- Newsindex -
[ 01. Mai 2009 ]
Versteigerung brachte über 17000.- Franken
[ 24. April 2009 ]
Fanclub-Turnier im Ticino
[ 22. April 2009 ]
Infos von der PK
[ 21. April 2009 ]
Am Mittwoch Pressekonferenz
[ 20. April 2009 ]
Trikot-Versteigerung
[ 18. April 2009 ]
Joey Isabella zu Basel
[ 18. April 2009 ]
Autogrammstunde mit Bäumle
[ 15. April 2009 ]
Gestalte das neue HCAP-Trikot
[ 14. April 2009 ]
Laporte wird neuer Trainer und TK-Chef
[ 10. April 2009 ]
Infos von der GV
[ 09. April 2009 ]
Heute ausserordentliche GV
[ 06. April 2009 ]
Huras zieht Bern dem HCAP vor
[ 04. April 2009 ]
Larry Huras neuer HCAP-Trainer?
[ 01. April 2009 ]
Steven Barras zum HCAP?
[ 30. März 2009 ]
Abschlussfest am nächsten Samstag, 4. April
[ 27. März 2009 ]
Qualitätslabel für die Elite-Junioren
[ 26. März 2009 ]
Westrum verletzt ausgeschieden
[ 26. März 2009 ]
Micheli hört mit NLA-Hockey auf
[ 20. März 2009 ]
Biels Tschannen gesperrt
[ 20. März 2009 ]
Am 9. April GV
[ 17. März 2009 ]
Walker drei Spiele gesperrt
[ 16. März 2009 ]
Pressemitteilung des HCAP-VR
[ 16. März 2009 ]
Verfahren gegen Julian Walker
[ 15. März 2009 ]
Huras ab sofort Trainer in Ambri?
[ 06. März 2009 ]
Saisonende für Gautschi
[ 24. Februar 2009 ]
Beltrametti zu Sierre
[ 24. Februar 2009 ]
9400 Franken für den Nachwuchs
[ 22. Februar 2009 ]
Junioren haben ausgeträumt
[ 19. Februar 2009 ]
Elite-Junioren vor dem Aus
[ 17. Februar 2009 ]
Bianchi mit Hirnerschütterung out
[ 14. Februar 2009 ]
Junioren gleichen aus
[ 12. Februar 2009 ]
Goalie mit B-Lizenz
[ 12. Februar 2009 ]
Konventional-Strafen drastisch erhöht
[ 12. Februar 2009 ]
Fünf Verwaltungsräte sind bekannt
[ 10. Februar 2009 ]
Grippewelle in Ambri
[ 07. Februar 2009 ]
SCB als Playoff-Gegner der Elite-Junioren
[ 27. Januar 2009 ]
Der HCAP in Sedrun
[ 23. Januar 2009 ]
Wahlberg verletzt
[ 16. Januar 2009 ]
Erster Neuzuzug für nächste Saison
[ 15. Januar 2009 ]
Harrington hat einen neuen Job
[ 14. Januar 2009 ]
101 Derbys für Nicola Celio
[ 14. Januar 2009 ]
Sonnenberg nach Schweden
[ 12. Januar 2009 ]
Westrum ein Spiel gesperrt
[ 09. Januar 2009 ]
Verwaltungsrats-Kandidaten
[ 08. Januar 2009 ]
Marc Gautschi bleibt in Ambri
[ 08. Januar 2009 ]
Gewinn-Nummern der HCAP-Lotterie
[ 30. Dezember 2008 ]
Ambri gewinnt Testspiel
[ 30. Dezember 2008 ]
Erlös Ahoi HCAP an den HCAP
[ 30. Dezember 2008 ]
Transfernews
[ 23. Dezember 2008 ]
Nati-Goalie für Ambri
[ 21. Dezember 2008 ]
Sciaroni: Best Player
[ 20. Dezember 2008 ]
Transfergeflüster
[ 19. Dezember 2008 ]
Testspiel am 30.12.08
[ 18. Dezember 2008 ]
Noah Clarke nach Finnland
[ 17. Dezember 2008 ]
Lizenz für 2009/10 ohne Auflagen
[ 16. Dezember 2008 ]
Der neue Trainer heisst Cada
[ 16. Dezember 2008 ]
Stimmen zur Trainerentlassung
[ 15. Dezember 2008 ]
John Harrington freigestellt
[ 12. Dezember 2008 ]
Gala Young ausverkauft!
[ 09. Dezember 2008 ]
Kommt ein ausländischer Goalie?
[ 05. Dezember 2008 ]
Ein Schwede für den HCAP
[ 04. Dezember 2008 ]
Westrum: 10 Tage out, kommt Ersatz?
[ 03. Dezember 2008 ]
Offener Brief von besorgten Fans
[ 02. Dezember 2008 ]
Westrum erneut verletzt
[ 02. Dezember 2008 ]
Torhüter-Ersatz ist gefunden
[ 28. November 2008 ]
Derby: Letzte Tickets im Verkauf
[ 28. November 2008 ]
Info zur Torhüterdiskussion
[ 26. November 2008 ]
Infos von der NL-Versammlung / Saisonstart 09/10 mit Derby
[ 25. November 2008 ]
Harrington kehrt in die USA zurück
[ 25. November 2008 ]
Verletzungsbulletin
[ 25. November 2008 ]
Elite Junioren in der Masterround
[ 25. November 2008 ]
Ambri-Cracks goes Spengler-Cup
[ 23. November 2008 ]
Tausch Kutlak / Pohl ?
[ 21. November 2008 ]
Sitzplätze für Derby Nr. 3 ausverkauft
[ 20. November 2008 ]
Änderungen Saison 2009/10
[ 17. November 2008 ]
Bäumle`s Dank an die Fans
[ 13. November 2008 ]
Gerüchte-Küche
[ 12. November 2008 ]
Mattioli eine Woche out
[ 10. November 2008 ]
Bäumle kann das Spital verlassen
[ 07. November 2008 ]
Operation gut verlaufen
[ 07. November 2008 ]
Kirby Law kommt nicht
[ 06. November 2008 ]
Sciaroni zum dritten!
[ 05. November 2008 ]
Ambri und Camichel trennen sich
[ 05. November 2008 ]
Genesungswünsche an unseren Goalie
[ 04. November 2008 ]
Bäumle wird morgen operiert
[ 04. November 2008 ]
Ambri setzt auf die jungen Torhüter
[ 03. November 2008 ]
Croce: Traum erfüllt und heute Geburtstag
[ 01. November 2008 ]
Saisonende für Bäumle!
[ 31. Oktober 2008 ]
Grosses Verletzungspech
[ 31. Oktober 2008 ]
Derby ausverkauft!
[ 28. Oktober 2008 ]
Fall Peter abgeschlossen
[ 27. Oktober 2008 ]
Paolo Duca nachnominiert
[ 27. Oktober 2008 ]
Stirnimann bleibt ein Biancoblu
[ 26. Oktober 2008 ]
Erneut Sciaroni-Triplette
[ 26. Oktober 2008 ]
Stirnimann vor Vertragsverlängerung
[ 23. Oktober 2008 ]
Aubin`s Strafe bestätigt
[ 19. Oktober 2008 ]
Sciaroni mit Hattrick
[ 16. Oktober 2008 ]
Fünf Spielsperren gegen Aubin
[ 14. Oktober 2008 ]
Verfahren gegen Aubin
[ 14. Oktober 2008 ]
Erstes Heimderby: Sitzplätze ausverkauft
[ 13. Oktober 2008 ]
Innenbandverletzung bei Westrum
[ 13. Oktober 2008 ]
Bericht von Klaus Zaugg
[ 11. Oktober 2008 ]
Erik Westrum mindestens 10 Tage out
[ 10. Oktober 2008 ]
Mattia Bianchi verlängert
[ 10. Oktober 2008 ]
New York Times Bericht übers Derby
[ 09. Oktober 2008 ]
Bedingte Strafen für Lugano-Bosse
[ 09. Oktober 2008 ]
Bericht von Radio Central zum downloaden
[ 08. Oktober 2008 ]
Infos von der HCAP-GV
[ 08. Oktober 2008 ]
Bianchi fällt drei Wochen aus
[ 06. Oktober 2008 ]
Auch Elite-Junioren Derby an Ambri
[ 01. Oktober 2008 ]
Christen traf erneut
[ 01. Oktober 2008 ]
Jaks und Aeschlimann stiegen in die Hosen
[ 01. Oktober 2008 ]
Scandella am Spenglercup und der A-WM
[ 29. September 2008 ]
Sonnenberg mit Zerrung
[ 26. September 2008 ]
Verletzungsbulletin
[ 22. September 2008 ]
Elite-Junioren: wieder siegreich
[ 19. September 2008 ]
10 % mehr Saisonkarten abgesetzt
[ 18. September 2008 ]
GV der HCAP AG am 8.10.
[ 17. September 2008 ]
Ladies-Night am 25.9.
[ 16. September 2008 ]
Marc Gautschi fällt aus
[ 16. September 2008 ]
Elite-Junioren gut gestartet
[ 11. September 2008 ]
Martin Sonnenberg abgereist
[ 08. September 2008 ]
Naumenko 2 bis 3 Wochen out
[ 07. September 2008 ]
Bundi verletzt
[ 06. September 2008 ]
Neue Homepage
[ 28. August 2008 ]
Infos der National League
[ 27. August 2008 ]
Thomas Bäumle verlängert!
[ 25. August 2008 ]
Entwarnung für Paolo
[ 25. August 2008 ]
Capitano Duca am Knie verletzt
[ 20. August 2008 ]
Paolo Duca neuer Capitano
[ 17. August 2008 ]
Heute HCD-Moskau in Luzern
[ 14. August 2008 ]
Sonnenberg verletzt
[ 11. August 2008 ]
Marghitola und Sciaroni mit Bänderverletzung
[ 04. August 2008 ]
4500 an der Mannschaftsvorstellung
[ 26. Juli 2008 ]
Pont zurück zu Sierre
[ 24. Juli 2008 ]
1. Eistrainings am 28. Juli
[ 24. Juli 2008 ]
Die Stars rücken langsam ein
[ 10. Juli 2008 ]
Zusätzliches Testspiel
[ 03. Juli 2008 ]
Bundi fällt zwei Wochen aus
[ 28. Juni 2008 ]
Staffetta del Gottardo
[ 28. Juni 2008 ]
Helfer gesucht zur Juniorenbetreuung
[ 17. Juni 2008 ]
Erik Westrum bleibt dem HCAP treu
[ 13. Juni 2008 ]
Horak zurück in der Leventina
[ 12. Juni 2008 ]
Young Sprinters Partner vom HCAP
[ 07. Juni 2008 ]
Verliert Ambri Erik Westrum?
[ 02. Juni 2008 ]
Halbe Million für den HCAP
[ 24. Mai 2008 ]
Nicola Celio: 20. NLA-Saison
[ 19. Mai 2008 ]
Ambri startet gegen Fribourg
[ 14. Mai 2008 ]
Mc Court ist zurück
[ 14. Mai 2008 ]
Info Saisonabos 2008/09
[ 10. Mai 2008 ]
Ambri verliert in Altdorf
[ 06. Mai 2008 ]
Valascia-Infos
[ 06. Mai 2008 ]
Freitag: Ambri-Cracks in Altdorf

         RSS-News Abonnieren

    
    
powered by FreeFind

HCAP Fanclub Luzern @FaceBook
#TizCeresa

News HCAP Luzern 2008 / 09


01. Mai 2009: [ Versteigerung brachte über 17000.- Franken ]

Der HCAP kommuniziert, dass die Versteigerung der letztjährigen Spielertrikots 17470.- Franken eingebracht hat. Der Klub bedankt sich bei allen, die bei der Auktion mitgemacht haben.

24. April 2009: [ Fanclub-Turnier im Ticino ]

Der HCAP-Fanclub Gambarogno organisiert auch dieses Jahr das traditionelle Fussballturnier. Die 24. Ausgabe wird in Zusammenarbeit mit dem FC Locarno durchgeführt und findet statt am Samstag, 11. Juli 2009, wie immer beim Centro Sportivo Gambarogno in Magadino. Übrigens: In den 80er- und 90er-Jahren hat jeweils der Fanclub Luzern dieses Turnier auf der Allmend durchgeführt, das waren noch Zeiten.

Interessierte können sich das Anmeldeformular sowie das Reglement downloaden.
--> Formular-Download

22. April 2009: [ Infos von der PK ]

Die heutige Pressekonferenz fand eigentlich nur statt, um den neuen Trainer Benoit Laporte vorzustellen (siehe dazu News vom 14.4.). Laporte wird in den nächsten Wochen an einem internationalen Trainer-Seminar in Kloten teilnehmen.

Am Rande wurde noch bekannt, dass Christen trotz gegenteiligen Meldungen nun doch in Ambri bleibt. Es fehlt nur noch die Unterschrift unter den Zweijahresvertrag. Weiter will man sobald als möglich den Vertrag mit Noah Clarke auflösen (besitzt noch einen gültigen Kontrakt für die nächste Saison). Ansonsten wurden noch keine Transfernews bekannt. Offen ist auch noch, wer Assistent von Laporte wird.

Am nächsten Montag ist offizieller Sommertrainingsbeginn, dann wird die Mannschaft den Trainer zum ersten Mal sehen. (Bild: André Sägesser)

21. April 2009: [ Am Mittwoch Pressekonferenz ]

Morgen Mittwoch um 11 Uhr findet in Quinto eine Pressekonferenz statt. Es ist anzunehmen, dass nebst der Vorstellung des neuen Trainer Laporte, der angekündigten neuen sportlichen Struktur auch noch der eine oder andere Transfer bekannt gegeben wird. Einer davon könnte Jérémy Gailland sein. Der 21jährige absolvierte diese Saison 67 NLB-Spiele für Lausanne und kam auf 13 Tore und 32 Assists.

20. April 2009: [ Trikot-Versteigerung ]

Ab heute kann man auf der HCAP-Seite die Original Spielerleibchen der Saison 2008/09 ersteigern. Die Auktion endet am 27.04.2009 um 11:59 Uhr. Der Startpreis der Trikots liegt bei 250 CHF. Bei den Topscorer-Helmen liegt der Startpreis bei 100 CHF pro Helm.
--> Link

18. April 2009: [ Joey Isabella zu Basel ]

Joey Isabella wechselt auf die nächste Saison zum EHC Basel. Diese Saison bestritt der 21jährige Flügelstürmer mehrheitlich bei Ambris Partnerteam Young Sprinters. Auf die Playouts hin kehrte er zum HCAP zurück, wo er auch zu seinem ersten Tor in der NLA kam. Sein jüngerer Bruder Claudio spielte bis anhin bei den Elite-Junioren, war dort Topskorer. Er wird wohl auf die neue Saison hin ins erweiterte Kader der ersten Mannschaft aufgenommen.

18. April 2009: [ Autogrammstunde mit Bäumle ]

Am nächsten Samstag, 25. April, von 11 bis 13 Uhr wird Thomas Bäumle im Seewenmarkt in Seewen/SZ Autogramme verteilen. (Quelle: Thomas Bäumle Fanclub)

15. April 2009: [ Gestalte das neue HCAP-Trikot ]

Der Hockey Club Ambrì Piotta hat beschlossen, die Fans miteinzubeziehen, um die Heim-und Auswärtsdresses für die Saison 2009/2010 zu gestalten. Die grosse Neuigkeit: Man will die Farbe Rot auch verwenden, um die Gebundenheit am Tessin und an der Schweiz zu zeigen. Die Hauptfarben werden jedoch weiterhin Weiss und Blau bleiben.

Alle können mitmachen, eine spezielle Kommission wird denn die Vorschläge bis zum 11. Mai beurteilen. Die neuen Trikots werden Anfang August bei der Mannschaftsvortellung enthüllt. Falls deine Idee und dein Zeichen den Vorzug erhalten, werden unsere Spieler dein Dress tragen. Die Vorschläge müssen in elektronischer Form (.eps / .psd/ .pdf) oder via Papier an folgende Adresse gesendet werden:
HCAP SA, marketing, 6775 Ambri / pellandini@hcap.ch. Für weitere Fragen kann man sich ebenfalls an diese Adresse wenden.

