- News - News - News -
[ 30. Mai 2024 ]
Erstmalige Durchführung der Mangiada Biancoblù am 7. Juli
[ 28. Mai 2024 ]
Neuausrichtung der Rockets und Bellinzona in der Swiss League
[ 08. Mai 2024 ]
Welcome back Jesse Zgraggen
[ 07. Mai 2024 ]
Spielertausch zwischen Eggenberger und Tim Muggli
[ 02. Mai 2024 ]
Andreas Fischer neuer CEO der HCAP-Gruppe
[ 02. Mai 2024 ]
Ambri-Piotta dieses Jahr nicht am Lehnercup
[ 20. April 2024 ]
André Heim fällt länger aus
[ 15. April 2024 ]
Keine Sonntagabend-Spiele mehr nächste Saison
[ 27. März 2024 ]
Versteigerung der Saison Trikots 2023/24
[ 14. März 2024 ]
Saisonabschluss-Fest
[ 12. März 2024 ]
Ramon Tanner gegen HCAP gesperrt
[ 05. März 2024 ]
Isacco Dotti ein Spiel gesperrt
[ 01. März 2024 ]
Heim und Zwerger verletzt
[ 28. Februar 2024 ]
Vier Spielsperren gegen Fohrler
[ 22. Februar 2024 ]
Vorsorgliche Sperre gegen Tobias Fohrler
[ 15. Februar 2024 ]
Der HCAP verpflichtet Jared McIsaac
[ 06. Februar 2024 ]
Formenton bleibt in Kanada
[ 06. Februar 2024 ]
Versteigerung der Greenhope Trikots
[ 31. Januar 2024 ]
Dufey auf Leihbasis zu La Chaux-de-Fonds
[ 29. Januar 2024 ]
Benefizspiel am Freitag, 2. Februar
[ 25. Januar 2024 ]
Manuele Celio übernimmt die U20-Elite
[ 24. Januar 2024 ]
Conz verletzt; Abgang von Formenton
[ 05. Januar 2024 ]
Versteigerung der Spengler Cup Trikots
[ 24. Dezember 2023 ]
Drei Vertragsverlängerungen zu Weihnachten
[ 22. Dezember 2023 ]
Kostner und I. Dotti verletzt ausgeschieden
[ 19. Dezember 2023 ]
Formenton bleibt, de Luca fällt aus
[ 18. Dezember 2023 ]
Neuausrichtung der HCAP-Betriebsleitung
[ 15. Dezember 2023 ]
Ein junger Center für den HCAP
[ 12. Dezember 2023 ]
Weitere Spenglercup-Verstärkungen
[ 08. Dezember 2023 ]
Spenglercup-Verstärkung
[ 06. Dezember 2023 ]
Brüschweiler ausgeliehen
[ 30. November 2023 ]
Absenzen-Update
[ 29. November 2023 ]
Gilles Senn für die nächsten zwei Saisons ein Biancoblù
[ 30. Oktober 2023 ]
Verbandssportgericht weist Rappi Berufung ab
[ 24. Oktober 2023 ]
Die Lakers legen Berufung ein
[ 24. Oktober 2023 ]
Zündel an Vienna Capitals ausgeliehen
[ 23. Oktober 2023 ]
Dauphin für vier Spiele gesperrt
[ 22. Oktober 2023 ]
Kostner erleidet Gehirnerschütterung
[ 21. Oktober 2023 ]
Dauphin vorsorglich gesperrt
[ 15. Oktober 2023 ]
Eggenberger gesperrt und gebüsst
[ 12. Oktober 2023 ]
André Heim zurück zum HCAP
[ 12. Oktober 2023 ]
Alex Formenton back in biancoblu
[ 12. Oktober 2023 ]
Kommt André Heim zurück?
[ 02. Oktober 2023 ]
HCAP senkt Stehplatz-Preise
[ 26. September 2023 ]
Pezzullo für Vortäuschen eines Fouls gebüsst
[ 22. September 2023 ]
Versteigerung der Trikots der Pre-Season
[ 11. September 2023 ]
Neuheiten in der Gastronomie
[ 11. September 2023 ]
Marchand an Visp ausgeliehen
[ 01. September 2023 ]
Zwerger fällt länger aus
[ 23. August 2023 ]
HCAP verkauft über 5000 Saison-Abos und erhält Lizenz für 2023/24
[ 28. Juli 2023 ]
HCAP mit Reingewinn
[ 27. Juli 2023 ]
Éric Landry und Corsin Camichel vervollständigen den Staff
[ 14. Juli 2023 ]
Mannschaftsvorstellung am 06. August
[ 26. Juni 2023 ]
Spielplan 2023/24 ist bekannt

