- Newsindex -
[ 29. April 2008 ]
WM ohne Ambri-Spieler
[ 24. April 2008 ]
HCAP-Pressekonferenz: Transfernews0708
[ 22. April 2008 ]
Bäumle mit nach Kanada
[ 22. April 2008 ]
9. Mai Fussballspiel in Altdorf
[ 21. April 2008 ]
Horak von Basel zu Ambri
[ 18. April 2008 ]
Zweijahresvertrag für Murovic
[ 18. April 2008 ]
Luca Cereda Assisent von Harrington
[ 18. April 2008 ]
Sonnenberg bleibt
[ 17. April 2008 ]
Murovic vor Vertragsunterzeichnung
[ 16. April 2008 ]
Landet Scandella in Ambri?
[ 10. April 2008 ]
Transfergeflüster
[ 09. April 2008 ]
Micheli-Transfer bestätigt
[ 08. April 2008 ]
Trikot-Versteigerung
[ 07. April 2008 ]
Law und Westrum wieder vereint?
[ 05. April 2008 ]
Weiterer Bündner zum HCAP
[ 02. April 2008 ]
Dale McCourt kehrt in die Schweiz zurück
[ 01. April 2008 ]
Der neue Ambri-Trainer heisst Harrington
[ 31. März 2008 ]
Schena verlängert, Croce zurück
[ 27. März 2008 ]
Der HCAP kommt wieder nach Sursee
[ 26. März 2008 ]
Fragwürdiges Krüger-Aufgebot
[ 25. März 2008 ]
Abschlussfest am 29. März
[ 22. März 2008 ]
McParland freigestellt
[ 20. März 2008 ]
Aufgebot für Ambri-Junioren
[ 18. März 2008 ]
Gratis-Eintritt für Kinder
[ 17. März 2008 ]
Wird Harrington der neue Trainer?
[ 14. März 2008 ]
Einsatz vom Westrum fraglich
[ 14. März 2008 ]
Löst Domenichelli Tlacil an der Bande ab?
[ 13. März 2008 ]
Naumenko nur gebüsst
[ 13. März 2008 ]
Trudel drei Jahre zum ZSC
[ 12. März 2008 ]
Verfahren gegen Naumenko eröffnet
[ 12. März 2008 ]
Westrums Ex-Trainer zum HCAP?
[ 09. März 2008 ]
Skateathon am 16. März
[ 07. März 2008 ]
Gotthard bleibt Dienstag offen
[ 07. März 2008 ]
Westrum wird nicht gesperrt - kein Verfahren gegen Talla
[ 05. März 2008 ]
Verfahren gegen Westrum - Varada kassiert 3 Sperren
[ 03. März 2008 ]
Varada gesperrt
[ 01. März 2008 ]
Kommt Cada zurück?
[ 29. Februar 2008 ]
Erik Westrum hat vorzeitig verlängert
[ 27. Februar 2008 ]
Tallarini verlässt Ambri
[ 23. Februar 2008 ]
Westrum holt die Skorerkrone
[ 23. Februar 2008 ]
Zusatz-Runden nächste Saison
[ 19. Februar 2008 ]
Jaks hat drei Namen mitgebracht
[ 14. Februar 2008 ]
Appell fürs Derby vom Samstag
[ 13. Februar 2008 ]
6 Zusatzrunden bleiben gemäss Rangliste
[ 11. Februar 2008 ]
Derby-Sitzplätze ausverkauft
[ 07. Februar 2008 ]
Mandioni hört als Profischiri auf
[ 31. Januar 2008 ]
Fanclub Uri präsentiert Fire+Ice
[ 31. Januar 2008 ]
Ersatz Torhüter auf Abruf
[ 29. Januar 2008 ]
Ein zusätzlicher Ausländer kommt
[ 26. Januar 2008 ]
Westrum auf dem Weg zur Spitze
[ 24. Januar 2008 ]
Nicola Celio verlängert wohl
[ 24. Januar 2008 ]
4 Wochen Pause für Mandioni
[ 24. Januar 2008 ]
Trudel zurück in die Schweiz
[ 22. Januar 2008 ]
Domenichelli wurde heute operiert
[ 18. Januar 2008 ]
Siritsa kehrt nach Sierre zurück
[ 17. Januar 2008 ]
Kutlak bleibt in Ambri
[ 16. Januar 2008 ]
Camichel hat verlängert
[ 16. Januar 2008 ]
Lugano fischt weiter in Ambri
[ 15. Januar 2008 ]
Müller gab beim SCB sein Debüt
[ 12. Januar 2008 ]
Gobbi gebüsst
[ 12. Januar 2008 ]
Zanetti erlitt Hirnerschütterung
[ 11. Januar 2008 ]
Camichel zurück in Ambri
[ 10. Januar 2008 ]
Domenichelli zu Lugano
[ 09. Januar 2008 ]
Camichel verlässt Bern wieder
[ 09. Januar 2008 ]
Trudel zu Servette?
[ 02. Januar 2008 ]
U20-Nati abgestiegen
[ 02. Januar 2008 ]
Neue Offerte an Domenichelli
[ 31. Dezember 2007 ]
Knappe Niederlage der U20
[ 31. Dezember 2007 ]
Ambris zukünftiger Verteidiger operiert
[ 30. Dezember 2007 ]
U20-Nati: Droht der Abstieg?
[ 29. Dezember 2007 ]
Gotthard-Cup: Ambri im Finale
[ 29. Dezember 2007 ]
Jonas Müller tankt Selbstvertrauen
[ 29. Dezember 2007 ]
Gotthard-Cup: 1. Sieg
[ 29. Dezember 2007 ]
U20-Nati Niederlage
[ 28. Dezember 2007 ]
Gewinn-Nummern der HCAP-Lotterie
[ 28. Dezember 2007 ]
Ambris Nachwuchs von Russen bezwungen
[ 28. Dezember 2007 ]
HC Luzern Testspiel
[ 28. Dezember 2007 ]
Sciaroni rettet U20-Nati einen Punkt
[ 27. Dezember 2007 ]
Ambri auf der Suche nach Ausländer-Ersatz
[ 24. Dezember 2007 ]
Keine schöne Weihnachten für Hnat und den HCAP
[ 23. Dezember 2007 ]
Sonnenberg bleibt
[ 22. Dezember 2007 ]
Domenichelli länger out?
[ 21. Dezember 2007 ]
2. internationales Juniorenturnier in Biasca
[ 21. Dezember 2007 ]
Jonas Müller ausgeliehen
[ 20. Dezember 2007 ]
Marghitola verlängert
[ 19. Dezember 2007 ]
Ambri erhält Lizenz ohne Auflagen
[ 15. Dezember 2007 ]
Bäumle ohne Gegentreffer
[ 14. Dezember 2007 ]
Ambri `B` verliert Testspiel
[ 14. Dezember 2007 ]
Schweiz gewann mit Bäumle
[ 11. Dezember 2007 ]
Testspiel am Freitag
[ 10. Dezember 2007 ]
Jeannin hat sich entschieden
[ 09. Dezember 2007 ]
Marghitola und Schena ausgeliehen
[ 06. Dezember 2007 ]
Mattioli bleibt ein Biancoblu
[ 06. Dezember 2007 ]
Zanatta bald Ambri-Trainer?
[ 05. Dezember 2007 ]
Kutlak erhält Nati-Aufgebot
[ 04. Dezember 2007 ]
Du Bois erneut verletzt
[ 04. Dezember 2007 ]
Ambri mit neuem Kanadier
[ 03. Dezember 2007 ]
Ambri verpflichtet Emanuel Peter
[ 30. November 2007 ]
Bäumle und Du Bois ins Nati-Camp
[ 28. November 2007 ]
Auch nächste Saison vier Ausländer
[ 28. November 2007 ]
Tognini traf für Lausanne
[ 26. November 2007 ]
Nächste Saison wieder fünf Ausländer?
[ 25. November 2007 ]
Zwei neue Verteidiger für Ambri
[ 24. November 2007 ]
SMS-Service wieder ab nächster Woche
[ 24. November 2007 ]
Nordamerikaner soll kommen
[ 23. November 2007 ]
Sitzplätze fürs Derby ausverkauft!
[ 21. November 2007 ]
Über 26000.- bei Trikot-Auktion
[ 21. November 2007 ]
Tognini zu Lausanne
[ 20. November 2007 ]
Schönenberger verlängert
[ 19. November 2007 ]
Kobach bleibt in Bern
[ 19. November 2007 ]
HCAP Ausländer am Spengler Cup
[ 16. November 2007 ]
HCAP mit neuem Motivationsschub
[ 11. November 2007 ]
Gala Young ein Spektakel
[ 10. November 2007 ]
Benefiz-Spiel in der Valascia
[ 08. November 2007 ]
Tlacil bestätigt
[ 07. November 2007 ]
Transfergeflüster
[ 05. November 2007 ]
Demuth muss operiert werden
[ 05. November 2007 ]
Blatny verlässt Leventina wieder
[ 05. November 2007 ]
Duell zweier Ex-Ambri-Spieler
[ 02. November 2007 ]
Huras mit neuem Arbeitgeber
[ 30. Oktober 2007 ]
Tlacil bleibt Trainer
[ 27. Oktober 2007 ]
Domenichelli ist unverkäuflich
[ 26. Oktober 2007 ]
Gute Besserung Reto!
[ 26. Oktober 2007 ]
Trikot-Versteigerung hat begonnen
[ 25. Oktober 2007 ]
Zwei Leventiner in Luzern
[ 20. Oktober 2007 ]
Trudel erteilt Ambri Absage
[ 19. Oktober 2007 ]
St. Louis lässt Trudel zappeln
[ 19. Oktober 2007 ]
Zwei Junioren für die Nati aufgeboten
[ 19. Oktober 2007 ]
Dementi aus Lugano
[ 18. Oktober 2007 ]
Zdenek Blatny zurück
[ 18. Oktober 2007 ]
Kommt Blatny zurück oder gar Trudel?
[ 17. Oktober 2007 ]
HCAP-HCD mit speziellen Trikots
[ 17. Oktober 2007 ]
Kutlak mit Bänderzerrung out
[ 16. Oktober 2007 ]
Du Bois unterschreibt bei Kloten
[ 11. Oktober 2007 ]
Offerten für Du Bois und Domenichelli
[ 11. Oktober 2007 ]
Westrum und Sciaroni verlängern
[ 10. Oktober 2007 ]
Defizit und zwei neue VS-Mitglieder
[ 10. Oktober 2007 ]
HCAP-DVD zum 70-Jahr-Jubiläum vorgestellt
[ 09. Oktober 2007 ]
HCAP-Verletzungsbulletin
[ 06. Oktober 2007 ]
Christen 6 Wochen out
[ 05. Oktober 2007 ]
Keine Entspannung an der Verletzten-Front
[ 02. Oktober 2007 ]
Alle Derby-Sitzplätze weg
[ 28. September 2007 ]
Wilson ein Spiel gesperrt
[ 27. September 2007 ]
Pont und Domenichelli weiterhin out
[ 26. September 2007 ]
Duca mit Handverletzung
[ 25. September 2007 ]
Zusätzlichen Ausländer engagiert
[ 24. September 2007 ]
Mauro Zanetti verlängert
[ 22. September 2007 ]
Sciaroni mit ersten NLA-Treffern
[ 21. September 2007 ]
Domenichelli musste Training abbrechen
[ 20. September 2007 ]
Trudel in die AHL abgeschoben
[ 19. September 2007 ]
Buon Compleanno Ambri!
[ 18. September 2007 ]
Verfahren gegen Wilson
[ 18. September 2007 ]
Starke Prellung bei Domenichelli
[ 17. September 2007 ]
Infos aus erster Hand
[ 15. September 2007 ]
Ambri ohne Domenichelli beim Derby!
[ 14. September 2007 ]
Marghitola traf für U20-Nati
[ 12. September 2007 ]
Wird Camichel beim SCB freigestellt?
[ 11. September 2007 ]
Ristorante Stazione wieder eröffnet
[ 08. September 2007 ]
11. November Jubiläumsfestivitäten
[ 05. September 2007 ]
Zanetti fällt mindestens zwei Monate aus
[ 04. September 2007 ]
HCAP-Moskitos gewinnen Trofeo Valascia
[ 03. September 2007 ]
Sciaroni und Marghitola für U20 aufgeboten
[ 03. September 2007 ]
Zanetti fällt aus
[ 01. September 2007 ]
Beltrametti und Merzaghi ins B
[ 29. August 2007 ]
Liga mit neuem Namen und Pokal
[ 28. August 2007 ]
Pressevorstellung
[ 27. August 2007 ]
Schweizer Nati in Luzern
[ 24. August 2007 ]
Juniorenturnier in der Valascia
[ 21. August 2007 ]
Kutlak erhält Nati-Aufgebot
[ 16. August 2007 ]
Zanetti und Marghitola an U20-Nati-Turnier
[ 09. August 2007 ]
Ambri neu mit Sportpsychologe
[ 05. August 2007 ]
Zahlreiche Fans an der Vorstellung
[ 01. August 2007 ]
Jonas Müller verletzt
[ 01. August 2007 ]
Die ersten Eistrainings
[ 26. Juli 2007 ]
Ambri verhandelt mit Alston
[ 25. Juli 2007 ]
Svensson wechselt in die DEL
[ 25. Juli 2007 ]
Eistrainings in Biasca
[ 23. Juli 2007 ]
Flavio Lüdke zu Arosa
[ 23. Juli 2007 ]
Neue HCAP-Homepage online
[ 13. Juli 2007 ]
Cereda muss seine Karriere beenden
[ 07. Juli 2007 ]
Neuer Autosponsor beim HCAP
[ 28. Juni 2007 ]
Radarkasten in Ambri
[ 25. Juni 2007 ]
(Noch) kein Draft von Sciaroni
[ 23. Juni 2007 ]
Vertragsauflösung Rautakallio
[ 18. Juni 2007 ]
Webseiten Umbau
[ 16. Juni 07 ]
Beschlüsse der NL-Versammlung
[ 15. Juni 07 ]
Trudel: Nun doch St. Louis!
[ 13. Juni 07 ]
Omar Tognini erhält bei Ambri eine Chance
[ 06. Juni 07 ]
Saisonstart gegen Fribourg
[ 05. Juni 07 ]
Gruppo di sostegno: Positiver Abschluss
[ 01. Juni 07 ]
Ein Tscheche für Ambri
[ 01. Juni 07 ]
Wann entscheidet sich Trudel endlich?
[ 15. Mai 07 ]
Omar Tognini trainiert mit Ambri
[ 11. Mai 07 ]
Lovis Schönenberger zum HCAP
[ 08. Mai 07 ]
Freitag Fussballspiel in Preonzo
[ 06. Mai 07 ]
Mannschaftsvorstellung am 4. August
[ 02. Mai 07 ]
Am 17. August Spiel in Sursee

         RSS-News Abonnieren

    
    
powered by FreeFind

HCAP Fanclub Luzern @FaceBook
#TizCeresa

News HCAP Luzern 2007 / 08


29. April 2008: [ WM ohne Ambri-Spieler ]

Nati-Trainer Ralph Krüger hat, nachdem Hiller und Gerber nachgerückt sind, Thomas Bäumle nach Hause geschickt. Somit findet die diesjährige WM in Kanada ohne Ambri-Beteiligung statt.

24. April 2008: [ HCAP-Pressekonferenz: Transfernews0708 ]

An der heutigen Pressekonferenz in Piotta wurden folgende Transfers bestätigt (Bildlegende von links: Cereda, Aeschlimann, Scandella):

-Martin Sonnenberg (1978, CAN) bleibt eine weitere Saison in der Leventina. Der Kanadier hat letzte Saison 31 Spiele mit dem HCAP absolviert: 20 während der Regular Season mit 6 Toren und 19 Assists und 11 Spiele in den Playouts mit 8 Toren und 8 Assists. Martin, ein Spieler mit internationaler Erfahrung, wird einer der 5 Ausländer der Saison 2008/09 sein.

-Noah Clarke (1979, CAN) heisst der Ersatz für Hnat Domenichelli. Der kanadische Stürmer hat einen Zweijahres-Vertrag unterschrieben (bis Ende Saison 2009/10). Noah, geboren am 11. Juni 1979, 178cm/86kg, ist ein sehr guter Schlittschuhläufer, der sowohl als Flügel wie auch als Center eingesetzt werden kann. Diese Saison hat er ein Spiel in der NHL mit den New Jersey Devils bestritten und ein Tor erzielt, sowie 47 Spiele in der AHL mit den Lowell Devils, in denen er 14 Tore und 17 Assists erzielt hat. Er wird mit der Nummer 42 spielen.

-Julian Walker (1986, CH) wechselt von Basel zum HCAP. Julian, geboren am 10. September 1986, 187cm/94kg, hat einen Zweijahres-Vertrag unterschrieben (bis Ende Saison 2009/10). Er kann als Center oder Flügel eingesetzt werden, durchlief die Nachwuchsabteilung des SC Bern und spielte die letzten drei Jahre für den EHC Basel. Julian wurde 2006 von den Minnesota Wild gedraftet. Er wird mit der Nummer 91 spielen.

-Emanuel Peter bleibt definitiv bei Biel, wechselt also nicht in die Leventina.

-Die Verhandlungen mit Jakub Horak sind auf gutem Weg, man erwartet in den nächsten Tagen einen Abschluss.

-Nicola Celio wurde nebst einem Vertrag für ein weiteres Jahr ein Job in der Juniorenabteilung angeboten, was er jedoch ablehnte. Ob er nochmals ein Jahr anhängt als Spieler, wird ebenfalls in den nächsten Tagen erwartet. Es wäre seine 20. NLA-Saison.

