- News - News - News -
[ 12. Juni 2024 ]
Der neue Spielplan ist da
[ 04. Juni 2024 ]
Helfer gesucht!
[ 02. Juni 2024 ]
Sommer-Testspiele 2024
[ 30. Mai 2024 ]
Erstmalige Durchführung der Mangiada Biancoblù am 7. Juli
[ 28. Mai 2024 ]
Neuausrichtung der Rockets und Bellinzona in der Swiss League
[ 08. Mai 2024 ]
Welcome back Jesse Zgraggen
[ 07. Mai 2024 ]
Spielertausch zwischen Eggenberger und Tim Muggli
[ 02. Mai 2024 ]
Andreas Fischer neuer CEO der HCAP-Gruppe
[ 02. Mai 2024 ]
Ambri-Piotta dieses Jahr nicht am Lehnercup
[ 20. April 2024 ]
André Heim fällt länger aus
[ 15. April 2024 ]
Keine Sonntagabend-Spiele mehr nächste Saison
[ 27. März 2024 ]
Versteigerung der Saison Trikots 2023/24
[ 14. März 2024 ]
Saisonabschluss-Fest
[ 12. März 2024 ]
Ramon Tanner gegen HCAP gesperrt
[ 05. März 2024 ]
Isacco Dotti ein Spiel gesperrt
[ 01. März 2024 ]
Heim und Zwerger verletzt
[ 28. Februar 2024 ]
Vier Spielsperren gegen Fohrler
[ 22. Februar 2024 ]
Vorsorgliche Sperre gegen Tobias Fohrler
[ 15. Februar 2024 ]
Der HCAP verpflichtet Jared McIsaac
[ 06. Februar 2024 ]
Formenton bleibt in Kanada
[ 06. Februar 2024 ]
Versteigerung der Greenhope Trikots
[ 31. Januar 2024 ]
Dufey auf Leihbasis zu La Chaux-de-Fonds
[ 29. Januar 2024 ]
Benefizspiel am Freitag, 2. Februar
[ 25. Januar 2024 ]
Manuele Celio übernimmt die U20-Elite
[ 24. Januar 2024 ]
Conz verletzt; Abgang von Formenton
[ 05. Januar 2024 ]
Versteigerung der Spengler Cup Trikots
[ 24. Dezember 2023 ]
Drei Vertragsverlängerungen zu Weihnachten
[ 22. Dezember 2023 ]
Kostner und I. Dotti verletzt ausgeschieden
[ 19. Dezember 2023 ]
Formenton bleibt, de Luca fällt aus
[ 18. Dezember 2023 ]
Neuausrichtung der HCAP-Betriebsleitung
[ 15. Dezember 2023 ]
Ein junger Center für den HCAP
[ 12. Dezember 2023 ]
Weitere Spenglercup-Verstärkungen
[ 08. Dezember 2023 ]
Spenglercup-Verstärkung
[ 06. Dezember 2023 ]
Brüschweiler ausgeliehen
[ 30. November 2023 ]
Absenzen-Update
[ 29. November 2023 ]
Gilles Senn für die nächsten zwei Saisons ein Biancoblù
[ 30. Oktober 2023 ]
Verbandssportgericht weist Rappi Berufung ab
[ 24. Oktober 2023 ]
Die Lakers legen Berufung ein
[ 24. Oktober 2023 ]
Zündel an Vienna Capitals ausgeliehen
[ 23. Oktober 2023 ]
Dauphin für vier Spiele gesperrt
[ 22. Oktober 2023 ]
Kostner erleidet Gehirnerschütterung
[ 21. Oktober 2023 ]
Dauphin vorsorglich gesperrt
[ 15. Oktober 2023 ]
Eggenberger gesperrt und gebüsst
[ 12. Oktober 2023 ]
André Heim zurück zum HCAP
[ 12. Oktober 2023 ]
Alex Formenton back in biancoblu
[ 12. Oktober 2023 ]
Kommt André Heim zurück?
[ 02. Oktober 2023 ]
HCAP senkt Stehplatz-Preise
[ 26. September 2023 ]
Pezzullo für Vortäuschen eines Fouls gebüsst
[ 22. September 2023 ]
Versteigerung der Trikots der Pre-Season
[ 11. September 2023 ]
Neuheiten in der Gastronomie
[ 11. September 2023 ]
Marchand an Visp ausgeliehen
[ 01. September 2023 ]
Zwerger fällt länger aus
[ 23. August 2023 ]
HCAP verkauft über 5000 Saison-Abos und erhält Lizenz für 2023/24
[ 28. Juli 2023 ]
HCAP mit Reingewinn
[ 27. Juli 2023 ]
Éric Landry und Corsin Camichel vervollständigen den Staff
[ 14. Juli 2023 ]
Mannschaftsvorstellung am 06. August
[ 26. Juni 2023 ]
Spielplan 2023/24 ist bekannt

         RSS-News Abonnieren

    
    
powered by FreeFind


News HCAP Luzern 2022 / 23


12. Juni 2024: [ Der neue Spielplan ist da ]  


Die Nationalleague hat den Spielplan für die kommende Saison 2024/25 veröffentlicht. Zum ersten Mal beginnt sie an einem Dienstag.

Ambri-Piotta empfängt am 17.9. die Lakers, am 20.9. gehts zu den ZSC Lions, bevor am 21.9. das zweite Heimspiel gegen Kloten in der Gottardo Arena über die Bühne geht.

Derby-Termine:
Fr 11.10.2024 h
Fr 22.11.2024 a
Mo 23.12.2024 a
Di 28.02.2025 h

--> Spielplan 2024/25

04. Juni 2024: [ Helfer gesucht! ]  


Am 07. Juli findet die Mangiada Biancoblu statt, siehe unsere News vom 30. Mai. 
Um die Veranstaltung zu optimieren sucht der HCAP 20 Freiwillige, die  während des Tages helfen, das Essen an den verschiedenen Stationen zu verteilen. 
Interessenten melden sich bitte direkt bei luis.carvalho@hcap.ch, Event Manager HCAP.


02. Juni 2024: [ Sommer-Testspiele 2024 ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt das Programm der Freundschaftsspiele zur Vorbereitung auf die Saison 2024/25 bekannt:          
    Freitag, 9. August 2024, EHC Visp – HCAP um 19.00 Uhr, Lonza Arena in Visp
    Freitag, 16. August 2024, GDT Bellinzona Snakes – HCAP um 19.45 Uhr, Centro Sportivo in Bellinzona
    Freitag, 23. August 2024, HCAP – SC Bern um 19:45 Uhr, in der Biascarena von Biasca
    Freitag, 30. August 2024, HCAP – IFK Helsinki 18:30, Wil
    Samstag, 31. August 2024, HCAP – HC Verva Litvinov 17:30, Wil
    Dienstag, 3. September 2024, HCAP – HC Davos 19:45, Gottardo Arena
    Freitag, 6. September 2024, HCAP – EV Zug um 19:45, Gottardo Arena
    Samstag, 7. September 2024, HCAP – SC Rapperswil-Jona Lakers um 19.00 Uhr, Centro Sportivo in Bellinzona
    Dienstag, 10. September 2024, EHC Biel – HCAP um 19.15 Uhr, Tissot Arena in Biel


30. Mai 2024: [ Erstmalige Durchführung der Mangiada Biancoblù am 7. Juli ]  


Die Gottardo Events & Gastro SA freut sich, die erste kulinarische Wanderung im Zeichen der Biancoblù anzukündigen.