         RSS-News Abonnieren

    
    
powered by FreeFind

Saison 1994/1995

NLA-Meisterschaft mit 10 Mannschaften. 4 Qualifikationsrunden mit anschliessenden Playoffs der besten 8 Mannschaften. Die letzten beiden Mannschaften bestreiten eine Abstiegsplayout.

1. R u n d e

Spiel

Resultat Torschützen/Bemerkungen
Ambri - Lugano 4 : 3 (0:2, 4:0, 0:1) Tore: 25. Fedulov (Kvartalnov) 1:2, 28. Jaks (Heldner, Riva) 2:2, 29. Fedulov (Wittmann) 3:2, 35. Wittmann (Kvartalnov) 4:2; Bemerkungen: 7500 Zuschauer (ausverkauft). Ambri ohne Gianini (verletzt). Zum zweiten Mal in Folge hat uns der Spielplan zum Saisonauftakt ein Derby beschert. Zum zweiten Mal konnte es Ambri für sich entscheiden (letzte Saison mit 5:2).
Rapperswil - Ambri 4 : 6 (2:1, 0:2, 2:3) Tore: 12. Kvartalnov (Fedulov) 2:1, 25. Fedulov (Kvartalnov) 2:2, 25. Fair (Heldner) 2:3, 45. Heldner (Fair, Jaks) 2:4, 57. Kvartalnov (Fedulov) 3:5, 60. Jaks (ins leere Tor) 4:6; Bemerkungen: Ambri ohne Gianini (verletzt). Der frühere Weltklasse-Goalie Tretjak auf der Tribune. 
Fribourg - Ambri 2 : 2 abgebrochen in der 32. Minute wegen Nebels (direkt nach dem Ambri-Ausgleich) abgebrochen.
Ambri - Zug 4 : 1 (1:0, 0:1, 3:0) Tore: 18. Studer 1:0, 44. Fedulov (Kvartalnov, Wittmann) 2:1, 56. Fedulov (Kvartalnov) 3:1, 60. Jaks (ins leere Tor) 4:1; Bemerkungen: 3800 Zuschauer. Ambri ohne Gianini (verletzt).
Ambri - Kloten 2 : 4 (1:1, 1:0, 0:3) Tore: 3. Gazzaroli 1:0, 36. Kvartalnov 2:1; Bemerkungen: 6000 Zuschauer. Ambri ohne Gianini (verletzt). Ambri ab 59:19 mit 6 Feldspielern. Vor dem Spiel Gedenkminute für die verstorbenen ehemaligen Ambri-Spieler Antonio Scambella und Luciano Bossi.
Davos - Ambri 7 : 3 (1:2, 3:1, 3:0) Tore: 4. Jaks (Heldner) 0:1, 16. Kvartalnov (Fedulov, Tschumi ) 0:2, 40. Kvartalnov (Fedulov) 4:3; Bemerkungen: Ambri ohne Gianini (verletzt). 
ZSC - Ambri 4 : 4 
(3:1, 1:2, 0:1, 0:0)
n.V.
Tore: 13. Fedulov 3:1, 23. Vigano (Jaks, Heldner) 3:2, 36. Kavartalnov (Fedulov, PP) 4:3, 47. Jaks (Vigano) 4:4; Bemerkungen: 10582 Zuschauer. ZSC ohne Steck, Ambri ohne Wittmann und Gianini (verletzt). 8. Lattenschuss Riva. Ab der 21. Minute Fair anstelle von Vigano im ersten Sturm
Biel - Ambri 4 : 5 
(1:3, 2:1, 1:0, 0:1) n.V.
Tore: 6. Kvartalnov (Fair, Fedulov) 0:1, 10. B. Celio (Jaks, Vigano) 0:2, 19. Kvartalnov (Penalty) 1:3, 37. Studer (N. Celio) 3:4, 62:40 Fair 4:5; Bemerkungen: Ambri ohne Wittmann und Gianini (verletzt).
Ambri - Bern 5 : 5 
(1:1, 2:1, 2:3, 0:0) n.V.
Tore: 10. Heldner (Fair) 1:0, 22. Jaks (Riva) 2:1, 24. Fair (Heldner, Jaks, PP2) 3:1, 47. Heldner (Fair) 4:5, 50. Fedulov (Kvartalnov, Tschumi) 5:5; Bemerkungen: 6498 Zuschauer. Ambri ohne Gianini. Ungewöhnliche Torfolge: 3:1, 3:5, 5:5. Heldner mit 2 Toren und 1 Assist Retter des Punktes.
2. R u n d e