Wichtige Infos:
• 2 Trikots, eines dunkel und eines hell, 80% davon muss die dominante Farbe sein(weiss und Blau)
• Spielername-Höhe: 6 cm
• Nummer-Höhe: vorne 10 cm hinten 20 -25 cm
• Verwendbare Farben: blau (Hosen 288 c), Weiss, Grau und Rot.
• Saison 2009-2010 vermerken.
• Wenn man mitmacht, muss man der Copyright an HCAP SA gewähren.
• Wettbewerbtalon ausfüllen und absenden.
• Der Vorschlag muss bis zum 11. Mai 2009 eingereicht sein.
• Der HCAP-Logo kann nur für diesen Zweck verwendet werden.

Alle Infos und Hilfe: logo HCAP, z.b. von der Saison08/09, Download unter www.hcap.ch.

14. April 2009: [ Laporte wird neuer Trainer und TK-Chef ]

Die Spekulationen haben ein Ende. Der HCAP gibt bekannt, dass der knapp 49jährige Québécois Benoit Laporte aus 10 Kandidaten als neuer Trainer ausgesucht wurde. Für die Entscheidung gab es 22 Kriterien, die für eine Verpflichtung ausschlaggebend waren. Er hat eine lange Erfahrung, ist ein guter Ausbildner, eine starke Persönlichkeit und hat technische Kenntnisse. Diese Eigenschaften sind auch in seinem Palmares ersichtlich. Als Trainer hat der Franko-Kanadier zwischen 1994 und 1997 Rouen geleitet (European League Sieger 1996), von 1997 bis 2000 Lausanne, von 2000 bis 2003 Asiago (Meister in 2001), von 2003 bis 2005 Augsburg, von 2005 bis 2008 Nürnberg (Vize-Meister DEL und bester DEL-Trainer in 2007), 2008-2009 in Ingolstadt. Als Spieler war er 138-facher Nationalspieler von Frankreich und kann 6 WM-Teilnahmen und 2 Olympiaden (Albertville und Lillehammer) vorweisen. Er spricht Französisch, Englisch, Italienisch und Deutsch. Er wird seine Erfahrung und Kenntnisse umsetzen um das Scouting zu machen und Spieler zu holen, die uns weiterbringen.

Der Hockey Club Ambrì Piotta ist glücklich und stolz, Laporte als neuen Trainer vorstellen zu können. Er hat einen Zweijahresvertrag (mit Option bis 2011/12) als Head Coach und TK-Chef unterschrieben. Rostislav Cada wird bei Ambrì bleiben und in der Jugendabteilung weiterhin für die Ausbildung zuständig sein. Er wird wieder das Traineramt der Novizen Elite übernehmen.

Zudem gibt der Klub bekannt, dass Sportchef Jaks und der HCAP getrennte Wege gehen. Das Arbeitsverhältnis wird per 30.04.09 aufgelöst. Peter war seit 6 Jahren als TK-Chef tätig. Der Vertrag wäre noch ein Jahr gelaufen, doch man hat gemeinsam entschieden, dass das die beste Lösung ist, damit die neuen Verantwortlichen von Anfang an den neuen Weg einschlagen können, auch weil viele Spieler einen auslaufenden Vertrag haben. Der HCAP SA bedankt sich bei Peter Jaks für die wertvolle Arbeit als TK-Chef und auch für seine grossartigen Leistungen als HCAP-Spieler.

Des weitern hat Ivo Maggi als langjähriger Teammanager gekündigt. Er ist gesundheitlich angeschlagen und soll nun Spieleragent werden.

Die neue sportliche Struktur vom HCAP (ab 01.05.) wird bald veröffentlicht.

10. April 2009: [ Infos von der GV ]

An der gestrigen Generalversammlung gibt es folgendes zu berichten:

Der neue Verwaltungsrat wurde wie vorgeschlagen gewählt. Nach sieben Jahren hat Gian Paolo Grassi seinen Platz als Präsident geräumt. Der neue VR besteht aus: Filippo Lombardi (1956, Präsident), Fabio Oetterli (1955, Vizepräsident, 3. v.l.), Raul Reali (1970, 2. v.l.), Peter Mattli (1944, links) sowie Mauro Foschi (1960, rechts, bisher) und Norman Gobbi (1970, 2. v.r., bisher).

Die anwesenden Aktionäre haben dem Vorschlag zugestimmt, den Nennwert der Aktien zu halbieren. Damit reduziert sich das Eigenkapital von 3 auf 1,5 Millionen. Es soll nun neues Kapital in der Höhe von 1,5 Millionen gezeichnet werden, um wieder liquider zu sein. Die Kapitalerhöhung wird durch eine grosse Marketingaktion begleitet. In einer ersten Phase werden den Aktionären Mehrjahrespakete mit Gegenleistungen offeriert. In einer zweiten Phase, mit dem vollen Verständnis der aktuellen schwierigen Wirtschaftslage, werden die Aktien öffentlich promoviert mit dem Ziel die Popularität und die Präsenz des Hockey Club Ambrì-Piotta schweizweit zu verstärken.

In den letzten fünf Jahren wurde grosses Gewicht auf die Nachwuchsförderung gelegt, unter anderem mit der Einstellung von vier vollamtlichen Trainern. Dabei schafften in den letzten Saisons 12 Spieler den Sprung in die NLA oder NLB. Es sind dies Daniele Mattioli, Alessandro Chiesa, Daniele Marghitola, Giacomo Casserini, Giacomo Beltrametti, Claudio Celio, Mauro Zanetti, Gregory Sciaroni, Claudio Isabella, Thomas Schena, Joey Isabella und Mattia Merzaghi. Dies ist Ambri`s Kapital und soll auch in Zukunft gefördert werden.

Die Valascia soll soweit saniert werden, dass der Spielbetrieb für die nächsten Jahre sicher gestellt werden kann. Zugleich soll die Projektierung einer neuen Halle vorangetrieben werden von einer Gruppe, die bereits tätig ist.

In der nächsten Woche sollen erste Personalentscheide verkündet werden. Lombardi und Co. werden also genug zu tun haben. Geben wir ihnen unser Vertrauen. Hoffen wir, dass sie die richtigen Entscheide zugunsten unseres geliebten HCAP treffen werden.

09. April 2009: [ Heute ausserordentliche GV ]

Heute werden die Weichen für eine (hoffentlich) erfolgreichere Zukunft gestellt. Um 17.30 Uhr findet im Centro Ciossetto in Sementina die ausserordentliche GV der HCAP AG statt. Dabei steht natürlich die Wahl des neuen Verwaltungsrates im Vordergrund.
Bei einer (erwarteten) Wahl von Filippo Lombardi als neuen Präsidenten wird dieser wohl auch gleich seine Strategie und seine Ideen bekannt geben. Nicht auszuschliessen, dass der neue Trainer bekannt wird. Kandidaten sind Zanatta (Ex-Lugano), Gelinas (Ex-Lausanne) und Laporte (Ex-Lausanne). Die Wahl des neuen VR könnte auch das Ende von Peter Jaks als Sportchef bedeuten. Man munkelt, dass Aeschlimann/Lombardi schon länger mit Jaks im Clinch liegen.
Da keine wesentliche News bekannt wurden, werde ich erst am Freitag Infos online stellen.

06. April 2009: [ Huras zieht Bern dem HCAP vor ]

Es wird nichts mit einer Rückkehr von Larry Huras. Der 53jährige Kanadier hat einen Zweijahresvertrag beim SCB unterzeichnet. Einmal mehr hat sich ein Gerücht nicht bestätigt.

04. April 2009: [ Larry Huras neuer HCAP-Trainer? ]

Ticinonews.ch verkündet heute, dass Larry Huras wohl wieder zum HCAP zurückkehrt. Er habe bereits einen mehrjährigen Vertrag unterzeichnet. Die offizielle Bestätigung soll an der ausserordentlichen GV vom nächsten Donnerstag erfolgen, wenn Lombardi als neuer VR-Präsident gewählt wird. Als Assistent ist Scandella vorgesehen, Cereda würde sich um eine Junioren-Mannschaft kümmern.
Hoffen wir mal, dass das keine Ente aus dem Tessin ist!

01. April 2009: [ Steven Barras zum HCAP? ]

Nach Roman Botta könnte Steven Barras der nächste Zuzug für die kommende Saison sein. Der 26jährige Flügelstürmer spielte bisher ausschliesslich für den HC Ajoie, gehörte dort zu den regelmässigen Skorern. In der letzten Saison absolvierte er 56 NLB-Spiele, schoss 35 Tore und sammelte 51 Assists. In den letzten vier Jahren kam Barras immer auf einen Schnitt zwischen 1.2 und 1.5 Skorerpunkten pro Spiel.

30. März 2009: [ Abschlussfest am nächsten Samstag, 4. April ]

Das diesjährige Abschlussfest findet am kommenden Samstag, 4. April in Biasca statt. Ab 18 Uhr trifft man sich im Salone Olimpia. Es wird ein Nachtessen (Risotto und Luganighetta) geben sowie Musik und Tanz. Etliche Spieler und VR-Mitglieder werden anwesend sein.

Wir organisieren eine Carfahrt. Abfahrt in Luzern ist um 16 Uhr, Buochs 16.20 Uhr und Erstfeld 16.40 Uhr.
Fahrpreis ab Luzern beträgt Fr. 29.- für Erwachsene, Fr. 24.- für Lehrlinge und Fr. 19.- für Jugendliche bis 16 Jahre.
Ab Buochs: Fr. 25.- Erwachsene, Fr. 20.- Jugendliche bis 16 Jahre.
Ab Erstfeld: Fr. 22.- Erwachsene, Fr. 18.- Jugendliche bis 16 Jahre.
Nicht-Fanclubmitglieder bezahlen jeweils Fr. 5.- mehr. Rückfahrt ca. 24 Uhr.

Anmeldung nimmt ab sofort Taxi Hess entgegen 041/310 10 10. Bei Fragen gibt Tiz Auskunft 079/625 80 48.

Der Interclub sucht noch freiwillige Helfer für die Bar. Wer Interesse hat, meldet sich bei Ruedi Wechsler (ruedi.wechsler@vtxmail.ch).

27. März 2009: [ Qualitätslabel für die Elite-Junioren ]

Der Hockey Club Ambri-Piotta teilt ihnen mit Freude und Stolz mit, dass wir von der Nationalleague für die Mannschaft der Elite-Junioren 2008/09 das "Qualitätslabel" ohne Auflagen erhalten haben.

Das Team der Elite-Junioren erfüllt alle von der Liga verlangten Kriterien und ist somit der einzige Tessiner Verein der sich für Ausbildungsqualität und Organisation des Nachwuchses empfehlen kann. Einmal mehr wird gezeigt, wie der Verein in die eigene Jugend und in die Qualität der sportlichen und menschlichen Ausbildung investiert; der Nachwuchs ist und bleibt ganz klar die Zukunft des HCAP und wir wollen dank Detailpflege den Spielern erlauben, Ihrer Leidenschaft voll und ganz nachzugehen. Der Erhalt des "Labels" ist das Resultat der wichtigen Arbeit von Mitarbeitern, die mitgeholfen haben, dieses wichtige Resultat zu erreichen.

26. März 2009: [ Westrum verletzt ausgeschieden ]

Beim sechsten Playout-Finalspiel ist Erik Westrum Mitte des zweiten Drittels verletzt ausgeschieden. Er erlitt nach einem harten Check eine Hirnerschütterung.

26. März 2009: [ Micheli hört mit NLA-Hockey auf ]

Gemäss verschiedenen Medienberichten hört Claudio Micheli mit NLA-Hockey auf. Der 41jährige Bündner wechselt auf nächste Saison hin zu den GCK Lions in die NLB.

20. März 2009: [ Biels Tschannen gesperrt ]

Einzelrichter Reto Steinmann hat Biel Stürmer Stefan Tschannen vorläufig für das nächste Playout-Spiel gesperrt. Der Check mit dem Ellbogen gegen den Kopf von Daniele Marghitola in der 35. Spielminute des Spiels von gestern sei unzweifelhaft als regelwidrig im Sinne der Regel 540 IIHF (Check gegen den Kopf) zu qualifizieren und als verletzungsgefährliche Handlung gemäss Regel 527 IIHF zu taxieren. Daniele Marghitola hat sich als Folge dieser Aktion verletzt.

Gegen diese Spielsperre besteht kein Rechtsmittel. Tschannen ist damit für das morgige Playout-Spiel zwischen Biel und Ambri gesperrt. Gleichzeitig wurde gegen ihn ein ordentliches Verfahren eingeleitet.

20. März 2009: [ Am 9. April GV ]

Ambri-Piotta terminierte die bereits im Februar angekündigte ausserordentliche Generalversammlung auf Donnerstag, 9. April. Die Aktionäre sollen dann den neuen Verwaltungsrat ins Amt wählen.

Als einziger bisheriger Verwaltungsrat stellt sich Norman Gobbi (Kommunikation und Marketing) zur Wiederwahl. Mauro Foschi steht entgegen erster Meldungen nicht mehr zur Verfügung. Des weiteren sind Fabio Oetterli (Marketingdirektor einer Privatbank und beim SEHV u.a. für die Finanzen zuständig), Raul Reali (ETH-Ingenieur), der Urner Regierungsrat Peter Mattli und der CVP-Ständerat Filippo Lombardi nominiert. Lombardi ist als VR-Präsident vorgesehen.

An dieser GV werden die Ambri-Aktionäre gleichzeitig über die Halbierung des Aktienkapitals von 3 auf 1,5 Mio Franken abstimmen. Danach soll eine sukzessive Kapitalerhöhung durchgeführt werden auf 4,5 Millionen Franken. Am 22. April wollen die Tessiner einen Mehrjahresplan präsentieren, der die Liquidität des Klubs sicherstellen soll.

17. März 2009: [ Walker drei Spiele gesperrt ]

Der Einzelrichter Reto Steinmann hat Julian Walker im ordentlichen Verfahren mit drei Spielsperren und einer Busse von CHF 800.- belegt. Der Stürmer des HCAP checkte im Playout-Finalspiel vom Samstag, 14. März 2009 gegen Biel den Bieler Deny Bärtschi gegen den Kopf. Der Stürmer erlitt dabei eine Hirnerschütterung sowie eine Rissquetschwunde über dem Nasenbein. Falls Ambri hat Rekurs eingelegt, somit ist Walkter vorübergehend spielberechtigt.

16. März 2009: [ Pressemitteilung des HCAP-VR ]

Pressemitteilung des aktuellen und des zukünftigen Verwaltungsrates des HCAP:

In Anbetracht der heiklen Situation, in der sich der HCAP befindet und als Folge von Gerüchten und Spekulationen, die von einigen Medien und Websites in die Welt gesetzt wurden, kommunizieren wir wie folgt:

-In diesem Zeitpunkt gibt es für alle nur zwei Ziele: Der Verbleib in der NLA und die Ausarbeitung einer Strategie für die nächsten Jahre für einen entscheidenden Neubeginn von Ambri.
-Der aktuelle und der zukünftige Verwaltungsrat arbeiten eng zusammen, um die Bedingungen für beide Ziele zum Wohl des Clubs zu erfüllen. Daher ist es nicht annehmbar, dass es gewisse Bestrebungen gibt, zwischen den aktuellen und den künftigen Führungskräften, sowie dem Staff und dem Team Differenzen zu kreiern.
-Der Verwaltungsrat appelliert in diesem entscheidenden Moment an die Professionalität der Spieler, mit Entschlossenheit und Leidenschaft das Ziel Ligaerhalt zu erreichen. Auf der anderen Seite appelliert er an die Fans und Zuschauer, die Mannschaft in dieser wohl wichtigsten und entscheidensten Phase der Vereinsgeschichte weiter zu unterstützen.

