ohne Blair Muller (verletzt), Bachofner verletzt ausgefallen. Ambri ohne Epiney (verletzt), Denisov und Tsygurov (beide überzählig).
Rapperswil - Ambri

6 : 4 
(1:2, 3:2, 2:0)

Tore: 6. Thibaudeau (Richard) 1:0, 9. Fritsche (Jaks, Kvartalnov, PP) 1:1, 15. Wittmann 1:2, 26. Tschibirev (Kvartalnov, Fritsche) 1:3, 36. N. Celio (Guyaz) 1:4, 36. Hofstetter (Eigentor Riva) 2:4, 38. Thöny (Soguel, Weber, PP) 3:4, 40. Ritsch (Thöny, Soguel) 4:4, 46. Rutschi (Soguel) 5:4, 60. Thibaudeau (Richard) 6:4; Ambri spielte mit: Pauli Jaks; Reinhart, Gianini; Guyaz, Riva; B. Celio, Horak; Kvartalnov, Tschibirev, Fritsche; Peter Jaks, N. Celio, Wittmann; Glanzmann, Heldner, Vigano. Strafen: Rapperswil 8 Minuten, Ambri 8 Minuten.
Bemerkungen: 5800 Zuschauer. Rapperswil ohne Blair Muller (verletzt), Ambri ohne Epiney (verletzt), Denisov und Tsygurov (beide überzählig).
Ambri - Rapperswil

4 : 2 
(2:1, 1:0, 1:1)

Tore: 10. Tschibirev (Fritsche, Gianini) 1:0, 19'03" N. Celio (Wittmann, Jaks) 2:0, 19'09" Rogenmoser (Thibaudeau, Richard) 2:1, 30. Glanzmann (Vigano, Heldner) 3:1, 55. Kradolfer 3:2, 59. Kvartalnov (ins leere Tor) 4:2; Ambri spielte mit: Pauli Jaks; Reinhart, Gianini, Guyaz, B. Celio; Gull, Horak; Kvartalnov, Tschibirev, Fritsche; Peter Jaks, N. Celio, Wittmann; Glanzmann, Heldner, Vigano. Strafen: Ambri 14 Minuten, Rapperswil 8 Minuten plus 5 Minuten+Spieldauerstrafe  für Richard.
Bemerkungen: 5671 Zuschauer. Ambri ohne Epiney, Riva (beide verletzt), Denisov und Tsygurov (beide überzählig). Rapperswil ohne Muller (verletzt). Pfostenschüsse: 18. Kradolfer, 30. Werder.
P l a y o f f - H a l b f i n a l s  (Best of 5)

Spiel

Resultat Torschützen/Bemerkungen
Kloten - Ambri

5 : 3 
(3:2, 2:0, 0:1)

Tore: 2. Manuele Celio 1:0, 4. Rothen (Berglund) 2:0, 7. Jaks (Tschibirev, Gianini, PP) 2:1, 18. Schneider (Hoffmann, Bruderer, PP) 3:1, 19'54" Tschibirev (Kvartalnov, SH) 3:2, 24. Wäger (Johansson, Hollenstein, PP) 4:2, 34. Bayer (Johannson, Wäger) 5:2, 44. Jaks (Tschibirev, PP) 5:3; Ambri spielte mit: Pauli Jaks, Reinhart, Gianini; Guyaz, B. Celio; Gull, Horak; Kvartalnov, Tschibirev, Fritsche; Peter Jaks, N. Celio, Wittmann; Glanzmann, Heldner, Vigano; Togni. Strafen: Kloten 10 Minuten, Ambri 12 Minuten plus 10 Minutenstrafe für Guyaz.
Bemerkungen: 6800 Zuschauer (ausverkauft). Kloten komplett. Ambri ohne Epiney, Riva (beide verletzt) Denisov und Tsygurov (beide überzählig).
Ambri - Kloten

4 : 5 
(1:1, 2:3, 1:0, 0:1) n.V.

Tore: 12. Berglund (Rothen) 0:1, 20. Kvartalnov (Fritsche, Jaks, PP) 1:1, 22. Johansson (Hollenstein) 1:2, 28. Hollenstein (Johannson, Wäger) 1:3, 31. Kvartalnov (B. Celio, Heldner) 2:3, 34. Wäger (Bayer, PP) 2:4, 36. Vigano (Heldner) 3:4, 44. Horak (Vigano, Glanzmann) 4:4, 74. Weber (Hollenstein, Johansson) 4:5; Ambri spielte mit: Pauli Jaks (31. Della Bella); Guyaz, Riva; Reinhart, Gianini; B. Celio, Horak; Szczepaniecz; Peter Jaks, N. Celio, Wittmann; Kvartalnov, Tschibirev, Fritsche; Glanzmann, Heldner, Vigano. Strafen: Ambri 8 Minuten, Kloten 8 Minuten. 
Bemerkungen: 6743 Zuschauer. Ambri ohne Epiney (verletzt), Tsygurov und Denisov (beide überzählig). Kloten komplett. 31. Pfostenschuss B. Celio. 31. Pauli Jaks mit Zerrung am rechten Gesässmuskel ausgeschieden.
Kloten - Ambri