Luca Cereda wird neuer Juniorenchef, ist zusammen mit Diego Scandella auch Assistent von John Harrington. Scandella übernimmt die Elite Junioren, Cada die Elite Novizen.
--> Vertragsübersicht 2008/09

22. April 2008: [ Bäumle mit nach Kanada ]

Thomas Bäumle hat den Kaderschnitt von Krüger überstanden und reist heute mit der Nati nach Kanada, wo dieses Jahr die WM stattfinden wird. Je nachdem wie sich die Verletzungen von Hiller und Gerber entwickeln, könnte es sein, dass Thomas wieder heimreisen müsste. Aber für die beiden Testspiele gegen Russland und Dänemark sind Rüeger und Bäumle die Keeper.

22. April 2008: [ 9. Mai Fussballspiel in Altdorf ]

Am Freitag, 9. Mai lädt der Donatoren-Club wieder zum traditionellen Fussballspiel ein zwischen den HCAP-Cracks und einer Urner Auswahl. Das Spiel findet in Altdorf statt. Mehr Infos folgen noch.

21. April 2008: [ Horak von Basel zu Ambri ]

Gemäss Tessiner Medien hat Jakub Horak beim HCAP einen Einjahresvertrag unterzeichnet. Der gross gewachsene Verteidiger stieg letzte Saison mit dem EHC Basel in die NLB ab. Zuvor spielte er für Servette, die ZSC Lions, Rapperswil und Zug. Dazwischen war der bald 34jährige Zuger bereits zwei Jahre in der Leventina (1995-1997). Die Bestätigung aus Ambri steht noch aus.

18. April 2008: [ Zweijahresvertrag für Murovic ]

Der HC Ambrì Piotta teilt mit, dass man einen Zweijahresvertrag mit Mirko Murovic unterschrieben hat.

Geboren am 2. Februar 1981, wurde Murovic 1999 von den Toronto Maple Leafs gedraftet, nachdem er seine gesamte Juniorenzeit in Kanada verbracht hatte. Nachdem er 2001 am Trainingscamp der NY Rangers teilgenommen hatte, ist er in die Schweiz zurückgekehrt, wo seine Stationen Lugano (2x Meister), Langnau und ZSC Lions (Meister 2008) waren.

Mirko ist ein kraftvoller, kämpferischer Spieler. Nach einer schweren Verletzung Anfangs letzter Saison hat sich der 190cm grosse und 95kg schwere Murovic zurückgekämpft und ist ein wertvoller Teil der Meistermannschaft der Lions geworden.
--> Vertragsübersicht 2008/09

18. April 2008: [ Luca Cereda Assisent von Harrington ]

Luca Cereda, der vor einem Jahr aus gesundheitlichen Gründen mit dem Hockey aufhören musste, wird womöglich neuer Assistenz-Trainer von John Harrington. Der 26jährige hat in der vergangenen Saison in der Juniorenabteilung bereits Erfahrungen gesammelt. Obwohl er noch sehr jung ist, kennt er natürlich das Umfeld beim HCAP perfekt und wäre für die vielen jungen Spieler sicherlich eine gute Stütze.
Scandella, der auch im Gespräch als Assistent war, könnte von Malkov die Elite Junioren übernehmen. In den nächsten Tagen sollen die letzten Details bereinigt werden.

18. April 2008: [ Sonnenberg bleibt ]

Martin Sonnenberg hat den Vertrag, den ihm der HCAP unterbreitet hat, angenommen. Der 30jährige Kanadier wird somit nächste Saison der fünfte Ausländer sein. Die offizielle Bestätigung fehlt noch.

17. April 2008: [ Murovic vor Vertragsunterzeichnung ]

Mirko Murovic wechselt gemäss verschiedenen Medien zum HCAP, er soll kurz vor einer Vertragsunterzeichnung stehen. Der 27jährige Kanada-Schweizer (190cm/95kg) bekam bei den ZSC Lions keinen Vertrag mehr, war lange Zeit verletzt. Zuvor stand er bei Lugano und den SCL Tigers unter Vertrag.

16. April 2008: [ Landet Scandella in Ambri? ]

Diego Scandella, bisher im Trainerstab in Lugano, dürfte nächste Saison der neue Assistenztrainer von Harrington beim HCAP werden. Er würde wohl auch Aufgaben in der Juniorenabteilung übernehmen. Ambris Trainerstaff verlassen werden Tlacil (Ceske Bu­dejovice), Tsygurov (Luga­no) und Malkov (Ukraine). Aeschlimann wird in Zukunft keine Doppelfunktion Trainer/Sportchef mehr ausüben.

10. April 2008: [ Transfergeflüster ]

Es tut sich was auf dem Transfermarkt, vor allem seit klar ist, dass Basel ab- und Biel aufsteigt.
Bei Ambri im Gespräch sind die Stürmer Della Rossa, Camenzind und Voegele sowie Verteidiger Horak von den Baslern. Mindestens einer der drei Stürmer dürfte in die Leventina wechseln, wie wahrscheinlich auch Horak.
Im Fall Emanuel Peter sieht es so aus: Er hat momentan mit zwei Vereinen einen Vertrag abgeschlossen. In Biel hat er vor einiger Zeit eine Ausstiegsklausel benützt für die NLA. Nun sind die Bieler selber aufgestiegen und die Klausel dadurch hinfällig. Aeschlimann dazu: "Wir rechnen mit Peter für die nächste Saison und sein Agent gibt uns recht." Aber schlussendlich liegt es am Spieler, wie er sich entscheidet.

09. April 2008: [ Micheli-Transfer bestätigt ]

Der HCAP hat heute den Transfer von Claudio Micheli bestätigt. Der 183cm grosse und 87kg schwere Flügelstürmer hat bereits 17 NLA-Saisons bestritten (Chur, Bern, 12 mit den ZSC Lions mit 2 Meistertitel und 3 bei den Lakers). Der 37jährige St. Moritzer hat einen Einjahresvertrag unterzeichnet.
--> Vertragsübersicht 2008/09

08. April 2008: [ Trikot-Versteigerung ]

Auch diese Saison werden wieder die HCAP Original-Trikots versteigert. Als Neuigkeit sind noch zwei Topscorer Helme im Angebot. Die Auktion dauert bis Samstag, 19. April, 12 Uhr. Alle weiteren Infos auf der HCAP-Seite.
--> Trikot-Auktion

07. April 2008: [ Law und Westrum wieder vereint? ]

Kirby Law (31), aktuell bei Servette unter Vertrag, aber zuletzt oft überzählig, hat seinen Agenten beauftragt, den Markt zu sondieren. Und scheinbar hat ein erster Kontakt mit dem HCAP stattgefunden. Zur Erinnerung: In der Saison 2005/06 spielten Law und Westrum zusammen bei den Houston Aeros in der AHL, buchten zusammen sagenhafte 82 Tore und 143 Assists (Law 88S/47T/72A, Westrum 79S/35T/71A). Da hätte Ambri wieder ein Atomduo am Start. Kommt ein Deal zustande?

05. April 2008: [ Weiterer Bündner zum HCAP ]

Gemäss Stimmen aus dem Tessin soll Claudio Micheli bei Ambri einen Einjahresvertrag unterzeichnet haben. Der 37jährige Bündner war zuletzt drei Jahre in Rapperswil, vorher bei den ZSC Lions, wo er mit unserem Sportchef Peter Jaks zwei Meistertitel feiern konnte. Der 183cm grosse und 87kg schwere Routinier absolvierte in seiner langen Karriere über 900 NLA-Spiele.

02. April 2008: [ Dale McCourt kehrt in die Schweiz zurück ]

Der HCAP-Fanclub BL15 bringt Dale McCourt zurück in die Schweiz. Am Samstag, 17. Mai ab 18 Uhr in S. Antonino, Sala Multiuso. Eine Anmeldung ist notwendig, alle Infos auf der Homepage von BL15.
--> Infos

01. April 2008: [ Der neue Ambri-Trainer heisst Harrington ]

Was vor zwei Wochen bereits vermutet wurde, ist nun Tatsache. Der neue Ambri-Trainer heisst John Harrington, er unterschreibt einen Einjahresvertrag mit Option.

Der 50jährige Amerikaner ist seit 1993 (!) bei der Saint Johns University in Minnesota angestellt, wo er zwischen 1997 und 2001 auch einen gewissen Erik Westrum trainiert hatte. Er gewann in diesen 15 Jahren fünfmal die Regular Season, erreichte 13 Mal die Playoffs und wurde viermal zum Coach des Jahres gewählt. Harrington war während seiner Laufbahn auch verantwortlich für die Ausbildung und Entwicklung der Nationalmannschaften U16 bis U20 der USA.

Der dreifache Familienvater hat bei den "Johnnies" noch einen Vertrag bis Ende Juni 2008, danach wird er in die Schweiz kommen. Es ist das erste Mal, dass er ein Profiteam übernehmen wird. Der HCAP ist der vollen Überzeugung mit der Verpflichtung von John Harrington einen Trainer mit einer sehr grossen Erfahrung des nordamerikanischen Eishockeys engagiert zu haben. Auch für das wichtige Projekt der Integration des Nachwuchses in die erste Mannschaft konnte sicherlich eine optimale Lösung gefunden werden.
--> Vertragsübersicht 2008/09

31. März 2008: [ Schena verlängert, Croce zurück ]

Thomas Schena, Ambris knapp 22jähriger kleiner Wirbelwind mit der Nr. 14 verlängerte seinen Vertrag bis Ende Saison 2008/2009.

Lorenzo Croce (Jahrgang 1983) wird neuer Torhüter neben Thomas Bäumle. Nach der Ausbildung in Ambris Nachwuchs-Abteilung konnte Croce in der letzten Saison beim Spitzenreiter der 1. Liga EHC Zuchwil wertvolle Erfahrungen sammeln. Croce unterschrieb ebenfalls für die Saison 2008/2009 und ersetzt Jonas Müller.



27. März 2008: [ Der HCAP kommt wieder nach Sursee ]

Die Innerschweizer Fans können sich freuen. Der HCAP beehrt uns wieder und weilt von Dienstag, 12. bis Freitag, 15. August im Trainingslager in Sursee. Nach zwei Jahren Unterbruch (und dem zweimaligen Verpassen der Playoffs, lags wohl an der fehlenden Surseer-Luft?) hat man sich entschieden, wieder die Zelte in Sursee aufzuschlagen. Nicht zuletzt wohl auch deswegen, weil die Infrastruktur und Organisation vorzüglich ist und unser Fanclub bemüht ist, einen grossen Teil der Kosten zu tragen.

Am Donnerstag, 14. August absolviert Ambri ein Testspiel in Engelberg und am Freitag, 15. August um 19.30 Uhr spielt der HCAP in Sursee gegen Kloten. Zum ersten Mal also ein Schweizer Gegner in der Eishalle Sursee.

26. März 2008: [ Fragwürdiges Krüger-Aufgebot ]

Nati-Coach Ralph Krüger hat das erweiterte Kader für die WM in Kanada mit Spielern der ausgeschiedenen Mannschaften aufgestockt. Vom HCAP ist wie erwartet Thomas Bäumle und Félicien Du Bois im Aufgebot. Völlig überraschend figuriert aber Paolo Duca nicht im Kader. 25 Tore und 33 Assists sowie eine absolute Leaderfigur beim HCAP waren Krüger wohl nicht genug, dafür sind mit Pa­terlini, Wirz und Sannitz unter anderem drei Luganesi dabei, die - gelinde ausgedrückt - eine miese Saison gespielt haben. Die Gründe kennt wohl nur der Nati-Coach.

25. März 2008: [ Abschlussfest am 29. März ]

Der HC Ambrì-Piotta teilt mit, dass bereits am Samstag, 29.3., im Salone Olimpia in Biasca ab 19.30 Uhr das Abschlussfest der Saison 2007/2008 stattfinden wird.

Mit dem Ligaerhalt ging die Saison positiv zu Ende. Der Verein und die Spieler wollen sich daher bei den Zuschauern für die tolle Unterstützung - besonders in schwierigen Momenten - bedanken. Es wird Gelegenheit geben zu essen, zu tanzen, sowie Spieler und Vereinsfunktionäre zu treffen. Wir erwarten Euch zahlreich!

Der Fanclub Luzern führt leider keine Busfahrt nach Biasca durch.

22. März 2008: [ McParland freigestellt ]

Lange haben sie Geduld gezeigt in Basel, aber jetzt wurde Trainer Mike McParland doch noch freigestellt. Bis Ende Saison übernimmt Assistent Glen Williamson.

20. März 2008: [ Aufgebot für Ambri-Junioren ]

Für das Fünf-Nationen-Turnier der U16-Nati in Huttwil (25. bis 30. März) wurde vom HCAP Gregory Hoffmann aufgeboten.
Ivan Incir bekam ebenfalls ein Aufgebot, für das U17-Trainingslager auf der Lenzerheide, wo die Schweizer in einem Testspiel auf die Tschechen treffen werden.

18. März 2008: [ Gratis-Eintritt für Kinder ]

Am Donnerstag, 20. März 2008, beim 3. Playout-Spiel gegen Basel, lädt der HCAP alle Kinder unter 16 Jahren (ab Jahrgang 1992) ein. Die Tickets können direkt an der Kasse unter Vorweisung einer ID gratis bezogen werden.

Der HCAP hofft auf zahlreiche Familien, die unsere Spieler unterstützen und wünscht allen frohe Ostertage.



17. März 2008: [ Wird Harrington der neue Trainer? ]

Gestern und heute wird geschrieben, dass der neue Trainer ab nächster Saison John Harrington heisse. Der 50jährige Amerikaner soll bereits einen Zweijahresvertrag unterzeichnet haben. Harrington hat 1980/81 eine Saison für Lugano gespielt. Seit 1993 ist der dreifache Familienvater bei der Saint Johns University in Minnesota angestellt, wo er zwischen 1997 und 2001 einen gewissen Erik Westrum trainiert hatte.

Peter Jaks, angesprochen auf Harrington: "Wir sind im Moment voll auf die Playouts konzentriert. Ende Saison werden wir dann den Trainer bestimmen. Letzte Woche war ein anderer Name in den Zeitungen. Und Ausländer wurden auch schon x-Namen genannt."

14. März 2008: [ Einsatz vom Westrum fraglich ]

Weiteres Ungemach droht. Erik Westrum hat aus dem siebten Spiel in Langnau nicht nur eine Wunde am Auge nach Hause genommen, sondern scheinbar auch eine leichte Hirnerschütterung. Sein Einsatz morgen Samstag ist fraglich.

14. März 2008: [ Löst Domenichelli Tlacil an der Bande ab? ]

Es ist unübersehbar. Jan Tlacil hat praktisch keine Kommunikation mehr mit den Spielern, und dies nicht nur, weil er weder italienisch noch englisch spricht. Er scheint ein Fremdkörper zu sein. Die Mannschaft soll laut über eine Lösung mit Aeschlimann und Domenichelli nachgedacht haben. Wird unsere Nummer 17 zum Schluss seiner Biancoblu-Zeit noch Trainer auf Zeit?

13. März 2008: [ Naumenko nur gebüsst ]

Der Einzelrichter Reto Steinmann hat im ordentlichen Verfahren Nicholas Naumenko für seinen Stockschlag gegen Joggi im Spiel 6 mit einer Geldbusse von CHF 500.- bestraft. Das Verschulden von Naumenko wiege nach Auffassung des Einzelrichters jedoch leicht. Somit erscheine eine Geldstrafe von CHF 500.- nach einer Spieldauer-Disziplinarstrafe angemessen, heisst es im Entscheid des Einzelrichters.

Ich möchte ja den Job des Einzelrichters nicht ausüben. Aber gewisse Entscheide sind schon fraglich. Und... nach einer Spielerdauer-Disziplinarstrafe ?? Naumenko bekam für den Stockschlag nicht mal zwei Minuten. Aber 500.- Franken seien scheinbar die automatische Busse für eine Spieldauerstrafe und die hätte Naumenko in den Augen von Steinmann verdient gehabt.

13. März 2008: [ Trudel drei Jahre zum ZSC ]

Gemäss kanadischen Medien hat Jean-Guy Trudel für drei Jahre bei den ZSC Lions unterschrieben. Welcome back in Switzerland, Jean-Guy.

12. März 2008: [ Verfahren gegen Naumenko eröffnet ]

Der Einzelrichter Reto Steinmann, hat gegen Verteidiger Nicholas Naumenko ein ordentliches Verfahren eröffnet. Er will prüfen, ob Naumenko beim Stockschlag gegen Mathias Joggi im sechsten Playout-Spiel vom 11. März 2008 zwischen dem HCAP und den SCL Tigers gegen die Regel 537 IIHF verstossen hat.

12. März 2008: [ Westrums Ex-Trainer zum HCAP? ]

Heisst der Nachfolger von Jan Tlacil in der Leventina Greg Gilbert? Der 46jährige Kanadier ist aktuell Coach bei den Toronto Marlies in der AHL, wo er letzte Saison auch Erik Westrum trainierte. Gilbert absolvierte 837 NHL Spiele (150 Tore, 228 Assists) und gewann dreimal den Stanley Cup. Er trainierte von 2000-2003 das NHL-Team der Calgary Flames. Danach arbeitete er drei Jahre in der Juniorenliga (OHL) und mit der kanadischen U18-Nati, bevor er 2006 zu den Toronto Marlies wechselte.

09. März 2008: [ Skateathon am 16. März ]

Am Sonntag, 16. März findet in der Valascia der Skateathon 2008 statt. Jede/r kann während 10 Minuten so viele Runden wie möglich drehen und so Geld für die Juniorenabteilung sammeln. Es werden auch einige Spieler der ersten Mannschaft anwesend sein. Interessenten melden sich unter info@sg-hcap.ch.