16. März 2009: [ Verfahren gegen Julian Walker ]

Einzelrichter Reto Steinmann hat gegen den HCAP-Stürmer Julian Walker ein ordentliches Verfahren eröffnet. Er prüft, ob Walker mit dem Check gegen Deny Bärtschi im Play-out-Finalspiel gegen den EHC Biel vom letzten Samstag die Regel 540 lit. b IIHF (Check gegen den Kopf) übertreten hat.

15. März 2009: [ Huras ab sofort Trainer in Ambri? ]

Gerüchten zufolge soll Larry Huras, der für nächste Saison als neuer Ambri-Trainer im Gespräch ist, per sofort Rostislav Cada ablösen, um den Ligaerhalt zu sichern.
Peter Jaks hat den Wechsel dementiert und es scheint auch eine Ente aus dem Tessin gewesen zu sein.

06. März 2009: [ Saisonende für Gautschi ]

Für Marc Gautschi ist die Saison wohl gelaufen. Er leidet unter dem pfeifferschen Drüsenfieber. Diese Viruserkrankung befällt die Lymphknoten, hat grippeähnliche Symptome. Gute Genesung Marc.

24. Februar 2009: [ Beltrametti zu Sierre ]

Giacomo Beltrametti wechselt auf die nächste Saison hin zum NLB-Verein Sierre-Anniviers. Der 19jährige Torhüter spielte bisher fünf Partien für den HCAP, zuletzt ersetzte er zweimal Krizan. Er unterschrieb für ein Jahr.

24. Februar 2009: [ 9400 Franken für den Nachwuchs ]

Eishockey-Hauptsponsor Postfinance hat gestern die besten Skorer prämiert. Insgesamt kamen 200200.- Franken für die Junioren-Abteilungen der Klubs zusammen. Postfinance übererweist nochmals den gleichen Betrag zugunsten der nationalen Junioren-Mannschaften. Für den HCAP sammelte Paolo Duca 47 Skorerpunkte, was ein total von Fr. 9400.- für Ambris Junioren ergab. Bester Quali-Skorer war Servettes Juraj Kolnik mit 72 Punkten.
Für den Spruch des Tages und grosse Lacher im Saal sorgte Ambris Topskorer Paolo Duca: Für meine Eis-Skulptur haben sie wohl das Foto von unserem Sportchef Peter Jaks eingesandt. (Anmerkung von Tiz: Bis jetzt hab ich auf dem Web leider noch kein Bild der Skulptur gefunden. Wer eins findet, bitte mailen)

22. Februar 2009: [ Junioren haben ausgeträumt ]

Die Elite-Junioren von Ambri haben das fünfte Playoutspiel gegen den SCB auswärts mit 0:4 verloren. Eine halbe Stunde hielten die Scandella Jungs mit, erst in der 32. Minute fiel das 1:0. Aber die (zu) vielen Strafen waren schlussendlich eine zu grosse Hypothek. Mit 4:1 Siegen erreicht der SCB die Halbfinals, für den HCAP ist die Saison zu Ende.

19. Februar 2009: [ Elite-Junioren vor dem Aus ]

Nach dem vierten Playoff-Spiel zwischen den Elite Junioren von Ambri und Bern steht es 3:1 für die Mutzen. Wie schon die ersten drei war auch Spiel 4 in der Valascia eine knappe Angelegenheit. Erst in der 53. Minute gelang den Gästen das dritte Tor. Ist die Saison für die Scandella Boys am Samstag zu Ende? Bei einer Niederlage in Bern wäre dies der Fall.

17. Februar 2009: [ Bianchi mit Hirnerschütterung out ]

Die Verletzungen bei Ambri nehmen kein Ende. Im Spiel gegen Zug erwischte es Mattia Bianchi. Er erlitt nach einem überharten Check von Patrick Fischer eine leichte Gehirnerschütterung und wird heute gegen Davos fehlen.

14. Februar 2009: [ Junioren gleichen aus ]

Das zweite Playoff-Viertelfinal-Spiel zwischen Ambri und dem SCB gestaltete sich wie schon das erste knapp. Spiel Nummer 1 gewannen die Berner noch 2:1 nach Verlängerung, gestern nun siegten die Boys von Scandella mit 4:2. Matchwinner war Ambris Topskorer Claudio Isabella mit drei Treffern. Damit steht es in der Serie 1:1, am Sonntag geht es in der Best of 7 Serie weiter in Bern (17:30 Uhr).

12. Februar 2009: [ Goalie mit B-Lizenz ]

Der HCAP hat vor Ende der Transferfrist Sierre`s Keeper Daniel Rüfenacht mit einer B-Lizenz ausgestattet. Das heisst, dass der 25jährige Doppelbürger (CH-USA) jederzeit in die Leventina wechseln kann. Dies wird aber wohl erst der Fall sein, wenn sein Klub Sierre-Anniviers aus den Playoff ausgeschieden ist. Das erste Spiel haben die Walliser in Pruntrut gegen Ajoie mit 1:4 verloren.

Le Matin berichtet heute, dass der EHC Visp Grégory Christen für die nächste Saison verpflichten möchte. Gut möglich, dass es zum Tausch Botta (hat in Ambri unterschrieben) und Christen kommt.

12. Februar 2009: [ Konventional-Strafen drastisch erhöht ]

An der gestrigen Versammlung der Gesellschafter der National-League wurde unter anderem bestimmt, die Strafe bei einem Spielerwechsel drastisch zu erhöhen:
Löst ein Spieler ein bestehendes Arbeitsverhältnis in der Absicht auf, mit einem anderen Club einen Arbeitsvertrag abzuschliessen, sind künftig Konventionalstrafen als Schadenersatz in der Höhe von CHF 1 Mio. (NLA) und CHF 600000.- (NLB) zu leisten. Ausserdem erhöht sich für Spieler, die an den letzten Olympischen Spielen der A-Nationalmannschaft oder in den vier Jahren vor Beendigung des Arbeitsverhältnisses an der Weltmeisterschaft einer A-Nationalmannschaft, einer U20- oder U18-Nati teilgenommen haben, die berechnete Konventionalstrafe nochmals um 50 Prozent. Wird ein Arbeitsvertrag nach dem 15. November aufgelöst, so wird im Weiteren der Differenzbetrag "Faktor Schlüsselspieler" für zwei Jahre geschuldet (Ausbildungsentschädigung x Faktor 0.6).

Weitere Infos:
-Die Anspielzeiten der Playout-Partien sind immer um 19.45 Uhr, Playoff bei SRG-Übertragung um 20.15 Uhr.
-Sechs NLB-Klubs haben ihr Interesse für einen Aufstieg angemeldet: Ajoie, La Chaux-de-Fonds, Langenthal, Lausanne, Olten und Visp.

12. Februar 2009: [ Fünf Verwaltungsräte sind bekannt ]

Der HCAP hat heute die ersten fünf Verwaltungsräte vorgestellt. Nebst Norman Gobbi und Mauro Foschi, die bereits im VR waren, sind dies neu Filippo Lombardi (Medienunternehmer, CVP-Ständerat, Mitglied in diversen Verwaltungsräten), Fabio Oetterli (Manager einer Schweizer Privatbank und Mitglied des SEHV) sowie Raul Reali (Bauingenieur ETHZ). Als neuer Präsident ist Filippo Lombardi (52) vorgesehen. Ex-Spieler Filippo Celio, der ebenfalls als VR vorgesehen war, wird in Zukunft in der technischen Kommission mitarbeiten.

Der neue VR hat bereits mit der finanziellen und sportlichen Planung des Klubs (1. Mannschaft sowie Juniorenabteilung) begonnen. Zusammen mit den abtretenden Mitgliedern und dem Management sollen die neuen VR-Mitglieder alle Aspekte des Klub-Umfelds kennen lernen. Einer der ersten Schritte wird die Wahl des Trainers für die nächste Saison sein. Weiter will man einen Dreijahresplan ausarbeiten.

Eine weitere Aufgabe ist die Sanierung der altehrwürdigen Valascia, um den Spielbetrieb für die nächsten 5-6 Jahre zu gewährleisten, dies in Erwartung von definitiven Entscheiden für eine neue Halle. Erste Gespräche mit dem Gemeinderat von Quinto haben bereits stattgefunden, um Synergien dafür zu finden.

In den nächsten Wochen wird ein Treffen mit den Fans, den Sponsoren und den Partnern stattfinden. Dies, um sich besser kennen zu lernen.

Es werden nun noch weitere zwei Mitglieder für den Verwaltungsrat gesucht. Ende April, Anfang Mai wird an einer ausserordentlichen GV der neue VR offiziell gewählt.

Lombardi (links) erhält einen HCAP-Wimpel von Norman Gobbi (Bild: André Sägesser)

10. Februar 2009: [ Grippewelle in Ambri ]

Die Grippe machte auch vor den HCAP-Cracks nicht Halt. Die letzte Woche konnte Cada praktisch immer nur mit 12-13 Spielern trainieren, da sie reihenweise im Bett lagen. Gestern Montag waren bis Celio (muskuläres Problem) und Horak (ihn erwischte die Grippe am schlimmsten) wieder alle anwesend. Letztere zwei werden auch beim heutigen Spiel gegen Bern fehlen. Nicht gerade optimale Voraussetzungen gegen den Co-Leader.

07. Februar 2009: [ SCB als Playoff-Gegner der Elite-Junioren ]

Die Qualifikation der Elite Junioren ist zu Ende. Der HCAP belegt nach der zweiten Phase den guten sechsten Platz (von 14 Mannschaften). Mit etwas mehr Glück wäre sogar mehr drin gelegen. Die letzten drei Meisterschaftsspiele haben die Scandella-Boys allesamt knapp verloren und der Vierte liegt nur drei Punkte vor den Leventinern.

In den am Dienstag, 10. Februar beginnenden Playoff-Viertelfinals trifft der HCAP auf den drittplatzierten SC Bern. Die weiteren Viertelfinals: EVZ-Fribourg, HCD-GCK Lions und Lausanne-Servette.

27. Januar 2009: [ Der HCAP in Sedrun ]

Am Dienstag, 3. Februar 2009 weilt der HCAP auf Einladung der Sedrun Bergbahnen AG im Bergrestaurant Milez. Nach dem Mittagessen findet von 14.30 bis 15.15 Uhr eine Autgrammstunde statt. Wer Zeit und Lust hat, könnte einen Skiausflug mit diesem Event verbinden.

23. Januar 2009: [ Wahlberg verletzt ]

Mikael Wahlberg hat sich im Training am Ellbogen verletzt. Er musste genäht werden und fällt für circa eine Woche aus.

16. Januar 2009: [ Erster Neuzuzug für nächste Saison ]

Der Hockey Club Ambrì Piotta freut sich mitteilen zu können, dass Roman Botta (13. August 1984) einen Zweijahresvertrag bis 2010/2011 unterschrieben hat.
Botta (186 cm, 81 Kg) stammt aus der Juniorenabteilung von Lugano, hat danach in Lugano, Chur, Lausanne, La Chaux-de-Fonds, Langnau und Visp gespielt. Insgesamt hat er in dieser Saison für Visp in 26 Matches 10 Tore und 20 Assists erzielt. Letzte Saison waren es mit La Chaux-de-Fonds in 60 Spielen 23 Tore und 34 Assists.
--> Vertragsübersicht 2009/10

15. Januar 2009: [ Harrington hat einen neuen Job ]

John Harrington, im Dezember beim HCAP freigestellt, hat bereits einen neuen Job gefunden. Er trainiert ab sofort die slowenische Nationalmannschaft. Das Ziel ist das Olympia-Qualifikationsturnier, welches vom 5. bis 8. Februar stattfindet. In der "Hannover-Gruppe" bekommt es Harrington mit Deutschland, Japan und Österreich zu tun. Nur der Erstklassierte ist für Vancouver 2010 qualifiziert.

14. Januar 2009: [ 101 Derbys für Nicola Celio ]

Nicola Celio hängt nach unglaublichen 20 NLA-Saisons im Frühling seine Schlittschuhe an den berühmten Nagel. Er ist der Inbegriff eines Biancoblu. Sämtliche 20 Jahre spielte er für den HCAP. Einige Zahlen des am 19. Juni 37jährig werdenden "Chico":
Am 26.9.1989 (HCAP-Ajoie) debütierte er im Alter von 17 Jahren und 3 Monaten unter Trainer Dan Hober in der ersten Mannschaft von Ambri.
Er spielte von Anfang an mit der Nummer 8.
Seinen ersten Assist buchte er in seinem 16. Spiel (2:6 Niederlage in Lugano). Sein erstes Tor gelang Nicola beim 45. Spiel am 21. September 1991 (HCAP-ZSC 4:3).
Bis jetzt absolvierte Celio 904 NLA-Spiele (254 davon als Captain), er ist damit die Nummer 5 in der Schweiz nach Gil Montandon (1012), Jean-Jacques Aeschlimann und Reto Pavoni (938) sowie André Rötheli (911). Letzterer wird er noch überholen.
In diesen 904 Spielen schoss er 80 Tore, buchte 166 Assists und "sammelte" nur 177 Strafminuten.
101 Derbys hat Celio in den 20 Saisons bestritten. 1994/95 war für ihn das Emotionalste. Ambri lag mit 2:5 hinten und dank Kamensky und Jaks gewannen die Leventiner noch mit 6:5.
(Statistiken von Brenno Canevascini und Sandro Regusci).

Ende Saison ist also Schluss. Man kann über ihn denken was man will, aber eine solche Karriere - immer beim gleichen Klub - sucht seinesgleichen. Er war immer ein Vorzeige-Sportler, stets fair und loyal, fehlte praktisch nie wegen Verletzungen. Und... er ist in seiner Karriere nie abgestiegen. Das wird sich hoffentlich auch in seiner 20. und letzten Saison nicht ändern. Nun wird es also wieder eine Zeit lang keinen Celio mehr auf dem Eis geben. Letztmals war das von 1977 (Florio) bis 1982 (Brenno und Manuele) der Fall. Wie lange wohl? Die Kinder von Manuele und Filippo sind 14 respektive 12 Jahre alt.
Un grazie di cuore per tutto, Chico! Non ti dimentichiamo mai!

14. Januar 2009: [ Sonnenberg nach Schweden ]

Martin Sonnenberg, der im Dezember vom Klub die Freigabe erhalten hat, wechselt per sofort nach Schweden zum neuntplatzierten Timra IK. "Sonny" absolvierte diese Saison 25 Spiele für den HCAP und buchte 5 Tore und 17 Assists. Der Vertrag mit dem Kanadier wurde aufgelöst.
Somit hat Ambri wie zu Beginn der laufenden Saison wieder nur fünf Ausländer auf der Lohnliste. Insgesamt sieben Lizenzen wurden bereits eingelöst, eine bleibt noch übrig (maximal acht pro Klub und Saison).

12. Januar 2009: [ Westrum ein Spiel gesperrt ]

Erik Westrum ist nach der zweiten Spieldauer-Disziplinarstrafe in dieser Saison (in Lugano) automatisch für ein Spiel gesperrt. Bereits die erste kassierte er gegen die Luganesi, bei der 1:6 Niederlage Ende November. Am Samstag in Biel wird Westrum also nicht mit von der Partie sein.

09. Januar 2009: [ Verwaltungsrats-Kandidaten ]

Gemäss Ticino-News scheint der neue Verwaltungsrat - oder zumindest der Grossteil davon - gefunden. Nebst den verbleibenden Norman Gobbi und Mauro Foschi sollen neu dazu kommen: Filippo Celio (Ex-Spieler), Raul Reali (Ingenieur), Fabio Oetterli (Lizenz-Kommission der NL), Franco Lazzarotto (Schuldirektor). Als neuer Präsident kommen Gobbi oder Celio in Frage.
Zudem war zu vernehmen, dass nächste Saison das Budget von aktuell 9 wieder auf 7,5 Millionen Franken gestutzt werden soll.