Die Mangiada Biancoblù findet am Sonntag, 7. Juli, ab 08.30 Uhr mit Start und Ziel bei der Gottardo Arena statt. Entlang der 10 km langen Strecke, die sich zwischen Ambrì, Quinto und Piotta schlängelt, gibt es acht Stationen, an denen man viele lokale Produkte ausprobieren und mehr zum HCAP erfahren kann. An jeder Station kann die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft des HCAP erkundet werden. Die Wanderung ist für jedermann geeignet.

Alle Informationen über die Veranstaltung, die Route und die Anmeldung befindet sich unter https://hcap.ch/de/stadion/event/mangiada-biancoblu-2. Für den Event sind maximal 800 Personen zugelassen.

Dank der Zusammenarbeit mit der SBB gilt das Teilnahmeticket Mangiaba Biancoblù als Fahrschein, mit dem man in der 2. Klasse von seinem Wohnort im Tessin zum Bahnhof Ambrì-Piotta und zurück mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln fahren kann.

Am Abend gibt es am Ziel bei der Gottardo Arena musikalische Unterhaltung und eine Tombola mit tollen Preisen.

Di Gottardo Events&Gastro wird die Wanderung den Witterungsbedingungen anpassen. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung auf Sonntag, 14. Juli, verschoben.

--> Nähere Infos und Anmeldung

28. Mai 2024: [ Neuausrichtung der Rockets und Bellinzona in der Swiss League ]  


Im Anschluss der heutigen Generalversammlung hat die HC Rockets SA folgendes bekannt gegeben:

Die beiden Teilhaber der Aktiengesellschaft haben sich darauf geeinigt, ihre jeweiligen Aktien zu 70% im Namen des Vereins GDT Bellinzona und zu 30% im Namen der HC Ambrì Piotta SA aufzuteilen.

Die GDT Bellinzona wird die operative und sportliche Leitung des Vereins weiterführen und für die Meisterschaft 2024/25 in der Swiss League eine eigene Mannschaft mit dem Namen «GDT Bellinzona Snakes» anmelden. Für das Team stellt der HCAP regelmässig mindestens vier «Prospects-Spieler» zur Verfügung. Im Rahmen der Ausbildung der jungen Spieler wird die Zusammenarbeit mit der GDT fortgesetzt.

Die Generalversammlung dankt dem bisherigen Vorstand für seine Arbeit. Dieser bestand aus dem Präsidenten Matteo Mozzini und den Mitgliedern Trevor Frigerio, Davide Pedrioli und John Mischkulnig. Dieses Gremium hat für den Weiterbestand kein neues Mandat beantragt.

Die Generalversammlung wählte schliesslich den neuen Verwaltungsrat unter dem Vorsitz von Giovanni Tonelli. Dieser wird von Rolando Marzano, Vizepräsident, und Christian Sciarini unterstützt.

08. Mai 2024: [ Welcome back Jesse Zgraggen ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich, die Verpflichtung des schweizerisch-kanadischen Defensivspielers Jesse Zgraggen für die nächsten zwei Saisons bekannt zu geben.

Für Jesse ist es eine Rückkehr in die Leventina: In der Saison 2014/15 in der Leventina angekommen, bestritt er 196 Einsätze während insgesamt vier Saisons für die Biancoblù.

Der 31-jährige Gewinner des Schweizer Cups und Schweizer Meister (beides mit dem EV Zug), bestritt bisher 498 Spiele in der National League. Er erzielte mit dem HC Ambrì-Piotta, EV Zug, HC Davos, SC Bern und HC Ajoie 17 Tore und 68 Assists.

Der HCAP heisst Jesse herzlich willkommen zurück in der Leventina.

07. Mai 2024: [ Spielertausch zwischen Eggenberger und Tim Muggli ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass er mit dem EV Zug einen Spielertausch zwischen den Stürmern Nando Eggenberger und Tim Muggli vereinbart hat.

Der HCAP und Nando Eggenberger haben sich trotz eines für die Saison 2024/25 gültigen Vertrages einvernehmlich getrennt. Der 25-jährige Bündner verlässt die Leventiner nach 52 Spielen in der National League (5 Tore und 9 Assists) und 7 Partien am Spengler-Cup (1 Tor). An Silvester 2022 hat er zum grossen Erfolg der Biancoblù in Davos beigetragen.

Im Gegenzug kommt der 20-jährige Tim Muggli in die Leventina. Der talentierte Stürmer aus der Zuger Juniorenabteilung gab in der Saison 2022/2023 sein Debüt in der National League und bestritt für die Zentralschweizer insgesamt 45 Spiele. Tim unterschrieb einen Vertrag für die nächsten zwei Saisons plus eine Option zugunsten des Clubs für eine weitere Saison.

Der HCAP bedankt sich bei Nando bestens, wünscht ihm viel Glück für seine Zukunft und heisst Tim bei den Biancoblù ganz herzlich willkommen.


02. Mai 2024: [ Andreas Fischer neuer CEO der HCAP-Gruppe ]  


Am Ende der Saison 2023/24 - die für den Club aus sportlicher Sicht als durchaus positiv beurteilt werden kann, von der ersten Mannschaft, die in der Regular Season der National League den achten Platz belegte, über die U20, die im Playoff-Halbfinale der Kategorie tapfer besiegt wurde, bis hin zum Jugendbereich im Allgemeinen, ohne die HCAP Girls zu vergessen, die in der obersten Schweizer Frauenliga die Bronzemedaille errangen - teilt der Verwaltungsrat der HCAP-Gruppe offiziell die in den letzten Wochen beschlossenen Massnahmen zur Umstrukturierung und Neulancierung des Unternehmens mit, nachdem auf allen Ebenen sämtliche Leiter im sportlichen Bereich en bloc bestätigt worden waren.

Unter den Neuernennungen sticht jene des CEO der Gruppe in der Person von Andreas Fischer hervor. Der 57-jährige gebürtige Berner, ehemaliger HCAP-Stürmer in den Saisons 1989-93, Spieler in Bern, Fribourg, Zug und Olten, dann Spieler, Trainer, Sportdirektor und CEO in Chur, anschliessend lange Zeit Unternehmensleiter in der Privatwirtschaft und schliesslich, seit sechs Jahren, «Director Officiating» (Oberschiedsrichter) des Schweizerischen Hockeyverbandes SIHF.

Der HCAP begrüsst Andreas zurück in der Leventina und erwartet, dass er mit seiner Erfahrung im Unternehmens- und Sport-Management neue Impulse für die Unternehmensstruktur geben wird. Der Zeitpunkt seines Amtsantritts wird in den nächsten Tagen mit dem SIHF vereinbart. Schliesslich dankt der HCAP CFO Diego Fiorentini für seine wertvolle Mitarbeit als Interims-CEO seit letztem Dezember.

Gleichzeitig mit Fischer hat der Verwaltungsrat Francesco Parisi zum neuen kaufmännischen Leiter der Gruppe ernannt. Er ersetzt den zurücktretenden Boris Martinoni, der Ambrì nach drei Jahren verlässt. Der Verwaltungsrat dankt Boris dafür, dass er seinen Bereich professionalisiert und den HCAP auf kommerzieller Ebene von der Valascia in die Gottardo Arena überführt hat. Martinoni kehrt zu seiner früheren Tätigkeit zurück.