07. März 2008: [ Gotthard bleibt Dienstag offen ]

Nächste Woche werden im Gotthard-Strassentunnel Unterhaltsarbeiten gemacht. Am Dienstag wird er aber zwischen 22.30 Uhr und 24.00 Uhr offen sein, damit alle nach dem Spiel zwischen Ambri und Langnau genug Zeit haben, Richtung Norden zurück zu fahren.

07. März 2008: [ Westrum wird nicht gesperrt - kein Verfahren gegen Talla ]

Einzelrichter Steinmann hat das Verfahren gegen Erik Westrum ohne Sanktionen eingestellt. Nach Auffassung des Einzelrichters handle es sich in der Aktion gegen Blum viel mehr um einen Stoss von hintnen als um einen Crosscheck. Es liege daher keine verletzungsgefährliche Handlung gemäss Regel 527 IIHF vor, die eine Sperre rechtfertigen würde. Folgerichtig wird das Verfahren gegen Erik Westrum eingestellt, heisst es im Entscheid des Einzelrichters. Gegen diesen Entscheid kann innerhalb von fünf Tagen Rekurs eingereicht werden.

Dazu ist Steinmann auf Antrag der SCL Tigers auf Eröffnung eines Verfahrens gegen Alan Tallarini nicht eingetreten. Nach seiner Auffassung trifft Tallarini Joggi mit dem Stock im Schulterbereich und erst danach gleitet der Stock nach oben in Richtung Kopf. Bei dieser Aktion wird der Kopf nicht getroffen. Für diese Handlung wurde der Ambri-Verteidiger vorzeitig unter die Dusche geschickt. Diese Spieldauer-Strafe scheint dem Einzelrichter als Sanktion ausreichend.

Das sind doch mal gute Nachrichten vor dem Weekend!

05. März 2008: [ Verfahren gegen Westrum - Varada kassiert 3 Sperren ]

Einzelrichter Steinmann hat entschieden. Für das Foul an Westrum kassiert Varada drei Sperren, eine davon hat er bereits abgesessen. Zudem hat Steinmann auch gegen andere Spieler happige Strafen verhängt. Botter und Kolnik je 5, Sprunger 4 und Gamache 2. Die Klubs können gegen die Urteile Rekurs einlegen.
Zugleich hat Steinmann ein ordentliches Verfahren gegen Erik Westrum wegen evtl. Verstoss gegen Regel 525 IIHF (Cross-checking) eröffnet. Dies auf Antrag der SCL Tigers. Der Amerikaner wird allerdings am Donnerstag spielen können, da ein erstes Urteil nicht vor Freitag erwartet wird. Auf alle Fälle würde ich den HCAP-Verantwortlichen schon mal empfehlen, die Videos der Spiele genau anzusehen. Video du mir, so Video ich dir!

03. März 2008: [ Varada gesperrt ]

Vaclav Varada wurde von Einzelrichter Steinmann für das heutige Spiel superprovisorisch gesperrt. Dies nach seinem Kniestich am Samstag gegen Westrum. Unser Topskorer konnte nach kurzer Pflege zum Glück wieder weiterspielen. Gegen Varada wurde zugleich noch ein ordentliches Verfahren eröffnet, das eventuell weitere Sperren nach sich ziehen könnte.

01. März 2008: [ Kommt Cada zurück? ]

Ambri ist in Verhandlung mit dem ehemaligen Trainer Rostislav Cada. Der Tscheche soll nächste Saison aber nicht die erste Mannschaft übernehmen, sondern den Posten von Dmitry Tsygourov wechselt nach Lugano als Elite Novizen Trainer.

29. Februar 2008: [ Erik Westrum hat vorzeitig verlängert ]

Erik Westrum, Liga-Topskorer, hat seinen Vertrag mit dem HCAP vorzeitig nochmals um zwei Jahre verlängert. Der Amerikaner hat bereits im Oktober bis 2010 unterschrieben, nun wurde eine Einigung bis zur Saison 2011-12 getroffen. Der 28jährige Center möchte so dem HCAP mithelfen, eine langfristige Aufbauphase weiterzuführen. Die Finanzierung wird von einigen HCAP-Freunden mitgetragen, so dass Resourcen für andere Transfers bleiben.

27. Februar 2008: [ Tallarini verlässt Ambri ]

Alan Tallarini, bald 24jährig, wird den HCAP Ende Saison verlassen. Grundsätzlich ist er sich mit Basel einig. Falls diese aber absteigen sollten, bleibt er auf dem Markt. Klar scheint, dass er im Kader von Ambri keinen Platz mehr findet.

23. Februar 2008: [ Westrum holt die Skorerkrone ]

Erik Westrum, Ambris überragender Ausländer in dieser Saison, hat nach 50 Qualifikationsspielen die meisten Skorerpunkte gesammelt. Mit total 72 Punkten (33 Tore und 39 Assists) verwies er den Langnauer Holden um drei sowie Servettes Kolnik um fünf Punkte auf die weiteren Plätze. Congratulation, Erik!
Ebenfalls auf Platz, aber bei den Verteidigern, ist Nick Naumenko. Mit 10 Toren und 28 Assists verwies er den Davoser Niinimaa auf den Ehrenplatz.

23. Februar 2008: [ Zusatz-Runden nächste Saison ]

Nachdem die Qualifikation zu Ende ist, weiss man auch, gegen welche Gegner die Zusatz-Runden nächste Saison gespielt werden. Es ist dies Servette, Davos und wiederum Fribourg. Gegen diese drei Mannschaften muss der HCAP sechsmal antreten.

19. Februar 2008: [ Jaks hat drei Namen mitgebracht ]

Peter Jaks weilte in Übersee, um Spieler für den vierten Ausländerposten (Westrum, Naumenko und Kutlak haben laufende Verträge) für die nächste Saison zu sichten. Folgende drei Namen hat er nach Hause gebracht:

Grant Stevenson, 26jährig, 185cm/79kg, rechter Flügel. Aktuell beim Farmteam der Calgary Flames, den Quad City Flames. Absolvierte diese Saison 55 AHL-Spiele und totalisierte 25 Tore und 33 Assists. 2005/06 spielte er seine bisher einzige NHL-Saison bei den San Jose Sharks (52S/10T/12A).

Jason Krog, 32jährig, 180cm/84kg, Center. Aktuell bei den Chicago Wolves. Absolvierte diese Saison 52 AHL-Spiele und totalisierte 24 Tore und 50 Assists, ist damit Leader der AHL-Skorerliste. Er bringt es auf 219 NHL-Spiele mit 24 Toren und 38 Assists. Krog spielte 2005/06 bei Servette (29S/14T14A).

Johnny Pohl, 28jährig, 186cm/89kg, Center. Aktuell in der NHL bei den Toronto Maple Leafs (30 Spiele, 1 Tor / 4 Assists. Als erfolgreicher Scorer erwies sich Pohl beim Farmteam, den Toronto Marlies in der Saison 2005/06 (65 Spiele, 37 Tore und 44 Assists), womit er Topskorer des Teams war.

Es ist denkbar, dass zwei unter Vertrag genommen werden. In diesem Fall würde man Naumenko ziehen lassen. Mehrere Schweizer Klubs sind an ihm interessiert. Del Curto hätte ihn bereits letztes Jahr sehr gerne nach Davos geholt.

14. Februar 2008: [ Appell fürs Derby vom Samstag ]

Der Hockey Club Ambrì Piotta und der Hockey Club Lugano möchten, dass die öffentliche Botschaft der Familie Tamagni in Zusammenhang mit dem tragischen Tod Ihres Sohnes Damiano an der Fasnacht von Locarno gewürdigt wird. Man wünscht sich, dass die Gewalt in Zusammenhang mit sportlichen Veranstaltungen sowie an den Schulen ein Ende nimmt.

Unsere Vereine sind zweifellos auch von dieser Logik getroffen, deshalb wünscht sich der HCL und HCAP, dass die Vernunft in Zukunft gewinnen wird.

13. Februar 2008: [ 6 Zusatzrunden bleiben gemäss Rangliste ]

Die sechs Zusatzrunden, die bereits in die aktuelle Qualifikation eingebaut wurden, werden auch nächste Saison anhand der diesjährigen Schlussrangliste ausgetragen. An der heutigen Gesellschafter-Versammlung wurde ein Antrag für eine Regionalisierung zwar angenommen, für eine Dreiviertel-Mehrheit reichte es aber nicht. 2008/09 werden also folgendermassen die zusätzlichen Runden gespielt: A) 1, 6, 7, 12. B) 2, 5, 8, 11. C) 3, 4, 9, 10.

Für die Saison 2009/10 wird dann hingegen nach folgenden Regionen eingeteilt (sofern dann noch dieselben Mannschaften in der NLA sind): A) Bern, Fribourg, Servette, SCL Tigers. B) Basel, Kloten, Rapperswil, ZSC Lions. C) Ambrì, Davos, Lugano, Zug.

Weitere Beschlüsse:
-Die NLB soll spätestens ab 2009/10 nur noch 12 Mannschaften umfassen. Eventuell geschieht das bereits auf die nächste Saison, da ein Rückzug von Martigny möglich ist.
-Die U20-Nati wird weiterhin je einmal bei jedem NLB-Verein antreten. (Quelle: Hockeyfans)

11. Februar 2008: [ Derby-Sitzplätze ausverkauft ]

Der HCAP teilt mit, dass sämtliche Sitzplätze für das Derby am kommenden Samstag, 16. Februar 2008 ausverkauft sind. Die reservierten Billete sind bis 19.30 Uhr an der Hauptkasse abzuholen. Stehplätze sind nach wie vor erhältlich.

07. Februar 2008: [ Mandioni hört als Profischiri auf ]

Nadir Mandioni hört Ende Saison nach zwei Jahren als Profischiedsrichter auf. Er wird aber nach wie vor NLA-Spiele pfeiffen. Ich bin nicht traurig, wenn man ihn weniger (Ambri-) Spiele leiten lässt. Obwohl, wer soll denn sein Nachfolger werden?

31. Januar 2008: [ Fanclub Uri präsentiert Fire+Ice ]

Der Fanclub Uri führt in Zusammenarbeit mit der Natureisbahn Holzboden am Freitag 8. Februar 2008 bei der Natureisbahn Holzboden in Spirigen die bereits 3. ICE-PARTY durch. Auch dieses Jahr lohnt sich der Besuch dank Nachteislauf im Feuerschein, geheizte Ländlerstube und
Openair-Bar mit coolen und heissen Getränken.
--> Infos

31. Januar 2008: [ Ersatz Torhüter auf Abruf ]

Sollte sich Thomas Bäumle verletzen, könnte der HCAP anstelle des zum SCB ausgeliehenen Jonas Müller einerseits auf Martin Zerzuben zurückgreifen. Der 27jährige ist Torhüter bei Sierre, welche keine Chance mehr auf die Playoffs haben. Der zweite, für den Ambri eine sogenannte B-Lizenz gelöst hat ist Sébastien Kohler, 31jährig von La Chaux-de-Fonds. Er ist jedoch mit seinem Klub für die Playoffs qualifiziert.


29. Januar 2008: [ Ein zusätzlicher Ausländer kommt ]

Der slowenische Internationale Ivo Jan wurde bis Ende Saison engagiert. Der 32jährige Center spielte zuletzt in Österreich bei Graz (35 Spiele, 17 Tore, 20 Assists). Zuvor absolvierte der 178cm grosse und 80kg schwere Jan drei Saisons mit Krefeld in der DEL (133S,48T,49A). Er steht Tlacil und Aeschlimann per sofort zur Verfügung.


26. Januar 2008: [ Westrum auf dem Weg zur Spitze ]

Erik Westrum schleicht sich mit seinen Toren und Assists langsam aber sicher an die Topskorer-Spitze. Nach 41 Runden steht er an dritter Stelle, vier Punkte hinter Servettes Kolnik und zwei hinter Langnaus Holden. Erklimmt er bis Ende Qualifikation gar noch den Gipfel? Die vielen Punkte verdienen erst Recht Anerkennung, wenn man bedenkt, wie viel Defensivarbeit Westrum erledigt. Ambris Lunge geht in jedem Spiel weite Wege. Zum Glück haben Jaks und Aeschlimann den Vertrag mit dem Amerikaner schon früh verlängert.
--> Statistik-Seite

24. Januar 2008: [ Nicola Celio verlängert wohl ]

Capitano Nicola Celio, der seine gesamte Karriere für die Biancoblu gespielt hat, hängt wohl noch ein Jahr an. Der 35jährige bestritt sein erstes NLA-Spiel am 26.09.1989 gegen Ajoie als 17jähriger und absolviert somit seine 20. NLA-Saison für Ambri. Offiziell ist die Verlängerung gemäss Peter Jaks noch nicht.

24. Januar 2008: [ 4 Wochen Pause für Mandioni ]

In den nächsten vier Wochen haben wir Ruhe vor Nadir Mandionis Pfeifferei. Im Spiel Basel-Davos erwischte ihn ein Puck an der Hand, dabei zog er sich einen Fingerbruch zu.

24. Januar 2008: [ Trudel zurück in die Schweiz ]

Jean-Guy Trudel kehrt auf die nächste Saison in die Schweiz zurück. Der 32jährige Ex-Biancoblu unterschrieb bei den ZSC Lions, die offizielle Bestätigung wird noch folgen. Ich wünsche Jean-Guy, dass er bei seinem neuen Verein glücklich wird, aber so richtig daran glauben mag ich nicht. Wir werden es sehen.

22. Januar 2008: [ Domenichelli wurde heute operiert ]

Hnat Domenichelli wurde heute in Zürich am rechten Knie operiert. Dies genau ein Monat nach seinem Kreuzbandriss im Spiel in Langnau. Die Operation sei erfolgreich verlaufen.

18. Januar 2008: [ Siritsa kehrt nach Sierre zurück ]

Oleg Siritsa bricht nach drei Jahren beim HCAP die Zelte wieder ab und wechselt zurück ins Wallis zum HC Sierre-Anniviers. Dort spielte er bereits von 2001 bis 2005. In den drei Jahren bei Ambri totalisierte der gebürtige Ukrainer mit Schweizer Hockeylizenz bisher 5 Tore und 10 Assists.

17. Januar 2008: [ Kutlak bleibt in Ambri ]

Die Mannschaft 2008/09 nimmt immer mehr Formen an. Heute hat auch unser tschechischer National-Verteidiger Zdenek Kutlak bis 2010 verlängert.
Der am 13. Februar 1980 geborene Kutlak kam auf diese Saison hin zum HCAP und demonstrierte sofort seine grossen technischen Fähigkeiten. Er stammt aus der tschechischen Hockeykultur, von wo aus er in den Jahren 2000 – 2004 bei den Boston Bruins, in der NHL und der AHL, Erfahrungen mit dem Nordamerikanischen Hockey machte. Bevor er in der Valascia einzog, spielte er drei Saisons in der höchsten tschechischen Hockeyliga und gehört noch heute zum Kader der Tschechischen Nationalmannschaft.
Der imposante Spieler (191cm, 100 kg) hat in der laufenden Saison für den HCAP 3 Tore geschossen und 12 Assists erzielt. Mit dieser Vertragsverlängerung sichert sich der HCAP für seine Verteidigunsfraktion einen hochklassigen Spieler.
--> Vertragsübersicht 2008/09

16. Januar 2008: [ Camichel hat verlängert ]

Good news0708, Corsin Camichel hat die Offerte vom HCAP angenommen und wird in der Leventina bleiben. Der bald 27jährige Bündner hat für zwei Jahre, bis Ende 2009/10 unterschrieben. Der Flügelstürmer spielte bereits zwischen 2001 und 2005 für Ambri. Grazie Corsin!
--> Vertragsübersicht 2008/09

16. Januar 2008: [ Lugano fischt weiter in Ambri ]

Domenichelli hat einen Rentenvertrag bei den Luganesi unterzeichnet. Dmitri Tsygourov, ehemaliger Ambri-Spieler und langjähriger Juniorentrainer beim HCAP wechselt ebenfalls in den Sottoceneri. Nun soll ihm auch noch Pauli Jaks folgen. Unsere ehemalige Nr. 33 ist aktueller Trainer der Moskito Top und der Torhüter. Gemäss Infos aus dem Ticino versuchen die Luganesi seit längerem, Juniorenspieler und -Trainer vom HCAP zu locken. Grande Lugano! Wie wär es denn mit eigener Juniorenabteilung? Aber eben, mit Geld kann man (fast) alles kaufen! Ambri hat aber nach wie vor sehr gute Trainer, nicht zuletzt dank Mauro Merzaghi.

15. Januar 2008: [ Müller gab beim SCB sein Debüt ]

Jonas Müller, der vom HCAP bis Ende Saison im Tausch mit Corsin Camichel an den SCB ausgeliehen wurde, konnte im Berner Derby sein Können zeigen. Stammkeeper Bührer musste bereits nach 127 Sekunden (!) und einem Fehler zum 2:0 den Platz im Tor räumen. Müller wurde zwar ebenfalls noch zweimal bezwungen, hielt aber danach im Penalty-Schiessen dicht und verhalf so dem SCB im Emmental zu einem 4:5 Sieg.

12. Januar 2008: [ Gobbi gebüsst ]

Norman Gobbi, HCAP VR-Mitglied wurde vom NL-Einzelrichter mit 2000 Franken gebüsst. Gobbi habe beim Penaltyschiessen des Tessiner Derbys Ambrì-Lugano am 24. November Berichten in rassistischer Weise Luganos dunkelhäutigen Stürmer Anson Carter beleidigt. Gobbi bestreitet das.