08. Januar 2009: [ Marc Gautschi bleibt in Ambri ]

Der Hockey Club Ambrì Piotta teilt mit Freude mit, dass der Vertrag mit Marc Gautschi (08.12.1982) um ein weiteres Jahr - bis 2010 - verlängert worden ist. Marc ist in der 2007 in die Leventina gekommen und hat in den letzten zwei Jahren viele Fortschritte erzielt. Damit hat er bewiesen, dass er die nötigen Qualitäten hat, um in unserer Abwehr eine wichtige Stütze zu sein.
Noch vor kurzem wurde gemunkelt, dass Gautschi die Leventina verlassen wolle.
--> Vertragsübersicht 2009/10

08. Januar 2009: [ Gewinn-Nummern der HCAP-Lotterie ]

Folgnde Nummern haben bei der HCAP-Lotterie gewonnen (ohne Gewähr):

01° 281481.   26° 228332
02° 94950.     27° 245552
03° 225795.   28° 241105
04° 262730.   29° 106124
05° 289826.   30° 231528
06° 299042.   31° 14471
07° 95701.     32° 142130
08° 299186.   33° 80665
09° 87944.     34° 221259
10° 159583.   35° 79949
11° 151346.   36° 67958
12° 84988.     37° 112327
13° 20257.     38° 90706
14° 32263.     39° 35029
15° 201168.   40° 108211
16° 119022.   41° 166382
17° 167826.   42° 117794
18° 309388.   43° 23093
19° 215007.   44° 116444
20° 80686.     45° 223073
21° 88549.      46° 171704
22° 67516.     47° 162191
23° 27728.     48° 198169
24° 204899.   49° 1861
25° 44213.     50° 236655

Die Preise können ab sofort bei Silvano Leoni (Tel. 091/756 91 55) bezogen werden.

30. Dezember 2008: [ Ambri gewinnt Testspiel ]

Ambri gewinnt das Testspiel in Bellinzona gegen das Universitätsteam aus Waterloo vor 300 Zuschauern mit 3:1 (1:0, 0:1, 2:0). Kutlak brachte die Biancoblu in Überzahl in Führung (Assist Murovic, 7.). Nach gut 21 Minuten glich Roche für die Amerikaner aus. Bei diesem Resultat blieb es bis 10 Minuten vor Schluss. Dann war wiederum Kutlak zur Stelle und buchte das 2:1 (Assists von Demuth und Duca). Das 3:1 Schlussresultat erzielte Wahlberg (Assist Walker) in der 58. Minute. Torhüter Krizan zeigte bei seinem Debüt eine gute Leistung.

30. Dezember 2008: [ Erlös Ahoi HCAP an den HCAP ]

Am 8. November durften wir zusammen mit dem HCAP eine unvergessliche Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee verbringen. Nun sind alle Rechnungen bezahlt und es blieb ein Betrag von Fr. 2259.- übrig. Den Check haben wir nach dem Spiel gegen Biel dem VR-Mitglied Ferdy Muheim übergeben.

Herzlichen Dank nochmals allen Teilnehmenden sowie allen Sponsoren und Helfern.

von links: Tiziano Ceresa, Roland Jauch, Philipp Schärli, Ruedi Wechsler, Ferdy Muheim, Michael Walker, Gabriel Wey. Vom OK fehlen Claudia Rohrer, Mario Hug und Patrick Eggel.
Bild: Yvonne Leonardi.

30. Dezember 2008: [ Transfernews ]

Grégory Sciaroni hat sich entschieden. Er wechselt Ende Saison wie vermutet zum HC Davos. Er hat bei den Bündnern einen Mehrjahresvertrag unterschrieben. Mit Sciaroni verliert Ambri sein grösstes Junioren-Talent der letzten Jahre, bitter!

A propos Abgänge: Scheinbar ist meine Meldung vom 23.12. also tatsächlich wahr, dass Sonnenberg und Naumenko per sofort die Freigabe vom HCAP erhalten haben. Momentan sind sechs Ausländer auf der Lohnliste. An Naumenko, der Ende Saison Ambri sowieso verlassen hätte, sind mehrere Schweizer Klubs interessiert.

Weitere Notizen, die eigentlich eh schon klar waren: Jonas Müller ist zum SCB zurückgekehrt und Diego Scandella kümmert sich per sofort wieder nur noch um die Elite Junioren.

23. Dezember 2008: [ Nati-Goalie für Ambri ]

Die HCAP freut sich mitzuteilen, dass der Torhüter der slowakischen Nationalmannschaft Karol Krizan, geboren am 05.06.1980 einen Vertrag bis Ende Saison unterschrieben hat.

Karol hat bis jetzt beim schwedischen Team Modo gespielt, wo er seit 2005/06 unter Vertrag stand. Im Jahre 2006/07 wurde er mit seinem Team schwedischer Meister! Der 178 cm grosse und 84 kg schwere Karol hat mit der Slowakei die letzten fünf Weltmeisterschaften bestritten.

Er wird die Nummer 60 tragen.

21. Dezember 2008: [ Sciaroni: Best Player ]

Noch-Biancoblu Grégory Sciaroni ist mit der U20-Nati an der Division 1A WM in Herisau wieder aufgestiegen. Im letzten und entscheidenden Spiel bezwangen die Jungs von Köbi Kölliker die Weissrussen gestern knapp mit 2:1. Zum 1:0 nach bereits 20 Sekunden gab Sciaroni den Pass. Der 19jährige wurde zum besten Stürmer des Turniers gewählt (Josi zum besten Verteidiger). Sciaroni war mit fünf Toren und fünf Assists Schweizer Topskorer und schloss das Turnier mit einer Plus 11 Bilanz ab.

20. Dezember 2008: [ Transfergeflüster ]

Aus dem Ticino ist zu hören, dass Ende Saison Sciaroni (Davos?), Gautschi (Biel?) und Naumenko (mehrere Angebote) den HCAP verlassen werden. Sciaroni sagt, er werde zwischen Weihnachten und Neujahr mit seiner Familie die ganze Situation anschauen und sich dann entscheiden.
Der HCAP sei an zwei Schweizer Verteidigern dran, Namen wurden keine genannt. In Sachen ausländischer Goalie ist zu vernehmen, dass er nächste Woche offiziell bekannt gegeben werden soll.
--> Vertragsübersicht 2009/10

19. Dezember 2008: [ Testspiel am 30.12.08 ]

Während der Weihnachtspause trägt der HCAP ein Testspiel aus. Der Gegner ist die Universitätsmannschaft Black Hawks aus Waterloo (USA). Das Spiel findet am Dienstag, 30. Dezember um 20 Uhr in der Eishalle in Bellinzona statt.

18. Dezember 2008: [ Noah Clarke nach Finnland ]

Der HCAP hat einen vorläufigen Abnehmer für Noah Clarke gefunden. Er wechselt per sofort und bis Ende der aktuellen Saison leihweise zum finnischen Klub Lukko Rauma. Der 29jährige Amerikaner konnte in Ambri selten überzeugen und so suchte man für ihn einen Abnehmer. Clarke hat auch für 2009/10 einen Vertrag beim HCAP. Daher will man auch für die nächste Saison eine Lösung finden.

17. Dezember 2008: [ Lizenz für 2009/10 ohne Auflagen ]

Der HCAP erfüllt die wirtschaftlichen Bedingungen und erhält die Spiellizenz für die Saison 2009/10 ohne Auflagen. Die materiellen sowie formellen Kriterien wurden in den Bereichen Eigenkapital und Liquidität erfüllt. Ausser den SCL Tigers erhielten alle NLA-Klubs die Lizenz in erster Instanz und ohne Auflagen. Die Langnauer müssen ihr Eigenkapital erhöhen, damit sie die Spielberechtigung ebenfalls noch erhalten.

16. Dezember 2008: [ Der neue Trainer heisst Cada ]

Der HCAP hat entschieden. Der Nachfolger von Harrington heisst bis Ende Saison Rostislav Cada. Der 63jährige Tscheche hat bis anhin die Novizen Elite-Junioren trainiert. Er war bereits in der Saison 2001/2002 als NLA-Trainer beim HCAP tätig (4. Platz), ersetzte damals Pagé. Im Dezember 2002 musste er den Hut nehmen und wurde durch Fuhrer ersetzt. In der letzten Saison war er Trainer von Kosice und brachte die Mannschaft in der slovakischen Meisterschaft bis ins siebte Finalspiel gegen Slovan Bratislava. Er gilt als "harter Hund", aber vielleicht ist es genau das, was die Spieler im Moment brauchen. Pauli Jaks wird von Cada die Novizen übernehmen, Cereda übernimmt das Training der Mini, die bis anhin von Jaks gecoacht wurden.

Cada wird bereits das heutige Nachmittags-Training leiten (15 Uhr). Um 16.30 Uhr gibt es für die Presse eine Fragerunde.

16. Dezember 2008: [ Stimmen zur Trainerentlassung ]

Gestern und heute sind diverse Artikel zur Entlassung von Harrington zu lesen. Hier einige Ausschnitte:

Klaus Zaugg: Harrington hatte keine Chance! Er hat mit Ambri mehr erreicht als aufgrund der Substanz des Teams erwartet werden konnte. Er war der richtige Trainer für diese Mannschaft. Weil er die Spieler förderte und forderte. Weil sein Spielkonzept funktionierte - zumindest so lange ein Torhüter zur Verfügung stand.

J.J Aeschlimann: Harrington hatte das Vertrauen der Spieler nicht mehr. Das haben wir in den Gesprächen in den letzten Tagen herausgespürt. Die schlechten Resultate haben die Situation natürlich zusätzlich verschlimmert. Er ist im Umgang mit den Spielern sehr fordernd und sehr direkt. Er verlangt immer maximalen Kampf, in jedem Training und in jedem Spiel. Und er sagt manchmal Dinge, die bei den Spielern nicht gut ankommen. Er hat wahrscheinlich den Ton im Umgang mit Spielern nicht ganz gefunden. Unsere Prioritäten liegen nun beim Auswählen des neuen Coachs und dann eines neuen Torhüters.

Paolo Duca: Das ist kein schöner Moment. Ein Mensch hat seinen Job verloren und dies in einer schwierigen persönlichen Situation. Er hat immer alles gegeben für Ambri, aber weil sich die Mannschaft in einer Negativspirale befindet, musste früher oder später gehandelt werden. Er ist aber sicher nicht alleine schuld an der Situation, in welcher sich Ambri befindet. Aber man kann nicht eine ganze Mannschaft auswechseln. Ich sehe dies als Neuanfang und dies soll endlich wieder positive Resultate bringen.

Giornale del Popolo: Der nächste Trainer ist der fünfte in 25 Monaten. Einzig Pelletier war mehr als zwei Saisons Trainer in Ambri.

15. Dezember 2008: [ John Harrington freigestellt ]

Der HCAP gibt bekannt, dass der Vertrag mit Trainer John Harrington per sofort aufgelöst wurde. Die schmerzhafte Entscheidung fiel während des letzten Weekends und ist eine Folge der schlechten Resultate. Zudem will man in dieser schwierigen Situation die Mannschaft aufrütteln. Die Nachfolge bis Ende Saison wird in den nächsten Stunden bekannt gegeben.

Der HCAP wünscht dem 51jährigen John Harrington für die Zukunft alles Gute, sowohl sportlich wie auch familiär. Auch wir vom Fanclub Luzern wünschen dem sympathischen, aber vom Erfolg nicht verwöhnten Amerikaner alles Gute.

Mögliche Namen für die Nachfolge bis Ende Saison: Diego Scandella oder Rostislav Cada (beide HCAP-Junioren-Trainer) sowie Ex-Lugano Trainer Ivano Zanatta (momentan Assistent bei St. Petersburg). Letzterer hat aber bereits abgesagt, zumindest für die aktuelle Saison.

12. Dezember 2008: [ Gala Young ausverkauft! ]

Der HClAP teilt mit Freude mit, dass eine Woche vor dem Gala Young 2008 die Anmeldungen abgeschlossen sind. Mehr als 500 Personen werden an diesen Anlass teilnehmen, man wird damit die Jugendabteilung unterstzützen und einen unvergesslichen Abend erleben. Besten Dank an alle Teilnehmer. Wir erwarten euch!

09. Dezember 2008: [ Kommt ein ausländischer Goalie? ]

Nachdem der EVZ Weibel nicht freigeben will und Müller nur eine Übergangslösung ist, sucht der HCAP weiter einen Goalie, und dies im Ausland. Einfach wird dieses Unterfangen nicht, denn nebst den Zugern ist auch Servette nach Monas Ausfall aktiv geworden. Folgende Namen sind im Umlauf:
Jussi Markkanen (33, Finnland, ex CSKA Moskau, Kandidat Nr. 1 bei Zug). Fredrik Norrena (35, Finnland, aktuell bei Columbus wenig eingesetzt). John Grahame (33, USA, unter Vertrag bei Avangard Omsk, lezte Saison in der NHL bei den Carolina Hurricanes). Letzterer scheint der heisseste Kandidat beim HCAP zu sein. Falls man einen ausländischen Goalie holt, möchte man mindestens einen der jetztigen Söldner abgeben.

A propos Abgang: Als quasi sicher gilt mittlerweile der Weggang von Ambris Eigengewächs Grégory Sciaroni, dies trotz dem Versuch, den Vertrag mit dem 19jährigen zu verlängern. Auf den Fersen des U20-Nati-Spielers seien Davos, Servette und... Lugano. Bitter, wenn man einen eigenen Junior bereits in diesem Alter an die NLA-Konkurrenz verliert.

05. Dezember 2008: [ Ein Schwede für den HCAP ]

Der Hockey Club Ambrì Piotta teil mit, dass man den schwedischen Stürmer
Mikael Wahlberg, geboren am 28.12.1976, 182 cm/90 kg, bis Ende Saison 2008/09
verpflichtet hat.
Der Center, der als guter Playmaker gilt und defensive Qualitäten besitzt, hat in dieser Saison 30 Spiele für CSKA Moscau absolviert (1T/6A). Zuvor war er acht Jahre bei Malmö IF in Schweden unter Vertrag. In der obersten schwedischen Liga war seine skorermässig beste Saison 2006/07 mit 19 Toren und 23 Assists aus 63 Spielen. Trotzdem stieg Malmö in die 2. Liga ab.

Die Freigebe des internationalen Verbandes ist eingetroffen, so dass Mikael schon ab morgen beim Spiel gegen die Lakers auf dem Eis stehen kann.

04. Dezember 2008: [ Westrum: 10 Tage out, kommt Ersatz? ]

Erik Westrum, der im letzten Drittel in Bern nicht mehr spielte, hat sich heute genauer untersuchen lassen. Dabei wurde ein Muskelfaserriss am rechten Oberschenkel diagnostiziert. Diese Verletzung hat er sich bereits am letzten Freitag in Fribourg zugezogen, gegen Lugano und Bern trotzdem noch gespielt. Damit ist auch klar, warum er nicht auf Touren kam. Er fällt voraussichtlich 10 Tage aus.
Martin Sonnenberg, der sich in Bern an der Schulter verletzt hat, wird wahrscheinlich am Wochenende einsatzbereit sein.
Aus dem Ticino ist zu hören, dass man auf der Suche nach einem Ersatzausländer ist. Der Name Hannes Hyvönen ist gefallen. Der Finne ist 33jährig, spielt auf der rechten Flügelposition und ist momentan bei Södertälje in Schweden unter Vertrag. 2005/06 gab er in Fribourg ein kurzes Gastspiel, absolvierte 16 Spiele (4T/8A). Beachtlich seine Bilanz letzte Saison bei Kärpät Oulu: 69 Spiele, 32 Tore und 55 Assists.

03. Dezember 2008: [ Offener Brief von besorgten Fans ]

Auf Solohockey ist ein Brief von besorgten Fans zu lesen, auf Italienisch.