Der 1981 geborene Francesco Parisi ist im technischen und kommerziellen Bereich des Fernsehens grossgeworden – zunächst in Italien, dann bei TeleTicino, wo er schliesslich Direktor von MediaTI Marketing wurde, der Werbe- und Sponsoring-Gesellschaft der Gruppe Corriere del Ticino. Mit seiner umfassenden Berufserfahrung wird er in der Lage sein, alle kommerziellen Aktivitäten der HCAP-Gruppe weiterzuentwickeln. Unterstützt wird er von Fabrizio Colombo für den Tessiner Markt (wie bisher) und von Antonio Carbone, dem «Neuzugang» für den nationalen Markt.

Schliesslich hat der Verwaltungsrat den 1987 geborenen Luis Carvalho aus Giubiasco zum neuen Event-Direktor innerhalb der neu strukturierten «Gottardo Events & Gastro SA» ernannt. Zu seinen Aufgaben gehören möglichst viele Veranstaltungen – sportliche und nicht sportliche – in der Gottardo Arena zu fördern und zu koordinieren, um diese Events immer mehr zu einem Leuchtturm regionaler zu entwickeln, die über die sportlichen Aktivitäten der Heimteams hinausgeht.

--> Medienmitteilung HCAP

02. Mai 2024: [ Ambri-Piotta dieses Jahr nicht am Lehnercup ]  


Wie mir Philipp Meier, der Organisator des Lehnercups gesagt hat, verzichtet der HCAP dieses Jahr zum ersten Mal auf die Teilnahme am Lehnercup in Sursee.

Der Hauptgrund liegt an den starren Banden, die noch immer in der Eishalle Sursee montiert sind. Letzten Sommer haben sich zwei HCAP-Spieler deswegen verletzt. 

Schade, aber auch eine Chance, mal an einem anderen Turnier oder gegen andere Gegner anzutreten.

Text: Tiz


20. April 2024: [ André Heim fällt länger aus ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta teilt mit, dass sich der Stürmer André Heim während des gestrigen Trainings mit der Schweizer Nationalmannschaft eine Verletzung am linken Knöchel zugezogen hat.   

Die Untersuchungen, denen sich der bald 26-Jährige unterzogen hat, haben leider eine Bänderverletzung aufgezeigt. Die Heilung von Andrés Fuss wird auf rund sechs Wochen veranschlagt. Sein Abenteuer im Trikot der Nationalmannschaft ist damit leider für dieses Jahr beendet.           

Der HCAP wünscht André eine schnelle und vollständige Genesung.

15. April 2024: [ Keine Sonntagabend-Spiele mehr nächste Saison ]  


Die National League gibt bekannt, dass nach Konsultation mit Mysports ab nächster Saison die Sonntagabend-Spiele aus dem Kalender gestrichen werden. Dafür werden einige am Donnerstag angesetzt.

Weiter wird jeder Klub mindestens einmal am Sonntag um 15.45 Uhr antreten, dies um die Spiele Familien zugänglicher zu machen.

Quelle: National League, Text: Tiz


27. März 2024: [ Versteigerung der Saison Trikots 2023/24 ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta teilt mit, dass die Versteigerung der offiziellen Heimtrikots, die von den Spielern und Girls in der Saison 2023/2024 getragen werden, eröffnet ist. Die Trikots sind original.

Der Grundpreis der Auktion beträgt 200 CHF, die Gebote sind kostenlos und die Auktion endet am Sonntag, 7. April um 12 Uhr.

--> zur Versteigerung

14. März 2024: [ Saisonabschluss-Fest ]  


Das Saisonabschluss-Fest findet am Samstag, 16. März von 11 bis 18 Uhr bei der Gottardo Arena statt.

--> Infos

12. März 2024: [ Ramon Tanner gegen HCAP gesperrt ]  


Ramon Tanner vom EHC Biel wird wegen eines Slew Footings gegen Michael Spacek vom HC Ambri-Piotta in der 59. Minute des Play-In-Spiels der National League vom 11. März 2024 für ein Spiel gesperrt und mit CHF 1’500.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

Er fehlt damit im Rückspiel in Ambri.

--> Entscheid und Video

05. März 2024: [ Isacco Dotti ein Spiel gesperrt ]  


Isacco Dotti vom HC Ambri-Piotta wird wegen eines Slew Footings gegen Marc Marchon vom EHC Kloten in der 47. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 4. März 2024 für ein Spiel gesperrt und mit CHF 1’500.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

--> Entscheid und Video

01. März 2024: [ Heim und Zwerger verletzt ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta teilt mit, dass der Stürmer André Heim beim Training am Mittwochmorgen einen Schlag auf das rechte Bein erhalten hat.

Die Genesungszeit von André ist schwer abzuschätzen. Die Beurteilung wird von Tag zu Tag vorgenommen.

Gleichzeitig teilt der HCAP mit, dass Dominic Zwerger beim gestrigen Spiel in Genf mit einem Gegenspieler zusammengestiess und das Spiel nicht beenden konnte.

Auch bei Dominic ist die Genesungszeit ungewiss. Auch der Österreicher wird von Tag zu Tag evaluiert.

Der HCAP wünscht André und Zwergy eine schnelle und vollständige Genesung.


28. Februar 2024: [ Vier Spielsperren gegen Fohrler ]  


Tobias Fohrler vom HC Ambri-Piotta wird wegen eines Verstosses gegen die IIHF Regel 39/40 (Vergehen an einem Schiedsrichter) während dem Meisterschaftsspiel der National League vom 21. Februar 2024 gegen den HC Ajoie für vier Spiele gesperrt und mit Fr. 6500.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten). Zwei Spielsperren hat Fohrler bereits verbüsst.

Gegen dieses Urteil hat der HCAP Berufung beim Verbandssportsgericht eingelegt. Für das Spiel bei Servette Genf bleibt Fohrler jedoch gesperrt.

Update: Die Berufung wurde am 2.3.24 vom Verbandssportsgericht abgelehnt. Fohrler bleibt vier Spiele gesperrt.

--> Entscheid und Video

22. Februar 2024: [ Vorsorgliche Sperre gegen Tobias Fohrler ]  


Tobias Fohrler vom HC Ambri-Piotta wird wegen eines Verstosses gegen die IIHF Regel 39/40 (Vergehen an einem Schiedsrichter) während dem Meisterschaftsspiel der National League vom 21. Februar 2024 zwischen dem HC Ambri-Piotta und dem HC Ajoie vorsorglich für zwei Spiele gesperrt. Gleichzeitig wurde gegen Fohrler ein ordentliches Verfahren eröffnet.


15. Februar 2024: [ Der HCAP verpflichtet Jared McIsaac ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass er mit den Detroit Red Wings eine Vereinbarung über die Ausleihe von Defensivspieler Jared McIsaac bis zum Saisonende getroffen hat.

Der bald 24-jährige Verteidiger, der 2018 in der zweiten Runde von den Detroit Red Wings gedraftet worden ist, hat in seiner Karriere 241 Spiele in der QMJHL mit den Halifaax Mooseheads und Moncton Wildcats absolviert (69 Tore und 145 Assists). Bei den Grand Rapids in der AHL ist Jared auf insgesamt 156 Einsätze gekommen, in denen er 9 Tore und 43 Assists erzielt hat.  