Spiel

Resultat Torschützen/Bemerkungen
Bern - Ambri 3 : 4 (2:1, 0:1, 1:2) Tore: 10. Kvartalnov (Fedulov, Muller, SH) 0:1, 35. Jaks (Fair, Heldner) 2:2, 49. Fedulov (Kvartalnov, SH) 3:3, 60. Kvartalnov (Jaks, Wittmann, PP) 3:4; Bemerkungen: 9956 Zuschauer (Minusrekord!). Ambri ohne Gianini (verletzt). 2 Shorthander und in der letzten Minute ein Powerplay-Tor entschieden diese Partie zugunsten von Ambri.
Lugano - Ambri 6 : 1 (2:0, 4:1, 0:0) Tor: 23 Jaks (N. Celio) 2:1; Bemerkungen: 4800 Zuschauer (ausverkauft - Reseghina). 10 Minutenstrafe für Bertaggia und Jaks. Ambri ohne Gianini und Szczepanic (verletzt).
Ambri - Rapperswil 2 : 5 (1:1, 0:3, 1:1) Tore: 3. Kvartalnov (Wittmann, Tschumi) 1:0, 49. N. Celio (Togni, PP) 2:5; Bemerkungen: 2600 Zuschauer (Minusrekord). Ambri ohne Szczepaniec (verletzt). Zum ersten Mal konnte Tiziano Gianini nach seiner langen Verletzungspause in dieser Saison spielen.
Fribourg - Ambri
(Nachtrag 3. Runde)
5 : 3 (3:1, 0:1, 2:1) Tore: 12. Kvartalnov (Fedulov) 2:1, 38. N. Celio (Wittmann, Jaks) 3:2, 43. Wittmann (Togni) 3:3; Bemerkungen: 6510 Zuschauer. Ambri ohne Szczepaniec (verletzt).
Ambri - Fribourg 6 : 5 (0:0, 4:3, 2:2) Tore: 25. Kvartalnov (Fedulov, Fair) 1:1, 27. Tschumi (Jaks, PP) 2:1, 29. Heldner (Vigano) 3:1, 31. N. Celio 4:1, 49. Jaks (Kvartalnov) 5:4, 59:59 Fedulov 6:5; Bemerkungen: 5800 Zuschauer. Wieder einmal ein hochdramatisches Spiel gegen Fribourg. Eine (!) Sekunde vor Schluss schoss Fedu das 6:5 Siegestor. Ambri ohne Szczepaniec (verletzt). 44. Pfostenschuss Gianini.