Grob übersetzt wird bemängelt, dass man früher jeweils mit weniger Geld trotzdem eine schlägkräfige Truppe zusammengestellt hat.
Es wird hinterfragt, warum man zuerst Croce das Vertrauen schenkt, um dann mit einem Monat Verspätung einen Ersatztorhüter holt.
Man verseht nicht, dass man einen Clarke noch nicht ersetzt hat, und warum dieser von Harrington als Ersatz für Domenichelli empfohlen wurde, ohne dass er das Schweizer Eishockey vorher kannte sowie Clarke nur als Junior trainierte.
Man versteht ebenso wenig, warum andere Mannschaften innert weniger Tage in der Lage sind, Ersatzspieler zu finden (Law-Gotteron, Healey-Langnau oder Hübl-Davos). Ambri mit einem Sportchef und General Manager brauche immer viel zu lang, um mehr schlechte als rechte Spieler zu finden (als Beispiele Ackestrom, Korhonen, Hedin, Schumacher). Man könne da auch verstehen, dass Spieler wie Gobbi, Chiesa oder Kostovic den Klub verlassen haben.
Man sei extrem beunruhigt von der Situation, die Richtung NLB zeige. Man solle jetzt ein starkes Zeichen setzen und sich per sofort vom Sportchef Jaks trennen. Damit werde den Fans und Spielern gezeigt, dass sich sportlich was ändern wird.
Zu guter Letzt versteht man nicht, dass der Vorstand zurücktritt, ohne sofortigen Ersatz zu präsentieren. Wie wolle man so die neue Mannschaft zusammenstellen, wenn nicht einmal der Vorstand bekannt sei und man nicht wisse, was für ein Budget zur Verfügung stehe für die nächste Saison. Wie wolle man aktuelle Spieler halten und neue dazu motivieren, zum HCAP zu wechseln? Andere Klubs gäben Vertragsverlängerung bekannt oder Neuzuzüge, nur nicht in der Leventina.

Weder ich als Präsi und Webmaster noch unser Fanclub haben mit diesem Brief etwas zu tun. Es ist lediglich eine Übersetzung und Publikation.
--> Link zum Brief

02. Dezember 2008: [ Westrum erneut verletzt ]

Ende des zweiten Drittels in Bern verlor Westrum die Scheibe im Powerplay an Ziegler, dieser traf zum zweiten Berner Shorthander und zum 7:2. Das war der letzte Auftritt des Amerikaners. Danach erschien er nicht mehr auf dem Eis. Gemäss ersten Meldungen soll ihm sein lädiertes Knie wieder zu schaffen machen, eine Zerrung. Oder steckt gar etwas anderes dahinter? Seit der Verletzungspause hinterlässt Westrum einen ziemlich lustlosen Eindruck. Will er gar seinen Abgang provozieren oder ist wirklich nur die lange Pause daran schuld? Auch Sonnenberg fiel im letzten Drittel mit einer Schulterverletzung aus. Tatsache ist, dass die ganze Mannschaft grosses Steigerungspotenzial hat. Die Zeit drängt, es müssen wieder Punkte her!

02. Dezember 2008: [ Torhüter-Ersatz ist gefunden ]

Da der EVZ Weibel nach wie vor nicht freigeben will, hat sich der HCAP anderweitig umgesehen. So kehrt Jonas Müller in die Leventina zurück. Der 24jährige war bereits letzte Saison hinter Thomas Bäumle die Nummer zwei in der Leventina, spielte aber lediglich vier Partien. Er wurde dann im Tausch mit Corsin Camichel zum SCB transferiert. Die Berner leihen Müller bis Weihnachten an den HCAP aus.

Der Deal wurde heute vor dem Spiel SCB-HCAP von beiden Klubs bestätigt. Der SCB kann den Torhüter wenn nötig früher zurückrufen. Ambri hält trotzdem weiter Ausschau nach einem (ausländischen) Torhüter.

28. November 2008: [ Derby: Letzte Tickets im Verkauf ]

Der HCAP informiert, dass morgen vor dem Derby ab 18 Uhr an der Kasse 4 die letzten Stehplatz-Tickets in den Verkauf gelangen. Ticketcorner Billete müssen an der Kasse 2 oder 3 umgetauscht werden. Die Sitzplätze sind bereits ausverkauft. Die reservierten Tribünenbillete können an der Hauptkasse abgeholt werden.

28. November 2008: [ Info zur Torhüterdiskussion ]

Viel (Wahres und Unwahres) wurde in den letzten Tagen geschrieben in Sachen Torhüter. Tatsache ist, dass Ambri entgegen Medienberichten an Marco Streit nicht interessiert war. Hingegen würde man Lars Weibel vom EVZ gerne übernehmen. Der Ball respektive Puck liegt bei den Zugern. Der 34jährige sei eine sehr sensible Person, die viel Streicheleinheiten brauche. Leidet er unter dem knallharten EVZ-Trainer Shedden? Könnte sein. Ich hoffe nur, wenn er wirklich in die Leventina wechselt, dass er seine momentan eklatante Unsicherheit und Formschwäche ablegen kann. Eines wäre indes wohl sicher: Ein Weibel könnte in den Playoffs respektive Playouts mit seiner Erfahrung wohl mehr helfen als ein zwar williger, aber halt noch unerfahrener Croce. Da wäre aber noch ein Faktor: das liebe Geld. Weibel verdient bei Zug scheinbar 400`000 Franken im Jahr, soviel wird Ambri wohl nicht bezahlen. Kommt es nächste Woche trotzdem zur Einigung?

26. November 2008: [ Infos von der NL-Versammlung / Saisonstart 09/10 mit Derby ]

An der heutigen NL-Versammlung wurden bisher folgende Beschlüsse gefasst für die nächste Saison:

-Die Saison 2009/10 beginnt am Freitag, 11. September 2009 und umfasst wiederum 50 Runden. Die sechs Zusatzrunden werden neu nicht mehr nach der Vorjahresrangliste, sondern nach regionalen Kriterien gespielt (dies wurde bereits im Februar beschlossen). Die drei Gruppen sind:
West: Bern, Biel, Fribourg, Servette.
Mitte: Ambrì, Lugano, SCL Tigers, Zug.
Ost: Davos, Kloten, RJ Lakers, ZSC Lions.
Die erste Runde: Ambrì-Lugano, Biel-Servette, Fribourg-Bern, Kloten-Rapperswil, SCL Tigers-Zug, ZSC Lions-Davos.
Die weiteren Ambri-Spiele: Sa 12.09. Zug-Ambri. Di 15.09. Ambri-Kloten. Fr 18.09. Ambri-Servette. Sa 19.09. Bern-Ambri. Die weiteren Derbys: Di 06.10. (a), Di 17.11. (h), Di 01.12. (a), Di 05.01.10 (h) und Do 04.03.10 (a). Super, in der Startrunde, wo es traditionell schon viele Fans hat, das erste Derby und alle weiteren unter der Woche. Was für ein Sch... Spielplan!

-Ausländerregelung: Sie bleibt gleich wie in der aktuellen Saison. Will heissen, vier können eingesetzt werden und maximal acht Lizenzen können gelöst werden. Der SCB-Antrag auf Erhöhung auf fünf Ausländer wurde nur von Ambrì, Bern, Fribourg, Servette und Rapperswil angenommen. Es hätte aber eine Dreiviertel-Mehrheit benötigt. Die Löhne der Schweizer Spieler steigen immer mehr, das war auch der Grund für den Vorstoss, der nun aber abgeschmettert wurde.
--> Download prov. Spielplan 09/10

25. November 2008: [ Harrington kehrt in die USA zurück ]

Der HCAP teilt mit, dass der Coach der 1. Mannschaft John Harrington wegen schwerwiegender familiärer Probleme vom Sonntag 30. November bis am 8. Dezember in die Vereinigten Staaten reisen muss.
Harrington wird die Spiele in Bern (2.12.), in Rapperswil (6.12.) und gegen Genf (7.12.) verpassen. Während seiner Abwesenheit werden Luca Cereda und Diego Scandella das Coaching übernehmen.
Der HCAP bittet alle, die Privatsphäre von John und seiner Familie zu respektieren.

25. November 2008: [ Verletzungsbulletin ]

Der HCAP teilt mit, dass Giacomo Beltrametti und Lovis Schönenberger am Wochenende wieder einsatzfähig sind.
Daniele Mattioli und Mirko Murovic fallen dagegen noch aus.
Daniele Marghitola leidet nach dem Match gegen Davos an einer Schulterverletzung und seine Präsenz ist noch ungewiss.

25. November 2008: [ Elite Junioren in der Masterround ]

Die erste Phase der Meisterschaft der Elite Junioren ist vorüber. Die 14 Mannschaften absolvierten eine Doppelrunde (je 26 Spiele). Die HCAP-Junioren schlossen ihr Pensum mit einem 3:5 Derby-Sieg in Lugano ab. Inti Pestoni (3 Tore/2 Assists), Grégory Sciaroni (4 Assists) und Claudio Isabella (2T/1A, gab am Samstag gegen den HCD sein Debüt in der ersten Mannschaft) waren für sämtliche Skorerpunkte verantwortlich.

Die Mannschaft von Diego Scandella beendet die erste Phase der Meisterschaft mit 42 Punkten auf dem sehr guten 5. Platz (Lugano Platz 12). Die Punkte werden nun halbiert und die ersten sieben Mannschaften bestreiten nochmals eine Doppelrunde (je 12 Spiele) um sich einen möglichst guten Platz für die Playoffs zu erkämpfen. Die Mannschaften von Platz 8 bis 14 kämpfen um den 8. und letzten Playoffplatz. Ansonsten geht es in der hinteren Tabellenhälfte um die goldene Ananas, denn die Elite-Junioren-Liga ist geschlossen und somit gibt es keine sportlichen Absteiger.

25. November 2008: [ Ambri-Cracks goes Spengler-Cup ]

Der diesjährige Spengler-Cup in Davos steht auch dieses Jahr unter dem Zeichen HCD verstärkt durch HCAP. Zwei der fünf Verstärkungsspieler kommen aus der Leventina. Sonnenberg und Naumenko haben zugesagt, aus persönlichen Gründen hat Kutlak jedoch abgesagt. Salmelainen (Servette) sowie Pohl (Lugano) sind die weiteren Ergänzungsspieler. Dass Ambri immer wieder Spieler an den Spenglercup abgibt, hat bereits Tradition. Unter anderem waren schon Petrov, Kvartalnov, Tschibirev, Somervuori, Domenichelli, Trudel und Toms beim Traditionsturnier dabei. Letztere drei allerdings für das Team Canada.

23. November 2008: [ Tausch Kutlak / Pohl ? ]

Wie in den Tessiner Medien zu hören ist, könnte ein Spielertausch zwischen Lugano und Ambri Tatsache werden. Lugano hat Johnny Pohl die Freigabe gegeben und möchte im Gegenzug einen Verteidiger. Der Name Kutlak ist dabei gefallen. Kommt es also zu einem Tausch? Der 29jährige Amerikaner Pohl war schon vor der Saison beim HCAP ein Thema. Er ist in Lugano meist überzählig, buchte in bisher 12 Spielen 3 Tore und 13 Assists (zuletzt in Zug 1T/2A).

21. November 2008: [ Sitzplätze für Derby Nr. 3 ausverkauft ]

Der HCAP teilt mit, dass für das zweite Heim-Derby am nächsten Samstag, 29.11. sämtliche Sitzplätze ausverkauft sind. Die reservierten Sitzplatztickets können bereits morgen Samstag, 22. November, von 18 bis 19:45 Uhr an der Kasse 2 abgeholt werden. Da können auch Stehplatz-Tickets gekauft werden.


20. November 2008: [ Änderungen Saison 2009/10 ]

Ab nächster Saison werden die Gruppen für die sechs zusätzlichen Runden nicht mehr nach der Vorjahresrangliste zusammengestellt, sondern nach geographischen Kriterien (vorausgesetzt, die Klubs stimmen dafür). Das würde bedeuten:
Ambrì, Lugano, SCL Tigers, Zug.
Bern, Biel, Fribourg, Servette.
Davos, Kloten, RJ Lakers, ZSC Lions.
Zum Vergleich, aktuell spielt Ambri gegen Davos, Servette und Fribourg jeweils zwei Spiele mehr.
Die Saison soll am Freitag, 11. September 2009 starten. Während der Olympiade ruht der Betrieb vom 6.2.10 bis 4.3.10 (Quelle Hockeyfans)

17. November 2008: [ Bäumle`s Dank an die Fans ]

Liebe Fans

Ich möchte Euch ganz herzlich für Eure Anteilnahme danken. Die vielen guten Wünsche zu meiner Genesung haben mich ausserordentlich gefreut. Die Operation ist sehr gut verlaufen - ich konnte bereits nach knapp einer Woche das Spital wieder verlassen. Nun bin ich eifrig daran mittels Übungen wieder mein verletztes Knie in Ordung zu bringen. Momentan habe ich drei Mal Physiotherapie.

Auf nächste Saison hin bin ich bereit und stehe bei Ambri wieder zwischen den Pfosten. Ich wünsche dem HCAP viel GLÜCK und ERFOLG in den nächsten Spielen.

Liebe Grüsse an ALLE FANS
Thomas Bäumle

13. November 2008: [ Gerüchte-Küche ]

Zu den Gerüchten, die Ticinonews in die Welt gesetzt hat betreff Wegzug von Demuth und Sciaroni: Peter Jaks hat heute Morgen mit Alain Demuth gesprochen. Er hat von absolut nichts gewusst, dachte sogar, dass ihn der Klub los haben will! Bei Sciaroni sieht es so aus, dass ihn der HCAP auf jeden Fall behalten möchte, aber es braucht immer beide Parteien.

12. November 2008: [ Mattioli eine Woche out ]

Daniele Mattioli hat sich gestern beim Aufwärmen eine Sehnenentzündung am rechten Knie zugezogen. Er fällt für mindestens eine Woche aus.

10. November 2008: [ Bäumle kann das Spital verlassen ]

Nachdem die Operation des Knies ohne Komplikationen verlaufen ist, kann Thomas Bäumle das Spital in Biel heute verlassen. Er wird die nächste Zeit bei seinen Eltern in Grenchen wohnen, von wo aus er jeweils nach Biel zur Therapie fahren kann. Als Nati-Spieler geniesst er auch den Vorteil, in Magglingen die Reha machen zu können. Von unserer Seite an Thomas nochmals viel Kraft und Geduld für diese lange Zeit!

07. November 2008: [ Operation gut verlaufen ]

Die Operation an Bäumles Knie ist gut verlaufen. Thomas fühlt sich nach dem Eingriff verständlicherweise noch etwas schwach und hat Schmerzen. Er ist aber gut gelaunt und positiv eingestellt, wie mir Maffi berichtet hat. Sein Zimmergenosse ist übrigens Thomas Schena (von Ambri an Neuchatel ausgeliehen), er ist im Spital wegen einer Adduktorenverletzung. Maffi bedankt sich herzlich für die vielen Genesungswünsche. Er hat sie heute an unsere Nummer 30 überbracht. Thomas freute sich riesig über die viele Post!

07. November 2008: [ Kirby Law kommt nicht ]

Kirby Law kehrt in die Schweiz zurück, aber nicht wie von vielen gewünscht in die Leventina, sondern zu Ligakonkurrent Fribourg. Der 31jährige wäre sicherlich auch für den HCAP eine Verstärkung gewesen.

06. November 2008: [ Sciaroni zum dritten! ]

Aller guten Dinge sind drei! Zum dritten Mal innerhalb von zwei Wochen buchte Grégory Sciaroni bei den Elite-Junioren einen Hattrick. Dieses Mal waren die RJ Lakers das "Opfer". Im Spiel in Rapperswil traf Sciaroni zum 0:1, 0:2 sowie zum 2:5. Zudem bekam er beim 0:3 einen Assist gutgeschrieben. Die Ambri-Junioren gewannen schlussendlich mit 3:6, belegen nach 21 Runden noch immer den sehr guten 5. Rang mit 35 Zählern. Topskorer bei den Junioren ist Claudio Isabella mit 11 Toren und 17 Assists. Für Sciaroni reicht es noch nicht in die Top 50 der nationalen Skorerliste, er spielt schlicht zu wenig regelmässig mit den Elite Junioren.

05. November 2008: [ Ambri und Camichel trennen sich ]

Der Hockey Club Ambrì Piotta teilt mit, dass der Vertrag des Spielers Corsin Camichel, gültig bis Ende der Saison 2009/2010, im gegenseitigen Einvernehmen per sofort aufgelöst wurde. Beide Parteien waren zuletzt unzufrieden und nach Absprache mit den Trainern wurde der Vertragsauflösung zugestimmt. Corsin wechselt zum Klub seines Bruders Duri, dem EVZ.