12. Januar 2008: [ Zanetti erlitt Hirnerschütterung ]

Mauro Zanetti erlitt im ersten Drittel des gestrigen Spiels gegen die ZSC Lions eine Hirnerschütterung. Ab der 13. Minute spielte Oleg Siritsa für ihn.

11. Januar 2008: [ Camichel zurück in Ambri ]

Corsin Camichel wechselt per sofort von Bern zurück zu Ambri. Im Tausch erhält der SCB vom HCAP den Ersatz-Goalie Jonas Müller. Der bald 27jährige Bündner beklagte sich über zu wenig Eiszeit in Bern und wollte daher Ende Saison weg. Dass es bereits jetzt geklappt hat, wird ihn und auch die Ambri-Fans freuen. Er wird bereits im heutigen Spiel gegen die Zürcher spielen können.

10. Januar 2008: [ Domenichelli zu Lugano ]

Hnat Domenichelli hat nun allen Spekulationen ein Ende gesetzt. Er hat beim Erzfeind Lugano einen Vertrag über sechs Jahre (bis 2014!) unterschrieben. Voraussichtlich 2009 erhält er den Schweizer Pass und wird dann das Ausländerkontingent nicht mehr belasten. Nach fünf Jahren und 219 Spielen verlässt Hnat also die Biancoblu. Seine Skorerwerte (135 Tore und 160 Assists) werden nicht einfach zu ersetzen sein. Thank you Hnat!
--> Gedanken zum Weggang von Domenichelli

09. Januar 2008: [ Camichel verlässt Bern wieder ]

Corsin Camichel (27) verlässt den SCB Ende Saison wieder. An ihm interessiert sind Fribourg, Zug, die ZSC Lions und auch Ambri. Wer hat am Schluss die Nase vorn? Gemäss Camichel sei die Offerte aus der Leventina am reizvollsten...

09. Januar 2008: [ Trudel zu Servette? ]

Praktisch sicher ist es, dass Jean-Guy Trudel auf die nächste Saison zurück in die Schweiz kommt. Aber nicht wie viele erwarten, zusammen mit Hnat Domenichelli zu Lugano, sondern wohl zu Servette Genf, wo er bereits einmal im Gespräch war.

02. Januar 2008: [ U20-Nati abgestiegen ]

Nach der 5:2 Niederlage gegen die Slowakei steigt die Schweizer U20-Nati in die B-Gruppe ab. Begleitet wird sie von Dänemark, dem Gegner im bedeutungslosen letzten Spiel von morgen. Sciaroni blieb wiederum ohne Skorerpunkt und musste sich eine Minus 1-Bilanz notieren lassen.

02. Januar 2008: [ Neue Offerte an Domenichelli ]

Die Verantwortlichen in Ambri lassen nichts unversucht, Domenichelli vielleicht doch noch umzustimmen. Sie haben die Offerte nochmals verbessert, sowohl finanziell wie auch von der Dauer. Hnat wird im Januar am Knie operiert und muss nachher eine lange Rehabilitationszeit durchstehen. Er wird also genügend Zeit haben, sich in Ruhe zu entscheiden. Frühestens 2009 wird er den Schweizer Pass erhalten und dann für seinen Klub doppelt wertvoll werden. Es dürfte aber nach wie vor schwierig sein, ihn zu halten. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

31. Dezember 2007: [ Knappe Niederlage der U20 ]

Zum Abschluss der Vorrunde verloren die Boys von Kölliker an der U20-WM gegen die Russen knapp mit 4:3 (1:1, 2:1, 1:1). Sciaroni ging erneut ohne Skorerpunkt vom Eis, mit einer Plus 1 Bilanz. Die Schweizer bleiben damit Letzter mit nur einem gewonnenen Punkt. Am 2. Januar gehts weiter mit der Poule gegen den Abstieg.

31. Dezember 2007: [ Ambris zukünftiger Verteidiger operiert ]

Ralph Bundi, der auf die nächste Saison zum HCAP wechselt, hat sich am 19. Dezember im Spiel in Davos die Schulter ausgerenkt. Der bald 30jährige Verteidiger wurde bereits operiert, für ihn ist die Saison zu Ende. Gute Besserung!

30. Dezember 2007: [ U20-Nati: Droht der Abstieg? ]

Im dritten Gruppenspiel der U20-WM setzte es für die Schweizer eine schmerzliche 1:3 Niederlage gegen Kasachstan ab. Sciaroni ging mit einer minus 2 Bilanz vom Eis. Nun müssen die Schweizer definitiv in die Abstiegsrunde. Im Kampf gegen den Abstieg ist diese Niederlage doppelt bitter, sind die Kasachen doch ebenfalls in der Abstiegspoule. Aus der Gruppe A werden die Slowaken sowie die Dänen Gegner der Schweizer sein. Nur mit zwei Siegen kann der Abstieg verhindert werden.

29. Dezember 2007: [ Gotthard-Cup: Ambri im Finale ]

Die Elite-Junioren schafften es heute tatsächlich mit einem 5:4 Sieg gegen die starken Tschechen aus Zlin ins Finale. Dieses wurde nur ein paar Stunden später ausgetragen. Der Gegner war der gleiche. Dieses Mal setzten sich die Tschechen knapp mit 2:1 durch.

Telegramm 3. Gruppenspiel: HCAP - HC Zlin 5:4 (1:1, 2:2, 2:1).
Tore: 8. Senkerik 0:1, 17. Incir 1:1, 23. Stanek 1:2, 26:00 Pestoni (Moro, Guerra U.) 2:2, 26:35 Isabella (Moro, Guerra U.) 3:2, 39. Okal 3:3, 45. Moro (Incir, Isabella) 4:3, 48. Okal 4-4, 59. Isabella 5:4.
2. Spiel des Tages: Metallurg Magnitogorsk - Slovan Bratislava 3:2 n.V.

Telegramm Final (Spieldauer 40 Minuten): HCAP - HC Zlin 1:2.
Tore: 8. Vlach 0:1, 20. Senkerik 0:2, 22. Zürcher (Hofmann, Bernasconi) 1:2.

HCAP: Beltrametti, Guidotti S., Blondel, Casserini, Zanetti, Moro, Guidotti F., Hofmann, Bernasconi, Pestoni, Isabella, Incir, Zanolari, Guerra U., Cavalli, Guerra S., Zürcher, Canepa.

29. Dezember 2007: [ Jonas Müller tankt Selbstvertrauen ]

Jonas Müller absolvierte gestern ein weiteres Spiel mit dem NLB-Team Langenthal. Dabei gelang ihm beim 0:5 Auswärtssieg in Neuenburg ein Shutout.

29. Dezember 2007: [ Gotthard-Cup: 1. Sieg ]

Die Elite-Junioren des HCAP bezwangen am zweiten Tag des Gotthard-Cups in Biasca Slovan Bratislava mit 2:1 (0:0, 0:0, 2:1). Tore: 47. Pestoni (Zanetti, Guidotti) 1:0, 49. Rusnak (Siffalovic) 1:1, 50. Pestoni (Zanetti, Casserini) 2:1.
2. Spiel des Tages: HC Zlin - Metallurg Magnitogorsk 4:2
Am Samstag um 11.30 Uhr spielt Ambri gegen die Tschechen aus Zlin. Bei einem Sieg winkt der Finaleinzug (16.15 Uhr).

29. Dezember 2007: [ U20-Nati Niederlage ]

Im zweiten WM-Spiel verlor die U20-Nati gegen die Altersgenossen der USA mit 2:4. Sciaroni ging dieses Mal ohne Skorerpunkt vom Eis, seine Sturmreihe mit Bykov und Dino Wieser wies aber eine Plus 1 Bilanz auf. Das vorentscheidende Spiel gegen den Abstieg findet für die Kölliker Truppe am Sonntag um 18 Uhr gegen die Kasachen statt.

28. Dezember 2007: [ Gewinn-Nummern der HCAP-Lotterie ]

Die Gewinn-Nummer der diesjährigen HCAP-Lotterie:
1° 296524 / 2° 99825 / 3° 251098 / 4° 132344 / 5° 216678
6° 186118 / 7° 229692 / 8° 305195 / 9° 313067 / 10° 72681
11° 245620 / 12° 280518 / 13° 116879 / 14° 173500 / 15° 101945
16° 306411 / 17° 263316 / 18° 31980 / 19° 315975 / 20° 14963
21° 187279 / 22° 154035 / 23° 20339 / 24° 180626 / 25° 239370
26° 150395 / 27° 1576 / 28° 186401 / 29° 307624 / 30° 138562
31° 174808 / 32° 278264 / 33° 33129 / 34° 72243 / 35° 163285
36° 176366 / 37° 175791 / 38° 238884 / 39° 137240 / 40° 217185
41° 272474 / 42° 317805 / 43° 162098 / 44° 211295 / 45° 272649
46° 303195 / 47° 37289 / 48° 87080 / 49° 80457 / 50° 161006
ohne Gewähr. Die Preise können bei Leoni Silvano - Tel. 091/756.91.55 ab 07.01.2008 abgeholt werden.
--> HCAP-Seite

28. Dezember 2007: [ Ambris Nachwuchs von Russen bezwungen ]

Beim Gotthard-Cup in Biasca haben Ambris Junioren eine gute Partie abgeliefert. Das reichte aber nicht zu einem positiven Resultat gegen die starken Russen von Metallurg Magnitogorsk. Das Schlussresultat lautete 3:5 (0:1, 3:1, 0:3) zugunsten der Gäste. Die Tore für die Leventiner erzielten Isabella, Pestoni und Moro (zum zwischenzeitlichen 3:2 nach 40 Minuten).
Ambri spielte mit: Beltrametti; Guidotti, Blondel; Casserini, Zanetti, Moro; Guidotti, Marghitola; Hofmann, Guscio, Bernasconi; Gianella, Pestoni; Isabella, Incir, Zanolari; Guerra, Cavalli; Guerra, Zürcher, Merzaghi.
Das Anspiel wurde durch Ex-Skirennfahrerin Michela Figini ausgeführt.
2. Spiel des Tages: Slovan Bratislava - HC Zlin 1:4.

28. Dezember 2007: [ HC Luzern Testspiel ]

Morgen Samstag, 29. Dezember nichts los? Dann hätte ich hier ein möglicher Vorabend-Programmvorschlag: Um 18 Uhr trifft der HC Luzern (2. Liga) auf den EHC Aarau (1. Liga). Das Spiel findet in der Swiss Life Arena in Luzern statt.

28. Dezember 2007: [ Sciaroni rettet U20-Nati einen Punkt ]

Die Schweizer haben ihr erstes U20-WM Spiel in Tschechien gegen Finnland mit 4:3 im Penalty-Schiessen verloren. Die Jungs von Kölliker haben mit 0:2 geführt, ehe die Finnen das Spiel auf 3:2 kehrten. 46 Sekunden vor Ende rettete Grégory Sciaroni mit dem Ausgleich den Schweizern wenigstens einen Punkt. Im Penalty-Roulette traf unser Junioren-Juwel zwar nochmals, das reichte aber nicht, da die beiden anderen Schützen scheiterten. So holten sich die Finnen den zweiten Punkt. Bereits heute Freitag absolvieren die Schweizer ihr zweites Spiel, gegen die USA.

27. Dezember 2007: [ Ambri auf der Suche nach Ausländer-Ersatz ]

Die schwere Verletzung von Domenichelli zwingt Ambri wieder aktiv zu werden auf dem Transfermarkt. Bis zum 31. Januar können Spieler engagiert werden, danach ist Schluss bis Ende Saison. Noch kann der HCAP zwei Ausländer-Lizenzen einlösen (total acht), aber der Markt ist ziemlich ausgetrocknet. Peter Jaks weilt am Spengler-Cup um Spieler zu beobachten.

24. Dezember 2007: [ Keine schöne Weihnachten für Hnat und den HCAP ]

Die schlimmsten Befürchtungen haben sich leider bestätigt. Bei der Verletzung, die sich Hnat Domenichelli am Samstag in Langnau am rechten Knie zugezogen hat, handelt es sich um einen Kreuzbandriss. Er fällt mindestens vier, maximal sechs Monate aus, somit ist für ihn die Saison zu Ende. Anfang Saison hatte er sich bereits am Fussgelenk verletzt und deswegen sechs Spiele verpasst. Gute Genesung, Hnat!
Inwiefern dies Einfluss auf seine Zukunft hat, wird sich zeigen. Es ist ein offenes Geheimnis, dass er von diversen Klubs geködert wird und Ambri verlassen will. Gibt es nun gar eine Kehrtwende?

23. Dezember 2007: [ Sonnenberg bleibt ]

Martin Sonnenberg bleibt bis Ende Saison. Man hätte den Vertrag bis Weihnachten auflösen können, aber nach den sensationellen Leistungen war es natürlich kein Wunder, dass der 29jährige Kanadier bleibt. Seine Bilanz nach vier Spielen: 4 Tore und 6 Assists, absolute Topklasse!
Weitere news0708 aus der Leventina: Torhüter Jonas Müller wird nach den Festtagen nochmals an Langenthal, Verteidiger Mattioli und Stürmer Schena an Olten ausgeliehen.

22. Dezember 2007: [ Domenichelli länger out? ]

Ambris 3-8 Sieg in Langnau wurde von der Verletzung von Domenichelli überschattet. Er stürzte im letzten Drittel in die Bande und verletzte sich dabei am Knie, wohl an den Bändern. Wie gravierend diese ist, wird sich am Montag zeigen, aber es sieht nicht gut aus. Falls es sich um eine Kreuzbandverletzung handelt, würde Hnat mehrere Wochen ausfallen. Im schlimmsten Fall droht ihm sogar das Saisonende.

21. Dezember 2007: [ 2. internationales Juniorenturnier in Biasca ]

Zwischen dem 27. und 29. Dezember findet zum zweiten Mal ein internationales Juniorenturnier in der Eishalle Biasca statt. Um den Gotthard-Cup kämpfen nebst Ambris Elite Junioren Metallurg Magnitogorsk (RUS, Sieger des 1. Turniers), Slovan Bratislava (SLK) Ri Okna Zlin (TCH). Die Spiele von Ambri:
Do. 27.12.07, 11.00 Uhr gegen Metallurg Magnitogorsk.
Fr. 28.12.07, 19.00 Uhr gegen Slovan Bratislava.
Sa. 29.12.07, 11.30 Uhr gegen Ri Okna Zlin.
Es werden wiederum einige der besten Eishockeytalente Europas zu bewundern sein.

21. Dezember 2007: [ Jonas Müller ausgeliehen ]

Ambris zweiter Goalie Jonas Müller wurde für das heutige Spiel gegen La Chaux-de-Fonds an Langenthal ausgeliehen. Die 2-5 Niederlage gegen den NLB-Leader konnte auch er nicht verhindern.

20. Dezember 2007: [ Marghitola verlängert ]

Der 19jährige Verteidiger Daniele Marghitola verlängert seinen Vertrag mit dem HCAP um zwei Jahre bis 2010. Das Eigengewächs könnte einmal die Nachfolge von Félicien Du Bois antreten. Die Voraussetzungen dazu hat er.
--> Vertragsübersicht 2008/09

19. Dezember 2007: [ Ambri erhält Lizenz ohne Auflagen ]

Der Lizenzausschuss der Nationalliga GmbH hat die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der 25 Clubs der National League geprüft und beurteilt. Mit Bezug auf die in den Bereichen Eigenkapital und Liquidität gültigen materiellen und formellen Kriterien erfüllen 21 Gesellschafter die Voraussetzungen vollumfänglich und erhalten für die Saison 2008/09 eine Spielberechtigung ohne Auflagen, unter denen ist auch die HCAP SA! Der SCL Tigers AG wurde die Spielberechtigung in erster Instanz verweigert, Martigny und Neuchatel erhielten sie nur mit Auflagen.

15. Dezember 2007: [ Bäumle ohne Gegentreffer ]

Im zweiten Aufeinandertreffen gegen die Slowakei innert 24 Stunden stand zwar Aesbischer im Schweizer Tor. Nach 28:18 und dem sechsten Gegentreffer überliess der schwache Lugano-Keeper aber Bäumle den Platz im Tor. Unser Ambri-Goalie liess sich bis zum Ende des Spiels nicht bezwingen. Die Schweizer verloren schliesslich mit 2:6.

14. Dezember 2007: [ Ambri `B` verliert Testspiel ]

Ein dezimierter HCAP hat das heutige Testspiel gegen die Russen aus Neftekhimik in Biasca mit 0:3 verloren. Martin Sonnenberg gab sein Debut in Biancoblu (fiel weder auf noch ab), während einige Stammspieler fehlten.

Telegramm: Ambrì-Piotta - Neftekhimik Nizhnekamsk 0:3 (0:0, 0:2, 0:1).
Tore: 27.47 Nurislamov (Kuzmin, pp) 0:1. 32.18 Makarov (Tetiakin) 0:2. 48.30 Bernatsky (Golushkin) 0:3.

HCAP: Müller; Marghitola, Du Bois; Mattioli, Gautschi; Tallarini, Koschentov; Schena, Schönenberger, Merzaghi; Sonnenberg, Stirnimann, Demuth; Bianchi, Zanetti, Christen; Joey Isabella, Siritsa, Imperatori.

Bemerkungen: Biasca, 350 Zuschauer. Schiedsrichter Lombardi. HCAP ohne Bäumle, Kutlak (Nati); Sciaroni (U20-Nati); Naumenko, Pont (verletzt); Westrum, Domenichelli, Celio und Duca (geschont); Verteidiger Koschentov vom Gegner "ausgeliehen".