Zug - Ambri 6 : 1 (1:0, 1:1, 4:0) Tor: 25. Fair (Kvartalnov, Heldner, PP) 1:1; Bemerkungen: 7478 Zuschauer (und wer war zu Gast?). Ambri ohne Szczepaniec (verletzt). Pfostenschüsse: 9. Kvartalnov, 25. Jaks.
Ambri - Davos 4 : 2 (0:1, 1:1, 3:0) Tore: 32. Kamenski (Kvartalnov, Heldner, PP) 1:2, 41. Jaks (B. Celio, Kvartalnov) 2:2, 47. Wittmann 3:2, 55. Jaks (Kvartalnov, Gianini) 4:2; Bemerkungen: 4020 Zuschauer. Ambri ohne Fedulov (überzähliger Ausländer). Das war es also: Das erste Spiel des grossen Valeri Kamenski, der wegen des NHL-Streikes für 12 Spiele für Ambri in die Hosen stieg. Ein Hauch von Weltklasse in der Valascia!!
Ambri - ZSC 2 : 5 (2:0, 0:4, 0:1) Tore: 4, Kamenski (Fedulov) 1:0, 7. Kamenski (Fedulov) 2:0; Bemerkungen: 4500 Zuschauer. Ambri ohne Kvartalnov und Riva (beide verletzt). Niederlage gegen den Tabellenletzten! Ein Kamenski alleine macht es eben noch nicht aus.....
Ambri - Biel 3 : 1 (1:0, 1:0, 1:1) Tore: 16. Wittmann (Gazzaroli, Togni) 1:0, 34. B. Celio (Fair, Jaks, PP) 2:0, 59. Kamenski (Fedulov, Tschumi, ins leere Tor) 3:1; Bemerkungen: 2200 Zuschauer (Minusrekord). Ambri ohne Kvartalnov und Riva (beide verletzt).
Bern - Ambri 3 : 6 (0:4, 1:1, 1:1) Tore: 1. Fedulov (Kamenski) 0:1, 1. Fritsche 0:2, 5. Fritsche (Heldner) 0:3, 8. Wittmann (Vigano) 0:4, 27. Fritsche (Kamenski) 0:5, 53. B. Celio (Feldner, Fritsche, PP) 2:6; Bemerkungen: 12826 Zuschauer. Ambri ohne Kvartalnov (verletzt) und Togni (krank). Pfostenschüsse: 14. Fritsche, 18. Jaks, 47. Fritsche. Da haben die Berner aber tüchtig geschlafen. Nach 8 Minuten stand es bereits 0:4. Dazu kommen 2 Pfostenschüsse. Nach dem ersten Drittel hätte es gut und gerne 0:6 heissen können.
3. R u n d e