05. November 2008: [ Genesungswünsche an unseren Goalie ]

Wenn jemand Genesungswünsche an Thomas Bäumle schicken möchte, kann dies bis Donnerstag Abend via Mail an maffioletti@ntel.ch oder thomasbaeumle-fanclub@hotmail.com machen, Maffi wird dann alle ausdrucken und in die Klinik bringen.

Chi volesse può mandare gli auguri a Thomas via e-mail entro giovedî sera a maffioletti@ntel.ch oppure thomasbaeumle-fanclub@hotmail.com, gli stamperemo e porteremo tutti gli auguri in clinica.

04. November 2008: [ Bäumle wird morgen operiert ]

Thomas Bäumle wird Mittwoch Nachmittag in Biel von Professor Doktor Roland Biedert am rechten Knie operiert. Dieser hat schon erfolgreich Alex Frei behandelt. Man rechnet nach den heutigen Wissensstand mit einer Rekonvaleszenz von sechs Monaten.
Zudem teilt der HCAP mit, dass sich Zdenek Kutlak von seiner leichten Hirnerschütterung erholt hat und mit der tschechischen Nati an einem Turnier in Finnland teilnehmen wird.

04. November 2008: [ Ambri setzt auf die jungen Torhüter ]

Nach einer Sitzung mit Trainern und Staff wurde entschieden, dass man Lorenzo Croce und Giacomo Beltrametti das Vertrauen gibt. Man habe zwar Alternativen gesucht, in Frage komme aber nur eine Variante bis Ende Saison und nicht nur temporär. Berra vom HCD ist (noch) nicht zu haben, Schürch will man beim HCAP nicht und Manzato möchte vorerst nicht in die Schweiz zurück. Die Verantwortlichen werden aber die Augen offen halten und die Lage aufmerksam verfolgen.

03. November 2008: [ Croce: Traum erfüllt und heute Geburtstag ]

Lorenze Croce, der praktisch neben der Valascia aufgewachsen ist, hat sich am Samstag einen Kindheitstraum erfüllt. Er konnte für Ambri ein Derby bestreiten. Es war sein erster NLA-Einsatz von Anfang an und er machte seine Sache sehr gut. Heute nun hat "Lore" Geburtstag, er wird 25 jährig. Buon Compleanno!

01. November 2008: [ Saisonende für Bäumle! ]

Die Saison für unseren Topgoalie Thomas Bäumle ist zu Ende! Die heutigen Untersuchungen haben leider einen Meniskusschaden sowie einen Kreuzbandriss am rechten Knie gezeigt. Er muss operiert werden (am Montag wird entschieden, wann und wo) und wird diese Saison nicht mehr aufs Eis zurückkehren können. Riesengrosses Pech also für Bäumle und den HCAP. Nun werden die Verantworltichen wohl auf die Suche nach einen Ersatz gehen müssen. Ich wünsche im Namen aller Fans Thomas viel Kraft und eine gute Genesung!

31. Oktober 2008: [ Grosses Verletzungspech ]

Grosses Verletzungspech für den HCAP: Nach Westrum fällt auch noch Torhüter Thomas Bäumle aus. Er ist in der 14. Minute des Spiels in Rapperswil verletzt ausgeschieden und musste auf der Bahre vom Eis getragen werden. Bäumle trat in eine Eisrille und verdrehte sich das Knie. Erste Diagnose: Meniskus und Aussenbandschaden. Immerhin, das Kreuzband sollte heil geblieben sein. Eine Untersuchung folgt am Samstag. Man befürchtet eine mehrwöchige Pause.

Zudem beklagt der HCAP die Ausfälle von Alain Demuth (Hirnerschütterung, trat erst gar nicht an zum Spiel) und Gautschi (schied kurz vor Schluss aus). Vor dem ausverkauften Derby geht Ambri wortwörtlich an Krücken!

31. Oktober 2008: [ Derby ausverkauft! ]

Das morgige Derby wird ausverkauft sein. Die Kassen werden nicht mehr geöffnet. Wer ein Ticket-Corner Billet hat, muss dieses an der Kasse 3 oder 4 umtauschen. Die Fans werden gebeten, frühzeitig zum Stadion zu kommen, da mit längeren Wartezeiten gerechnet werden muss.

28. Oktober 2008: [ Fall Peter abgeschlossen ]

Die HCAP AG teil mit, dass im Fall Emanuel Peter eine Vereinbarung getroffen wurde. Peter unterschrieb bei Ambri für diese Saison einen Vertrag, da Biel aber aufgestiegen ist, wollte er plötzlich nicht mehr wechseln. Wie zwischen den Parteien abgemacht, werden die Details nicht veröffentlicht.

27. Oktober 2008: [ Paolo Duca nachnominiert ]

Nati-Coach Ralph Krüger hat Paolo Duca für das Länderspiel am 4.11. gegen Kanada sowie den darauf folgenden Deutschland Cup nachnominiert. Duca ersetzt den verletzten Björn Christen.

27. Oktober 2008: [ Stirnimann bleibt ein Biancoblu ]

Wie gestern angekündigt, hat der Bündner Reto Stirnimann seinen auslaufenden Vertrag verlängert. Der 34jährige Allrounder, der die zweite Saison in der Leventina spielt, bleibt ein Biancoblu bis 2011.

26. Oktober 2008: [ Erneut Sciaroni-Triplette ]

Beim heutigen Elite Junioren Spiel zwischen Kloten und Ambri verbuchte Grégroy Sciaroni wie schon vor 10 Tagen wieder einen Hattrick. Die Flyers gingen zwar 2:0 in Führung, Ambri gewann schliesslich mit 3:7. Sciarino schoss die Tore zum 2:1, 2:3 und 2:4. Die Scandella Boys belegen Rang 5 mit 29 Punkten aus 19 Spielen.

26. Oktober 2008: [ Stirnimann vor Vertragsverlängerung ]

Reto Stirnimann, die zweite Saison beim HCAP, wird diese Woche seinen 2009 auslaufenden Vertrag verlängern. Der 34jährige Bündner war letzte Saison nach Duca der beste Schweizer Skorer. In 60 Spielen buchte er 23 Tore und 20 Assists. In der aktuellen Spielzeit brachte er es bisher auf drei Tore und vier Assists.

23. Oktober 2008: [ Aubin`s Strafe bestätigt ]

Servettes Stürmer Serge Aubin bleibt für fünf Spiele gesperrt.

Das Verbandssportgericht hat den Rekurs der Genève-Servette HC SA abgewiesen. Der Kanadier muss somit drei weitere Meisterschaftspartien aussetzen; zwei Spielsperren hat er bereits verbüsst. Aubin hatte Ambris Stürmer Erik Westrum (USA) in der Begegnung vom 10. Oktober mit dem Knie gecheckt, worauf dieser eine Innenbandverletzung am Knie erlitt. (Quelle National League)


19. Oktober 2008: [ Sciaroni mit Hattrick ]

Grégory Sciaroni hat nach dem verlorenen Spiel mit der ersten Mannschaft in Bern etwas für sein Selbstvertrauen getan. Mit den Elite-Junioren gewann er tags darauf gegen Fribourg gleich mit 10:4. Sciaroni steuerte dabei drei Tore bei, genau so wie Inti Pestoni. Bei Spielmitte stand es noch 3:3, kurz vor und nach der zweiten Pause buchten die Scandella-Boys drei Tore und legten so den Grundstein zum Sieg. In der Tabelle stehen die Elite-Junioren nach 16 Spielen an guter fünfter Stelle mit 26 Punkten.

16. Oktober 2008: [ Fünf Spielsperren gegen Aubin ]

Der kanadische Stürmer Serge Aubin (33) von Genève-Servette ist für fünf Spiele gesperrt und mit 2000 Franken gebüsst worden. Dieses Strafmass verhängte der Einzelrichter der Nationalliga für Aubins Foul gegen Erik Westrum (USA) vor einer Woche in der Partie gegen Ambri-Piotta.

Das Verschulden Aubins wiege "sehr schwer". Der Kanadier, der seinem Gegenspieler eine Innenbandverletzung am Knie zugefügt hatte, hätte laut dem Einzelrichter den Zusammenprall verhindern können. Der Unrechtsgehalt der Attacke sei erheblich, weil Westrum keine Chance hatte, der Aktion auszuweichen beziehungsweise deren Folgen abzuwenden. Daher sei Aubin vorzuwerfen, er habe eventualvorsätzlich gehandelt, das heisst, die Verletzung von Erik Westrum zwar primär nicht gewollt, sie aber immerhin in Kauf genommen.

Servette hat gegen diesen Entscheid Rekurs eingelegt und aufschiebende Wirkung verlangt.

14. Oktober 2008: [ Verfahren gegen Aubin ]

Nationalliga-Einzelrichter Reto Steinmann leitete gegen Serge Aubin (33) von Genf-Servette ein ordentliches Verfahren ein. Der kanadische Stürmer hat am vergangenen Freitag mit einem Check Ambri-Piottas Amerikaner Erik Westrum eine Verletzung des Innenbandes im Knie zugefügt. Steinmann prüft nun, ob Aubin mit dem Check gegen die Regel 536 des IIHF ("Kneeing" - Check mit dem Knie) verstossen hat.

14. Oktober 2008: [ Erstes Heimderby: Sitzplätze ausverkauft ]

Der HCAP teilt mit, dass sämtliche Sitzplätze fürs erste Heimderby vom 1. November ausverkauft sind. Die reservierten Tickets können ab nächsten Freitag, jeweils vor den Heimspielen, an der Kasse 2 abgeholt werden.
Der Verkauf der Stehplätze geht an den üblichen Vorverkaufsstellen weiter.

13. Oktober 2008: [ Innenbandverletzung bei Westrum ]

Die Magnetresonanz-Abklärung bei Westrum hat einen Teilanriss des Innenbandes am rechten Knie ergeben. Ambris Topskorer fällt damit für zwei Wochen aus. Glück im Unglück! Gute Besserung, Erik!

13. Oktober 2008: [ Bericht von Klaus Zaugg ]

Heute ist auf slapshot.ch ein Bericht von Klaus Zaugg erschienen. Er schreibt doch recht positiv über Ambri. Check it!
--> Artikel

11. Oktober 2008: [ Erik Westrum mindestens 10 Tage out ]

Wie befürchtet hat sich Erik Westrum gestern im Spiel gegen Servette verletzt. Nach dem bösen Kniefoul von Aubin kurz vor Schluss hat Westrum ein starkes Hämatom am rechten Bein davongetragen. Ob die Bänder im Knie ebenfalls beschädigt worden sind, wird ein MRI am Montag zeigen. In diesem Fall wäre die Zwangspause natürlich länger.

10. Oktober 2008: [ Mattia Bianchi verlängert ]

Mattia Bianchi hat den Vertrag mit Ambri um drei Jahre verlängert. Der 24jährige Stürmer ist die dritte Saison beim HCAP und besitzt nun einen Vertrag bis 2012.

10. Oktober 2008: [ New York Times Bericht übers Derby ]

Ja, sogar in Übersee nahm man Kenntnins vom geschichtsträchtigen 0-6 Sieg von Ambri-Piotta in Lugano. Viel Spass beim Lesen (in Englisch natürlich).
--> Zum Online-Bericht

09. Oktober 2008: [ Bedingte Strafen für Lugano-Bosse ]

Das Strafgericht Lugano hat die früheren Chefs des HC Lugano, Fabio Gaggini und Beat Kaufmann, wegen Steuerbetrugs zu bedingten Freiheitsstrafen von je 14 Monaten verurteilt.
Einzelrichter Zali befand die beiden für schuldig, zwischen 1996 und 2005 insgesamt 3,5 Mio Franken an Kantonss- und Bundessteuern hinterzogen zu haben. Zudem bezahlte der Klub 1,5 Mio Franken zu wenig an die AHV-Kasse ein.
Kaufmann und Gaggini hatten zugegeben, beim HCL schwarze Kassen geführt zu haben, aus denen am Fiskus vorbei Spielerlöhne ausgerichtet wurden.
Die Ausrede Kaufmanns, dass man ohne die schwarzen Kassen finanziell nicht mit den deutschschweizer Klubs hätte mithalten können, wurde vom Gericht gekonntert. Es gebe im Ticino ein gutes Beispiel, dass das sehr wohl gehe.
Was die Swiss Hockey League nun entscheidet, wird sich zeigen. Man wollte zuerst auf das Urteil warten. Fortsetzung folgt, mit Bestimmtheit.

09. Oktober 2008: [ Bericht von Radio Central zum downloaden ]

Heute wurde auf Radio Central ein Bericht gesendet über die Schwarzgeldaffäre vom HC Lugano. Tiziano Ceresa vom Fanclub Luzern und Roland Jauch vom Fanclub Uri konnten ebenfalls ihre Meinung dazu sagen.

Vorwort zum Bericht: Es ist der Traum von jedem Fan vom HC Ambri-Piotta: einmal Meister werden!! Bis jetzt hat der Dorfklub aus der Leventina mit den vielen Deutschschweizer Fans noch nie dürfen den Kübel "ufä" stemmen. Der Meistertraum könnte aber vielleicht schon "gliiner" Realität werden als viele Ambri-Fans denken. Und dies ausgerechnet wegen dem verhassten Rivalen, dem HC Lugano, wie Karin Strüby berichtet.

Download des Radio Central Berichtes.
Was meinst du zur ganzen Schwarzgeldaffäre? Stimme ab.

08. Oktober 2008: [ Infos von der HCAP-GV ]

Von der ordentlichen Generalversammlung der HCAP SA, welche heute Abend stattgefunden hat, sind folgende Infos zu erwähnen:
Es waren 42 Aktionäre mit einem Total von 20`392 Stimmen anwesend.
Der Verlust der Saison 2007/08 beträgt 342`471.- sFr (06/07 war es ein Minus von 302`400.-). Die Gesamtschuld erhöht sich damit (bei 3 Mio Aktienkapital) auf 1,595 Mio sFr.
Die Einnahmen betragen 8`633`983.- sFr. (06/07 7,8 Mio), davon 2`700`000.- Spiel-Einnahmen (58`000.- mehr als eine Saison zuvor). 220`000.- sFr. erhielt man als Ablösesumme für Trudel. Die Ausgaben belaufen sich auf 8`926`454.- sFr (06/07 8,1 Mio). Der grösste Anteil davon hat wie immer derjenige der Personalkosten, diese betragen 6`260`000.- sFr. (280`000.- weniger als 06/07).
Der gesamte Verwaltungsrat (5 sind seit 2002 dabei) wurde wiedergewählt, allerdings nur für ein Jahr anstatt wie üblich für zwei Jahre. Vizepräsident Mottis betonte, dass man neue Leute für den VR sucht. Man will so frischen Wind sowie neue Ideen und Ressourcen in den Klub bringen. Es wird nun eine Kommission gebildet, die bis Ende 2008 die potentiellen Nachfolger präsentieren soll. Anfang 2009 könnten diese dann "eingearbeitet" werden, um einen fliessenden Übergang zu gewähren. An einer ausserordentlichen GV im März 2009 würden diese dann offiziell gewählt. (Bild: André Sägesser)

08. Oktober 2008: [ Bianchi fällt drei Wochen aus ]

Mattia Bianchi hat sich im Montagstraining das rechte Handgelenk gebrochen. Weitere Untersuchungen haben gezeigt, dass es sich "nur" um eine Kleinfraktur handelt, er nicht operiert werden muss. Bianchi fällt für circa drei Wochen aus. Gute Besserung, Mattia!

06. Oktober 2008: [ Auch Elite-Junioren Derby an Ambri ]

Auch der Vergleich bei den Junioren zwischen Ambri und Lugano konnte die Biancoblu für sich entscheiden. In der Valascia bezwangen sie die Bianconeri vor 127 Zuschauern mit 4:2. Die Leventiner legten sowohl im ersten wie auch im zweiten Drittel einen Treffer vor. Lugano konnte diese wieder ausgelichen. Im letzen Abschnitt entschied Alessio Moro mit zwei Treffern innerhalb von 100 Sekunden das Tessiner-Derby.