7 : 0 
(2:0, 3:0, 2:0)

Tore: 11'23" Hoffmann (Berglund, Rothen) 1:0, 11'47" Hollenstein (Wäger, Klöti) 2:0, 33'29" Holzer (Erni, Manuele Celio) 3:0, 33'40" Johansson (Wäger) 4:0, 38. Erni (Holzer, Manuele Celio) 5:0, 42. Della Rossa (Berglund, Bayer) 6:0, 51. Schneider (Hollenstein, Johansson) 7:0; Ambri spielte mit: Della Bella; Reinhart, Gianini; Guyaz, Szczepaniec; B. Celio, Horak; Gull; Kvartalnov, Peter Jaks, Fritsche; Denisov, N. Celio, Wittmann; Glanzmann, Heldner, Vigano; Baldi. Strafen: Kloten 4 Minuten, Ambri 4 Minuten. 
Bemerkungen: 6140 Zuschauer. Kloten komplett. Ambri ohne Tschibirev, Riva, Epiney (alle verletzt), Pauli Jaks (mit Gesässmuskelzerrung nur Ersatz) und Tsygurov (überzählig).

Playoff-Viertelfinals (Best of 5): Bern - ZSC 3:1, Kloten - Lugano 3:1, Rapperswil - Ambri 1:3, Zug - Davos 3:2.
2. Playoff-Halbfinal (Best of 5): Bern - Zug 3:1 (6:1, 4:3, 1:4, 4:2)
Playoff-Final (Best of 5): Bern - Kloten 0:3 (1:2, 4:6, 1:5) Kloten wurde (in Bern) zum dritten Mal in Folge Schweizer Meister.

Wissenswertes zur Saison:
Ausländer: Dmitri Kvartalnov (RUS, 28 Tore, 44 Assists), Igor Tschibirev (UKR, 41 Tore, 39 Assists), Dmitri Denisov (RUS, 2 Tore), Dmitri Tsygurov (RUS, nur Playoff-Ersatz, nicht eingesetzt).
Trainer: Alexander Jakushev (RUS) 
Spieler (Klammer Anzahl Tore): Pauli Jaks (0), Markus Bachschmied (0), Paolo Della Bella (0), Brenno Celio (1), Alessandro Reinhart (2), Fabian Gull (0), Tiziano Gianini (3), Luigi Riva (2), Jakub Horak (1), Oskar Szczepaniec (0), Noel Guyaz (1), Gianni Sanese (0), Nicola Celio (8), Gaby Epiney (2), John Fritsche (16), Patrick Glanzmann (1), Thomas Heldner (4), Theo Wittmann (17), Luca Vigano (8), Paolo Imperatori (1), Omar Tognini (0), Mattia Baldi (1), Nicola Pini (0), Peter Jaks (28), Dmitri Kvartalnov (28), Igor Tschibirev (41), Dmitri Denisov (2), Dmitri Tsygurov (0).
Kurioses+Nennenswertes: Das 9:7 im Derby Nr. 94 (12. Dezember 1995) war das torreichste überhaupt. Bis heute gab es nie mehr als 16 Tore in einem Derby.
Dreimal konnte Pauli Jaks einen Shut-Out bejubeln (3:0 gegen Davos, 9:0 gegen Lausanne und 3:0 in Lausanne).
Ambris Urgesteine Paolo Imperatori (16jährig) und Mattia Baldi (18jährig) schossen ihre ersten NLA-Tore. Beide trafen gegen Lausanne (Imperatori beim 9:0 und Baldi beim 8:1).
Paolo Della Bella (18jährig) hatte im Spiel gegen Fribourg (4:4) sein NLA-Debut.
Von der 2:14 Niederlage gegen Zug hat wohl heute noch der eine oder andere Fan Alpträume.
Der 7:8 Sieg in Rapperswil (in der 3. Runde) war an Dramatik wohl kaum zu überbieten. Man beachte die Torfolge.
Der Zuschauerschnitt in der Qualifikation lag bei 4086.
Ambri hatte das beste Powerplay der Liga. Durchschnittlich alle 5 Minuten und 20 Sekunden lag der Puck im Tor.
Tschibirev und Kvartalnov belegten Platz 1 und 3 der Skorerliste.
Ambri war der einzige Verein, der Qualifikationssieger Bern viermal schlug (4:1, 4:1, 3:1, 3:2).








homepage erstellenXStat.de