Spiel

Resultat Torschützen/Bemerkungen
Ambri - Kloten 2 : 4 (0:3, 2:1, 0:0) Tore: 34. Vigano (Jaks) 1:4, Fedulov (N. Celio) 2:4; Bemerkungen: 3200 Zuschauer. Ambri ohne Kvartalnov (verletzt). Dreimal Wäger auf Pass von Hollenstein war zuviel für Ambri - 0:3 nach dem ersten Drittel.
Kloten - Ambri 2 : 2 
(0:1, 0:1, 2:0, 0:0)
n.V.
Tore: 5. Kamenski (Fair) 0:1, 37. Fedulov (N. Celio, Wittmann) 0:2; Bemerkungen: 4283 Zuschauer. Ambri ohne Kvartalnov (verletzt).
Biel - Ambri 1 : 5 (1:3, 0:1, 0:1) Tore: 15. Fedulov (Wittmann) 1:1, 19. Jaks (Vigano) 1:2, 20. N. Celio (Wittmann, Fedulov) 1:3, 26. Kamenski (Fair, SH) 1:4, 49. Wittmann (N. Celio) 1:5; Bemerkungen: 3664 Zuschauer. Ambri ohne Kvartalnov (verletzt). Pfostenschüsse: 33. Fritsche, 34. Fedulov.
Ambri - Fribourg 6 : 3 (3:2, 1:1, 2:0) Tore: 2. Vigano (Jaks) 1:0, 4. Kamenski (Fair) 2:0, 6. Fair (Fritsche, PP) 3:0, 29. Jaks N. Celio, PP) 4:3, 55. Fedulov (Wittmann) 5:3, 60 Kamenski 6:3 (ins leere Tor); Bemerkungen: 4015 Zuschauer. Ambri ohne Kvartalnov (verletzt).
Rapperswil - Ambri 3 : 3 
(1:2, 1:1, 1:0, 0:0) n.V.
Tore: 16. Jaks (Kamenski, Tschumi) 1:1, 18. Gazzaroli (Fritsche, Kamenski) 1:2, 27. Riva (Fedulov, Wittmann) 2:3; Bemerkungen: 6000 Zuschauer (ausverkauft). Ambri ohne Kvartalnov und Szczepaniec (beide verletzt).
Ambri - Lugano 6 : 5 (2:3, 1:2, 3:0) Tore: 4. Fritsche (Jaks, Kamenski, PP2) 1:0, 9. Jaks (Kamenski, PP2) 2:1, 40. Kamenski (Fair, Fritsche) 3:5, 43. Wittmann (Muller, Fedulov) 4:5, 50. Kamenski (Gianini, Fair) 5:5, 53. Jaks (Vigano) 6:5; Bemerkungen: 7300 Zuschauer (ausverkauft). Ambri ohne Kvartalnov (verletzt). Schiri: Lichtnecker (D). Ein absolut geiles Derby. Torfolge: 2:1, 2:5, 6:5. Jaks mit zwei Toren und einem Assist sowie Kamenski (2/2) waren die Matchwinner.
Ambri - Davos 5 : 3 (1:0, 1:1, 3:2) Tore: 12. Wittmann (Riva) 1:0, 26. Kamenski (Kvartalnov) 2:0, 43. N. Celio (Gazzaroli, Wittmann) 3:1, 47. Kamenski (Kvartalnov, Fritsche) 4:1, 48. Heldner (Jaks, Fair) 5:1; Bemerkungen: 6287 Zuschauer. Ambri ohne Fedulov (überzähliger Ausländer). Ofside-Tor von Tschumi annulliert (5.).
Zug - Ambri 7 : 4 (4:0,1:2, 2:2) Tore: 30. Kamenski (Fritsche, Kvartalnov) 4:1, 38. Muller (Vigano) 5:2, 42. Heldner (Jaks, Fair) 5:3, 46. Studer 5:4; Bemerkungen: 5181 Zuschauer. Ambri ohne Fedulov (überzählig). Tor von Kamenski aberkannt (55.). Den Start total verschlafen und 8 Sekunden (!) nach dem 5:4 von Studer gleich das 6:4 kassiert. So gewinnt man keinen Blumentopf. Das war das letzte Spiel von Kamenski für die Biancoblu. Der Streik war beendet.
Ambri - ZSC 5 : 4 (3:1, 0:1, 2:2) Tore: 3. Wittmann (N. Celio, SH) 1:0, 5. Jaks (Riva) 2:0, 8. Studer 3:0, 46. Kvartalnov (Gianini, PP) 4:3, 54. Wittmann (Fedulov) 5:4; Bemerkungen: 4150 Zuschauer. 57. Kvartalnov verletzt ausgeschieden. 58. Pfostenschuss Fedulov. 5 Minutenstrafe+Spieldauer gegen Fortier.
4. R u n d e