Ambri belegt Rang 7 mit 17 Punkten aus 11 Spielen, Lugano ist Drittletzter mit 9 Zählern.

01. Oktober 2008: [ Christen traf erneut ]

Grégory Christen, der vom HCAP ans Partnerteam Neuenburg ausgeliehen wurde, traf beim gestrigen Spiel gegen Thurgau erneut. Beim 6:4 Sieg erzielte er den dritten Treffer in Überzahl auf Pass von Vostrak. Der 35jährige ehemalige Ambri-Ausländer Vostrak (2005/06) war mit zwei Toren und drei Assists der überragende Mann auf dem Eis.

01. Oktober 2008: [ Jaks und Aeschlimann stiegen in die Hosen ]

Beim Vorspiel zum Victoria-Cupspiel zwischen den New York Rangers und Metallurg Magnitogorsk in der Postfinance Arena in Bern fand heute ein Legendenspiel zwischen der Schweiz und Russland statt. Mit dabei unter anderem Ambris Sportchef Peter Jaks, Manager JJ Aeschlimann, sowie die Ex-Spieler Köbi Kölliker, Manuele Celio, auf der gegnerischen Seite Kamensky und Jakushev. Auch die Schiris waren Legenden: Bertolotti und Vögtlin.

Die Schweizer verloren gegen die Russen mit 5:9 (2:0, 2:5, 1:4).
Tore Schweiz: Manuele Celio, Peter Jaks, Eric Assimakopoulos, Anton Stastny, Martin Steinegger. Tore Russland: Valery Kamensky, Igor Boriskov, Evgeny Chizhmin, Vyacheslav Fetisov (2), Lev Berdichevsky (2), Andrey Kovalenko (2).

Team Schweiz: Tosio, ab Spielmitte Pavoni; Steinegger, Kölliker; Bertaggia, Manuele Celio; Sven Leuenberger, Wick; Triulzi, Howald, Montandon; Rottaris, Hollenstein, Graf; Peter Jaks, Eberle, Aeschlimann; Neuenschwander, Anton Stastny, Peter Stastny, Assimakopoulos.

Der Victoriacup ging an die NY Rangers. Zwar führten die Russen bei Spielhälfte mit 3:0, die Rangers konnten das Spiel aber noch kehren und 20 Sekunden vor Schluss das 4:3 erzielen. Den 2:3 Anschlusstreffer schoss Dan Fritsche, Neffe von unserem Ex-Kämpfer John.

01. Oktober 2008: [ Scandella am Spenglercup und der A-WM ]

Ambris italo-kanadischer Juniorentrainer Diego Scandella wird wie in der letzten Saison, als er noch Assistenzcoach beim HC Lugano war, sowohl am Spengler Cup als auch an der WM als Teamverantwortlicher wirken. Beim Spengler Cup unterstützt Scandella als Assistenztrainer des Teams Canada erneut Headcoach Sean Simpson. Bei der A-WM 2009 in der Schweiz ist Scandella Assistenztrainer bei Ungarn, das in der Gruppe A in Kloten in der Vorrunde gegen Kanada, Weissrussland und die Slowakei spielt.

29. September 2008: [ Sonnenberg mit Zerrung ]

Die heutige Untersuchung bei Martin Sonnenberg hat eine Adduktoren-Zerrung ergeben. Gemäss Prognosen sollte er am 10. Oktober gegen Servette wieder einsatzbereit sein.
Julian Walker kann ab Mittwoch wieder mit der Mannschaft trainieren.
Giacomo Beltrametti musste beim Spiel mit der GDT Bellinzona mit 7 Stichen an der Schulter genäht werden. Er muss bis Donnerstag pausieren.
Mauro Zanetti wird wegen der Verletzung eines Ausländers auch das morgige Spiel gegen den HC Thurgau mit Neuenburg bestreiten. Grégory Christen ist schon länger bei den Neuenburgern "parkiert". Am Sonntag schlug die Mannschaft von Hybler Basel auswärts mit 2:4. Christen schoss dabei das Game Winning Goal zum 2:3.

26. September 2008: [ Verletzungsbulletin ]

Beim gestrigen Spiel fielen gleich zwei Spieler verletzt aus. Nach wenigen Minuten musste Martin Sonnenberg mit einer Adduktorenverletzung forfait geben. Wie heftig diese ist, wird sich zeigen. Man befürchtet eine Zerrung, was eine längere Pause nach sich ziehen würde. Am Montag wird er genauer untersucht.
Im Mitteldrittel schied auch Julian Walker nach einer Knieattacke aus. Bei ihm konnte Entwarnung gegeben werden. Die Bänder blieben heil, er trug "nur" eine heftige Tomate davon.
Die beiden Verteidiger Bundi und Gautschi können wohl in einer Woche wieder mittun (Bundi sicher, Gautschi eventuell).

22. September 2008: [ Elite-Junioren: wieder siegreich ]

Nach zwei Niederlagen (3-6 gegen Davos und 2-5 in Langnau) kehrten die Elite A Junioren von Diego Scandella gestern zum Siegen zurück. Gleich mit 8-0 schickten sie die Lakers wieder heim nach Rapperswil. Fleissigste Punktesammler waren Joel Rossetti (2T/2A), Claudio Isabella (2T/1A) und Ivan Incir (1T/2A). Grégory Sciaroni wurde ebenfalls eingesetzt und buchte einen Assist beim 4-0. Ambri liegt in der geschlossenen 14er-Liga auf Platz 6 mit 11 Punkten aus 7 Spielen.

19. September 2008: [ 10 % mehr Saisonkarten abgesetzt ]

Die Direktion, die Spieler und der Staff vom Hockey Club Ambrì Piotta freuen sich mitzuteilen, dass die Abo-Kampagne für die Saison 2008/09 sehr erfolgreich verlaufen ist.
Wir haben eine Zunahme von 10 % gegenüber letzter Saison registriert. Ein ausserordentliches Ergebnis, das in den letzten Jahren nie erreicht wurde.
Dieses Resultat widerspiegelt die grosse Treue unserer Fangemeinde. Besten Dank an alle!

18. September 2008: [ GV der HCAP AG am 8.10. ]

Die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre der Hockey Club Ambri Piotta AG ist einberufen für den 08. Oktober 2008 um 20.00 Uhr in der Aula Magna der Mittelschule von Ambrí.

Tagesordnung:

1. Eröffnungsansprache und Begrüssung
2. Aktivitätsberichte
a. Verwaltungsbericht
b. Sportbericht
c. Präsentation des finanziellen Jahresberichts (Stand 30.04.2008)
d. Revisorenbericht
3. Genehmigung der Berichte 07/08
4. Entlastung der Verwaltung
5. Statutarische Wahlen
6. Allfälliges

Die Zugangsberechtigung zur Generalversammlung wird den Aktionären bei Vorweisung der Aktien oder der Depotzertifikate am Tag und am Ort der Versammlung ab 19.00 Uhr erteilt.

17. September 2008: [ Ladies-Night am 25.9. ]

Zum Spiel HCAP-Biel am Donnerstag, 25. September geniessen alle Damen Gratis-Eintritt zu den Stehplätzen. Die Tickets können an den Kassen 3 und 4 bezogen werden.

16. September 2008: [ Marc Gautschi fällt aus ]

Marc Gautschi hat sich beim letzten Spiel gegen die Kloten Flyers eine Innenbandverletzung am rechten Knie zugezogen. Dies hat die Magnetresonanzuntersuchung ergeben. Gautschi muss zwei bis drei Wochen pausieren.

16. September 2008: [ Elite-Junioren gut gestartet ]

Ambris Elite Junioren A sind gut in die Saison gestartet. Im ersten Spiel gegen den EVZ setzte es zwar eine unglückliche 3:4 Niederlage ab (nach 3:0 Führung!). Danach gewannen die Boys von Scandella aber in Fribourg mit 3:4 (nach 3:1 Rückstand), in Genf gleich mit 1:7 (!) und zuletzt am Sonntag gegen die Kloten Flyers (mit Coach Urs Bärtschi) mit 3:2 n.V. (nach 0:2). Mit acht Punkten aus vier Spielen liegen die HCAP-Junioren auf dem 4. Platz. Beste Skorer sind Inti Pestoni (3T/4A) und Ivan Incir (3T/2A). Morgen Mittwoch Abend kommt es in der Valascia zum Kräftemessen mit den HCD-Junioren, die einen Punkt und einen Rang besser klassiert sind.

11. September 2008: [ Martin Sonnenberg abgereist ]

Der HCAP wird momentan nicht gerade vom Glück verfolgt. Nach der Verletzung von Naumenko und dem 1:5 gegen Davos ist Martin Sonnenberg aus familiären Gründen vorübergehend nach Kanada gereist. Er wird sicher beim morgigen Spiel gegen Kloten fehlen.
Immerhin eine positive Nachricht: Grégory Sciaroni steht nach seiner Bänder-Verletzung am Knie Harrington wieder zur Verfügung.

08. September 2008: [ Naumenko 2 bis 3 Wochen out ]

Nick Naumenko hat sich beim Spiel in Genf am rechten Handgelenk verletzt. Es soll sich um eine starke Verstauchung mit Knochenabsplitterung handeln. Eine Operation ist nicht notwendig, aber Naumenko muss zwei bis drei Wochen pausieren.
Die genaueren Abklärungen bei Ralph Bundi haben zum Glück keinen Rippenbruch gezeigt. Der Verteidiger sollte am Wochenende wieder einsatzbereit sein.

07. September 2008: [ Bundi verletzt ]

Ralph Bundi hat sich beim Spiel in Genf nach einem Bandencheck an den Rippen verletzt. Wie schlimm die Verletzung ist, wird sich herausstellen. Für das nächste Spiel gegen Davos wird er kaum einsatzbar sein.

06. September 2008: [ Neue Homepage ]

Die neue HCAP-Homepage ist seit gestern Nachmittag online. Sie ist wiederum in Italienisch und Deutsch zu lesen.
--> Zur HCAP-Seite

28. August 2008: [ Infos der National League ]

An der gestrigen Medienkonferenz der National League wurden Neuigkeiten zur Saison bekannt gegeben.
Vieles bleibt in der NLA, wie es war. Der Modus (50 Spiele und Playoffs), die Anzahl Ausländer (4 einsetzbare, 8 Lizenzen pro Klub insgesamt), Penalty-Schiessen nach Verlängerung.
Neu werden in diesem Penalty-Schiessen während der Saison nicht mehr nur drei Schützen antreten, sondern wieder fünf. In den Playoffs waren es ohnehin schon fünf.
36 Spiele (drei Heimspiele pro Klub) werden von vier Schiris geleitet.
Der Vertrag mit dem Pay-TV-Sender Teleclub wurde bis 2012 verlängert. Es werden also auch in Zukunft mehrere Spiele pro Runde live auf Teleclub gezeigt.

27. August 2008: [ Thomas Bäumle verlängert! ]

Der HCAP gibt bekannt, dass der Vertrag mit Goalie Thomas Bäumle vorzeitig um zwei Jahre - bis Ende Saison 2010/11 verlängert worden ist. Der bald 24jährige Nati-Torhüter, seit 2005 beim HCAP, will mit dieser Unterschrift zeigen, dass er sich zu 100% zum Klub bekennt. Gleichzeitig will er allen Spekulationen ein Ende setzen und sich voll auf die neue Saison konzentrieren. Grazie Thomas!

25. August 2008: [ Entwarnung für Paolo ]

Die Magnetresonanz-Untersuchung des rechten Knies von Paolo Duca hat zum Glück keine gravierende Verletzung gezeigt. Die Bänder wurden nicht beschädigt, es handelt sich "nur" um einen starken Bluterguss. Er muss eine Woche pausieren und wird somit beim Saisonstart mit dabei sein können.

25. August 2008: [ Capitano Duca am Knie verletzt ]

Das Spiel am Samstag in Yverdon gewann Ambri mit 2:0 gegen Liberec, sicherte sich somit den 5. Platz beim Turnier. Aber eventuell muss der HCAP diesen Sieg teuer bezahlen. Nach nur 14 gespielten Sekunden wurde der neue Captain Paolo Duca Opfer einer Knieattacke. Heute Montag Nachmittag wird sein rechtes Knie genauer untersucht. Gemäss Peter Jaks ist von einer relativ harmlosen Bänderverletzung bis hin zum Schlimmsten (z.B. Kreuzbandriss) alles möglich. Im letzteren Fall wäre die Saison für Duca bevor sie begonnen hat schon beendet. Zu Beginn der letzten Saison Cereda, Pont und Domenichelli. Dieses Jahr Duca? Noch bleibt die Hoffnung.

20. August 2008: [ Paolo Duca neuer Capitano ]

Heute fand in Andermatt die Präsentation des HCAP Ausgabe 2008/09 für die Presse statt. Es war das erste Mal, dass dies ausserhalb vom Kanton Tessin durchgeführt wurde. Sämtliche Spieler der ersten Mannschaft sowie der Elite Junioren waren anwesend. Präsident Gian-Paolo Grassi, CEO Jean-Jacques Aeschlimann, Sportchef Peter Jaks und Trainer Harrington sprachen zu den Medienleuten. Die wichtigsten Facts:
-Saisonziel ist das Erreichen der Playoffs.
-Das Budget wurde auf 9 Mio Fr. erhöht (davon 8,3 Mio für die 1. Mannschaft, 700`000 für die Junioren).
-Die Saisonvorbereitung läuft bis anhin optimal. Auch gibt es keine gravierenden Verletzungen zu beklagen.
-Der Saisonkartenverkauf liegt über demjenigen der letzten Saison.
John Harrington berichtete von einer Anekdote. Seine einzige Saison in der Schweiz als Spieler in der NLA (1980/81) absolvierte er in Lugano. Auf Eurohockey.net steht versehentlich Ambri. Da hat wohl bereits jemand sein Engangement als Trainer in Ambri vorausgesehen.
Zum Schluss wurde Nicola Celio für seine 20. HCAP-Saison geehrt. Zugleich übergab Nico, der bisher 866 Pflichtspiele für Ambri bestritt, das Captain-Amt an Paolo Duca (Bild).
Anschliessend konnte man beim Apero und beim Mittagessen mit dem einen oder anderen Spieler noch etwas quatschen. Stellvertretend Lovis Schönenberger: Er bedankte sich nochmals fürs Traininslager in Sursee, es sei alles tiptop gewesen (den Dank reiche ich allen Helfern sowie den Besuchern des Spiels weiter!). Auf die Frage, wie die Stimmung im Team sei: "Sehr gut, aber das ist auch nicht verwunderlich. Wir sind alles einfache Typen." So soll es sein, keine Stars, keine Starallüren, Teamspirit ist das Zauberwort. Forza Ambri! Tiz
--> Einige Impressionen

17. August 2008: [ Heute HCD-Moskau in Luzern ]

Zwei Tage nach dem Spiel zwischen Ambri und Kloten in Sursee kommt es heute Sonntag, 17. August um 17 Uhr in der Swiss Life Arena Luzern zum Kräftemessen zwischen dem HC Davos und dem ZSKA Moskau. Der russische Armeeklub, Rekordmeister Russlands, wird von Slava Bykov trainiert. Der 47-Jährige, ehemalige Spieler von Fribourg ist auch Trainer der Nationalmannschaft Russlands, die im Mai in Kanada Weltmeister wurden. Organisiert wird dieses Spiel vom HC Luzern und der Swiss Life Arena.

14. August 2008: [ Sonnenberg verletzt ]

Martin Sonnenberg plagen seit einigen Tagen Schmerzen an der rechten Rippenseite. Im Training hat er einen Schlag erhalten. Heute nun sind wir mit ihm zur Kontrolle ins Spital gefahren. Gebrochen scheint nichts, aber Genaueres konnte man nicht eruieren. Auf jeden Fall wird er heute Abend in Engelberg nicht mitspielen können.