14. Dezember 2007: [ Schweiz gewann mit Bäumle ]

Die Schweizer Hockey-Nati gewann in Poprad vor 2650 Zuschauern etwas glücklich gegen die Slowakei mit 2:3 (1:1, 0:1, 1:1). Bei den Eisgenossen stand Thomas Bäumle zwischen den Pfosten. Beim ersten Gegentreffer sah er etwas unglücklich aus, aber ansonsten machte er seine Sache sehr gut.

11. Dezember 2007: [ Testspiel am Freitag ]

Am Freitag, 14. Dezember um 19.30 Uhr trägt der HCAP in der Eishalle Biasca ein Testspiel gegen Neftekhimik (aktuell 13. Platz in der russischen Super League) aus. Der Eintritt beträgt 10 Franken, nach dem Spiel findet eine Disco statt.
--> Infos

10. Dezember 2007: [ Jeannin hat sich entschieden ]

Sandy Jeannin hat bekannt gegeben, wohin es ihn nach acht Jahren bei Lugano zieht: Er unterschrieb einen Vierjahresvertrag bei Fribourg Gotteron. Nichts wurde es also mit einem Engagement des 31jährigen Nati-Stürmers beim HCAP.

09. Dezember 2007: [ Marghitola und Schena ausgeliehen ]

Ambri hat für die nächsten zwei NLB-Spiele Verteidiger Marghitola und Stürmer Schena an Olten ausgeliehen. Vor 3100 Zuschauern gewannen die Oltener das Derby gegen Langenthal mit 4-2. Die Biancoblu-Spieler blieben ohne Skorerpunkt, Schena sass für zwei Minuten (ohne Konsequenzen) auf der Strafbank. Im Auswärtsspeil bei den GCK Lions (3-4 Niederlage) gab`s weder Skorerpunkte noch Strafen für die beiden.

06. Dezember 2007: [ Mattioli bleibt ein Biancoblu ]

Der HCAP hat mit seinem Eigengewächs Daniele Mattioli (Jahrgang 1985) um zwei Jahre bis 2010 verlängert. Der Verteidiger spielt seit 2005 in der ersten Mannschaft, absolvierte bisher 82 Spiele in der LNA. Sein erster NLA-Treffer gelang ihm diese Saison im Heimspiel gegen Basel (6-3).
--> Vertragsübersicht 2008/09

06. Dezember 2007: [ Zanatta bald Ambri-Trainer? ]

Wunschdenken? Gerücht? Oder sogar bald Tatsache? Im Tessin liest man, dass der in Lugano suspendierte Trainer Ivano Zanatta möglicherweise die nächste Saison beim HCAP landen könnte.... und vielleicht gleich noch `seinen` Capitano Sandy Jeannin mitbringt. Lassen wir uns überraschen.

05. Dezember 2007: [ Kutlak erhält Nati-Aufgebot ]

Der tschechische Nati-Coach Hadamczik hat Zdenek Kutlak für den Channel One Cup in Moskau (13.-16. Dezember) aufgeboten. Daran teil nehmen nebst Tschechien und Gastgeber Russland noch Schweden und Finnland.

04. Dezember 2007: [ Du Bois erneut verletzt ]

Rabenschwarzes Pech für Félicien Du Bois. Nach einem harten, aber fairen Bandencheck von Paterlini im zweiten Drittel des Spiels in Lugano blieb er benommen auf dem Eis liegen. Eine Wunde über dem linken Auge sowie nach ersten Abklärungen eine Hirnerschütterung hat er sich dabei zugezogen. Gute Besserung, Felix!

04. Dezember 2007: [ Ambri mit neuem Kanadier ]

Der HCAP hat den 29jährigen Kanadier Martin Sonnenberg per sofort unter Vertrag genommen. Letzte Saison spielte der 183cm grosse und 84kg schwere linke Flügel in Finnland bei KalPa Kuopio, wo er in 56 Spielen 19 Tore und 17 Assists buchte, somit bester Teamskorer war. Sonnenberg absolvierte in seiner Karriere 63 NHL-Spiele (Pittsburgh und Calgary), erzielte 2 Tore und 3 Assists. Er war 2004/05 bei den Utah Grizzlies Teamkollege von Naumenko und Westrum. Der Kanadier unterschrieb bis Ende Saison, bis Weihnachten kann allenfalls der Vertrag vorzeitig aufgelöst werden.

03. Dezember 2007: [ Ambri verpflichtet Emanuel Peter ]

Der HCAP verpflichtet auf die nächste Saison einen Center. Vom EHC Biel kommt Emanuel Peter, 23jährig, vorerst für ein Jahr. Der kräftige Stürmer (185cm/97kg) wurde 2002 von den Calgary Flames gedraftet (Nr. 142). Er gilt als intelligenter Spieler, stark in den eins gegen eins-Situatuionen. Der ehemalige Captain der U20-Nati buchte diese Saison in bisher 21 NLB-Spielen mit Biel 11 Tore und 14 Assists (letzte Saison 65S/16T/31A).
--> Vertragsübersicht 2008/09

30. November 2007: [ Bäumle und Du Bois ins Nati-Camp ]

Nati-Coach Ralph Krüger hat für den nächsten Zusammenzug Mitte Dezember (mit Spielen gegen Deutschland und zweimal Slowakei) Ambri-Goalie Thomas Bäumle und Verteidiger Félicien Du Bois aufgeboten. Ob letzterer allerdings bis dahin wieder fit ist, steht in den Sternen. Felix leidet immer noch unter einem Adduktoren-Problem.
Ebenfalls ein Aufgebot, allerdings von U20-Coach Köbi Kölliker, erhielt Grégory Sciaroni. Mitte Dezember beginnt die Vorbereitung auf die U20-WM (26.12 - 5.1. in der Tschechei). Falls er nicht aussortiert wird, fehlt er dem HCAP während dieser Zeit für die Meisterschaft. Auf Picket steht Verteidiger Daniele Marghitola.

28. November 2007: [ Auch nächste Saison vier Ausländer ]

An der heutigen Gesellschafter-Versammlung der National-League wurde unter anderem beschlossen:
-Auch nächste Saison können nur vier Ausländer eingesetzt werden und maximal acht Lizenzen gelöst werden. Ambri hat also vergeblich gehofft, dass man wieder auf fünf erhöhen würde.
-Saisonbeginn 2008 ist voraussichtlich am 5. September, gespielt werden wieder 50 Runden.
-Diskutiert wurde auch über das immer bedenklichere Verhalten der "Fans", vor allem an Auswärtsspielen. Dies führt zu immer höheren Sicherheitskosten. In diesem Zusammenhang orientierte der Sicherheitsverantwortliche der Liga, Christoph Vögele, über die neuste Entwicklung in der Hooligan-Szene. In dieser sieht man eine Umverteilung der gewaltbereiten Fans auf eine Altersstufe zwischen 14 und 18 Jahre, welche nachdenklich stimmt. Hier möchten die Sicherheitsverantwortlichen vermehrt mit den Klubs zusammenarbeiten und die Möglichkeiten der Bestrafung von Tätern klar verstärken.
Quelle: hockeyfans.ch

28. November 2007: [ Tognini traf für Lausanne ]

Was Omar Tognini in der bisherigen Saison für Ambri nie gelang, schaffte er bereits im zweiten Spiel für NLB-Leader Lausanne: ein Tor nämlich. Es war das 3-1 in der 28. Minute, zuvor buchte er ein Assist beim 2-1. Lausanne gewann gegen Sierre mit 4-3. Eine Liga tiefer ist es halt wesentlich einfacher...

26. November 2007: [ Nächste Saison wieder fünf Ausländer? ]

Am Mittwoch tagt die Nationalliga. Unter anderem wird wohl über eine Rückkehr zu fünf Ausländer diskutiert. Ambri wird dafür stimmen, haben sie doch in der Vergangenheit (fast) immer sehr gute Ausländer engagiert. Falls es angenommen würde, würde praktisch sicher mit Zdenek Kutlak verlängert.

25. November 2007: [ Zwei neue Verteidiger für Ambri ]

Auf die nächste Saison hat Ambri zwei neue Verteidiger unter Vertrag genommen: Fabian Stephan (26) und Ralph Bundi (29). Beide haben einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

Fabian Stephan spielt seit 2005 bei den Kloten Flyers, ist 187cm gross und 87kg schwer. Zuvor war er bei Bern, Biel, Langnau und Rappi unter Vertrag. Er absoliverte ca 400 NLA-Spiele, schoss 11 Tore und buchte 25 Assists.
Ralph Bundi spielt aktuell bei Basel, ist 185cm gross und 87kg schwer. Er stammt aus den Junioren von Chur, spielte danach für GC, ZSC Lions, Zug und Lugano. Er kommt auf ca 250 NLA-Spiele (8 Tore/17 Assists).

Sowohl Stephan wie auch Bundi sind defensive Verteidiger, Stephan brachte es in 25 Spielen diese Saison auf 2 Assists, Bundi hat nach 20 Spielen noch eine statistische Brille (0/0).
--> Vertragsübersicht 2008/09

24. November 2007: [ SMS-Service wieder ab nächster Woche ]

Leider hat letztes Weekend Orange ohne Vorankündigung ihre Nummern, unter denen auch unser news0708-Service läuft, deaktiviert. Der Betreiber hat reagiert und ab nächster Woche werden diese Nummern auf Swisscom portiert. Für die Abonnenten ändert sich nichts. Sorry also für den Unterbruch.

24. November 2007: [ Nordamerikaner soll kommen ]

Im Ticino ist zu hören, dass in den nächsten Tagen ein zusätzlicher nordamerikanischer Stürmer zum HCAP stossen soll. Es soll sich um einen ehemaligen Teamkollegen von Westrum handeln. Na, dann sind wir mal gespannt....

23. November 2007: [ Sitzplätze fürs Derby ausverkauft! ]

Der HCAP teilt mit, dass sämtliche Sitzplätze fürs morgige Derby ausverkauft sind. Stehplätze sind nach wie vor erhältlich, am Spieltag sind die Kassen ab 18 Uhr geöffnet. Wer ein Ticketcorner-Billet besitzt, muss es vorgängig an der Kasse 3 umtauschen.

21. November 2007: [ Über 26000.- bei Trikot-Auktion ]

Die Auktion der HCAP-Retro-Trikots zum 70-Jahr-Jubiläum ist zu Ende. 26190.- wurden für die 35 Trikots insgesamt geboten, eine stolze Summe! Am meisten wurde - wen wundert`s - für die ehemalige Nummer 15, the one and only Dale Mc Court hingeblättert, nämlich 3000.- Franken.

21. November 2007: [ Tognini zu Lausanne ]

Omar Tognini hat gestern gegen die ZSC Lions das vorläufig letzte Spiel für den HCAP bestritten. Der 30jährige wechselt in die NLB zum aktuellen Leader Lausanne. Dort spielte er bereits zwei Saisons.

20. November 2007: [ Schönenberger verlängert ]

Lovis Schönenberger, Anfang Saison aus Lausanne gekommen, wird in Ambri bleiben. Der 29jährige Kämpfer verlängert um zwei Jahre bis 2010. Er erzielte in dieser Saison bisher zwei Tore und ein Assist.

19. November 2007: [ Kobach bleibt in Bern ]

Reto Kobach kommt nun doch nicht zurück in die Leventina. Der 27jährige Luzerner zog es vor, beim SCB um zwei Jahre zu verlängern.
Andreas Camenzind (25), der ebenfalls eine Offerte aus Ambri vorliegen hatte, hat auch abgesagt und bei Basel verlängert. Zwei bittere Pillen, die Peter Jaks, der HCAP und wir Fans schlucken müssen. Es scheint niemand mehr in die Leventina kommen zu wollen!

19. November 2007: [ HCAP Ausländer am Spengler Cup ]

Beim traditionellen Spengler Cup in Davos werden in der Altjahrswoche sämtliche vier Ambri-Ausländer am Werk zu bewundern sein. Hnat Domenichelli spielt mit dem Team Canada, während Erik Westrum, Nick Naumenko und Zdenek Kutlak den HC Davos verstärken.

16. November 2007: [ HCAP mit neuem Motivationsschub ]

Kommunikation von heute:
In dieser Woche, in der die Meisterschaft wieder aufgenommen wird, bestätigt das Team des HC Ambri Piotta den festen Willen, das Ziel Play Off zu erreichen. Während der letzten Begegnung zwischen der Teamleitung, den Spielern, der Technischen Kommission und des VR wurde das gemeinsame Ziel für die Saison 2007/08, nämlich das Erreichen der Play-Off Runde, bekräftigt. Die Spieler und die Führung sind motiviert und überzeugt, dass mit einem Team mit vollständigem Kader – nach verschiedenen Verletzungen – die Zielsetzung erreichbar ist. In diesem Sinne bemüht sich der Klub auf dem Transfermarkt, im Hinblick auf eine Verstärkung des Teams für die laufenden und auch für die kommende Saison.

11. November 2007: [ Gala Young ein Spektakel ]

Die heutige Matinee-Vorstellung des Zirkus Knie in Bellinzona stand ganz im Zeichen des 70 Jahr-Jubiläum des HCAP. Für circa zweieinhalb Stunden konnten die Spieler, der Staff und zahlreiche Fans den Alltag für einmal vergessen und wurden vom Schweizer Nationalzirkus aufs Beste unterhalten. Leider war das Zelt nur etwa zu zwei Drittel besetzt, aber die Daheimgebliebenen haben etwas verpasst. Nicht nur der Zirkus was "Fantastico", auch das Wetter. Ein traumhaft schöner Herbsttag konnten wir geniessen im Ticino.
--> Einige Impressionen

10. November 2007: [ Benefiz-Spiel in der Valascia ]

Heute Abend um 20 Uhr fand in der Valascia ein Benefiz-Spiel zwischen der GDT Bellinzona und Ravensburg (2. deutsche Liga) statt, dies zugunsten der Opfer des Viamala-Unfalls vor gut einem Jahr. Damals starben neun Menschen, unter ihnen die Masseurin und ein Betreuer des GTD Bellinzona. Bellinzona gewann vor spärlichen Zuschauerrängen mit 7-3.

08. November 2007: [ Tlacil bestätigt ]

In der wöchentlichen Sitzung des Verwaltungsrates wurde Tlacil weiterhin das Vertrauen ausgesprochen, trotzdem dieser vor allem auch sprachliche Probleme hat (spricht nur französisch und tschechisch).
Im Hinblick auf die nächste Saison hat man Sandy Jeannin einen gut dotierten Dreijahresvertrag angeboten. Der 31jährige Vater von zwei kleinen Kindern lässt aus Hannover (wo momentan die Schweizer Nati weilt) verkünden, dass er eine Offerte aus Nordeuropa und sechs (!) von NLA-Klubs hat. Er werde aber nicht vor Januar eine Entscheidung treffen.

07. November 2007: [ Transfergeflüster ]

Während der Nati-Pause hört und liest man viel aus der Leventina.

Trainer: Heute Abend sitzt der Verwaltungsrat zusammen und diskutiert über die Zukunft von Tlacil. Falls er entlassen würde (oder zurückversetzt zu den Junioren), wäre Aeschlimann wohl vorübergehend Chef-Trainer. Für die nächste Saison soll Sean Simpson, der beim EVZ weggeht, ein Thema sein.

Ausländer: Der eben erst nach Kazan abgewanderte Oleg Petrov hat sich scheinbar für die nächste Saison dem HCAP angeboten. Er spielte bereits zwischen 1996 und 1999 in der Leventina, wo noch immer sein Sohn Anthony lebt und bei den HCAP-Junioren Mini Top spielt.

Jeannin: Sandy Jeannin, Captain in Lugano hat den ihm angebotenen Vertrag der Bianconeri noch nicht unterzeichnet. Er soll Angebote aus Zug und Ambri haben.

Kobach: Seine Rückkehr auf die kommende Saison hin scheint immer wahrscheinlicher. Wir würden "unseren Luzerner" sicherlich mit offenen Armen empfangen.

05. November 2007: [ Demuth muss operiert werden ]

Alain Demuth muss früher als vorgesehen operiert werden. Sein rechtes Knie, das ihm schon seit längerem Probleme bereitet, liess am Samstag gegen Basel bereits nach gut vier Minuten keinen Einsatz mehr zu.
Eine Artrosekopie war vorgesehen in der Weihnachtspause, nun muss er sich den Meniskusschaden bereits in den nächsten Tagen beheben lassen und fällt für drei bis vier Wochen aus. Gute Genesung, Alain!

05. November 2007: [ Blatny verlässt Leventina wieder ]

Zdenek Blatny, der zweimal als Verletzten-Ersatz in die Leventina reiste, total 10 Spiele für den HCAP absolvierte (2 Tore / 3 Assists), kehrt definitiv in seine Heimat Tschechien zurück.
Ambri hat dem Flügel zwar ein Angebot bis Ende Saison gemacht, Blatny hat aber bei Liberec, dem aktuellen Leader in der tschechischen Extraliga, Unterschlupf gefunden.

05. November 2007: [ Duell zweier Ex-Ambri-Spieler ]

Am Samstag Abend standen sich in der 2. Liga der SC Küsnacht und der HC Luzern gegenüber. Das war auch das Duell zweier Ex-Ambri-Spieler. Vjeran Ivankovic (Küsnacht) behielt dabei gegen Thomas Studer (Luzern) mit 3:2 knapp die Oberhand.
--> Infos

02. November 2007: [ Huras mit neuem Arbeitgeber ]

Ambris letztjähriger Trainer Larry Huras hat einen neuen Arbeitsplatz gefunden. Er wird Headcoach des norwegischen Klubs Stavanger Oilers.