Auf internationaler Ebene ist McIsaac Teil der Mannschaft gewesen, die an der U20-Weltmeisterschaft 2020 die Goldmedaille gewonnen hat.

Der Spieler ist heute Nachmittag im Tessin eingetroffen und steht nach Abschluss des Aufnahmeprozederes dem technischen Stab zur Verfügung.

Der HCAP heisst Jared herzlich willkommen und wünscht ihm viel Erfolg.


06. Februar 2024: [ Formenton bleibt in Kanada ]  


Dem HCAP wurde mitgeteilt, dass Alex Formenton einer von fünf Spielern ist, denen in London, (Ontario, Kanada) eine Anklage wegen sexueller Übergriff droht.

Der Verein und der Spieler haben gemeinsam entschieden, dass es für Alex zum jetzigen Zeitpunkt das Beste ist, in Kanada zu bleiben, um seine Verteidigung zu organisieren.

Aufgrund des laufenden Verfahrens wird der Verein hierzu keine weiteren Stellungnahmen abgeben.


06. Februar 2024: [ Versteigerung der Greenhope Trikots ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich, mitteilen zu können, dass die Trikots, die von den Spielern während das Spiel vom Freitag, 2. Februar gegen Langnau getragen wurden, zur Versteigerung stehen.

Der gesamte Erlös der Auktion wird an Greenhope gespendet, eine Vereinigung, die im Kampf gegen Krebs aktiv ist.
 
Der Grundpreis der Auktion beträgt 170 CHF, Socken sind ebenfalls inbegriffen.
 
Die Auktion endet am Sonntag, den 11. Februar um 12 Uhr.
--> zur Versteigerung

31. Januar 2024: [ Dufey auf Leihbasis zu La Chaux-de-Fonds ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass er den Stürmer Josselin Dufey bis zum Ende der Saison dem HC La Chaux-de-Fonds ausleiht.

Im Bedarfsfall kann Dufey jederzeit vom HCAP zurückgerufen werden.

Im Gegenzug erhalten die Biancoblù von den Neuenburgern einige B-Lizenzen, die nach Abschluss der Saison des HCC bekannt gegeben werden.

Der HCAP teilt mit, dass weitere B-Lizenzen bei anderen Teams aktiviert worden sind und dass auch diese aus Respekt gegenüber den Partner-Clubs am Ende deren Saison bekannt gegeben werden.


29. Januar 2024: [ Benefizspiel am Freitag, 2. Februar ]  


Anlässlich des Spiels gegen die SCL Tigers vom Freitag, 2. Februar werden die Biancoblù mit dem speziellen Trikot von Greenhope spielen. Greenhope ist eine Stiftung, die im Kampf gegen Krebs aktiv ist.

Die Trikots werden anschliessend versteigert, wobei der Erlös vollständig an Greenhope gespendet wird.


25. Januar 2024: [ Manuele Celio übernimmt die U20-Elite ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass Manuele Celio ab sofort wieder die Leitung der Mannschaft der U20-Elite übernimmt.

Der HCAP hat dem Gesuch des bisherigen U20-Trainers Stefan Mair zugestimmt, mit sofortiger Wirkung von seinem Vertrag entbunden zu werden. Mair wechselt als Cheftrainer zu einem andern NL-Team.

Der HCAP dankt Stefan für seine tolle Arbeit in der Leventina und wünscht dem Team der U20 und Manu weiterhin einen erfolgreichen Verlauf in der Meisterschaft.


24. Januar 2024: [ Conz verletzt; Abgang von Formenton ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass sich Benjamin Conz am vergangenen Samstag im Spiel gegen Biel eine Adduktorenverletzung zugezogen hat.

Die Spezialuntersuchungen, denen sich der Spieler unterzogen hat, haben eine muskuläre Beeinträchtigung der Adduktoren ergeben. Der Torhüter wird eine Pause von mindestens 3 Wochen einlegen müssen.

Gleichzeitig teilt der HCAP mit, dass er Alex Formenton aus persönlichen Gründen auf unbestimmte Zeit freigestellt hat und dem Spieler erlaubt, nach Kanada zurückzukehren.

Der weissblaue Club wird zum jetzigen Zeitpunkt keine weiteren Erklärungen zu dieser Angelegenheit abgeben.

Der HCAP wünscht Benji eine schnelle und vollständige Besserung.


05. Januar 2024: [ Versteigerung der Spengler Cup Trikots ]  


Die Trikots der Spieler der Biancoblù, welche sie am Spengler Cup 2023 getragen haben, stehen zur Versteigerung bereit. Der Startpreis beträgt 150 Franken. Die Auktion endet am Sonntag, 14. Januar um 12 Uhr.

Gib Dein Gebot ab und sichere Dir eines der tollen Spengler Cup-Trikots!

--> zur Versteigerung

24. Dezember 2023: [ Drei Vertragsverlängerungen zu Weihnachten ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich, die Fortsetzung der Verträge von Rocco Pezzullo, Dominic Zwerger und André Heim bekannt zu geben.

Der bald 23-jährige Verteidiger Rocco Pezzullo hat seinen Vertrag mit dem HCAP bis Ende der Saison 2027/2028 verlängert. Rocco ist ein Eigengewächs aus dem Garten der Biancoblù. In der Saison 2019/2020 hat er sein Debüt in der ersten Mannschaft gegeben und in seiner Karriere bereits 110 Spiele in der National League absolviert (2 Tore und 7 Assists).

Dominic Zwerger, österreichischer Stürmer mit Schweizer Lizenz, hat seinen Vertrag bei den Biancoblù um zwei weitere Saisons verlängert. Zwergy, der 2017 in die Leventina gekommen ist, spielt seine siebte Saison beim HCAP. Im Trikot der Biancoblù kommt der 27-Jährige auf 334 Einsätze, in denen er 77 Tore und 146 Assists erzielt hat.

Der Center André Heim hat seinen bis 2025 laufenden Vertrag mit dem HCAP vorzeitig verlängert und einen neuen bis zum Ende der Saison 2026/2027 gültigen Vertrag unterzeichnet. Der 25-jährige Oberländer hat 317 Spiele in der National League für die Stadtberner und den HC Ambrì-Piotta absolviert. Als Biancoblù hat André seit 2021 bereits 118 Einsätze bestritten und dabei 29 Tore und 42 Assists erzielt.

Der HCAP wünscht Rocco, Dominic und André viel Freude und Erfolg im Trikot der Biancoblù.


22. Dezember 2023: [ Kostner und I. Dotti verletzt ausgeschieden ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass sich Diego Kostner eine Fraktur des rechten Knöchels zugezogen hat. Er ist am Dienstag in der Partie gegen den HC Davos unglücklich von einem Puck getroffen worden.

Der 31-jährige Centerspieler wird für die Leventiner voraussichtlich 4-6 Wochen nicht zum Einsatz kommen können.

Wie der HC Ambrì-Piotta mitteilt, hat sich Isacco Dotti im Spiel gegen Genf-Servette eine Muskelverletzung zugezogen. Die genaue Genesungszeit des 30-jährigen Verteidigers kann derzeit nicht abgeschätzt werden.