11. August 2008: [ Marghitola und Sciaroni mit Bänderverletzung ]

Die beiden Nachwuchstalente Marghitola und Sciaroni leiden beide an Bänderverletzungen am Knie. Verteidiger Marghitola zog sich diese letzte Woche beim Training zu, fällt rund zwei Wochen aus. Stürmer Sciaroni verletzte sich beim U20-Turnier in Berlin. Er wird heute noch genauer untersucht. Beide werden nicht ins Trainingscamp nach Sursee einrücken. Der dritte Abwesende beim Spiel in Bellinzona war Noah Clarke. Ihn plagen Adduktoren-Probleme und er wurde daher geschont.
Heute kehrt der frischgebackene Vater Erik Westrum in die Schweiz zurück. Er wird morgen mit der Mannschaft nach Sursee einrücken.

04. August 2008: [ 4500 an der Mannschaftsvorstellung ]

An der traditionellen Mannschaftsvorstellung am Samstag waren geschätzte 4500 Fans in der Valascia. Sie begrüssten Spieler, Trainer Harrington, den gesamten Staff sowie das neue Maskottchen Dribbly. Einziger Abwesender war Erik Westrum. Er geniesst noch Vaterschaftsurlaub und kehrt just auf unser Trainingslager in Sursee in die Schweiz zurück. Am nächsten Freitag, um 20 Uhr spielt der HCAP das erste Testspiel in Sierre.
Fotos von der Mannschaftsvorstellung Fotos sind nun online.

26. Juli 2008: [ Pont zurück zu Sierre ]

Benoit Pont, der seine aktive Karriere wegen einer Anfang letzter Saison durch Wilson verursachte Gehirnerschütterung beenden musste, kehrt zu seinem Stammverein Sierre zurück. Dort übernimmt der 33jährige das Traineramt der Moskitos.

24. Juli 2008: [ 1. Eistrainings am 28. Juli ]

Diesen Tag werden sich die Spieler herbeisehnen. Nach monatelangem Kraft- und Konditionstraining geht es endlich aufs Eis. Am Montag, 28. Juli um 10 Uhr findet in Biasca der erste Kontakt mit dem kühlen Eis statt.

Während dem Traininslager in Sursee finden die Eistrainings folgendermassen statt:
12.8. 11 bis 12.30 Uhr und 17.30 bis 19 Uhr.
13.8. 10 bis 11.45 Uhr und 17 bis 18.30 Uhr.
14.8. und 15.8. 10 bis 11.45 Uhr.
Am 15.8. um 19.30 Uhr spielt der HCAP dann in der Eishalle Sursee gegen Kloten.

24. Juli 2008: [ Die Stars rücken langsam ein ]

Unsere ausländischen Cracks trudeln langsam in der Schweiz ein. Als erster ist heute um 14:35 Uhr der neue Trainer John Harrington auf dem Flughafen Malpensa in Mailand angekommen.
Noah Clarke folgt als nächster am Samstag, 26. Juli um 18:05 Uhr in Agno.
Nick Naumenko folgt am Sonntag, 27. Juli um 06:35 Uhr (Malpensa).
Martin Sonnenberg ebenfalls am Sonntag, 27. Juli um 10:05 Uhr (Agno).
Zu guter letzt Erik Westrum. Er rückt erst auf das Traininslager in Sursee ein. Sie erwarten in den nächsten Tagen ein Kind. Am Montag, 11. August um 13:50 Uhr landet er in Agno.

10. Juli 2008: [ Zusätzliches Testspiel ]

Der HCAP informiert, dass nebst den bereits feststehenden Testspielen ein weiteres dazu kommt. Dieses findet statt am Samstag, 9. August um 19.30 Uhr in Bellinzona gegen Metallurg Novokusnezk aus Russland. Am 14. August treten die Biancoblu in Engelberg nochmals gegen diesen Gegner an.
Zudem wurde das Meisterschaftsspiel der 22. Runde zwischen Servette und Ambri von Freitag, 14.11. auf Donnerstag, 13.11. vorgezogen. Dies kommt beiden Mannschaften gelegen, findet doch am Samstag, 15.11. bereits das nächste Spiel statt.
--> Übersicht Testspiele

03. Juli 2008: [ Bundi fällt zwei Wochen aus ]

Ralph Bundi, der Neuzuzug aus Basel hat sich erneut verletzt. Nachdem er bereits einen grossen Teil der letzten Saison wegen einer Schulterverletzung passen musste, erwischte es ihn im gestrigen Training am Meniskus des linken Knies. Der Pechvogel wird heute operiert, in circa zwei Wochen soll er wieder das Training aufnehmen können. Gute Besserung!

28. Juni 2008: [ Staffetta del Gottardo ]

Am 1. August findet wiederum die traditionelle Staffetta del Gottardo statt, organisiert vom Interclub HCAP. Alles Wissenswerte dazu auf der Homepage.
--> Link

28. Juni 2008: [ Helfer gesucht zur Juniorenbetreuung ]

Die HCAP sucht Helfer, die während der Saison die Junioren (14-20jährig) betreut. Wer Interesse hat, neue Erfahrungen zu machen und die Zeit dazu aufbringen kann (vor allem abends), meldet sich unter info@sg-hcap.ch oder 079/412 90 05.

17. Juni 2008: [ Erik Westrum bleibt dem HCAP treu ]

Der Hockey Club Ambrì Piotta freut sich mitzuteilen, dass sich Erik Westrum entschieden hat, die Saison 2008/09 in Ambrì zu spielen.

Erik, der Topscorer der NLA der letzten Saison, hatte mehrere One way Angebote von NHL Klubs vorliegen, aber nach langer Ueberlegung, und diversen Gesprächen mit dem Sportchef Peter Jaks und dem Trainer John Harrington, hat er sich entschieden den Vertrag, den er mit dem HCAP unterschrieben hat, zu respektieren.

Dieser Entscheid freut sicher alle Anhänger, vom VR über die Mannschaft bis zu den Fans unseres Klubs, und alle werden wir das Erik auch beweisen, bei seiner Rückkehr nach Ambrì Anfangs August.

13. Juni 2008: [ Horak zurück in der Leventina ]

Die Direktion des HCAP freut sich, die Verpflichtung von Jakub Horak, geboren am 17. Mai 1974, 186 cm x 90 kg, mitzuteilen. Horak hat die letzte Saison beim EHC Basel bestritten, wo er in 36 Spielen 1 Tor und 5 Assists erzielt hat. Der Spieler hat schon von 1995 bis 1997 die Farben des HC Ambrì Piotta getragen. Der gebürtige Zuger hat einen Zweijahresvertrag unterzeichnet.

12. Juni 2008: [ Young Sprinters Partner vom HCAP ]

Der HCAP teilt mit, dass mit dem Nationalleague B Verein Neuchatel Young Sprinters eine langjährige Partnerschaft vereinbart wurde. Die Young Sprinters sind seit letztem Jahr eine AG und haben eine lange (75 Jahre) und erfolgreiche Geschichte hinter sich: sie gewannen u.a. 4 Mal den Schweizer Cup.

Diese Partnerschaft, an welcher sich auch Bern und Fribourg beteiligen, besteht aus der Möglichkeit, zusammen eine schlagkräftige Mannschaft in der Nationalleague B zu bilden, welche dank einigen Spielern aus Ambri, Bern und Fribourg die Playoffs erreichen möchte. Der Hockey Club Ambri-Piotta erhält 5 Plätze im Kader der Young Sprinters sowie einen Platz im Verwaltungsrat der Aktiengesellschaft.

Das Ziel dieser Partnerschaft ist, unseren jungen Spielern aus dem erweiterten Kader der 1. Mannschaft Spielpraxis zu geben um die nötigen Erfahrungen zu sammeln. Zum jetzigen Zeitpunkt werden folgende Spieler in Neuenburg beginnen: Mattia Merzaghi (1987), Joey Isabella (1987) und Thomas Schena (1986).

Ein weiteres Ziel der Partnerschaft besteht in der Möglichkeit, den jungen Spielern aus Neuenburg eine Ausbildung in der Sportschule in Tenero anzubieten.

Bei Neuenburg ist Mirek Hybler Trainer, als Ausländer sind zwei Tschechen unter Vertrag. Einer davon ist Ex-Biancoblu Pavel Vostrak.

07. Juni 2008: [ Verliert Ambri Erik Westrum? ]

Scheinbar wird unser letztjähriger Topskorer Erik Westrum von mehreren NHL-Klubs gelockt, unter anderem auch mit einem Einwegvertrag. TK-Chef Aeschlimann dazu: "Der Puck liegt bei ihm, er hat einen Vertrag mit uns. Seine erste Wahl sei nach wie vor der HCAP, aber es ist klar, dass er die Angebote prüft. Wir sind auf alles vorbereitet, haben also auch eine Liste mit potentiellen Nachfolgern." Bis 15. Juli kann ein Spieler mit laufendem Vertrag in die NHL wechseln.

02. Juni 2008: [ Halbe Million für den HCAP ]

Die "Gruppo di Sostegno" hat dem HCAP und der Juniorenabteilung 592`000.- Franken überweisen können. Es handelt sich um die fünfgrösste Summe, die von der grössten Sponsorengruppe je überwiesen wurde. Der Vorstand dankt den 155 Mitgliedern und allen, die irgendwie mitgeholfen haben ganz herzlich.

24. Mai 2008: [ Nicola Celio: 20. NLA-Saison ]

Die Verhandlungen haben sich in die Länge gezogen. Zum Schluss haben sich Capitano Celio und der HCAP gefunden. Nico hängt nochmals eine Saison an, seine 20. in der NLA! Bisher absolvierte er 866 Meisterschaftsspiele (79 Tore/160 Assists), allesamt für die Biancoblu. Celio wird daneben im Nachwuchs-Sektor Arbeiten übernehmen und so für die Zeit nach seiner Aktiv-Zeit vorbereitet.

19. Mai 2008: [ Ambri startet gegen Fribourg ]

Der Spielplan wurde heute vom Leiter Spielbetrieb, Willi Vögtlin bekannt gegeben. Der HCAP startet am Freitag, 5. September 2008 in der Valascia gegen Fribourg, wie bereits letzte Saison. Tags darauf steht die erste lange Reise nach Genf an. Weiter geht es am Dienstag, 9. September gegen Davos, am Freitag, 12. September gegen Kloten und am Freitag, 19. September gegen die ZSC Lions - alle drei Spiele in der Valascia.

Die Derbys: Sa 04.10.08 Lugano-Ambri, Sa 01.11.08 Ambri-Lugano,
Sa 29.11.08 Ambri-Lugano, Sa 10.01.09 Lugano-Ambri.

Dieses Jahr besteht die Möglichkeit für ein Doppel-Davos-Weekend: Freitag, 21.11. Davos-Ambri und Samstag, 22.11. Ambri-Davos.

Ambri spielt vier der ersten fünf Spiele zu Hause.
--> Spielplan als PDF

14. Mai 2008: [ Mc Court ist zurück ]

Für das spezielle Fanclub Fest zum 70 Jahr Jubiläum des HC Ambri-Piotta, hat der Fanclub BL15 exklusiv Dale McCourt samt Familie an seine alte Wirkungsstätte eingeladen. Da es sich bei der Stippvisite der Ambri-Legende um einen grossen Event handelt, wollten das die Organisatoren nicht nur auf einen einzigen Abend beschränken. Während einer Woche finden zahlreiche Veranstaltungen mit Dale McCourt im ganzen Tessin statt.

Zu seinen Ehren ein ausführlicher Bericht von André Sägesser.

Bild: André Sägesser

--> Infos

14. Mai 2008: [ Info Saisonabos 2008/09 ]

Communique des HCAP:
Die Saison 2008/2009 startet Anfang September und es werden 25 Heimspiele ausgetragen (ohne Playoffs/Playouts). In der kommenden Saison finden 3 zusätzliche Spiele gegen den Vize-Meister Genf, den HC Davos und den HC Fribourg-Gottéron statt.

Die Kosten für die Saisonabos betragen 450.- Franken für Erwachsene sowie 250.- Franken für Studenten, Jugendliche und AHV. Wer bereits vor dem 04.07.2008 das Saisonabo einzahlen wird, erhält ein Rabatt von 50 Franken (400 für Erwachsene, 200 für Studenten/Jugendliche/AHV).

Die gegenwärtige Beziehung zwischen Fans und Spielern ist sehr wichtig und erweist sich über viele Jahre als unsere Stärke. Unser Publikum fungiert als 7. Mann auf dem Eis. Ihr Fans ermöglicht es mit eurer grossartigen Unterstützung, dass der HC Ambri-Piotta grosses zu leisten vermag.

Aus diesem Grund laden wir euch herzlich ein, euer Abo für die Saison 2008/2009 zu erneuern, damit der HCAP weiterhin auf seine konstanten und treuen Zuschauer zählen kann. Fans, die Emotionen wecken. Vielen Dank für eure Unterstützung, unser Motto "pura passione, autentica emozione" wird niemals enden.

Für zusätzliche Infos: info@hcap.ch oder 0900 59 44 44 (CHF 2.13 Min.)

10. Mai 2008: [ Ambri verliert in Altdorf ]

Beim Fussballmatch in Altdorf zwischen einer Urner Auswahl und den (Schweizer) Cracks des HCAP gewannen die Urner mit 2:1 (1:1). Schönenberger brachte Ambri bei herrlichem Wetter schon früh in Führung, Gnos glich aus. Kurz vor Ende des Spiels gelang den Urnern der Lucky-Punch, Duca im Tor des HCAP hatte das Nachsehen.
Anschliessend gab es für alle Gratis-Risotto. Die Fans hatten die Möglichkeit auf etwas Small-Talk mit den Cracks.

06. Mai 2008: [ Valascia-Infos ]

Von André Sägesser:
Gemäss Ambris VR-Mitglied Norman Gobbi wird im kommenden September 2008 ein Business-Plan zum Neubau der Valascia vorliegen. Klappt danach alles wie vorgesehen, könnte die Regierung die Botschaft mit der Kreditforderung vorlegen. Im Tessiner Parlament könnte das Thema dann im Mai 2009 behandelt werden. Baubeginn für die neue Valascia wäre im besten Fall im darauf folgenden Sommer, also 2010.
Geplant ist eine neue Valascia auf dem ehemaligen Militärflugplatz Ambri. Die Kosten wären zirka 22 Millionen Franken. Das Land hat die Gemeinde Quinto, zu der Ambri gehört, bereits dem Verteidigungsdepartement abgekauft.

06. Mai 2008: [ Freitag: Ambri-Cracks in Altdorf ]

Wie bereits angekündigt, findet am Freitag, 9. Mai auf Einladung des Donatoren-Clubs wieder das traditionelle Fussballspiel statt zwischen den HCAP-Cracks und einer Urner Auswahl. Das Spiel beginnt um 18.30 Uhr in Altdorf. Im Anschluss wird wieder ein Gratis-Risotto serviert.

Die Mannschaftsaufstellungen:

HCAP:
1 u. 16 Duca Paolo (Torhüter)
16 u. 1 Bundi Ralph (Torhüter)
2 Bianchi Mattia
3 Camichel Corsin
4 Christen Grégory
5 Demuth Alain
6 Gautschi Marc
7 Beltrametti Giacomo
8 Micheli Claudio
9 Mattioli Daniele
10 Marghitola Daniele
11 Schönenberger Lovis
12 Stephan Fabian
13 Stirnimann Reto
14 Schena Thomas
15 Zanetti Mauro

Urner Auswahl:
1 Tresch Sandro, FC Schattdorf
2 Herger Dominic, Donatoren-Club
3 Waldisbühl Guido, FC Weggis/Donatoren-Club
4 Enz Jonas, FC Schattdorf
5 Zgraggen Marco, Coach FC Altdorf
6 Arnold Remo, Spikopräsident FC Altdorf
7 Gnos André, FC Altdorf
8 Odermatt Pascal, FC Altdorf
9 Sommer Heini, Ex Gemeindepräsident Altdorf
10 Masunic Zoran, FC Altdorf
11 Dittli Peppi, Regierungsrat Uri
12 Gnos René, FC Schattdorf
13 Bissig Sandro, FC Schattdorf
14 Kläfiger René, Donatoren-Club

Zwyssig Michi, Coach








homepage erstellenXStat.de