30. Oktober 2007: [ Tlacil bleibt Trainer ]

Jan Tlacil bleibt Trainer beim HCAP, zumindest mal bis zur Natipause (nach der Samstag-Runde). Der Präsident und der Vize sind momentan im Ausland in den Ferien und eine solche Entscheidung müsste immer vom gesamten Verwaltungsrat gefällt werden. Grassi liess aber aus der Ferne verkünden, dass der Trainer nicht zur Debatte stehe. Die Erfahrungen aus den letzten zwei Jahren hätten ausser Mehrausgaben nichts gebracht. Peter Jaks wurde gestern beauftragt, den Entscheid offiziell der Mannschaft mitzuteilen. Jeder einzelne Spieler stehe in der Verantwortung

Status Quo also im Moment. Es liegt an der Mannschaft, mit positiven Resultaten wieder aus dieser Negativspirale herauszufinden. Nur ist dies einfacher geschrieben als getan. Was passiert, wenn die nächsten drei Spiele auch verloren gehen? Der Trainer ist und bleibt das schwächste Glied in der Kette. Halten die Verantwortlichen auch dann noch am Tschechen fest? Finanziell dürfte es dieses Mal nicht allzu grosse Probleme bereiten, den Trainer zu ersetzen. Tlacil kam aus der Juniorenabteilung und würde wohl auch wieder dahin zurückversetzt.

27. Oktober 2007: [ Domenichelli ist unverkäuflich ]

Diverse Klubs (zuletzt der SCB) locken mit Geld, Domenichelli soll noch diese Saison Ambri verlassen. NO, sagen Aeschlimann und Jaks, Hnat ist unverkäuflich. Ausser.... wenn eine Mega-Offerte eintreffen würde. Was heissen will, (sehr) viel Geld und im Tausch auch noch Spieler (z.B. Camichel und ein weiterer). Wird wohl kaum klappen, oder....

26. Oktober 2007: [ Gute Besserung Reto! ]

Auch wenn er nicht mehr beim HCAP spielt, er ist und bleibt "unser" Luzerner. Reto Kobach hat sich im Spiel in Genf einen Handgelenkbruch zugezogen und fällt mehrere Wochen aus. Wir wünschen gute Besserung und schnelle Genesung, Reto!

26. Oktober 2007: [ Trikot-Versteigerung hat begonnen ]

Seit gestern kann man auf der HCAP-Seite die Retro-Trikots des 70Jahr-Jubiläums ersteigern. Die Preise beginnen bei 300 (aktuelle Spieler) und 350 Franken (ehemalige Spieler sowie aktuelle Ausländer und der Capitano). Die Versteigerung dauert bis 20.11. um 11.59 Uhr. Viel Erfolg!
--> Zur Versteigerung

25. Oktober 2007: [ Zwei Leventiner in Luzern ]

Nati-Coach Ralph Krüger hat das Aufgebot bekannt gegeben für das Spiel in Luzern (6.11. 19.45 Uhr) und den Deutschland-Cup (8.-11.11.). Vom HCAP sind Félicien Du Bois und Paolo Duca im Kader.

20. Oktober 2007: [ Trudel erteilt Ambri Absage ]

Jean-Guy Trudel hat Ambri eine Absage erteilt. Der HCAP wäre bereit gewesen, den "signing bonus" von Fr. 75000.- an die St. Louis Blues zurückzuzahlen. Nach Absprache mit seiner Frau möchte Trudel aber die Saison in Übersee beenden.

19. Oktober 2007: [ St. Louis lässt Trudel zappeln ]

Peter Jaks und Jean-Guy Trudel telefonieren regelmässig zusammen. Trudel bat die St. Louis Blues um seine Freigabe, weil es auch im Farmteam keinen Platz für ihn hat. Die Blues lassen sich gemäss Jaks alle Zeit der Welt. Wir können also nur abwarten und hoffen, dass beim nächsten Telefonat die Freigabe und ein Wechsel zum HCAP das Thema sein wird!

19. Oktober 2007: [ Zwei Junioren für die Nati aufgeboten ]

Für das U17-Turnier in Moskau (7.-12.11.) mit Russland, den USA und der Slowakei wurde Ambris Stürmer Ivan Incir (16, Bild) aufgeboten.

Für das U18-Turnier in Huttwil (8.-11.11.) bekam Verteidiger Giacomo Casserini (17) ein Aufgebot.

19. Oktober 2007: [ Dementi aus Lugano ]

Luganos Sportchef Jörg Eberle spricht Klartext, wenn es um ein angebliches Engagement von Domenichelli und/oder Trudel geht. "Weder wollen wir gültige Verträge missachten, noch sind wir interessiert, dafür eine Strafe bezahlen zu müssen (Domenichelli). Auch Trudel hat bei Ambri noch einen gültigen Vertrag. Falls er in St. Louis die Freigabe bekäme, müssten wir einerseits sie entschädigen sowie auch den HCAP. Das wollen wir nicht. Wir lassen uns Zeit, um einen Ersatz für den nach Russland abgewanderteten Hentunen zu finden."

18. Oktober 2007: [ Zdenek Blatny zurück ]

Als erste Massnahme nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Verteidiger Kutlak kehrt Zdenek Blatny zurück in die Leventina. Der 26jährige Tscheche hat einen Vertrag von Spiel zu Spiel unterschrieben, der es ihm erlaubt, bei einem Angebot sofort den Klub zu wechseln. Blatny wird bereits morgen in Zug eingesetzt.

18. Oktober 2007: [ Kommt Blatny zurück oder gar Trudel? ]

Die Verletzungsliste wird länger und länger. Zuletzt erwischte es Verteidiger Kutlak. Kommt Zdenek Blatny wieder zurück, der bereits für drei Spiele Domenichelli ersetzte? Gut möglich, für ihn sich müssten die Verantwortlichen um keine Spielbewilligung mehr kümmern und die Mannschaft kennt er auch schon.

Eine andere, äusserts interessante Option ist die Rückkehr von Trudel. Was, werden jetzt einige fragen? Der ging doch im Streit weg aus der Leventina. Nun denn, im Gespräch von gestern sagte er unter anderem: "Schnee von gestern! Ambri wie auch ich haben Fehler gemacht, aber der Kontakt ist immer ein guter geblieben, das versichere ich. Ich habe noch immer viele Freunde da und telefoniere regelmässig mit Peter Jaks."
Trudel hat um Freigabe bei den Blues gebeten, eine Antwort steht noch aus. Nicht einmal im Farmteam Peoria hat es einen Platz für ihn, dort spielen vor allem Junge. Darum kann er sich gut vorstellen, in die Schweiz zurückzukehren. "Meine erste Priorität in der Schweiz hat nach wie vor der HCAP. Ich erlebte vier super Jahre in Ambri, zudem bin ich immer noch ihr Spieler. Ich weiss auch, dass sich Kutlak verletzt hat und Ambri einen Ersatz sucht." Und ein Wechsel zu Lugano? "Ich hatte bis jetzt noch keine Anfrage und für mich wäre das eine schwierige Situation, kenne ich doch die Rivalität zwischen den beiden Klubs." Rossi, Präsident von Lugano hat bestätigt, dass bis anhin noch kein Kontakt weder zu Domenichelli noch zu Trudel stattgefunden hätten.

Nun denn, hoffen wir, dass es in Kürze in der Leventina wieder etwas positiver aussehen wird. Die nächsten Tage und Spiele werden es zeigen.

17. Oktober 2007: [ HCAP-HCD mit speziellen Trikots ]

Ambri-Piotta wird das Samstag-Spiel gegen Davos zur Feier des 70-Jahr-Jubiläums mit einer Reproduktion eines Dresses aus früheren Zeiten spielen. Diese Trikots werden anschliessend versteigert.

17. Oktober 2007: [ Kutlak mit Bänderzerrung out ]

Wenn man kein Glück hat, kommt auch noch Pech dazu. Im gestrigen Spiel gegen Fribourg prallten Duca und Kutlak unglücklich zusammen. Man befürchtete das Schlimmste. Im Fall von Kutlak hat sich die Sorge bewahrheitet. Er zog sich eine Zerrung des Innenbandes am rechten Knie zu. Die Ärzte haben entschieden, dass keine Operatin nötig ist. Kutlak fällt aber für drei bis vier Wochen aus. Die Verantwortlichen bemühen sich um Ersatz.

16. Oktober 2007: [ Du Bois unterschreibt bei Kloten ]

Am Rande des heutigen Spiels wurde bekannt, dass Félicien Du Bois einen Zweijahresvertrag beim EHC Kloten unterschrieben hat. Nach neun Jahren verlässt er den HCAP - leider!

11. Oktober 2007: [ Offerten für Du Bois und Domenichelli ]

Die Verantwortlichen des HCAP haben zwei ihrer wichtigsten Spieler eine mehrjährige Vertragsofferte unterbreitet. Félicien Du Bois und Hnat Domenichelli, die von diversen anderen Klubs umworben sind, werden nächstens ihre Entscheidung mitteilen. Zumindest bei Du Bois darf ein Fragezeichen unter eine Verlängerung gesetzt werden, hat er doch schon länger angedeutet, dass er eine neue Herausforderung sucht.

11. Oktober 2007: [ Westrum und Sciaroni verlängern ]

Die Technische Kommission des HCAP freut sich mitzuteilen, dass Ambris aktueller Topskorer Erik Westrum, geboren am 26. Juli 1979, seinen Vertrag vorzeitig um 2 Jahre, bis Ende Saison 2009/10, verlängert hat.

Gleichzeitig wurde auch der Vertrag von Grégory Sciaroni, geboren am 7. April 1989, um eine Saison, bis Ende 2008/09, verlängert.

Grazie Ragazzi!

10. Oktober 2007: [ Defizit und zwei neue VS-Mitglieder ]

Heute Abend fand in Ambri die jährliche GV der HCAP SA statt. Zuerst sprach Präsident Gian-Paolo Grassi zu den Aktionären. Anwesend waren auch Luca Cereda, Paolo Duca und Jean-Jacques Aeschlimann.
Man versuche auch in Zukunft eine schlagkräftige Mannschaft zusammenzustellen, ohne aber den Klub finanziell ausbluten zu lassen. Leider steigen die Löhne der Spieler noch immer an, so dass dieses Unterfangen immer schwieriger werde. Einerseits müssten die Kosten verringert, andererseits mehr Einnahmen generiert werden.
Ein paar Sätze verlor er auch über den Stand der Valascia-Renovation / resp. Neubau. Momentan sei noch immer nicht entschieden, ob eine Renovation durchgeführt werde oder auf dem Flugplatz-Areal eine neue Arena entstehe. Neuesten Berechnungen zu Folge koste eine Total-Renovation der Valascia ca 22 Mio sFr., ein Neubau um die 25 Mio sFr. Da im Tessin auch das Volk etwas dazu zu sagen habe, könne sich dieser Entscheid noch länger verzögern.

Sportchef Peter Jaks liess in wenigen Sätzen die vergangene Spielzeit nochmals Revue passieren. Um es auf einen Nenner zu bringen: es war eine enttäuschende Saison.

Dann präsentierte Vize-Präsident Davide Mottis die Zahlen.
Die Einnahmen waren praktisch gleich hoch wie ein Jahr zuvor, nämlich 7,8 Mio sFr, was angesichts des schlechten Abscheidens erstaunt. Die grössten Posten: Spiel-Einnahmen 2,6 Mio, Werbung 1,7 Mio, Sponsoren/Donatoren 2,3 Mio, TV- und NL-Einnahmen 471000.-.
Die Ausgaben konnten um ca 350000.- sFr. auf 8,1 Mio sFr. gesenkt werden. Hier verschlingen die Personalkosten den Mammutbetrag von über 6,2 Mio sFr.!
Der ausgewiesene Verlust liegt quasi um diese eingesparten 350000.- tiefer als letztes Jahr (623000.-), bei "nur" 302400.- sFr. Die Gesamtschuld erhöht sich damit auf total 1,253 Mio sFr. (bei 3 Mio sFr. Aktienkapital).

Zum Schluss wurden zwei neue Mitglieder in den Verwaltungsrat gewählt, Mauro Foschi (47) und Norman Gobbi (30).
Mauro Foschi spielte sieben Jahre für den HCAP, er gehörte auch der Aufsteiger-Mannschaft 1982 an. Seit einigen Jahren führt er zusammen mit Gilles Neuenschwander das Sommertraining durch. Und seit nunmehr 17 Jahren (!) gehört er dem HCAP-Medical-Staff an. Bei ihm gab es zuerst Diskussionen, weil er als Angestellter des HCAP Lohn bezieht und der Verwaltungsrat ohne Entgelt arbeitet. Zudem ist er nun quasi Chef und Angestellter zugleich. Dies wollte Präsident Grassi einfach klargestellt haben.
Norman Gobbi ist im Gemeinderat von Quinto, wurde 1999 im Alter von 22 Jahren bereits in den grossen Rat des Kantons Ticino gewählt, von welchem er Vize-Präsident ist und nächstes Jahr Präsident sein wird. Gobbi kandidiert bei den kommenden Wahlen als Nationalrat. Er ist der Cousin von John Gobbi, aktuell Spieler bei Servette Genf.
Die beiden neuen VR-Mitglieder garantieren einerseits Kompetenz und Erfahrung im technischen/sportlichen Bereich (Foschi), sowie eine politische Lobby im Ticino (Gobbi). Zusammen mit Präsident Grassi, Vize Mottis, Chiavi, Merzaghi und Muheim zählt der VR nun wieder sieben Personen. Letzte Saison traten ja bekanntlich Mocetti und Monighetti aus dem Vorstand zurück.

10. Oktober 2007: [ HCAP-DVD zum 70-Jahr-Jubiläum vorgestellt ]

Gestern Abend wurde die HCAP-DVD zum 70-Jahr-Jubiläum "Noi Della Valle" vor rund 100 geladenen Gästen in Ambri vorgestellt. Unter anderem anwesend waren: Die ehemaligen Spieler Tiziano Gagliardi, Brenno und Filippo Celio, Luca Vigano, Luigi Riva, Peter Jaks und Mattia Baldi sowie die aktuellen Cracks Schena, Imperatori, Bianchi, Du Bois, Nicola Celio, Mattioli und J.J Aeschlimann. Muheim, Chiavi und Merzaghi vertraten den Verwaltungsrat.

Die rund eine Stunde dauernde Dokumentation (italienisch+englisch) zeigt die ganze Passion dieses einzigartigen Vereins. Vom Gründungsmitglied Lino Piccoli über Captain Nicola Celio, sowie Larry Huras, Trainer des Europacup-Erfolgs und sogar eine Reise nach Kanada zu Dale Mc Court, der legendären NR. 15 der Leventiner kommt alles darin vor. Ein Beitrag über die neue Ambri-DVD wird am Sonntag 14.Oktober um 20.40 Uhr auf TSI 1 in der Sendung „STORIE“ ausgestrahlt.

Zu beziehen ist die DVD für Fr. 29.- plus Porto unter mediaTREE, Centro Nord-Sud 2, via Campagna, 6934 Bioggio oder per Mail.
--> Cover PDF

09. Oktober 2007: [ HCAP-Verletzungsbulletin ]

Die Direktion des HCAP informiert über die verletzten Spieler:
- Benoit Pont hat sich noch nicht von seiner Hirnerschütterung erholt. Er fällt unbestimmte Zeit aus.
- Mauro Zanetti, der sich gestern einer Nachkontrolle seiner operierten Hand unterzogen hat, wird in 2 Wochen das Training mit der Mannschaft aufnehmen.
- Grégory Christen wird heute Nachmittag an der Hand operiert. Dieser Eingriff verkürzt seine Abwesenheit auf 4 Wochen.
- Zdenek Blatny, der Domenichelli-Ersatz, ist gestern in seine Heimat abgereist.

06. Oktober 2007: [ Christen 6 Wochen out ]

Grégory Christen hat sich im zweiten Drittel des gestrigen Spiels gegen Lugano einen Mittelhandknochenbruch an der rechten Hand zugezogen. Es wird abgeklärt, ob eine Operation nötig ist. Christen fällt somit für mindestens sechs Wochen aus.

05. Oktober 2007: [ Keine Entspannung an der Verletzten-Front ]

Leider wird Ambri auch im heutigen Derby auf keinen der Verletzten zurückgreifen können. Domenichelli (Knöchelverletzung) versuchte gestern abermals zu trainieren, hat aber immer noch Schmerzen. Frühestens am Sonntag in Basel ist sein Einsatz möglich, wahrscheinlicher ist aber der 12. Oktober. Länger wird es noch bei Pont dauern (Hirnerschütterung), bei Bianchi (Adduktoren) hofft man auf nächstes Wochenende. Langzeitverletzter Zanetti (Hand) wird erst im November wieder ins Geschehen eingreifen können.
Tlacil stellt seine Linien um. Zwischen Duca und Demuth wird Westrum stürmen. Ein Trio, das im Training super harmoniert hat, meinte der Ambri-Trainer.

02. Oktober 2007: [ Alle Derby-Sitzplätze weg ]

Der HCAP informiert, dass für das Spiel am nächsten Freitag gegen Lugano sämtliche Sitzplätze verkauft sind. Stehplatz-Tickets sind noch erhältlich an den üblichen VV-Stellen sowie beim Ticket-Corner.

28. September 2007: [ Wilson ein Spiel gesperrt ]

Einzelrichter Steinmann hat entschieden: Er brummte Landon Wilson für den Check gegen den Kopf von Benoit Pont eine Spielsperre und eine Busse von Fr. 1000.- auf.