Der HCAP wünscht Diego und Isa eine schnelle und vollständige Genesung.


19. Dezember 2023: [ Formenton bleibt, de Luca fällt aus ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass sich der Stürmer Tommaso De Luca im Spiel mit Italien gegen Polen an der U20-Weltmeisterschaft IB in Slowenien erlitt eine Fraktur der Querfortsätze dreier Lendenwirbel.

Der bald 19-jährige italienisch-schweizerische Doppelbürger wird voraussichtlich 6-8 Wochen ausfallen.

Gleichzeitig freut sich der HCAP bekannt zu geben, dass er die Option im Vertrag mit Alex Formenton aktiviert hat. Alex bleibt demnach dem Team der Biancoblù bis zum Ende der Saison 2023/2024 erhalten.

Der HCAP wünscht Tommy eine schnelle und vollständige Genesung und Alex viel Erfolg für die Biancoblù.


18. Dezember 2023: [ Neuausrichtung der HCAP-Betriebsleitung ]  


Das HCAP teilt mit, dass – aufgrund von Meinungsverschiedenheiten über die Strategie und die operative Organisation der Gruppe – das Arbeitsverhältnis zwischen dem Unternehmen und seinem CEO,  John Mischkulnig, mit Wirkung zum Jahresende im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst wurde.      

Bis zur Ernennung eines neuen CEO wird die Koordination der Konzernleitung Interims von CFO Diego Fiorentini unter der direkten Aufsicht des Präsidenten und Vizepräsidenten HCAP, Filippo Lombardi und Massimo Frigerio, übernommen.

Gleichzeitig wird Frau Francesca Zanetti zur HR Direktorin befördert und integriert die Leitung der Gruppe. Sportchef Paolo Duca übernimmt seinerseits die Vertretung des HCAP gegenüber anderen Hockeyvereinen und den Sportgremien der SIHF, der NL und der SL.      

Das Unternehmen dankt John für seine Dynamik und seine innovativen Vorschläge. John wird dem Unternehmen als externer Berater mit einem Ad-hoc-Mandat zur Verfügung bleiben.

15. Dezember 2023: [ Ein junger Center für den HCAP ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich, die Verpflichtung des Centers Miles Müller für die nächsten drei Saisons bekannt zu geben.

Der bald 19-Jährige ist in der Bieler Juniorenabteilung gross geworden und setzte seine Karriere in Kanada bei den Moncton Wildcats in der Quebec Major Junior Hockey League fort. In der kanadischen Jugendliga kam Miles in vier Saisons auf 172 Einsätze und erzielte dabei 32 Tore und 49 Assists.

Auf internationaler Ebene spielte Miles eine U20-Weltmeisterschaft für die Schweizer Nationalmannschaft und wurde kürzlich für die Vorbereitung auf die U20-Weltmeisterschaft, die ab dem 25. Dezember in Göteborg stattfindet, einberufen.

Der HCAP heisst Miles herzlich willkommen und wünscht ihm viel Erfolg für die Biancoblù.

Den HCAP verlassen wird Ende Saison Johnny Kneubuehler. Er hat in Biel einen Mehrjahresvertrag unterschrieben.


12. Dezember 2023: [ Weitere Spenglercup-Verstärkungen ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich bekannt zu geben, dass die Verteidiger Julius Honka und Benoît Jecker die Leventiner am Spengler Cup verstärken.

Der Verteidiger Julius Honka steht beim SC Bern unter Vertrag und spielt derzeit leihweise in Genf. In der laufenden Saison hat der 28-Jährige 26 Spiele in der National League bestritten (3 Tore und 8 Assists). In seiner Karriere hat der Finne 87 Einsätze für die Dallas Stars in der NHL (13 Punkte) und 225 für die Texas Stars in der AHL absolviert (116 Punkte). Für das texanische NL-Team ist er 2014 in der ersten Runde gedraftet worden. Honka hat zudem je zwei Saisons in der finnischen Liiga bei JYP und Pelicans (55 Einsätze, 22 Punkte) und in der schwedischen SHL bei Lulea (119 Einsätze, 60 Punkte) gespielt, bevor er in die Schweiz gekommen ist.

Benoît Jecker ist bei den Junioren von Fribourg-Gottéron grossgeworden. Dort spielt er seit 2020 wieder – nach Abstechern in Biel und Lugano. In seiner Karriere hat der 29-jährige Verteidiger bisher 538 Spiele in der National League absolviert dabei 88 Punkte erzielt.

Die Leventiner heissen Julius und Benoît herzlich willkommen und wünschen ihnen als Biancoblù viel Erfolg an der nächsten Ausgabe des Spengler Cups.


08. Dezember 2023: [ Spenglercup-Verstärkung ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich, bekannt zu geben, dass der Stürmer Peter Mueller eine der Verstärkungen der Biancoblù für den Spengler Cup wird.

Der amerikanische Stürmer, der gerade seinen Vertrag bei Vitkovice aufgelöst hat, hat einen Vertrag mit den Biancoblù unterzeichnet, um mit ihnen den Spengler zu spielen. Peter wird sofort zum Team stoßen und in der Leventina trainieren, um sich besser auf das Turnier vorzubereiten. Mueller hat in seiner NHL-Karriere 297 Spiele für Phoenix, Colorado und Florida bestritten (63 Tore und 97 Assists). Der 35-Jährige spielte während zwei Saisons (2013/2014 und 2014/2015) für den EHC Kloten und sammelte in 98 Einsätzen 36 Tore und 31 Assists. Die letzten sieben Saisons spielte Müller in Tschechien beim HC Kometa Brno und HC Vitkovice (259 Einsätze, 129 Tore und 149 Assists).

Der HCAP heisst Peter herzlich willkommen.


06. Dezember 2023: [ Brüschweiler ausgeliehen ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, den Stürmer Yannick Brüschweiler bis auf weiteres dem EHC Visp auszuleihen, um ihm weiterhin Spielrhythmus zu ermöglichen.

Der HCAP behält sich das Recht vor, den Spieler im Bedarfsfall jederzeit zurückzurufen.

Der HCAP wünscht Yannick viel Glück.


30. November 2023: [ Absenzen-Update ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass die fachärztlichen Untersuchungen von Tobias Fohrler und Dario Bürgler ergeben haben, dass erster eine Rippenprellung aus dem Spiel gegen die ZSC Lions und letzter eine Bauchmuskelverletzung aus dem Spiel gegen den EHC Biel vom Dienstag erlitten hat.

Fohrler und Bürgler werden voraussichtlich zwei Wochen ausfallen.

Tim Heed und Diego Kostner sind nach wie vor krank und für die Partien am Wochenende fraglich.

Gleichzeitig teilen die Biancoblù mit, dass Captain Daniele Grassi nach seiner Gehirnerschütterung das «Return to play»-Protokoll befolgt. Im Moment ist noch nicht abzusehen, wann er dem technischen Stab wieder zur Verfügung steht.

Schliesslich gibt der HCAP bekannt, dass er den nach Wien ausgeliehenen Kilian Zündel zurückgerufen hat. Der österreichische Verteidiger wird dem technischen Stab ab morgen zur Verfügung stehen.

Der HCAP wünscht Tobi, Dario, Tim, Diego und Dani eine schnelle und vollständige Genesung.