Spiel

Resultat Torschützen/Bemerkungen
Kloten - Ambri 2 : 2 
(1:0, 1:1, 0:1, 0:0) n.V.
Tore: 26. Muller (Fedulov) 2:1, 48. Studer (Jaks) 2:2; Bemerkungen: 4350 Zuschauer. Ambri komplett, Kloten ohne Manuele Celio.
Ambri - Biel 5 : 4 (3:1, 1:1, 1:2) Tore: 6. Jaks (Fedulov) 1:0, 8. jaks (Heldner, B. Celio) 2:0, 18. Kvartalnov (Fair, Fritsche) 3:1, 31. Jaks (B. Celio) 4:2, 46. Fedulov (Strafe angezeigt) 5:2; Bemerkungen: 4703 Zuschauer. Ambri ohne Gazzaroli (verletzt).
Fribourg - Ambri 3 : 6 (2:1, 0:1, 1:4) Tore: 8. Wittmann (Fedulov) 1:1, 31. Wittmann (Fedulov, N. Celio) 2:2, 42. Fedulov (Gazzaroli, Wittmann) 2:3, 50. Fritsche (Fair, Vigano) 2:4, 52. Studer (B. Celio, Vigano) 2:5, 60. Gianini (Kvartalnov, ins leere Tor) 3:6; Bemerkungen: 5811 Zuschauer. Ambri ohne Jaks (verletzt).
Ambri - Rapperswil 8 : 5 (3:2, 5:1, 0:2) Tore: 12. Fair (Kvartalnov) 1:0, 13. Wittmann (Muller) 2:0, 20. N. Celio (Fritsche, Fedulov, PP) 3:2, 23. Vigano (Studer) 4:2, 27. Fedulov (Vigano) 5:2, 32. Fair (Fritsche) 6:2, 32. Studer (Heldner, Vigano) 7:2, 34. Fair 8:3; Bemerkungen: 4450 Zuschauer. Ambri ohne Tschumi und Jaks (beide verletzt). 38. Wittmann verschiesst einen Penalty (beim Stand von 8:3, wen interessiert's).
Lugano - Ambri 5 : 3 (3:0, 1:1, 1:2) Tore: 36. Kvartalnov (Fair) 4:1, 49. Kvartalnov (Heldner, Fritsche, PP) 5:2, 59. Wittmann (N. Celio, Fedulov) 5:3; Bemerkungen: 4800 Zuschauer (ausverkauft - Reseghina). Ambri ohne Jaks (verletzt).
Davos - Ambri 4 : 2 (1:0, 2:2, 1:0) Tore: 29. Fair (Muller, Wittmann) 1:1, 32. Kvartalnov (Fritsche, Tschumi) 1:2; Bemerkungen: 6380 Zuschauer. Ambri ohne Jaks (verletzt).
Ambri - Zug 3 : 4 
(2:0, 0:3, 1:0, 0:1) n.V.
Tore: 13. Kvartalnov 1:0, 20. Fair (Vigano) 2:0, 53. Kvartalnov (Jaks, PP) 3:3; Bemerkungen: 4314 Zuschauer. Die komplette Mannschaft des FC Luzern hat uns mit dem Fancar begleitet und das Spiel besucht. 5 Minutenstrafe+Spieldauer für Yaremchuk wegen Stockschlags). 18. Pfostenschuss Fritsche. Siegestor vom EVZ 27 Sek. vor Ende der Verlängerung. Man beachte die Drittelsergebnisse.
ZSC - Ambri 1 : 4 (0:2, 1:1, 0:1) Tore: 13. N. Celio (Wittmann, Fedulov) 0:1, 16. Kvartalnov (Jaks) 0:2, 24. Kvartalnov (Jaks) 1:3, 46. Fedulov (Wittmann, N. Celio, PP) 1:4; Bemerkungen: 7114 Zuschauer. 10 Minutenstrafe gegen Fair. 6. Pfostenschuss Jaks.
Ambri - Bern 5 : 3 (2:1, 2:1, 1:1)  Tore: 6. Tschumi (Gianini, Fritsche, PP) 1:0, 14. Jaks (Kvartalnov, Gianini, PP) 2:1, 30. Kvartalnov (Tschumi) 3:2, 35. Kvartalnov (Fedulov, PP) 4:2, 48. Wittmann 5:2; Bemerkungen: 4014 Zuschauer. 5 Minutenstrafe+Spieldauer für Sommer. Lattenschüsse: 24. Wittmann, 28. Fedulov.