27. September 2007: [ Pont und Domenichelli weiterhin out ]

Schlechte Aussichten an der HCAP-Verletztenfront. Pont hat zwar wieder mit leichtem Training begonnen, leidet aber immer noch unter der Gehirnerschütterung aus dem Lugano-Spiel (Verfahren gegen Wilson eröffnet, aber noch nichts entschieden). Er wird mit Bestimmtheit an den Weekend-Partien gegen Rappi und in Genf nicht spielen, genauso wie Domenichelli. Die Heilung seiner Knöchel-Verletzung am linken Fuss verzögert sich. Wenn alles optimal läuft, kann Hnat erstmals beim Derby am 5. Oktober wieder aufs Eis. Realistischer scheint aber der 12. Oktober.
Immerhin ist die Handgelenk-Verletzung von Paolo Duca aus dem Langnau-Spiel "nur" eine leichte Prellung. Er wird heute wieder versuchen zu trainieren und dürfte morgen gegen Rappi spielen können.

26. September 2007: [ Duca mit Handverletzung ]

Gegen Ende des gestrigen Spiels hat sich Paolo Duca eine Handgelenk-Verletzung zugezogen. Wie schlimm diese ist, ist gemäss Peter Jaks noch nicht bekannt. Nach Zanetti, Domenichelli und Pont können wir keine verletzten Spieler mehr gebrauchen.

25. September 2007: [ Zusätzlichen Ausländer engagiert ]

Die Direktion des HC Ambri Piotta freut sich mitzuteilen, dass man ab sofort den Stürmer Zdenek Blatny, geboren am 14.01.1981, 186 cm/89 kg, verpflichten konnte. Der Tscheche absolvierte mit Atlanta und Boston insgesamt 25 NHL-Partien (3 Tore). Letzte Saison war der Flügel bei MoDo (schwedischer Meister) unter Vertrag (36 Spiele, 5 Tore, 5 Assists).

Blatny wird bei Ambrì bleiben bis die Verletzung von Hnat Domenichelli komplett ausgeheilt ist. Der Spieler wird schon Heute Abend in Langnau eingesetzt, sofern die Spielberechtigung des Tschechischen Eishockey Verbandes rechtzeitig eintrifft.

24. September 2007: [ Mauro Zanetti verlängert ]

Die Direktion des HC Ambrì Piotta ist erfreut mitzuteilen, dass der Vertrag von Mauro Zanetti, geboren am 10. Juni 1988, um weitere drei Jahre verlängert worden ist. Er ist somit bis 2010/11 an den Club gebunden.

Der 19jährige Zanetti ist zusammen mit Grégory Sciaroni ein wichtiger Teil des HCAP der Zukunft. Nun hoffen wir auch noch auf die Unterschrift von Sciaroni.

22. September 2007: [ Sciaroni mit ersten NLA-Treffern ]

Das 18jährige Supertalent Grégory Sciaroni buchte in seinem erst 4. NLA-Spiel in Davos seinen ersten Treffer. Und weil es so schön war, buchte er gleich noch einen zweiten, wurde zurecht als bester HCAP-Spieler ausgezeichnet.

Hoffentlich unterzeichnet er nächstens den seit längerem vom HCAP vorgelegten Dreijahresvertrag.

21. September 2007: [ Domenichelli musste Training abbrechen ]

Hnat Domenichelli musste das gestrige Training abbrechen, zu gross waren die Schmerzen im Fuss. Somit wird er mit grösster Wahrscheinlichkeit heute gegen Zug und morgen in Davos fehlen. Auch Benoit Pont hat sich noch nicht von der Hirnerschütterung aus dem Lugano-Spiel erholt. Somit muss Tlacil mit Domenichelli, Pont und Zanetti auf gleich drei Stürmer verzichten.

20. September 2007: [ Trudel in die AHL abgeschoben ]

Für Jean-Guy Trudel ist der NHL-Traum (vorerst) ausgeträumt. Er hat den Cut im Trainingslager der St. Louis Blues nicht überstanden. Er wurde ins Farmteam Peoria Rivermen versetzt.

19. September 2007: [ Buon Compleanno Ambri! ]

Heute feiert der HCAP seinen 70. Geburtstag. Am 19. September 1937 also ist unser Ambri gegründet worden. Happy Birthday! Auf die nächsten 70 Jahre.

18. September 2007: [ Verfahren gegen Wilson ]

Die National-League hat gegen LugaNO-Stürmer Landon Wilson ein ordentliches Verfahren eröffnet. Einzelrichter Reto Steinmann prüft, ob der Check gegen den Kopf von Benoit Pont im Spiel vom Samstag unerlaubt war. Ambri selbst hatte auf ein Einreichen des Videos verzichtet.
Pont leidet gemäss Angabe von Jean-Jacques Aeschlimann (siehe news0708 vom 17.9.) immer noch an Kopfschmerzen.

18. September 2007: [ Starke Prellung bei Domenichelli ]

Die heutigie MRI-Untersuchung von Domenichellis Fuss hat eine schwere Prellung des Knochens ergeben. Er wird Heute und Morgen einer intensiven Therapie unterzogen, und probiert am Donnerstag mit der Mannschaft zu trainieren. Momentan ist sein Einsatz für die Spiele vom Wochenende ungewiss.

17. September 2007: [ Infos aus erster Hand ]

Der Donatoren-Club des HCAP bat heute zu einem Apero im neuen Gebäude der Audi-Garage von Hubert Christen in Schattdorf. Mit dabei war Jean-Jacques Aeschlimann, der uns Red und Antwort stand zu aktuellen Themen. Hier die wichtigsten Facts:
-Verletzte: Domenichelli hat immer noch Schmerzen im Fuss. Gebrochen ist nichts, aber man muss noch genauere Abklärungen machen. Er kann momentan nicht trainieren. Pont hat noch immer Kopfschmerzen (Schlag von Wilson aus dem Lugano-Spiel). Auch er kann noch nicht wieder trainieren. Bei Zanetti wurden die Häfte an der Hand entfernt. Er kann mit einer Therapie beginnen.
-Domenichelli und der Schweizer-Pass: Hnat wird den CH-Pass frühestens Ende 2008 bekommen (falls nichts Aussgewöhnliches passiert). Er hat den Verantwortlichen versprochen, dass er sie auf dem Laufenden hält darüber.
-Camichel/Kobach: Aeschlimann bestätigte, dass man beim SCB das Interesse an Camichel deponiert hat. Kobach war ja bereits im Sommer ein Wunschspieler. Beide werden von Bern nicht freigestellt. Ein Tausch mit Dubois stand bei Ambri nie zur Debatte.
-Vertragsverlängerung Sciaroni: Grégory Sciaroni gilt als eines der grössten Talente in der Schweiz, das hat er in den ersten Spielen auch gezeigt. Der HCAP hat ihm bereits vor zwei Monaten einen neuen Dreijahresvertrag angeboten. Er signalisiert, dass er gerne bleiben würde. Sein Agent hat aber eine erste Frist verstreichen lassen. Man bleibe aber dran und hoffe, in den nächsten Wochen den Deal perfekt zu machen.
-Thema 5. Ausländer: Gemäss Aeschlimann wurde über das bereits diskutiert. Momentan sei aber kein geeigneter Spieler auf dem Markt. Im Oktover/November werde sich dies wohl nochmals ändern. Dann werde man weitersehen.

DC-Präsident Beat Musch bedankte sich bei Jean-Jacques Aeschlimann für sein Kommen. Ich bedanke mich an dieser Stelle für die Einladung! Und Aeschlimann sagte uns zu Beginn, in der Leventina möchte man, dass er Jean-Jacques und nicht mehr J.J. genannt werde. Das sei aus Lugano-Zeiten. Also denn, sprechen wir ihn zukünftig Jean-Jacques an!
--> Donatoren-Club HCAP

15. September 2007: [ Ambri ohne Domenichelli beim Derby! ]

Wermutstropfen beim 5-0 Startsieg gegen Fribourg. Hnat Domenichelli hat einen Puck am Fuss erwischt. Die genauere Untersuchung ergab keinen Bruch, aber auf einen Einsatz im heutigen Derby wird als Vorsichtsmassnahme verzichetet.

14. September 2007: [ Marghitola traf für U20-Nati ]

Im gestrigen NLB-Spiel in Lausanne zog die U20-Nati wie schon zwei Tage zuvor den Kürzeren. Sie verloren mit 4-8. Den zwischenzeitlichen 1-1 Ausgleich erzielte Ambris Verteidiger Daniele Marghitola.

12. September 2007: [ Wird Camichel beim SCB freigestellt? ]

Gemäss Le Matin wurde Corsin Camichel von Froidevaux im SCB-Kader verdrängt und ist überzähliger Stürmer. Das könnte die Chance für Ambri sein, seinen Powerflügel wieder zurück zu holen.

11. September 2007: [ Ristorante Stazione wieder eröffnet ]

Genau richtig zum Saisonbeginn wird das neue Ristorante Stazione biancoblù eröffnet.
Während den Heimspielen und auf Anfrage (z.B. für Firmenanlässe, Sitzungen etc.) hat man die Möglichkeit, sowohl vor als auch nach den Spielen, in einer emotionalen Biancoblu-Stimmung etwas zu trinken und sich zu verpflegen.
Das Ristorante biancoblù befindet sich gegenüber unserem Büro beim Bahnhof (ehemals Ristorante Stazione). Die Menus werden ab dieser Woche auf www.hcap.ch kommuniziert.

Wer speisen möchte muss zwingend reservieren: Tel: 076/563’13’10 oder Mail an: contabilita@hcap.ch.
--> Info

08. September 2007: [ 11. November Jubiläumsfestivitäten ]

Am Sonntag, 11. November finden in Bellinzona die Festivitäten zum 70-Jahr-Jubiläum des HCAP statt. So viel sei verraten: Es wird ein ganz spezieller Anlass.... und wir machen eine Carfahrt, falls genügend Fans mitkommen. Mehr folgt bald offziell aus Ambri!

05. September 2007: [ Zanetti fällt mindestens zwei Monate aus ]

Die Verletzung, die sich Mauro Zanetti im Salzburg-Spiel zugezogen hat, ist schlimmer als befürchtet. Die MRI-Untersuchung zeigte eine Fraktur an der linken Hand. Der 19jährige wird morgen Freitag operiert und fällt mindestens zwei Monate aus. Gute Besserung Mauro!

04. September 2007: [ HCAP-Moskitos gewinnen Trofeo Valascia ]

Die Moskitos des HCAP, trainiert von Pauli Jaks, haben am vergangenen Wochenende das Heimturnier in der Valascia souverän gewonnen.
Sie haben in fünf Spielen kein einziges Goal kassiert! Im Halbfinal putzten sie Lugano mit 3:0 weg und im Finale bezwangen sie Servette mit 1:0 - Gratulatione!
Eine Woche vorher beim Mini-Turnier an gleicher Stätte gewannen die Grasshoppers vor Servette, Ambri wurde Sechster.

03. September 2007: [ Sciaroni und Marghitola für U20 aufgeboten ]

Grégory Sciaroni wurde von U20-Naticoach Köbi Kölliker für das erste NLB-Spiel zwischen der U20 und Martigny (11. September) aufgeboten. Daniele Marghitola wurde ebenfalls berückstichtigt, für das Spiel am 13. September gegen Lausanne.

03. September 2007: [ Zanetti fällt aus ]

Mauro Zanetti fällt für mindestens 10 Tage aus. Der 19jährige hat sich im Spiel gegen Salzburg an der linken Hand verletzt. Er unterzieht sich einer Magnetresonanz-Untersuchung, um die genaue Verletzung abzuklären.

01. September 2007: [ Beltrametti und Merzaghi ins B ]

Ambris Nachwuchs-Goalie Giacomo Beltrametti wechselt leihweise zum EHC Chur. Dort ersetzt er Mantegazzi, bis dieser seinen Fingerbruch auskuriert hat.
Mattia Merzaghi ist momentan beim EHC Olten im Probetraining.

29. August 2007: [ Liga mit neuem Namen und Pokal ]

An der gestrigen Medienkonferenz stellte die National League ihren neuen Namen sowie einen neuen Pokal vor. Neu heisst die Liga nicht mehr Nationalliga, sondern eben National League. Dazu präsentierte man den neuen Meisterpokal "Twin Skate", auch Schirmständer genannt. Er besteht aus Plexiglas und wurde von der Luzerner Designagentur Hug und Dorfmüller gestaltet.

28. August 2007: [ Pressevorstellung ]

Gestern Nachmittag fand auf der Raststätte in Piotta die Pressevorstellung statt. Es wurde eigentlich nichts Neues erzählt. Die neuen Spieler sind bekannt, die Trainer und der Staff ebenfalls. Nennenswert bleibt, dass mit Beltrametti, Isabella, Faretti, Marghitola, Merzaghi, Sciaroni und Zanetti sehr viele Junioren in die Mannschaft eingebaut werden.
Neben dem Eis wurde eine Arbeitsgruppe gebildet, der Roland Von Mentlen (Marketing), Andrea Pellandini (Marketing / Sponsoring) und Samuela Gaggini (Kommunikation) angehören. Dies um vor allem professioneller zu werden.
Anwesend waren circa 180 Medienschaffende und Gäste anwesend.
"Pura passione, autentica emozione" heisst der neue HCAP-Slogan. Übersetzt: "Pure Leidenschaft, echte Emotionen". Das ist wohl der richtige Slogan beim Leventiner Verein, der dieses Jahr 70 Jahre alt wird.

--> Fotogallery auf hcap.ch

27. August 2007: [ Schweizer Nati in Luzern ]

Am Dienstag, 6. November kommt die Schweizer-Eishockey-Nationalmannschaft nach Luzern. In der Swiss Life Arena treffen die Eisgenossen in einem Länderspiel auf das A-Nationalteam Dänemarks. An der A-Weltmeisterschaft, die vom 2. bis 18. Mai 2008 in Kanada stattfindet, trifft das Team von Trainer Ralph Krueger auf Schweden, Weissrussland und Frankreich (Aufsteiger). Die Gruppenspiele finden in Québec statt. (mw)

24. August 2007: [ Juniorenturnier in der Valascia ]

Nach der ersten Mannschaft des HCAP haben auch die Junioren mit der Vorbereitung auf die neue Saison begonnen. Nun folgt mit der "Trofeo Valascia" das erste Turnier.
Am Wochenende 25./26. August hat die Kategorie Mini ihre Auftritte und am Wochenende 1./2. September dann die Moskitos. Mit dabei sind 8 Mannschaften aus der ganzen Schweiz.
--> Infos (pdf)

21. August 2007: [ Kutlak erhält Nati-Aufgebot ]

Ambris neuer tschechischer Verteidiger Zdenek Kutlak hat für ein Trainingslager Ende August inkl. zweier Testspiele (29. und 30. August) gegen Deutschland ein Nati-Aufgebot von Coach Hadamczik erhalten. Ambri-Tlacil muss somit ab Sonntag auf Kutlak verzichten. Er verpasst einen Teil des Kolin-Cups vom kommenden Wochenende in Zug sowie einen Teil des Electro-Oil Cups in Lugano von Ende August/Anfang September.

16. August 2007: [ Zanetti und Marghitola an U20-Nati-Turnier ]

Die beiden Rookies Daniele Marghitola (V) und Mauro Zanetti (S) wurden für das U20-Turnier in Poprad (SLK) vom 21. bis 26. August aufgeboten. Sie werden daher dem HCAP am Kolin-Cup in Zug (24. bis 26. August) nicht zur Verfügung stehen und auch nicht an der Autogrammstunde in Sempach mit dabei sein können (25.8., siehe Fanclub-Aktivitäten). Hingegen stehen sie morgen in Sursee im Aufgebot.

09. August 2007: [ Ambri neu mit Sportpsychologe ]

Der HCAP kommuniziert eine Zusammenarbeit von Sportpsychologe Mattia Piffaretti mit der ersten Mannschaft.
Piffaretti hat eine eigene Praxis in Lausanne, er verfügt über langjährige Erfahrungen mit Mannschaften wie auch mit Einzelsportlern. Er arbeitet auch aktiv mit der UEFA zusammen (Schiedsrichter).

05. August 2007: [ Zahlreiche Fans an der Vorstellung ]

Wie jedes Jahr kamen Tausende an die Mannschaftsvorstellung. Insgesamt waren es 29 Spieler, die zum Kreise der ersten Mannschaft gehören. So viele wie noch nie.
Emotional war die Verabschiedung von Luca Cereda, der aus gesundheitlichen Gründen mit dem Spitzensport aufhören muss. Bilder

01. August 2007: [ Jonas Müller verletzt ]

Im gestrigen Nachmittags-Training verletzte sich der neu zum HCAP gestossene Goalie Jonas Müller. Er hat sich eine Bänderdehnung zugezogen, was eine Pause von 1-2 Wochen bedeutet. Die genaue Untersuchung am Donnerstag zeigte zum Glück keine gravierendere Verletzung.