29. November 2023: [ Gilles Senn für die nächsten zwei Saisons ein Biancoblù ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich, die Verpflichtung von Torhüter Gilles Senn bis zum Ende der Saison 2025/2026 bekannt zu geben.

Senn (195cm x 99kg) entstammt aus den Nachwuchsabteilungen von Visp und Davos, für die er in der Saison 2014/2015 sein NLA-Debüt gab. Damals wurden die Bündner letztmals Meister. In seiner Karriere absolvierte Senn insgesamt 160 Spiele in der National League – alle für den HC Davos. 2017 wurde er von den New Jersey Devils in der fünften Runde gedraftet und bestritt in der Saison 2019/2020 zwei Spiele in der NHL. Gilles absolvierte zudem beim Farmteam der New Jerseys, den Binghamton Devils, 44 Partien in der AHL.

International ist der 27-Jährige neun Mal im Tor der Schweizer Nationalmannschaft gestanden. 2018 war er beim Gewinn der WM-Silbermedaille mitbeteiligt.

Die Biancoblù heissen Gilles in der Leventina herzlich willkommen und wünschen ihm viel Erfolg mit den Biancoblù.

Gleichzeitig bedankt sich der HCAP bei Benjamin Conz für dessen siebenjähriges erfolgreiches Engagement und seine Identifikation mit den Biancoblù. Er wünscht ihm privat und beruflich alles Gute für seine Rückkehr zu seinem Ausbildungsverein, dem HC Ajoie.


30. Oktober 2023: [ Verbandssportgericht weist Rappi Berufung ab ]  


Das Verbandssportgericht der Swiss Ice Hockey Federation hat die Berufung der SC Rapperswil-Jona Lakers im Fall Laurent Dauphin abgewiesen und den erstinstanzlichen Entscheid des Einzelrichters für Disziplinarsachen Leistungssport bestätigt.

Dauphin hat die 4 Spielsperren verbüsst und ist ab Dienstag wieder spielberechtigt.

--> Entscheid

24. Oktober 2023: [ Die Lakers legen Berufung ein ]  


Die Rapperswil-Jona Lakers haben Berufung gegen das aus ihrer Sicht zu milde Strafmass gegen Dauphin eingelegt.

--> Stellungnahme der Lakers

24. Oktober 2023: [ Zündel an Vienna Capitals ausgeliehen ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass er den Defensivspieler Kilian Zündel an die Vienna Capitals ausleiht. So kommt der gebürtige Österreicher wieder in den Spielrhythmus. Dies nach seiner Verletzung, die ihn von August bis September vom Eis ferngehalten hat.

Der Vertrag sieht eine Ausleihe bis zum 31. Januar 2024 mit der Möglichkeit einer Verlängerung bis zum Ende der Saison 2023/2024 vor. Der HCAP behält sich das Recht vor, den Spieler im Bedarfsfall zu jeder Zeit zurückzuholen.

Zündel wird den Vienna Capitals ab heute zur Verfügung stehen.

Der HC Ambrì-Piotta wünscht Kilian viel Glück.


23. Oktober 2023: [ Dauphin für vier Spiele gesperrt ]  


Laurent Dauphin vom HC Ambri-Piotta wird wegen eines unerlaubten Korperangriffs gegen Tyler Moy von den SC
Rapperswil-Jona Lakers in der 32. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 20. Oktober 2023 für vier Spiele gesperrt und mit CHF 5'400 .- gebusst (inkl. Verfahrenskosten). 

Eine Spielsperre hat Dauphin bereits verbüsst.

--> Entscheid und Video

22. Oktober 2023: [ Kostner erleidet Gehirnerschütterung ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass sich der Stürmer Diego Kostner während des Spiels vom Freitagabend in Rapperswil eine Gehirnerschütterung erlitten hat.

Derzeit ist unklar, wie lange die Genesungszeit des 31-jährigen dauert. Der HCAP wünscht Diego eine schnelle und vollständige Genesung.


21. Oktober 2023: [ Dauphin vorsorglich gesperrt ]  


Laurent Dauphin vom HC Ambri-Piotta wird wegen eines unerlaubten Körperangriffs gegen Tyler Moy von den SC Rapperswil-Jona Lakers in der 32. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 20. Oktober 2023 vorsorglich für ein Spiel gesperrt. Gleichzeitig wurde gegen Dauphin ein ordentliches Verfahren eröffnet.

15. Oktober 2023: [ Eggenberger gesperrt und gebüsst ]  


Nando Eggenberger vom HC Ambri-Piotta wird wegen eines Checks gegen die Bande gegen Dario Trutmann von den ZSC Lions in der 48. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 14. Oktober 2023 vorsorglich für ein Spiel gesperrt.

Gleichzeitig wurde gegen Eggenberger ein ordentliches Verfahren eröffnet. Dabei wurde er für insgesamt zwei Spiel gesperrt (eine bereits abgesessen) und mit Fr. 2600.- gebüsst.


12. Oktober 2023: [ André Heim zurück zum HCAP ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich, die Rückkehr von André Heim nach Ambrì bekannt zu geben.

Der 25-jährige Center hat sich im vergangenen September nach Nordamerika aufgemacht, nachdem er einen Vertrag mit der NHL-Franchise der St. Louis Blues unterzeichnet hatte. Am Ende des Trainingslagers beschloss die Franchise, ihn zunächst in die AHL zu abzutreten und ihn später zu den «Waivers» zu setzen. Angesichts der Aussicht, die Saison in der ECHL fortzusetzen, beschloss André im gegenseitigen Einvernehmen mit den St. Louis Blues, in die Schweiz zurückzukehren.

Wie bereits vor seiner Abreise angekündigt, bleibt der Vertrag zwischen dem HC Ambrì-Piotta und dem Spieler bis zum Saisonende 2024/2025 in Kraft. André hat seinen Willen bekundet, seinen Vertrag mit den Biancoblù sofort zu reaktivieren.

Der HCAP heisst André herzlich willkommen und wünscht ihm und der Mannschaft eine erfolgreiche Saison.


12. Oktober 2023: [ Alex Formenton back in biancoblu ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich, die Verpflichtung von Alex Formenton bis zum 31. Dezember 2023 bekannt zu geben – mit einer Option zu Gunsten des Clubs, den Vertrag bis zum Ende der Saison 2023/2024 zu verlängern.

In der vergangenen Saison erzielte Formenton 13 Punkte in 22 Spielen (10 Tore und 3 Assists) in der National League und 6 Punkte in 4 Spielen am Spengler Cup.

Die Situation von Formenton aus der letzten Saison ist unverändert. Der Verein ist sich bewusst, dass die Ermittlungen gegen den Spieler noch nicht abgeschlossen sind und dass es bis heute keine Anklage oder Verurteilung gegen ihn gibt. Der Verein behält sich das Recht vor, die vertragliche Situation mit dem Spieler zu überprüfen, sollten sich neue Erkenntnisse ergeben.

Der Spieler seinerseits hat die Möglichkeit, jederzeit in die NHL zurückzukehren, falls die zweite wie bereits die erste Untersuchung ohne Ergebnis endet. Aus Rücksicht auf die laufenden Ermittlungen werden der Spieler und der Verein keine weiteren Erklärungen zur Situation abgeben.

Der HC Ambrì-Piotta heisst Alex herzlich willkommen zurück in der Leventina und wünscht ihm eine erfolgreiche Saison.