 

Schlusstabelle nach Abschluss der Qualifikation NLA-Saison 1994/95

    Spiele Siege Remis Niederl. Tore Punkte Heim Auswärts
1. Zug* 36 22 4 10 152:125 48 13 3 2 9 1 8
2. Lugano* 36 21 5 10 147:102 47 13 3 1 8 2 9
3. Ambri* 36 19 5 12 141:136 43 12 1 5 7 4 7
4. Davos* 36 19 4 13 139:125 42 13 1 4 6 3 9
5. Fribourg* 36 18 5 13 177:140 41 12 2 4 6 3 9
6. Bern* 36 18 3 15 146:123 39 13 1 4 5 2 11
7. Kloten* 36 15 8 13 116:119 38 7 5 6 8 3 7
8. ZSC* 36 12 3 21 129:152 27 8 1 9 4 2 12
9. Rappi § 36 8 3 25 102:165 19 4 3 10 4 0 15
10. Biel §§ 36 7 2 27 108:170 16 4 1 13 3 1 14

* für die Playoffs qualifiziert, § Abstiegsplayouts, §§ späterer Absteiger.

P l a y o f f - V i e r t e l f i n a l s  (Best of 5)

Spiel

Resultat Torschützen/Bemerkungen
Ambri - Bern

3 : 6 
(1:1, 1:1, 1:4)

Tore: 3. Meier (Orlando, Ruotsalainen) 0:1, 15. N. Celio (Gazzaroli, Muller, Ausschluss Léchenne) 1:1, 24. Kvartalnov (Fritsche) 2:1, 29. Orlando 2:2, 41. Ruotsalainen (Sven Leuenberger, Ausschluss Riva) 2:3, 44. Triulzi (Rauch, Ausschluss Orlando!) 2:4, 48. Fair (Heldner, Vigano, Ausschluss Ruotsalainen) 3:4, 50. Voisard (Beutler, Lars Leuenberger) 3:5, 53. Vrabec (Lars Leuenberger) 3:6; Ambri spielte mit: Bachschmied, Tschumi, Gianini; B. Celio, Riva; Gazzaroli, Muller; Kvartalnov, Jaks, Fritsche; Vigano, Heldner, Fair; Wittmann, N. Celio, Fedulov; Studer. Strafen: Ambri 10 Minuten, Bern 16 Minuten.
Bemerkungen: 5003 Zuschauer. Bern ohne Montandon (verletzt). Pfostenschüsse: 6. Voisard, 40. Ruotsalainen. 33. Jaks verletzt ausgeschieden, kam aber im letzten Drittel sporadisch zum Einsatz.
Bern - Ambri

5 : 4 
(1:0, 1:4, 2:0,1:0) n.V.

Tore: 20. Meier (Orlando, Beutler) 1:0, 24. Kvartalnov (Gianini, Stepanitschev) 1:1, 25. Heldner (Fair, Riva) 1:2, 36. Triulzi (Orlando) 2:2, 37. Studer (N. Celio) 2:3, 38. N. Celio (Fritsche) 2:4, 42. Howald (Ruotsalainen) 3:4, 44. Triulzi (Orlando, Meier) 4:4, 62. Sven Leuenberger (Orlando, Ruotsalainen, Ausschluss Gianini) 5:4; Ambri spielte mit: Bachschmied, Tschumi, Gianini; B. Celio, Riva; Gazzaroli, Muller; Kvartalnov, Jaks, Stepanitschev; Fritsche, Heldner, Fair; Wittmann, N. Celio, Studer. Strafen: Bern 2 Minuten, Ambri 8 Minuten.
Bemerkungen: 13359 Zuschauer. Bern komplett, Ambri ohne Fedulov (angeschlagen), erstmals mit Anatoli Stepanitschev (Russ).
Ambri - Bern