01. August 2007: [ Die ersten Eistrainings ]

Am Montag baten die Trainer Tlacil und Aeschlimann zum ersten Eistraining der neuen Saison. Um 10 Uhr konnten sich die Cracks eineinhalb Stunden lang wieder an ihre Kuven gewöhnen. 26 Spieler waren anwesend, darunter die Junioren Faretti, die beiden Isabella, Zanetti, Merzaghi, Sciaroni und Goalie Beltrametti. Abwesend waren Domenichelli und Naumenko (Physio-Tests im Spital in Locarno), sie waren dann im Nachmittagstraining ebenfalls dabei - und Westrum (kommt am Freitag in der Leventina an).
Alle Augen waren daher auf Zdenek Kutlak gerichtet. Er weilt seit Samstag in der Schweiz. Wie ging das erste Training mit der neuen Mannschaft? Kutlak: "Ich hatte einige Probleme mit meinem neuen Brustpanzer. Er war zu klein, ich kam mir vor, wie wenn ich einen BH anhätte!"
Was sagt Aeschlimann zu einem möglichen Ersatz für Cereda? "Wir suchen nach einen gleichwertigen Spieler. Aber im Moment gibt der Markt nichts her. Das kann sich in den nächsten Wochen ändern, denn einige Klubs haben interne Probleme und der eine oder andere Spieler wird gehen." Und Alston? "Er ist der einzige, mit dem wir einen Kontakt hatten, aber nicht mehr."
Am Samstag, 4. August um 18.30 Uhr folgt die offizielle Mannschaftsvorstellung in der Valascia, eine Woche später das erste Vorbereitungsspiel in Engelberg, Gegner wird Kloten sein.
--> Einige Bilder

26. Juli 2007: [ Ambri verhandelt mit Alston ]

Nachdem Luca Cereda aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zum Kader des HCAP gehört, suchen die Verantwortlichen nach Alternativen. Man ist in Verhandlung mit dem 38jährigen Kanada-Schweizer Jan Alston sowie mit den ZSC Lions, wo er noch unter Vertrag steht. Alston hat in der vergangenen Saison in 47 Spielen 14 Tore un 18 Assists gesammelt. Er ist Flügel und nicht Center wie Cereda, dies allerdings wäre kein Problem. Ambri verfügt über genügend Spieler, die auf der Centerpostion spielen können.
Ein weiterer Name ist derjenige von Régis Fuchs (37), ehemals Lugano, jetzt bei Basel unter Vertrag.

25. Juli 2007: [ Svensson wechselt in die DEL ]

Fredrik Svensson, der letzte Saison 30 Spiele für den HCAP absolvierte, hat einen neuen Verein gefunden. Der 32jährige Schwede unterschrieb für ein Jahr beim DEL-Aufsteiger Grizzly Adams Wolfsburg.

25. Juli 2007: [ Eistrainings in Biasca ]

Bevor der HCAP wieder auf heimischen Valascia-Eis trainieren kann, bereitet sich die Mannschaft in Biasca auf die neue Saison vor. Wer Lust hat, einmal ein Training mitzuverfolgen, nachfolgend die Zeiten:

mo 30.07 10:00 - 11:30 / 17:00 - 18:10
di 31.07 10:00 - 11:30 / 16:50 - 18:00
mi 01.08 10:00 - 11:30
do 02.08 10:00 - 11:30 / 16:50 - 18:00
fr 03.08 10:00 - 11:30 / 17:20 - 18:30
sa 04.08 10:00 - 11:30
mo 06.08 10:00 - 11:30 / 17:15 - 18:25
di 07.08 10:00 - 11:30
mi 08.08 10:00 - 11:30 / 16:50 - 18:00
do 09.08 10:00 - 11:30 / 16:50 - 18:00
fr 10.08 10:00 - 11:30 / 17:00 - 18:10
sa 11.08 09:30 - 10:00 / 11.-12.08. Turnier Engelberg
di 14.08 10:00 - 11:30 / 16:50 - 18:00
mi 15.08 10:00 - 11:30
do 16.08 10:00 - 11:30 / 16:50 - 18:00
fr 17.08 10:00 - 10:50 / Abend Spiel in Sursee
mo 20.08 10:00 - 11:30 / 17:20 - 18:30
di 21.08 10:00 - 11:30 / 17:00 - 18:00
mi 22.08 10:00 - 11:30
do 23.08 10:00 - 11:30
fr 24.08 09:30 - 10:30 / 24.-26.08. Kolin-Cup
di 28.08 10:00 - 11:00 / 17:00 - 18:00
mi 29.08 10:00 - 11:00 / 29.08.-02.09. Turnier in Lugano
do 30.08 10:00 - 11:00
fr 31.08 10:00 - 11:00

23. Juli 2007: [ Flavio Lüdke zu Arosa ]

Ambris letztjährige Ersatztorhüter Flavio Lüdke spielt die nächste Saison beim Erstligisten EHC Arosa.

23. Juli 2007: [ Neue HCAP-Homepage online ]

Ab heute ist die neu gestaltete Homepage des HCAP online. Sie ist in italienisch und deutsch gehalten. Viel Spass beim surfen.

Wie findest du die neue Page? Schreibe deine Meinung auf unser Gästebuch

--> Homepage HCAP

13. Juli 2007: [ Cereda muss seine Karriere beenden ]

Luca Cereda muss seine Karriere wegen Herzproblemen beenden! Die Aerzte haben beim jährlichen Routineuntersuch festgestellt, dass eine Weiterführung mit Spitzensport die Gesundheit des erst 26jährigen in Gefahr bringen würde und haben ihm nahegelegt, zurückzutreten. Cereda wurde bereits im Jahre 2000 am Herz operiert wegen eines angeborenen Herzklappenfehlers.

Das ist ein schwerer Schlag für Cereda und den HCAP. Der Klub steht dem Nationalstürmer in dieser schwierigen Situation bei und dankt ihm zugleich herzlich für seine Einsätze mit den Biancoblu. Letzte Saison spielte Luca 36 Partien und kam auf 3 Tore und 15 Assists.

Luca an der heutigen Pressekonferenz: "Es geht mir gut, bis Dienstag habe ich normal trainiert. Dies ist eine vorsorgliche Entscheidung. Gesundheit hat man nur eine einzige! Was ich in Zukunft mache, weiss ich noch nicht. ich möchte dem Sport und der Mannschaft möglichst nahe bleiben, denn bevor ich Spieler wurde, war ich ein Tifoso."

Seine Karriere: In der ersten Runde 1998 gegen Fribourg gab der damals 17jährige sein NLA-Debut. Bereits in seinem zweiten Einsatz gelang ihm der erste Treffer. Beim Spiel in Kloten buchte er das 0-1 (Endstand 1-2). In seiner ersten NLA-Saison kam er auf stolze 22 Skorerpunkte.
1999 wurde er von den Toronto Maple Leafs in der ersten Runde gedraftet (ausser Michel Riesen gelang dies bis heute keinem Schweizer mehr). Als er dann 2000 ins Maple Leafs-Trainingscamp kam, stellten die Aerzte Herzrhythmusstörungen fest. Er wurde in der Scheiz operiert, musste eine volle Saison aussetzen. Danach absolvierte er knapp drei Saison beim Farmteam St. Johns Maple Leafs (182 Spiele, 14 Tore, 29 Assists), schaffte es aber nie in die NHL.
In der Saison 2003/04 kam er zurück in die Schweiz, aber nicht zum HCAP zurück, sondern zum SCB, wurde mit den Bernern gleich Schweizer Meister. Während dieser Zeit konnte er auch zweimal mit der Nati an die WM. 2005 kam er dann zurück zu seinem Stammtklub HCAP, wo er heute bekannt geben musste, dass er seine noch junge Karriere beenden muss.
--> Video-Statement auf Solohockey

07. Juli 2007: [ Neuer Autosponsor beim HCAP ]

Ab kommender Saison fahren die Spieler und der Staff nicht mehr mit Honda in der Schweiz umher. Ambri hat einen neuen Autosponsor: AMAG. VW, Audi, Seat, Skoda oder vielleicht gar ein schnittiger Porsche?

28. Juni 2007: [ Radarkasten in Ambri ]

In Ambri wurde ein fixer Radarkasten montiert! Er steht bei der Einfahrt zum Bahnhof. Also vorsichtig in Zukunft bei der Durchfahrt durch unser Kultdorf!
--> Fotos (PDF)

25. Juni 2007: [ (Noch) kein Draft von Sciaroni ]

Beim diesjährigen NHL-Draft wurden sehr wenig Europäer gezogen. Dies bekamen auch die Schweizer zu spüren. Einzig Luca Cunti (Montreal Canadiens, als Nr. 73) und Yannick Weber (Tampa Bay Lightnings, 75) wurden gedraftet. Das ist für das HCAP-Talent Gregory Sciaroni sicherlich eine Enttäuschung, aber vielleicht klappts ja nächstes Jahr noch.

23. Juni 2007: [ Vertragsauflösung Rautakallio ]

Die Direktion des HCAP teilt mit, dass man eine Einigung mit Ex-Trainer Pekka Rautakallio gefunden hat. Der Vertrag, welcher noch für die nächste Saison Gültigkeit gehabt hätte, konnte aufgelöst werden.

18. Juni 2007: [ Webseiten Umbau ]

In den folgenden Tagen unternehmen wir ein grösseres Update unserer Webseite. Auch das Gästebuch wird neu integriert sein. Es könnte unter Umständen zu Unannehmlichkeiten führen, was wir aber nicht hoffen. Falls du einen Fehler bemerkst, bitten wir dich, dies an Tiz zu melden - besten Dank.

16. Juni 07: [ Beschlüsse der NL-Versammlung ]

An der Nationalliga-Sitzung in Cham wurden folgende Beschlüsse gefasst: -Ligaqualifikation NLA/NLB wird 2008 mit nur je zwei Ausländern bestritten. Ab 31. Januar dürfen sowohl international wie auch national keine Transfers mehr getätigt werden (einstimmig angenommen). Ausnahmen sind Spieler mit Zweiweg-Verträgen gemäss dem neuen Transferreglement. Junioren bis 20 Jahren dürfen auch während der Playoff-Zeit zwischen den beiden Clubs verschiedener Ligen wechseln, wo sie lizenziert sind. Ab 20 Jahren können während der Playoff-Zeit nicht mehr wechseln, sobald sie für den Club aus der höheren Liga ein Spiel bestritten haben. Wegen des Transferstopps musste eine Abstimmung gemacht werden betreff Ausländerzahl in der Ligaquali (währen der Saison: NLA 4, NLB 2). Die nötige Dreiviertelmehrheit wurde knapp erreicht (47:15 Stimmen). Ambri, Basel, Fribourg, Kloten und Zug stimmten dagegen, die NLB-Clubs geschlossen dafür.
-Auswahlverfahren für die NLA-Playoffs wieder abgeschafft. Mit 21:9 Stimmen (nur Bern, Langnau und Basel waren dafür, Davos uns Servette enthielten sich der Stimme) wurde dieses unsägliche Auswahlverfahren nach nur einer Saison wieder begraben. Die NLB-Klubs entschieden sich im zweiten Wahlgang dafür. -Schw. Eishockey NL GmbH schloss das vergangene Geschäftsjahr bei einem Umsatz von 18,6 Mio mit einem Gewinn von Fr. 19883.- ab. Geschäftsführer Kurt Locher wurde nach 13jähriger Beschäftigung verabschiedet.

15. Juni 07: [ Trudel: Nun doch St. Louis! ]

Heute wurde in verschiedenen Medien bekannt gegeben, dass "Trudel gemäss Tribune de Genève zu Servette wechselt". Am Rande des vom Donatorenclub Uri organisierten Fussballspiels in Altdorf gegen eine Urner Auswahl (2-5 Niederlage, Tore für Ambri: Müller und Demuth) sickerte aber durch, dass Trudels Agent die Ambri-Verantwortlichen über einen Wechsel zu den St. Louis Blues informierte. Heute um Mitternacht endet die Transferzeit für die NHL, er entschied sich also im letzten Moment. Er unterschrieb einen Zweiwegvertrag für zwei Jahre. Ambri kassiert nun statt 100'000.- Franken (Transfer zu Servette) satte 200'000.- US-Dollar (gemäss Vereinbarung zwischen der NHL und der IIHF! Ich wünsche Jean-Guy auf diesem Weg alles Gute für die Zukunft. Eine Grazie del cuore für die sensationellen vier Jahre beim HCAP, we keep you in mind, Jean-Guy!

13. Juni 07: [ Omar Tognini erhält bei Ambri eine Chance ]

Gemäss JJ Aeschlimann erhält Omar Tognini eine Chance beim HCAP. Tognini, der bei Thurgau noch über einen gültigen Vertrag verfügt, macht die Sommervorbereitung mit Ambri mit, ist aus familiären Gründen ins Tessin zurückgekehrt. Der mittlerweile 30jährige kann sich mit guten Leistungen empfehlen, erhält quasi ein Temporär-Vertrag.

06. Juni 07: [ Saisonstart gegen Fribourg ]

Heute hat Willi Vögtlin, Leiter Spielbetrieb der Nationalliga, den Spielplan 2007/08 veröffentlicht (muss noch definitiv verabschiedet werden an der NL-Versammlung am 16.6.). Der HCAP kann zu Beginn in der Valascia antreten. Am Freitag, 14. September ist Fribourg zu Gast. Tags darauf, in Runde zwei folgt gleich das erste Derby der Saison, in der Resega. Die Daten der drei Heimderbys: Freitag, 5. Oktober; Samstag, 24. November und Samstag, 16. Februar 2008 (viertletzte Runde).
--> Zum Spielplan

05. Juni 07: [ Gruppo di sostegno: Positiver Abschluss ]

An ihrer ordentlichen GV konnte die "Gruppo di sostegno" sehr Positives verkünden. In der Saison 2006/07 wurde ein Gewinn von 640'000.- Franken erwirtschaftet (unter anderem mit der Bar "al güs" und der "tribuna oro". Dieser Betrag wird nun dem HCAP und der Juniorenabteilung zufliessen. Fernando Cattaneo bleibt weiterhin Präsident und Marco Vella Vize. Aus dem Vorstand zurückgetreten ist Gabriele Fransioli.

01. Juni 07: [ Ein Tscheche für Ambri ]

Nachdem Trudel die Verantwortlichen in Ambri wochenlang hingehalten hat, musste man reagieren. Anstelle des kanadischen Stürmers wurde ein tschechischer Verteidiger unter Vertrag genommen. Es handelt sich um Zdenek Kutlak. Das 27jährige Kraftpaket (191cm / 100kg) spielte die letzten drei Jahre in der tschechischen Liga, zuvor war er vier Jahre in der NHL bei den Boston Bruins (16 Spiele, 1T/2A) und deren Farmteam Providence Bruins unter Vertrag. Das Engament kam auch dank Neo-Trainer Jan Tlacil zustande, der bei Ceske Budejovice sein Juniorentrainer war. Kutlak wurde unter anderem im Jahre 2000 U20-Weltmeister in Schweden. 2006 holte er mit Tschechien in Lettland die Silbermedaille. Letzte Saison absolvierte er 57 Spiele mit seinem Stammvertein Ceske Budejovice, buchte dabei 5 Tore und 10 Assists. Kutlak unterschrieb einen Einjahresvertrag.

01. Juni 07: [ Wann entscheidet sich Trudel endlich? ]

Die unendliche Geschichte um Jean-Guy Trudel scheint kein Ende zu nehmen. Geht er, bleibt er? Eigentlich rechnet niemand mehr damit, dass er auch nächste Saison für Ambri stürmen wird. Sein Agent hat mehrere Anfragen von Klubs aus der Schweiz sowie aus Übersee. Sehr fortgeschritten scheinen die Verhandlungen mit dem NHL Klub St. Louis Blues zu sein. Für Trudel und seine Frau ist wichtig, dass ihr Sohn Tristan, falls man in der Schweiz bleiben möchte, in eine internationale Schule gehen könnte. Ich für meinen Teil hab das Kapitel Trudel abgeschlossen. Wann aber hat er die Grazie, das endlich offiziell bekannt zu geben, damit Ambri einen vierten Ausländer engagieren könnte. Gerüchten zu Folge ist man an einem sehr guten amerikanischen Verteidiger dran. Fortsetzung folgt....., aber wann?!

15. Mai 07: [ Omar Tognini trainiert mit Ambri ]

Omar Tognini - HCAP-Eigengewächs - wird die Sommervorbereitung mit Ambri absolvieren. Der 30jährige ist aus familiären Gründen ins Tessin zurückgekehrt. Die Saison wird Tognini aber bei seinem momentanen Verein Thurgau absolvieren.

11. Mai 07: [ Lovis Schönenberger zum HCAP ]

Jean-Jacques Aeschlimann, Ambris neuer Sportchef hat von seinem Ex-Verein Lausanne den Stürmer Lovis Schönenberger mitgebracht. Der 182cm grosse und 85kg schwere Flügel erzielte letzte Saison in 55 NLB-Spielen 10 Tore und 16 Assists. Der bald 29jährige spielte bisher für Zug (Elite, NLA), Servette (NLB), Basel (NLB) und Lausanne (NLA, NLB). Noch fehlt die offizielle Bestätigung aus Ambri, er soll einen Zweijahresvertrag unterzeichnet haben.


08. Mai 07: [ Freitag Fussballspiel in Preonzo ]

Am kommenden Freitag, 11. Mai um 18. 30 Uhr findet auf dem Fussballplatz in Preonzo ein Freundschaftsspiel zwischen der 1. Mannschaft und der Juniorenabteilung des HCAP statt. Anschliessend ist jedermann zum Grill-Schmaus eingeladen.

06. Mai 07: [ Mannschaftsvorstellung am 4. August ]

Die diesjährige Mannschaftsvorstellung findet nicht wie üblich am 1. August statt, sondern am Samstag, 4. August mit Beginn um 18.30 Uhr. Der Grund sind die Festlichkeiten des 125 Jahr-Jubiläums der Gotthard-Bahn. Diese finden am 1. August in Airolo mit grosser Medienpräsenz statt.


02. Mai 07: [ Am 17. August Spiel in Sursee ]

Der HCAP kommt nach einem Jahr Unterbruch wieder nach Sursee. Zwar nicht für ein Trainingslager, aber für ein Vorbereitungsspiel. Am Freitag, 17. August 2007 misst sich Ambri mit der tschechischen Mannschaft von Bili Tygri Liberec. Spielbeginn ist um 19.45 Uhr. Weitere Infos folgen auf dieser Seite und in unserer Gazzetta.









homepage erstellenXStat.de