12. Oktober 2023: [ Kommt André Heim zurück? ]  


Die St. Louis Blues haben den Vertrag mit André Heim aufgelöst und ihn deswegen auf die Waiverliste gesetzt. Das erlaubt es jedem anderen NHL-Team, den Schweizer innerhalb von 24 Stunden unter Vertrag zu nehmen. Wiel wahrscheinlicher aber ist die Rückkehr zum HC Ambrì-Piotta.

Heim hatte den Sprung ins NHL-Team nicht geschafft und weilte zuletzt beim Farmteam in Springfield. Da die Thunderbirds vor kurzem zwei vertragslose AHL-Spieler aufnahmen, fehlt es auch beim Farmteam der Blues an Platz für den Schweizer Stürmer.

Sollte sein NHL-Vertrag nicht binnen 24 Stunden von einem NHL-Team übernommen werden, kann Heim nach Europa zurückkehren. Beim HC Ambrì-Piotta steht er bis 2025 unter Vertrag. Spielt er also bereits am Samstag wieder für die Biancoblu? Das wäre definitiv eine Verstärkung für die Leventiner.

Text: Tiz


02. Oktober 2023: [ HCAP senkt Stehplatz-Preise ]  


Gestern hat der Verwaltungsrat des HCAP erneut über die Preisdifferenz zwischen Gäste- und heimischen Fans diskutiert, die vor fünf Jahren nach einem besonderen Ereignis eingeführt wurde, das sich glücklicherweise nicht wiederholt hat.

Heute ist der Unterschied nicht mehr gerechtfertigt, Ambrì will der Ort für einen fairen und sportlichen Wettbewerb zwischen den Fans bleiben. Es ist daher im Sinne des Sports , heimische und auswärtige Fans gleich zu behandeln, wobei jeder Verein das Recht und die Pflicht hat, eine kostendeckende Preispolitik zu betreiben. Der HCAP wird den (wenigen) anderen NL-Klubs, die aktuell eine Preisdifferenzierung praktizieren, einen Vorschlag unterbreiten, die Gebühren für Gäste und heimische Fans in Zukunft anzugleichen.

In der Gottardo-Arena werden die Preise für die Gästetribüne und der «Curva Sud» ab sofort auf 32.- Franken angeglichen und die Kindertickets auf 10.- Franken.

Der Verein wünscht allen eine gute Saison und bedankt sich für die breite Unterstützung der Bevölkerung, auf die er stolz ist und immer sein wird.


26. September 2023: [ Pezzullo für Vortäuschen eines Fouls gebüsst ]  


Rocco Pezzullo vom HC Ambri-Piotta wird wegen Vortäuschen eines Fouls im Meisterschaftsspiel der National League vom 19. September 2023 zwischen dem HC Ambri-Piotta und Fribourg-Gottéron mit CHF 800.— gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).

In dieser Szene kam es zu einer 2 Minuten Strafe gegen Raphael Diaz #16 (Fribourg-Gottéron) wegen übertriebener Härte.
Die Art und Weise wie Rocco Pezzullo verzögert und übertrieben seinen Kopf nach hinten wirft und anschliessend aufs Eis fällt, ist für das Sounding Board nicht nur übertrieben und unnatürlich, sondern vielmehr ein offenkundiges Verhalten eine Strafe herauszuholen oder zu beschönigen.

--> Video der Szene

22. September 2023: [ Versteigerung der Trikots der Pre-Season ]  


Die Shirts der Pre-Season (blau und weiss), welche die Spieler im Sommer bei den Freundschaftsspielen getragen haben, werden nun versteigert. Der Grundpreis pro Trikot beträgt 150 Franken.

Die Auktion endet am Sonntag, 1. Oktober genau um 12.00 Uhr.

--> zur Versteigerung

11. September 2023: [ Neuheiten in der Gastronomie ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich, den Fans der Biancoblù für die Spiele der National League in der Saison 2023/2024 einige gastronomische Neuerungen in der Gottardo Arena bekanntgeben zu können:
    Erneuerung: angepasste Sandwich-Linie.
    Erneuerung: Neuer Küchen-Chef für unsere Restaurants.
    Erneuerung: Neuer Hostess-Partner für den Lounge-Service.
    Erneuerung: Erneuertes gastronomisches Angebot mit 3-Gang-Menü für 37 Franken im Ristorante 1937. Nach Spielbeginn können die Gerichte individuell auf der Grundlage des Angebots bestellt werden.
    Erneuerung: Um die Qualität und Schnelligkeit des Service für unsere Fans in der Osteria zu optimieren, wird anstelle der Pizza die Pinsa angeboten. Dabei handelt es sich um ein, leichter verdauliches Produkt, welches einfacher herzustellen ist. Die Pinsa wird nicht serviert, sondern Du wirst über ein nummeriertes Pager-System informiert, wenn sie an der Theke abgeholt werden kann. Es wird aber weiterhin möglich sein, einen eigenen Tisch in der Osteria zu reservieren.
    Erneuerung: Nach dem Spiel wird im Bereich des Restaurants Biancoblù ein Snack angeboten.
    Erneuerung: Um unsere Mannschaft an den Auswärtsspielen gemeinsam zu unterstützen, wird die Osteria des HCAP auch dann geöffnet sein. Wir freuen uns, Dich mit Deinen Freunden bei uns in der Gottardo Arena zu sehen!

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Osteria Valascia unter der Woche von 11 bis 17 Uhr (kein Spieltag), an Spieltagen unter der Woche von 11 bis 1 Uhr und an Wochenendspielen von 17.30 bis 1 Uhr geöffnet ist.

Wir empfehlen Dir, die gleiche Buchungsmethode wie für die Restaurants auf unserer Website unter der Rubrik «Gastronomie» zu verwenden.

Für Fragen und Informationen darfst Du Dich gerne an den Gastro-Service wenden unter der E-Mail-Adresse: gastro@hcap.ch.


11. September 2023: [ Marchand an Visp ausgeliehen ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass er den bald 22-jährigen Stürmer Lionel Marchand bis zum Ende der Saison 2023/2024 an den EHC Visp ausgeliehen hat.

Im Einvernehmen mit dem Spieler und in Anbetracht der angekündigten Perspektiven der Bellinzona Rockets hat der HCAP beschlossen, den Spieler an Visp auszuleihen.

Die Vereinbarung sieht vor, im Falle von Verletzungssorgen bei den Biancoblù Lionel bis zum 31. Januar 2024 nach Ambrì zurückzuholen.

Der HCAP wünscht Lionel eine erfolgreiche Saison im Wallis.


01. September 2023: [ Zwerger fällt länger aus ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass sich der österreichische Stürmer Dominic Zwerger beim zweiten Testspiel in Sursee gegen Mountfield eine Verletzung des linken Schultergelenks zugezogen hat.

Die spezialärztlichen Untersuchungen haben ergeben, dass Dominic nicht operiert werden muss. Die Genesungszeit wird auf sechs bis acht Wochen veranschlagt.

Im gleichen Spiel gegen die Tschechen erlitt Verteidiger Tim Heed eine Verletzung der Kniescheibe. Fachärztliche Untersuchungen haben glücklicherweise einen Bruch ausschliessen können. Tim wird etwa zehn Tage lang nicht einsatzbereit sein. Der HCAP ist aber zuversichtlich, dass er rechtzeitig zum Saisonstart wieder fit ist.