1 : 5 
(0:0, 0:2, 1:3)

Tore: 31. Friedli (Ruotsalainen) 0:1, 33. Howald (Orlando, Montandon, Ausschluss Fair) 0:2, 51. Fuchs (Friedli, Rauch) 0:3, 55. Vrabec (Montandon, Ruotsalainen) 0:4, 56. Triulzi (Voisard) 0:5, 59. N. Celio (Studer) 1:5; Ambri spielte mit: Bachschmied, Tschumi, Gianini; B. Celio, Riva; Gazzaroli, Muller; Kvartalnov, Jaks, Stepanitschev; Fritsche, Heldner, Fair; Wittmann, N. Celio, Studer, Vigano. Strafen: Ambri 8 Minuten, Bern 4 Minuten plus 5 Minuten+Spieldauer  für Léchenne).
Bemerkungen: 5375 Zuschauer. Ambri ohne Fedulov (überzählig). 20. Wittmann mit Verdacht auf Nasenbeinbruch ausgeschieden. Pfostenschüsse: 5. Triulzi, 43. Fuchs.

Playoff-Viertelfinals (Best of 5): Zug - ZSC 3:2, Lugano - Kloten 2:3, Ambri - Bern 0:3, Davos - Fribourg 2:3.
Playoff-Halbfinal (Best of 5): Zug - Fribourg 3:0 (5:4, 4:3 n.P., 5:1), Bern - Kloten 0:3 (2:3 n.P., 0:3, 1:4) 
Playoff-Final (Best of 5): Zug - Kloten 1:3 (3:8, 1:4, 5:2, 3:4). Kloten wurde Schweizer Meister.

Wissenswertes zur Saison:
Ausländer: Dmitri Kvartalnov (RUS, 27 Tore), Igor Fedulov RUS, 17 Tore), Valeri Kamenski (RUS, 13 Tore), Anatoli Stepanitschev (RUS, 0 Tore)
Trainer: Alexander Jakushev (RUS) 
Spieler (Klammer Anzahl Tore): Markus Bachschmied (0), Ronnier Rüeger (0), Paolo Della Bella (0), Brenno Celio (3), Blair Muller (2), Rick Tschumi (2), Tiziano Gianini (1), Ivan Gazzaroli (0), Luigi Riva (0), Oskar Szczepaniec (0), Christian Benedetti (0), Stefano Togni (0), Paolo Imperatori (0), Luca Vigano (5), John Fritsche (5), Thomas Heldner (7), Markus Studer (8), Nicola Celio (11), Keith Fair (11), Theo Wittmann (16), Peter Jaks (16), Dmitri Kvartalnov (27), Igor Fedulov (17), Valeri Kamenski (13), Anatloi Stepanitschev (0).
Kurioses+Nennenswertes: Diese Saison geht in die Geschichte ein. Die NHL-Spieler streikten und Ambri konnte den Weltklassestürmer Valeri Kamenski für 12 Spiele in die Schweiz holen. Er schoss 13 Tore und gab 6 Mal den letzten Pass.
Vorletzte Saison konnte Ambri als 6. der Rangliste Bern in den Playoffs eliminieren. Dieses Jahr war es umgekehrt. Es blieb bis jetzt (Stand 2002) das einzige Mal, dass der HCAP gegen den SCB in den Playoffs den Kürzeren zog.
Das Spiel Ambri-Zug der 4. Runde hatte prominente Zaungäste: Die komplette 1. Mannschaft des FC Luzern begleitete uns mit dem Fancar und besuchte das Spiel. Im Gegenzug besuchte der HCAP das Spiel FCL-Aarau (1:0) am 13. August 1994 anlässlich des ersten Blauweiss-Treff.


Ambris Russenfraktion am ersten Blauweissen Tag in Luzern am 13.8.1994. Malkov, Kvartalnov und seine Frau, Fedulov (von rechts). 


Brenno Celio und Vigano, ebenfalls am Blauweissen Tag.