Gute Besserung den beiden.


23. August 2023: [ HCAP verkauft über 5000 Saison-Abos und erhält Lizenz für 2023/24 ]  


Drei Wochen vor Beginn der Meisterschaft freut sich der HCAP, bekannt geben zu können, dass er die Marke von 5'000 verkauften Saisonabonnementen übertroffen hat. Die Hunderte von Buchungen, die noch geprüft werden, bedeuten, dass das Rekordergebnis der Saison 2022-23 übertroffen werden dürfte. Das bedeutet weiter, dass das der Liga vorgelegte Budget bestätigt wird, obwohl das Kriterium der erforderlichen minimalen Eigenmittel für den Erhalt der Spiellizenz 2023/2024 nicht eingehalten werden kann.

Die Lizenz wurde daher mit bestimmten Auflagen erteilt, darunter die Verpflichtung, vierteljährlich über die wirtschaftliche Leistung zu berichten. Dieser Erfolg verdankt der HCAP v.a. seinen Abonnenten, deren erneutes Vertrauen dieses Ergebnis möglich gemacht hat. Der HCAP bedankt sich noch einmal ganz herzlich bei Euch. Der HCAP könnte ohne seine tollen Fans nicht existieren!

Aus Fairness gegenüber denjenigen, welche die Erhöhung der Abo-Preise akzeptiert haben, aber um das Publikum auf den Stehplätzen (HCAP und Gäste) nicht übermässig zu belasten, werden die Einzelkarten auf den Tribünen um fünf Franken erhöht, auf den Tribünen (Gäste und Einheimische sowie Jugendliche, Kinder und AHV) nur um zwei Franken.

Der HCAP erinnert daran, dass in den Abo- und Ticketpreisen das Parken am Flughafen Ambrì (wird direkt vom Club an die Gemeinde Quinto bezahlt) sowie der kostenlosen TILO-Zug von und nach Ambrì (ausgenommen Derbys) bereits inbegriffen ist. Für die Fans, welche aus dem Norden anreisen, beinhalten sie eine erhebliche Reduktion auf die Tickets der Südostbahn (SOB). Diese Bahnfarten werden ebenfalls vom Club mitfinanziert. Zudem trägt der HCAP auch die Bearbeitungsgebühren von Ticketcorner und einen Franken pro Spiel und Zuschauer für die Sicherheitskosten der Kantonspolizei übernimmt.

Die Karten werden diese Woche verschickt und sind bereits für das Freundschaftsspiel am 5. September gegen den HC Davos gültig. Der HCAP freut sich bereits jetzt auf eine begeisterte Umarmung seiner Fans mit der Mannschaft, die das erste Heimspiel der Saison bestreiten wird.


28. Juli 2023: [ HCAP mit Reingewinn ]  


In Anwesenheit von rund siebzig Teilnehmern, wobei 224'467 von insgesamt 369'763 Aktien vertreten waren, hat die HCAP SA gestern Abend in der Gotthard-Arena während ihrer ordentlichen und ausserordentlichen Generalversammlung 2023 die Jahresrechnung für das Geschäftsjahr 2022-23 vorgelegt.

Die Jahresrechnung zeigt ein positives Ergebnis für die HCAP SA: Gegenüber einem Betriebsverlust von CHF 720'000 im schwierigen Jahr 2021-22 - dem Jahr des Übergangs von der alten zur neuen Eishalle - weist die abgelaufene Saison einen Betriebsgewinn von CHF 206'086 aus, was (nach Abzug von Steuern, Unvorhergesehenem und finanziellen Belastungen) einen Reingewinn von CHF 36'962 bedeutet.

Zu Informationszwecken wurden erstmals auch die Betriebsergebnisse aller anderen Gesellschaften der HCAP-Gruppe (Valascia Immobiliare, Gottardo Catering, HCAP Servizi, Giovani und Girls) vorgelegt, die alle leicht positiv ausfielen, so dass die Gruppe einen konsolidierten Betriebsgewinn von CHF 604'000. -, das nach Steuern, Unvorhergesehenem und finanziellen Belastungen zu einem Nettogewinn von CHF 222'000 führt, wofür in erster Linie den Abonnenten und Fans, aber auch den stets treuen Spendern und Unterstützern zu danken ist.

Die HCAP SA allein verzeichnete Einnahmen von 16'086'710 CHF und Kosten von 15'880'624 CHF, während die konsolidierte Gruppe Einnahmen und Kosten von rund 21 Millionen CHF hatte. Die Jahresrechnung der HCAP SA wurde von der ordentlichen Versammlung einstimmig genehmigt.

--> Kompletter Text auf HCAP.ch

27. Juli 2023: [ Éric Landry und Corsin Camichel vervollständigen den Staff ]  


Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich, die Einstellung von éric  Landry als zweiten Assistenztrainer und Corsin Camichel als Mentaltrainer bekannt zu geben.        

éric hat in seiner Karriere 68 Spiele in der NHL für die Calagry Flames und die Montréal Canadiens bestritten, 110 in der KHL und 263 in der National League, davon 2 Saisons im weiß-blauen Trikot des HCAP. Als Trainer war der Jahrgang 1975 von 2011 bis 2020 Assistenztrainer und Trainer der Gatineau Olympiques in der Quebec Major Junior Hockey League und in den letzten drei Saisons Trainer der Ticino Rockets.

Corsin blickt auf eine lange Karriere in der National League zurück, wo er während 13 Saisons für Davos, Bern, Ambrì-Piotta und Zug spielte und 577 Einsätze sammelte. Der Jahrgang 1981 schlug nach seiner Spielerkarriere die Trainerlaufbahn ein und war Assistent der U20-, U19- und EVZ-Akademie-Nationalmannschaften sowie Trainer der U20-Elite von Zug. Camichel beschloss dann, sich auf den mentalen Aspekt der Leistung zu konzentrieren und begann Athleten individuell zu coachen. Der weiss-blaue Verein ist sehr glücklich, mit Corsin eine Vereinbarung getroffen zu haben und eine weitere wichtige Fachperson für die Entwicklung der Athleten zu gewinnen.

Unser Verein heißt éric und Corsin herzlich willkommen und wünscht ihnen viel Erfolg.

Bentornati!


14. Juli 2023: [ Mannschaftsvorstellung am 06. August ]  


Die diesjährige Team Präsentation findet am Sonntag, 06. August statt. Alle Details via Link.
--> Team Präsentation

26. Juni 2023: [ Spielplan 2023/24 ist bekannt ]  


Der Spielplan 2023/24 ist aufgeschaltet. Der HCAP beginnt die kommende Saison am Freitag, 15. September mit einem Heimspiel gegen Rapperswil. Tags darauf gastieren die Leventiner bei Kloten. In den ersten vier Runden hat Ambri drei Heimspiele.

Die 26 HCAP-Heimspiele finden statt:
Dienstag 5x, Mittwoch 1x, Donnerstag 1x, Freitag 9x, Samstag 9x, Sonntag 1x.

Die Daten der Derbies:
Freitag, 29. September 2023 Lugano - HCAP
Freitag, 03. November 2023 HCAP - Lugano
Freitag, 01. Dezember 2023 Lugano - HCAP
Freitag, 26. Januar 2024 HCAP - Lugano

--> Spielplan 2023/24